Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.768 Bildern und 1.595 Videos von 17.595 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Amazonas in the Corner

von Michel
Offline (Zuletzt 09.12.2015)BlogInfo / BeispieleKarte
Userbild von Michel
Ort / Land: 
63517 Rodenbach / Deutschland
Amazonas in the Corner
Beschreibung des Aquariums
Läuft seit:
Dez 2012
Grösse:
90/25x90/25x65 = 450 Liter
Letztes Update:
02.12.2015
Besonderheiten:
Brilliant Delta Aquarium

Profiline Unterschrank
Front in Weissglas, Glasstärke 10mm,
Wulstverklebt, oben offen. 2 Bohrungen für Zu und Ablauf.
1.4.13
1.4.13
1.4.13
1.4.13
Blick von Oben 1.4.13
Unsere Amazonas Ecke 31.12.2012
Dämmerung 31.12.112
 31.12.2012
von rechts 31.12.12
Sonnenuntergang 31.12.2012
Sonnenuntergang 31.12.12
von links 31.12.12
31.12.12
31.12.12
Rechts ind Links Schatten für die Skalare und Neons 31.12.12
31.12.12
01.01.2013
1.4.13
1.4.13
1.4.13
1.4.13
1.4.13
1.4.13
L333
Aquarium Amazonas in the Corner
1.4.13
1.4.13
1.4.13
Aquarium Amazonas in the Corner
1.4.13
L333 Eigene Nachzucht und "Mama"
Dekoration
Bodengrund:
20 kg Dennerle Deponit,
5 kg Aquarienkies 2-3mm zum erhöhen des Hinteren Teils.
25 kg schwarzen Guemmer Aquariensand 0,7-1,2 mm
25 kg schwarzen Guemmer Aquariensand 0,4-0,8 mm

Zusammen 75 kg
Aquarienpflanzen:
Alternanthera reineckii bronze
Echinodorus Bleherae
Ceratopteris cornuta
Myriophyllum Scrabatum

Echinodorus Phyton
Echinodorus kleiner Bär
Echinodorus grisebachii
Cryptocoryne affinis
Bocopa australis
Rotala rotundifolia
Echinodorus mini
Staurogyne rapens
Hydrocotyle verticillata
Marsilea hirsuta

Christmasmoos
Flammenmoos
Riccia Fluitans
Wasserlinsen
31,12,12
Wasserlinsen u. Hornkraut als Schwimmpflanze 31.12.12
Der Dschungel muss noch wachsen 31.12.12
01.01.2013
1.4.13
Weitere Einrichtung: 
Back to Nature Slim Line Rückwand, Morkien Wurzeln in verschiedenen Größen, Fingerwurzeln von oben herein hängend, Welshöhlen aus Ton, Naturhöhlen in den Wurzeln.
Dekoration im Aquarium Amazonas in the Corner
Blue Moon
Über dem Becken 31.12.12
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
GHL Mitras LX 6000

mit Sonnenauf und Untergang, Gewitter und Wolken Simulation sowie Mondlicht nach der tatsächlichen Mondphase mit angepasster Helligkeit.

Beleuchtungsdauer von 7.30 bis 20.00 Uhr, Mond bis 0.00 Uhr

Die Helligkeit variiert über den Tagesverlauf, und erreicht zwischen 12.00 und 16.00 ihren höchsten Level.
Mittlere Farbtemperatur: 6800 K (ca. 11 Stunden). Mein Eingestellter Bereich liegt zwischen 5000 und 8700 K, Ausnahmen beim Sonnen Auf und Untergang sowie der Mond Simulation


Technische Daten und Ausstattung
High-Power-LEDs LX 6000: 66
LED-Kanäle: 8
Funkmodul (2,4 GHz): Ja
6 LED-Cluster: Einzeln austauschbar.
Hochleistungsreflektoren: Reflexionsfaktor 99 %
Mikrocontroller: 32-Bit ARM-Mikrocontroller (schnell und leistungsfähig mit Leistungsreserven)
USB-Schnittstelle: Ja
Grafisches Display: Übersichtilche Anzeige der aktuellen Betriebszustände
Netzteil: Weitbereichsnetzteil (90 V - 264 V), Schutzart IP 67
Filtertechnik:
Eheim Professional 3e 600T Thermo Außenfilter 2178.
Die Ströhmung (Durchflußmenge) ist Tagsüber während der CO2 Gabe schwächer eingestellt als in der Nacht.

