Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.770 Bildern und 1.599 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Blogartikel 'Aquarien anfänger

von Benjamin Sälzer
Userbild von Benjamin Sälzer
Ort / Land: 
34466 Wolfhagen / Deutschland
Aquarianer seit: 
1990


Aquarien anfänger

 
Zu Beginn sei gesagt das ich im Zooladen meiner Mutter arbeite und ich nur mit hängen und würgen die Sachkundeprüfung Aquaristik Terraristik geschafft ( Bekloppten lateinischen Namen habe noch nie einen Kunden gehabt der mir gesagt hat ich hätte gerne einen "Poecilia reticulata" nein nein die kommen meistens und sagen ich hätte gerne einen Guppy. Sollte abgeschafft werden).

und auf den punkt zu kommen, muss ich sagen das ich jeden tag erlebe wie wenig auch langjährige Aquarienbesitzer über die von ihnen gepflegten Tiere wissen.

z.B. der Herr ***** aus ***** hat seit 10 Jahren eine Becken mit Lifalili (rote chichliden) nun hat er bei mir neue Weibchen für ihr mänchen bestellt ( das mänchen ist ungefähr 12cm groß laut seiner aussage) und die von mir bestellten mänchen waren 5-7 cm nun waren ihm die Weibchen zu klein er hat angst das das mänchen die Weibchen Frisst.

oder ein besseres Baispiel:

Der Herr ***** kauft bei mir jeden tag 2 Guppy mänchen für sein Becken habe ihn gestern gefragt warum die bei ihm sterben rausgestellt hat sich das er ein Malawi barschbecken hat und die guppys haben ihm von der optik her gefallen hat aber nicht gewust das man diese nicht mit den großen malawi barschen zusammen sätzen kann naja die barsche waren satt habe es verseumt zu fragen welche barsche er hat da er diese nicht bei mir gekauft hat.

deswegen muss ich sagen das es für die fisch haltung zuhause zumindest eine abgeschwächte form des Sachkundenachweises nötig wäre oder ein producktgebundener lehrgang wie er z.B. von JBL oder Tetra angeboten wird dieser geht über 2 tage und ist kosten los bzw er kostet einen kleinen betrag von 20-50 €

es würde viele missverstäntisse beheben

Wir bieten in unserem Zooladen in an jedem letzten Sonntag im Monat einen kleinen Anfängerkurs für den Aquarien Besitzer an wo sich auch der örtliche Aquarien Verein irgendwann mal beteiligen will.

 
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 31.07.2008 um 10:24 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 01.08.2008 um 13:25 von Minzi
Hallo Benjamin,
lateinische, besser wissenschaftliche Namen (meist aus dem Lateinischen und Griechischen) sind weder "bekloppt" noch sollten sie "abgeschafft" werden. Jeder der sich ernsthaft mit Pflanzen oder Tieren auseinandersetzt kommt um diese Bezeichnungen nicht herum. Sie haben auch absolut ihre Berechtigung, da international gültig und für viele Arten existieren schlicht keine Trivialnamen (egal ob nun deutsch, englisch oder sonst was) Mit dem Gattungs und Artnamen wird ein Tier oder Pflanze exakt bezeichnet und jeder Fachmann (und Laie) weiß was gemeint ist, oft kann man aus den Namen auch auf die Eigenschaften schließen. Da bist Du also völlig auf dem Holzweg mit Deinen Forderungen.
Einen "Sachkundenachweis" oder besser noch "Haltungsnachweis" für Privatpersonen würde ich aber auch gut finden. Besser wäre noch eine fachgerechte (und nicht nur gewinnorientierte) Beratung zur Pflege, Haltung usw. durch das Verkaufspersonal, aber wenn die nicht mal den wissenschaftlichen Namen kennen...
Gruß Stefan
 
 
Geschrieben am 31.07.2008 um 14:10 von Benjamin Sälzer
auserdem ist das mit den lateinischen namen nicht ganz das thema es gehrt darum das auch größere verkaufsbetribe auch fach personal einstellen aber wenn man bei denen jemanden fragt (immer vorrausgesätzt man findet jemanden der zuständig ist) dann erklärt der einem das das ein Augefleckbärblig hervorragend mir Yellows zu halten wären usw. test schon gemachtkurtz nach der prüfung (und die können bei uns in den seltensten fällen was mit lateinischen namen anfangen geschweige den mit dem begriff sachkundenachweis mit unter sind die becken auch demaßen überfüllt selbst für eine verkaufsanlage das ich mir 2 mal überlegen würde da einen fisch zu kaufen. wir bezihen unsere fissche von züchtern aus unserer umgebung bei denen wir regelmäsig die anlagen kontoliren da wir mit großhändlern meist schlechte erfahrungen gemacht haben
 
 
Geschrieben am 31.07.2008 um 13:58 von Benjamin Sälzer
Ergänzung zu unten

und selbst wenn das mit den lateinischen nahmen so ist wie du sagts wird mich ein 15 jähriger anfänger trozdem für bekloppt erklären wenn ich ihm sagen das ist der "Poecilia reticulata" Übrigens sind lateinische nahmen auch phantasie namen oder willst du mir erklären das die namen der fische schon existiert haben und nur noch die passenden fische dazu entdecktwerden musten ?? sehr unwarscheinlich oder?
 
