Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.839 Bildern und 1.595 Videos von 17.589 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

von delphin
Offline (Zuletzt 15.01.2016)BlogBeispiel
Mein Malawibecken
Beschreibung des Aquariums
Typ:
Grösse:
150x50x60 = 430 Liter
Letztes Update:
18.05.2012
Besonderheiten:
gebogene Frontscheibe
Länge der Rückscheibe: 150 cm
Länge der Frontscheibe: 153 cm
Länge der Seitenscheibe: 40 cm
Beckentiefe: 50 cm
Beckenhöhe: 60 cm
Bodengrundhöhe: 4cm
Glasstärke: 1 cm
Füllstandsdifferenz: 2cm

430,76 Liter Bruttovolumen
13,59 Liter nicht befüllt
27,19 Liter Sand
30,16 Liter Glas
359,82 Liter Wasser (netto, ohne Steine)
ein anderer Blick
Dekoration
Bodengrund:
4 cm weißer Aquriensand
Aquarienpflanzen:
Valisneria gigantea
Anubias barteri
Anubia und sie blüht doch
Valisnerien: der Frima Den... sei es gedankt
Weitere Einrichtung: 
div. Feldsteine (ca. 100 Liter)
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
1 T8 Doppelbalken mit 120 cm länge
bestückt mit 1 x 36 Watt Röhre 6500k
1 x 40 Watt Marine- Glo von Hagen

die 6500k Röhre zu 50% abgedeckt und die Marine Glo zu ca 35%

Röhrenbeleuchtung ist offline

Die LED- Beleuchtung von LUM-Light ist online gegangen

Die Beleuchtung besteht aus 3 RGB-Coolwihite/Coolwhite Balken von 37,5 cm länge und dem
"alten" Tageslichtsimulator 2012. (Alt weil im September der neue Simulator kommt, mit der Möglichkeit der Programierung am PC)

Die Balken habe ich einfach auf die Neon-Röhren gebunden . Zwei Balken hinten links und rechts und den Dritten mittig auf die vordere Röhre
Filtertechnik:
1 GONDZIK Aussenfilter FAUNTY 1100 L/h mit ca.
10 Liter Filtervolumen bestückt mit 3L Siporax und 1L Keramikkörper von Papilion und
ca. 500ml Korallenbruch
Als Schnellfilter und Strömungspumpen
1 Aquarium-Pumpe Powerhead S 1000
Weitere Technik:
Fluval Aquariumheizer 300 Watt
was von der Röhre übrig blieb
die Einzelteile der neuen Beleuchtung
die LED- Balken sind instaliert
die neue Beleuchtung in Betrieb
Technik im Aquarium Becken 18444
in neuem Glanz
abendrot
der mond scheint helle
Technik im Aquarium Becken 18444
nun nicht mehr ganz so helle
nacht? oder was?
Besatz
1/2 Siaenochromis Fryeri
1/1 Labidochromis caeruelus
1/0 Aulonacara "fire fish"
1/4 Labidochromis "hongi" red top
1/3 Gephyrochromis moorii

Gephyrochromis moorii
Boulenger, 1901
SYNONYME: Christyella nyasana
HANDELSNAMEN: Gepyhrochromis moorii, Pseudrotropheus Acii Type
VERBREITUNG: G. moorii wurde im zentralen Teil des Sees entlang der Westküste gefunden
VARIANTEN UND MORPHEN: Keine bekannt Eine Form die zur Zeit als eigenständige Art angesehen wird, G. sp"yellow" könnte eine geographische Variante von G. moorii sein.
MAXIMALE LÄNGE: G. moorii kann etwa 12 cm lang werden.
BIOTOP: Normalerweise wird er über offenem Sand gesehen, wo er in kleinen Gruppen von 3-7 Tieren lebt. In solchen Gruppen ist nur ein brütendes Männchen vorhanden. Ab und zu kann man kleine Tiere in der Nähe von Felsen beobachten, jedoch bleiben sie immer auf dem Sand, oder in der Nähe von Baumstämmen oder Ästen, die in den See gespült wurden. Sie bevorzugen eine Tiefe von 6 bis 40 m.
ERNÄHRUNG: G. moorii schaufelt lockeres Material vom Sand auf. Er besitzt viele schlanke lange Zähne, die auf dem Kiefer dicht nebeneinanderstehen.
ABLAICHVERHALTEN: Territoriale Männchen, die permanent eine Stelle verteidigen, wurden nicht beobachtet. Die Brutfarbe der Männchen ist blau. Solche Männchen verjagen normalerweise andere, jedoch bleiben sie nie an einer Stelle. Vielleicht haben sie zeitweise ein Revier oder ein bewegliches.
ÄHNLICHE ARTEN: G. moorii gleicht G. lawsi bezüglich der Farbe, aber nicht in der Gestalt. G. moorii ist ein schlankerer Fisch mit einem kürzeren Maul.