Technische Daten Eheim professionel 3e 600T electronic USB -2178-:
-für Aquarien von 300 bis 600 Liter Inhalt
-Pumpenleistung max. 1850 l/h elektronisch regelbar
-min. Pumpenleistung: 400 l/h
-Förderhöhe 2,6 m
-Behältervolumen 14,5 Liter
-Filtervolumen: 8 Liter + 0,6 Liter (Vorfilter)
-Leistungsaufnahme 10-35 Watt
-Spannungsbereich: 100-230 V, 50-60 Hz
-Heizleistung 210 Watt
-integrierte Temperaturregelung von 18°C bis 34°C
-USB connection: mit dem separaten USB-Konverter ist die Steuerung und Überwachung am PC möglich
-Abmessungen (Breite x Tiefe x Höhe) 264 x 264 x 534 mm
-Schlauchanschluß 16/22 mm
Weitere Technik:
Dennerler Bodenfluter gesteuert über Dennerle Duomat,
Co2 Anlage mit Nachtabschaltung
Elos Co2 Aüsströmer
Gush Co2 Indikator.
Eheim Skim 350 Oberflächen Absauger.
Eheim UV Klärer Reflex UV 500.
GHL Mitras in Action 31.12.12
01.01.2013
Technik im Aquarium Amazonas in the Corner
Besatz
5 Manacapuru-Rotrücken Skalar
Pterophyllum scalare "Rio Manacapuru" (NZ)


Diese Standortvariante wird als Manacapuru Rotrücken Skalar, als auch Rio Negro Rotrücken bezeichnet. Seit etwa 2009 werden im Handel naturfarbende zuchtform Skalare die einen roten Rücken haben, falscher Weise als Rotrücken Skalar verkauft. Die "echten" Rotrücken Skalare kann man am einfachsten an den Augen erkennen, denn die naturfarbenden zuchtform Skalare mit rotem Rücken, haben rote Augen und die "echten" Rotrücken haben schwarze Augen. Typisch für diese Skalare ist der flächig rote Rücken, dem diese Standortvariante auch ihrem Namen verdankt. Es gibt allerdings von diesen Skalaren auch einige Standortvarianten die nur einen leicht rosa oder orange gefärbten Rücken haben.


30 Paracheirodon axelrodi (Roter Neon)

Der Rote Neon, auch Kardinaltetra, (Paracheirodon axelrodi) ist ein Süßwasserzierfisch aus der Ordnung der Salmlerartigen. Er stammt aus Südamerika. Sein Verbreitungsgebiet reicht von Venezuela und Brasilien bis Kolumbien. Er kommt im Orinoco und Rio Negro und in deren Zuflüssen vor. Der Rote Neon hält sich bevorzugt an beschatteten, dunkleren Uferstellen auf. Vor der Aufstellung der Gattung Paracheirodon wurde der Rote Neon wissenschaftlich auch als der Gattung Hyphessobrycon oder Cheirodon zugehörig betrachtet. Rote Neons werden bis zu fünf Zentimeter lang und können bis zu 10 Jahre alt werden. Die Geschlechter der Neons sind kaum zu unterscheiden, meist sind die Weibchen etwas rundlicher als die schlanken Männchen.