 
Geschrieben am 31.07.2008 um 13:56 von Benjamin Sälzer
Ergänzung zu unten

und selbst wenn das mit den lateinischen nahmen so ist wie du sagts wird mich ein 15 jähriger anfänger trozdem für bekloppt erklären wenn ich ihm sagen das ist der "Poecilia reticulata" Übrigens sind lateinische nahmen auch phantasie namen oder willst du mir erklären das die namen der fische schon existiert haben und nur noch die passenden fische dazu entdecktwerden musten ?? sehr unwarscheinlich oder?
 
 
Geschrieben am 31.07.2008 um 13:54 von dornwels
Hi,
Aso, du meinst den Grünflossenbuntbarsch ;-)
siehst du, den meinte ich grad nicht sondern den anderen oder noch zumindest 2verschiedene Arten die in verschiedenen Zoohandlungen als Zebrabuntbarsche gehandelt werden.
Schau mal der wird auch so genannt http://www.zierfischverzeichnis.de/klassen/pisces/perciformes/labroidei/pseudocrenilabrinae/pseudotropheus_zebra.htm
Deshalb ist der lateinische Namen so wichtig, für viele Fische gibts ja gar keine deutschen namen.

lg
fred
PS: und es ist keinesfalls eine schande wenn man sich die namen nicht merkt wenn man weiss wo man nachschauen kann ;-)
 
 
Geschrieben am 31.07.2008 um 13:34 von Benjamin Sälzer
Kommt drauf an ich verstehe unter dem zebrabuntbarsch den (Archocentrus nigrofasciatus) gibt da aber auch einige unterarten und kreutzungen di in manchen zoohandlungen auch als zebrabuntbarsch verkauft werden aber ich rede nicht von solchen fischen ich rede von den "Anfängerfischen"
guppy platy usw. die fische die die meisten anfänger kaufen

aber zum Zebrabuntbarsch
in stichworten:
-sollte mindestens im par gehalten werden
-sind stark revirbildend
ergo ein ausrechendgroßes aq (min 120X50X60 also 360L)
-die mänchen werden ca 15 cm im aq
-die weibchen etwas kleiner 10-12cm
-Die Tiere sind Höhlen- und Offenbrüter, welche Brutpflege betreiben und ihre Eier und geschlüpften Jungen bewachen. Während des Brütens zeigen Zebrabuntbarsche alle negativen Verhaltensweisen die Buntbarschen nach gesagt werden, sie werden unheimlich aggressiv, graben das Becken um und reißen Pflanzen aus. Dies sollte bei der Einrichtung des Aquariums, so wie bei der Auswahl von Dekoration und Mitbewohnern unbedingt beachtet werden. Ein harmonisches Paar Zebrabuntbarsche brütet bis zu einmal im Monat. Die Jungfische können leicht mit Salinenkrebschen großgezogen werden.

(auszug aus meinem Sachkunde ordner weil alles habe ich auch nich im kopf

ich würde den kunde vor der bestellung fragen was er für ein becken hat was er schon drin hat usw. danach hat sich die fr4age Zebrabuntbarsche ja?/nein? meist schon erledigt und der kunde entscheidet sich für ein anderes tier wass besser in sein becken past bzw überhauptkeins da es einfach schon zu viele sind.
hast dier genau den richtigen fisch ausgesucht die leute kommen öfters und wollen den kaufen (mest als einzeltier)
 
 
Geschrieben am 31.07.2008 um 11:11 von dornwels
Hi,

Wenn du missverständnisse vermeiden möchtest dan mit verwendung der latainischen Namen (sogar die synonyme sind besser geeignet als die Deutschen oft Phantasienamen)

Was würdest du einem Käufer erzählen wenn er sagt er hat Zebrabuntbarsche im Heimaquarium?

lg
fred
 
 


Zurück

Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Mittelamerika barsche vergesellschaften? von Basti@ Letzte Antwort am 07.12.2016 um 08:31 Uhr
Ein Stück Peru ... von Nico S Letzte Antwort am 03.12.2016 um 19:38 Uhr
Innovative Marine Fusion Nano 20 - hat das noch wer? von Barbara Kahlfuss Letzte Antwort am 25.11.2016 um 08:56 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 24.11.2016 um 20:53 Uhr
Scheue Fische wegen Strömungspumpe von Tanja F. Letzte Antwort am 24.11.2016 um 19:40 Uhr
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 24.11.2016 um 00:13 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.942.083
Heute
5.775
Gestern:
11.125
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.593
Fotos:
145.770
Videos:
1.599
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814