Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.848 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium A place for Tais ---- Aufgelöst

von Exotist
Offline (Zuletzt 07.09.2015)Info / Beispiele
Heute neu gemacht
Beschreibung des Aquariums
Typ:
Läuft seit:
07.09.2012
Grösse:
40x25x25 = 27 Liter
Letztes Update:
16.02.2013
Besonderheiten:
Das Becken läuft seit 07.09.2012. Zuerst mit normalen Sand aber da haben sie Faulgase gebildet und dann mussten die Bienen, welche damals darin lebten, umziehen. Dann habe ich das Becken mit dem ADA Amazonia bestückt. Und so lauft es nun seit 05.10.2012

Ich habe dieses neue Profil gemacht, da ich beim alten langsam selbst net mehr wusste was wo war ;)


Ich habe das Becken heute aufgelöst, da ich wahrscheinlich irgendweine Bakterielle Sache habe. Die Tiere sind jetzt in einem Quarantäne Becken. Die die überlebe kommen dann in das neu eingerichtete 54l Becken.
eine Mangrove
Aquarium A place for Tais ---- Aufgelöst
BioCo2 mit Alternanthera
Aquarium A place for Tais ---- Aufgelöst
Dekoration
Bodengrund:
3l ADA Amazonia Soil
Aquarienpflanzen:
Nadelsimse - Eleocharis acicularis

Vorkommen: verbreitet auf allen Kontinenten
Wuchshöhe: 10-15cm hoch, rasenbildend
optimaler Temperaturbereich: 10-25°C
Lichtbedarf: von halbschattig bis sonnig
pH-Toleranz: 5 - 8
optimale Wasserhärte: Die Nadelsimse stellt an die Wasserhärte geringe Ansprüche, eine CO2-Düngung ist allerdings vorteilhaft.

--------------------------------------------------------------------------------
teile eines "Moosballes" auf Holzgebunden

Wissenschaftlicher Name: Aegagropila linnaei
Vorkommen: Mittel- und Osteuropa, Asien
Wuchshöhe: Durchmesser zwischen 3 und 20cm
Temperaturbereich: 5-28°C
Blattfarbe: dunkelgrün
Vermehrung: Teilung der Algenkolonie oder Abtrennen kleinerer Stücke
Verwendung: Vordergrund, lose oder aufgerissen als Algenmatte auf Holz oder Stein gebunden
Lichtbedarf: Der Lichtbedarf ist nicht sehr ausgeprägt. Dennoch sollten die Algenbälle nicht zu stark von größeren Pflanzen beschattet werden.
Besonderheiten: Aegagropila linnaei wächst sehr langsam, nur wenige mm im Jahr. Das kann ich persönlich bei den aufgebunden Teilen nicht bestätigen. Vor allem im Red Fire Becken wächst diese Alge auf dem Moorkienholz sehr schnell.
---------------------------------------------------------------------------------
Riccia fluitans

Vorkommen: Weltweit
Wuchshöhe: 3-5cm hoch und 5cm breit
optimaler Temperaturbereich: 13-28°C
Lichtbedarf: halbschattig bis sonnig
pH-Toleranz: 7 bis 8
optimale Wasserhärte: sehr weich bis hart
------------------------------------------------------------------------------------------------
Heteranthera Zosterifolia


Heteranthera Zosterifolia ist eine wunderschöne Stängelpflanze mit hellgrünen, lanzettlichen Blättchen. In ihrem Herkunftsland Brasilien wächst sie meist in stillen Gewässern und in sumpfigen Regionen.

In der Aquaristik ist H. zosterifolia schon seit vielen Jahren bekannt, hat mittlerweile einen festen Platz eingenommen und wird sowohl zur Gestaltung von Holland-Aquarien als auch in Naturaquarien eingesetzt. Hier kann sie als Kontrastpflanze sowohl im Vorder-, Mittel- und Hintergrund des Aquariums eingesetzt werden, wobei sie durch einfaches Beschneiden auf die gewünschte Höhe gestutzt werden kann.

Das Seegrasblättrige Trugkölbchen, so der deutsche Name der Pflanze, ist ein hervorragender Wasserindikator. Bei einem Mangel an Stickstoff (NO3) beginnen ihre Blätter durchsichtig zu werden, bevor sie welken. Fehlt dem Wasser Phosphor (PO4), verwandelt sich das helle Grün der Pflanze in einen dunkleren Farbton.

H. zosterifolia ist keine anspruchsvolle Pflanze und wächst auch bei mittlerer Lichtintensität ohne CO2-Gaben. Ihr volles Potential zeigt sie jedoch erst bei kräftiger Beleuchtung und CO2-Düngung mit intensivem Wachstum und größeren Blättern. Lässt man sie bis zur Wasseroberfläche wachsen, bilden sich häufig hübsche blaue Blüten.