15 Rotrücken Kirschflecksalmler
(Hyphessobrycon erythrostigma)


Der Kirschflecksalmler oder Perez–Salmler (auch: Tetra Perez) (Hyphessobrycon erythrostigma) ist ein Süßwasserzierfisch aus der Ordnung der Salmlerartigen. Er stammt aus dem Schwarzwasser des oberen Amazonasbeckens. Ausgewachsene Kirschflecksalmler erreichen eine Körperlänge von etwa sechs Zentimetern. Der Körper zeigt eine typische längliche Rautenform und ist seitlich sehr zusammengedrückt. Die Flossen sind stark entwickelt, vor allem die Afterflosse. Die Rückenflosse zeigt die charakteristische Form einer länglichen Sichel und ist von rötlich grauer Färbung. Basis und Spitzen sind dunkel gehalten. Die obere Partie des Körpers ist graubraun und wird durch rötliche Schattierungen belebt, während der Bauch gelblich gefärbt ist. Die Reflexe des Schuppenkleides ändern sich je nach Lichteinfall. In der Mitte des Körpers ist ein leuchtend rotes rundes Mal sichtbar. Die Männchen sind kleiner, aber bunter als die Weibchen. Sie sind auch durch ihre lang ausgezogene Rücken- und Afterflosse sehr gut von den Weibchen zu unterscheiden. Die Färbung des Kleides kann sich je nach Gemütsverfassung des Fisches ändern.

2 L134 Peckoltia spec Tapajos Zebra.

Der L 134 ist neben dem L 46 der wohl schönste L - Wels. Die gelbe Grundfarbe mit individuell verlaufenden braunen bis schwarzenbraunen Streifenmuster verleiht ihm ein besonders attraktives Aussehen. Die Zeichnung ist jedoch sehr individuell und auch Altersabhängig. So besitzen junge Tiere die oben erwähnte kräftig gelbe Grundfarbe mit wenigen aber kräftigen dunklen Streifen. Ältere Tiere hingegen scheinen schon fast beige mit vielen schmäleren Streifen.

Der Tapajos Zebra ist ein Allesfresser, nimmt aber bevorzugt tierische Nahrung an.

Der L 134 wird etwa mit einer Größe von 8cm bzw. mit einem Alter von etwa 2,5 Jahren geschlechtsreif. Die Männchen weisen einen deutlichen Odontodenbewuchs (Hautzähnchen) am Schwanzstiel auf. Die Weibchen besitzen überhaupt keine. Bei meiner Gruppe ist eine Geschlechtsbestimmung mit einer Ausnahme noch nicht möglich. Das größte Tier hat etwa 7 - 8cm und weist einen leichten Odontodenbewuchs auf, demnach sollte es sich um ein Männchen handeln. Alle anderen sind derzeit zwischen 5 - 6 cm groß.



3 L333 Hypancistrus sp

Der L 333 ist ein mittelgroß werdender Vertreter der Gattung Hypancistrus. Wie bei Hypancistren üblich, erfolgt die Geschlechtsbestimmung über die Größe und Anzahl der Hautzähnchen (Odontoden). Die Männchen verfügen über längere Interopercularodontoden (Hautzähnchen im Kiemenbereich). Das weibliche Geschlecht ist meist kleiner und weist nur einen schwachen Odontodenbewuchs auf.

Die Pflege einer Gruppe (etwa 5 Tiere) ist in einem Meter Becken problemlos möglich. Wurzelholz sollte keines fehlen, obwohl scheinbar nicht unbedingt notwendig. Ebenfalls Rückugsmöglichkeiten in Form von Tonröhren oder Steinspalten bieten, in denen sich die relativ scheuen Tiere tagsüber zurückziehen können.

Die Nachzucht ist relativ einfach sein und hat bereits mehrfach erfolgreich stattgefunden


12 Otocinclus macrospilus

Der Gestreifte Ohrgitter-Harnischwels ist ein zierlicher Wels der Familie der Harnischwelse Loricariidae. Die Art wird im Handel meistens unter dem Synonym Otocinclus affinis angeboten, der eigentliche Träger dieses Namen wurde in die Gattung Macrotocinclus umklassifiziert und heißt folglich nun Macrotocinclus affinis. Dieser sieht so [link] aus, hat noch keinen deutschen Namen und ist vermutlich noch nie im deutschen Zoohandel verkauft worden. Bestände dieser Art sind aufgrund von Umweltverschmutzung sehr selten geworden. Otocinclus sind bekannte Vertreter in Amanos Naturaquarien und allgemein als Algenfresser bekannt.
In der Natur streifen sie immer zu 1000en umher auf der Suche nach Futter, so dass die Importeure immer größere Mengen fangen können. Dabei kommen sie vor allem in klarem Wasser vor.

Die possierlichen Welse werden etwa 4cm lang , es lassen sich aber äußerlich keine Geschlechtsunterschiede erkennen.
Das Aquarium sollte gut strukturiert mit Steinen, Wurzeln und vor allem Pflanzen eingerichtet sein, damit sich Otocinclus affinis verstecken kann. Der Bodengrund sollte etwas dunkler gewählt werden. Die Körnung ist nicht wichtig, da sich die Welse vor allem auf den Pflanzen aufhalten, jedoch sollte kein scharfkantiger Sand verwendet werden.

Zur Pflege wird weiches und saures Wasser benötigt, in hartem Wasser fühlen sich die Welse nicht wohl. Die Temperatur sollte etwas kühl bis mittelmäßig eingestellt sein ( 22-26°C).
Zur Vergesellschaftung eignen sich nur friedfertige und nicht räuberische Fische mit gleichen Ansprüchen. Das sind in z.B. südamerikanische Salmler ( Glühlichtsalmler, Neons….), südamerikanische Zwergbuntbarsche
( Kakaduzwergbuntbarsch, andere friedfertige Apistogramma Arten,…).

Die Zucht ist schon wieder ein anderes Thema. Es sind nur Zufallszuchten, bei denen in Gruppen zwischen Pflanzen abgelaicht wurde, bekannt.

6 Otocinclus negros

2 Sturisma aureum

Caridina japonica (Amanogarnele)
Zebra Rennschnecke

Anentome Helena (Raubturmdeckelschnecke)
L333 Eigene Nachzucht
L134 Jungtier
L134 Jungtier
L333 Eigene Nachzucht
L333 Eigene Nachzucht
Besatz im Aquarium Amazonas in the Corner
Sturisma aureum von oben
Sturisma aureum
1.4.13
Sturisma aureum von oben
Manucapuru Rotrücken Skalar (NZ) 4 Monate alt 31.12.12
31.12.12
Otocynclus 31.12.12
Rennschnecke
Junger L333
L134 31.12.12
1.4.13
Neon und Rotrücken Kirschfleck Salmler 31.12.12
1.4.13
1.4.13
Wasserwerte
Datum 18.01.2013 01.04.2013
Temp. °C 26,5 27,0
PH 7,0 6,8
GH 10,0 8,0
KH 7,0 3,0
Nitrat NO3 10,0 mg/l 0,0 mg/l
Nitrit NO2 0,0 mg/l 0,0 mg/l
Co2 24,5 mg/l 14,7 mg/l
O2
Fe 0,0 mg/l
Po4 0,5 mg/l 0,05 mg/l
NH3 / NH4 0,0 mg/l 0,0 mg/l
Cu
SiO2 0,25 mg/l
CL2 0,0 mg/l

Wasserwechsel wöchentlich 25%, alle 4 Wochen 50%
Futter
Hauptfutter:
Amtra Frostfutter Mix, Artemia, Lebendfutter ( was der Tierfachmarkt so hergibt).
Zusätzlich:
Elos SV2, Welstabs, Gurke, Zuchini, überbrüht TK Erbse,
Spirulina Tabs, Granulat Futtermix, ,Tubiflex.
Sonstiges
Gedüngt wird mi Elos Tagesdünger.
Infos zu den Updates
8.12.12
Das Becken wurde von Brilliant AQ geliefert und der Fahrar hat beim Hochtragen und Aufstellen geholfen
SUPER SERVICE.