Höhe: 10-50 cm
Breite: 10-15 cm
Temperatur: 18-30 °C
pH-Wert Toleranz: 5-8
Härte Toleranz: sehr weich bis hart

-----------------------------------------------------------------------------------------
Alternanthera reineckii rosaefolia


Die violetten Blattunterseiten der Alternanthera reineckii "rosaefolia" bilden einen wirkungsvollen Kontrast zu den vielen grünen Pflanzen, besonders wenn sie in Gruppen gepflanzt wird. Eine hohe Lichtintensität fördert die rote Färbung der Blätter. Die meisten Alternanthera-Arten sind schwierig im Aquarium, doch diese Art ist recht anspruchslos. Sie läßt sich einfach vermehren, indem man den Kopfsteckling in den Bodengrund pflanzt. Dadurch erhält auch die Mutterpflanze ein buschigeres Aussehen, da sie anschließend mehrere neue Seitentriebe bildet.


Vorkommen: Die Alternanthera reineckii 'Pink' (rosaefolia) kommt aus Südamerika.
Wuchshöhe: Alternanthera reineckii 'Pink' (rosaefolia) wird 25 - 50cm hoch und 10-15cm breit.
Temperaturbereich: 17-28°C
Lichtbedarf: An gut beleuchteten Plätzen wächst die Alternanthera reineckii 'Pink' (rosaefolia) am besten. Bei Lichtmangel versucht sie das Wasser in Richtung Lichtquelle zu verlassen, was dazu führt, dass die Internodien, also die Abstände zwischen den einzenen Blattachseln extrem lang werden.
pH-Toleranz: zwischen pH 5-8.
optimale Wasserhärte: Auch an die Wasserhärte werden nur geringe Anforderungen gestellt. Diese Wasserpflanze fühlt sich eigentlich in jedem Wasser wohl, wie es als Trinkwasser aus der Leitung kommt. Wichtiger ist eine ausreichende Beleuchtung.

-----------------------------------------------------------------
Cryptocoryne (genauere Art weiß ich leider net)



Alle Infos von Aquarienpflanzenshop und Flowgrow
Cryptocpryne
großer Teil der Mooskugel
Weitere Einrichtung: 
2 Mangrove
1 Moorholz
einige Steine
Buchen/Eichen/Nusslaub
Erlenzapfen
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
1.) LED-Leiste von IKEA
Energieverbrauch:1.8W
Lichtfarbe: Warmweiß (2700 Kelvin)
entspricht dem Lichtstrom einer 15W Glühbirne

Eingeschaltet: 9:00-21:00

2.) Schreibtischlampe
Watt: 20 W
Volt: 12 V
2700K (warm weiß)

Eingeschaltet: 9:30-20:30

So finde ich es viel natürlicher, da es aussieht als würde es Dämmern..
Filtertechnik:
Marke: Sicce Micron
Leistung: bis zu 300l/h
Watt: 5W

Ich habe den Filter natürlich Garnelensicher gemacht. Der Hersteller empfiehlt die Pumpe für Aquarien bis 75l. Die Stärke der Strömung lässt sich stufenlos einstellen. Ich habe sie nicht ganz runtergedrosselt. Es herrscht im Becken eine leichte Strömung.
Weitere Technik:
BioCo2 Anlage von Dennerle

Mini Oxydator
Technik im Aquarium A place for Tais ---- Aufgelöst
Besatz
Taiwan Bee F1 Mischer- Caridina cf. cantonensis Taiwan Bee

5x Snow White
2x rote und schwarze K10 Bees


1x K4 Bee (keine Mischlinge)


Steckbrief Taiwan Bee

lat. Bezeichnung: Caridina cf. cantonensis Taiwan Bee
Herkunft: Asien
Entstehung: bisheriger Wissensstand: Mutation der Bienengarnele
Größe: 1,5-2,5 cm
Farbvarianten: Panda,Blue Panda,King Kong,Blue King Kong,Black Diamond,Wine Red,Wine Red Shadow,Red Ruby,Red Ruby Shadow,Red Diamond,Blue Bolt,Red Bolt,Blue Shadow Mosura,Red Shadow Mosura
Futter: div. Futtersorten, Laub, Mulm, abgekochter Chinakohl/Mangold,Mineralien
Wachstum: Die Taiwan Bee wächst im Verhältnis zur "normalen" Bienengarnele deutlich langsamer
Temperatur: 18-25°C
Wasserparameter: PH 4-6,5/ GH5-8/ KH 0-2/ LW 120-450

Zucht

Die Vermehrung unserer Taiwan Bees läuft im Weichwasser, bei einem möglichst niedrigen PH und kontrollierter Mineralienzugabe (aufgesalzenes Osmosewasser) bei uns am besten. Außerdem dürfen Huminstoffe und Huminsäuren nicht fehlen, eine gesunde Beckenflora begünstigt die Zucht der Taiwan Bee.