09.12.12
Slim Line Rückwand eingeklebt
Filtertechnink installiert, alles verkabelt, Co2 Anlage und Bodenfluter installiert.

10.12.-14.12.12
versucht die Mitlas (Lampe) so zu Programmieren, damit sie macht was ich will.

12.12.12
Bodengrund rein, Pflanzen und Wurzeln plaziert, Wasser eingelassen, Filter zum Teil mit altem Filtrat bestückt.
Filterbakterien und Klarwasser Bakterien zugegeben.

16. 12. 12
Mitras macht jetzt meistens was sie soll, nur das Mondlicht ist noch zu Hell.

20. 12.12
Die ersten Fische (Neons, Otocynclus) und Wirbellose ziehen ein. Alles Gut.

23. 12.12
Restliche Neons und die Kirschflecksalmler ziehen ein.

24.12.12
Restliche Otocynclus ziehen ein.

26. 12.12
Das Becken läuft absolut stabil.

27. 12.12
5 Rotrückenskalare gekauft ca. 3 Mon. alt und eingesetzt.

28.12.12
1 Neon Tod ( der Größe nach ein Alter )

29.12.12
UV Filterlampe installiert.

30.12.12.
Das klare Wasser ist ein Traum, die UV Investition hat sich gelohnt.

31.12.12
Die Mitras macht endlich immer das Licht das ICH haben will.
Die L Welse sind eingezogen.

01.01.13
Alles paletti, ALLE Fische sind munter.

01.04.2013
Pflanzen umgestaltet und neue Bilder

09.04.2013
Neue Bilder

10.04.2013
Neue Bilder

12.4.2013
Neue Bilder und Video.

2.12.2015
Alles läuft perfect, demnächst kommen neue Bilder
User-Meinungen
odin 68 schrieb am 03.12.2015 um 10:18 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Michel,
dein Becken ist einfach der Hammer! wunderschöne Pflanzen und
Fische hast du da kann man sich einfach nicht genug Saat Sehen einfach Toll !
Grüße odin
~Marco~ schrieb am 13.01.2013 um 13:47 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Michel,
herzlich Willkommen hier auf EB! ;-)
Wow, ein richtig tolles Eckaquarium hast du dir hier geschaffen! Ist dir sehr gut gelungen, ich liebe Eckaquarien. Auch wenn diese nicht ganz so einfach zugestalten sind.
Besatz passt auch sehr gut. Willst du die Skalare bei der Gruppenstärke belassen, oder wartest du, bis sich Paare gefunden haben? Die Otocinclus Negro würde ich noch aufstocken auf ca. 8 Tiere, ansonsten passt hier alles.
Tolle Beleuchtung im übrigen.
Bitte trage noch die Wasserwechselmenge und Häufigkeit nach, dann kann ich dir auch gerne eine Empfehlung schreiben!
Viel Spaß noch mit diesem wunderschönen Eckaquarium und hier auf EB!
LG Marco...
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Michel das Aquarium 'Amazonas in the Corner' vor. Das Thema 'Amerika-Gesellschaftsbecken' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
7122 Aufrufe seit dem 16.12.2012
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Michel. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 9053
von TetraMike
450 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 23302
von Falk Bellmann
450 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 9757
von Lorenz Graf
450 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 5052
von Artur Wegert
450 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 7080
von Sebastian Striewski
450 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 8115
von Manfred Urlaß
450 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Juwel Rio 400
von Florian Würges
450 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 15081
von Chris Krabbe
450 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Gesellschaftsbecken
von Norbert Diessl
450 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Natural Discus Habitat
von Kiera&Hannes
450 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.962.708
Heute
4.167
Gestern:
11.382
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.595
Fotos:
145.768
Videos:
1.595
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814