Infos von Joma-Shrimp Blog
Sie warten schon beim Züchter
eine meiner F1 Snows
die rote K10
eine der braunen K10
Snow
beim Eingewöhnen..
K10
Besatz im Aquarium A place for Tais ---- Aufgelöst
Snow beim Posen
Wo bin ich? ;D
da ist sie :D
beim Spachteln heute gab es Brennesselstick
auf Wanderschaft
Wasserwerte
pH: 6.0
No2: 0 mg
No3: weniger als 10mg/l
GH: 5-6°d
KH: 2°d
Cu: n.n
Nh4: 0.0mg
Temperatur: 23-25°C


Ich mache Montags einen Teilwasserwechsel von 5l mit Osmosewasser welches mit SaltyShrimp gH+ aufbereitet wird.
Futter
Tabletten

Novo Crab von JBL (Futtertabletten für Krebse)
Green Algae Wafers mit Spirulina
Shirakura Ebi Dama

Natürliches

Eichenlaub/Buchenlaub/Nusslaub
Erlenzapfen
Brennnesselblätter (getrocknet)
Zuchini (kurz überbrüht)
Paprika (überbrüht)
Kürbischips
Artemia (Ab und zu)
Moos
Sonstiges
Ich habe zwei kleine Snows dazu bekommen (4 und 6mm) die Beiden haben einen blauen Schimmer ;) bin echt schon neugirieg was aus denen wird.
Infos zu den Updates
03.Dezember.2012: Neues Profil zwecks besserer Übersicht angelegt. Neue Pflanzen wurden eingebracht. Neue Fotos
04.Dezember.2012: Neue Fotos
07.Dezember.2012: Die F1er sind da ;D. Leider war das Wasser nur 13°C warm aber den Tieren geht es gut
15.Dezember.2012: heute mal die neuen Fotos von den F1 Mischern reingegeben. Profil aktuallisiert. Leider sind mir 3 Tiere verstorben.
02.Jänner.2013: So habe insgesamt 7 F1 Mischer, denen es richtig gut geht. Heute ein tragendes Weibchen gefunden. Profil aktualisiert und neue Fotos reingemacht.
25.Jänner.2013: Endlich sind die Babys geschlüpft. Bin gespannt was rauskommt.
29.Jänner.2013: Heute is plötzlich eine tragende Snow gestorben.. 4 Babys konnte ich schon beobachten.
31.Jänner.2013: Heute sind mir 3 Babys vor den Augen weg gestorben -,-
11.Februar.2013: Das Becken wurde aufgelöst. Siehe Besonderes
User-Meinungen
Koehler schrieb am 02.01.2013 um 22:00 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Kevin,
erstmal frohes Neues wünsche ich dir.
Abgefahrene Tiere muss ich sagen ;)
Habe mich da noch nie so intensiv mit beschäftigt, aber schon faszinierend was es in der Welt der Wirbellosen so gibt und bin echt gespannt was da so bei rauskommt in der Zukunft.
LG Sebastian
Exotist schrieb am 02.01.2013 um 20:07 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Perle,
danke für die tolle Bewertung :D zu den No2 werten muss ich dir ehrlich sagen, dass die noch von der Einlaufphase sind :D ich werde es aber gleich ändern, da ich neue geile Fotos habe :D
Seit gestern is eine Snow Dame nämlich trächtig :) ich freu mich schon voll auf die Babys.
Lg Kevin
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Exotist das Aquarium 'A place for Tais ---- Aufgelöst' vor. Das Thema 'Wirbellose' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
2906 Aufrufe seit dem 03.12.2012
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Exotist. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Garnelen Becken CR
von Mario74
27 Liter Wirbellose
Aquarium
Becken 8495
von Speci
27 Liter Wirbellose
Aquarium
Becken 11929
von Thomas D.
27 Liter Wirbellose
Aquarium
Taiwaner
von Julian H.
27 Liter Wirbellose
Aquarium
Rote Tiger
von Julian H.
27 Liter Wirbellose
Aquarium
27 l
von Wels
27 Liter Wirbellose
Aquarium
Becken 3434
von Jens Hug
27 Liter Wirbellose
Aquarium
Yellow Fire Neon
von Mona6464
27 Liter Wirbellose
Aquarium
Becken 7832
von Norbert Lennartz
27 Liter Wirbellose
Shopping-Links:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.896.952
Heute
9.446
Gestern:
12.707
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.590
Fotos:
145.848
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
469
Themenseiten:
814