Ad Konings; Atlas der Malawisee Cichliden; Band I (Alticorpus macrocleitherum - Pallidochromis tokolosh); 1996; bede Verlag
Huhu, ist da wer? (Gephyrochromis moori)
Und? Wer hat Vorfahrt? (Labidochromis hongi u. Gephyrochromis moori)
Guten Tag ich bin der Neue. (Gephyrochromis moori)
Wem gehört der Steinhaufen? (Labidochromis hongi u Gephyrochromis moori)
Die Rasselbande will nicht aufs Bild;-)
Raubtierfütterung
der Kaiser
seine Majestät
ein Moori bei seiner Lieblingsbeschäftigung
meine Ecke!! Klar?!!
der Blick aufs Ganze
das tierfreie Mbunafutter
das Schaf im Wolfspelz;-)
und jetzt dürfen die anderen;-)
Wasserwerte
KH: 8°d
GH: > 16°d
pH: 7,9
NH3/Nh4: n.n
Nitrit: n.n.
Nitrat: ca 10 mg/l
Wassertemperatur 26°C
Wasserwechsel 70% pro Woche (4 Tage die Woche jeweils 70 Liter)
Futter
Frostfutter 2x die Woche ( weiße Mückenlarven, Daphnien und Artemia)
Futtertabletten:
ZAC Premium Pflanzenfutter Bodentabletten
(Rohprotein 30%, Rohfett 4%, Rohasche 4%)
Zac Premium Hauptfutter Hafttabletten
(Rohprotein 38%, Rohfett 5%, Rohfaser 4%, Rohasche 5%)

Futtergranulat bzw. Sticks:
Hakito Premium Cichlid- Granulat
(Rohprotein 40%, Rohfett 6%, Rohfaser 5%, Rohasche 9%)
Hakito Schildkröten - Sticks
(Rohprotein 33%, Rohfett 3%, Rohfaser 2,6%, Rohasche 5,8%

Flockenfutter:
ZAC Premium Cichlidenfutter
(Rohprotein 43%, Rohfett 7%, Rohasche 5%)
Gurke und Paprika


Hallo,

also ich habe jetzt die Spinat-Hokaido Loops und Algenblätter von Dennerle getestet.
Ein voller Erfolg;-)
Ich kann die "Zähne" von Herrn Kaiser und Frau Fryeri noch deutlich spüren als sie die Algenblätter aus meinen Fingern fressen wollten.
Sowohl bei den Loops als auch den Algenblättern gab es ne wilde Keilerei um an das Futter zu gelangen.
Die Loops sollte man allerdings vorher einen Moment einweichen.

Also, ich würde mal sagen, dass Futter kann man den Fischen ruhig anbieten, denn es ist pures Pflanzenfutter;-)
Sonstiges
Der Besatz des Aquariums wurde und wird den räumlichen Gegebenheiten angepasst.
Die Yellow-Fraktion soll noch um zwei aufgestockt werden.
P.salousi und S.fryeri werden aus dem Aquarium über kurz oder lang verschwinden.

Beim A. "fire fish" bin ich mir noch nicht ganz sicher.
Sollte ich meinem Bock lieber zwei/ drei Weiber besorgen oder besser eine
Gruppe (1/3) Cynotilapia afra in das Becken setzen oder geht eventuell beides?
Bin für Rat und Kritik dankbar.
Neue Bilder folgen die Tage
Infos zu den Updates
Beckeninhalt nachgerechnet (Aufgrund der Form hatte ich mich bisher mit einem Näherungswert begnügt) Ergebnisse und Berechnungsgrundlagen mit notiert. (13.02.2011)

So, heute wurde die LED-Beleuchtung von Lum-Light bestellt.
Bin schon sehr gespannt ob das so funzt.
By the way habe ich auch gleich pflanzliches Garnelenfutter bestellt, mal sehen wie es den Fischen schmeckt.
Ich werde in beiden Fällen berichten:-)
30.04.2012

Hurra Hurra, die Post ist da;-)
Die Led-Beleuchtung ist da;-)
Ab Morgen wird experimentiert;-)
11.05.2012
User-Meinungen
Flo - Malawi schrieb am 18.03.2012 um 22:36 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hey Kai
macht sich ja prächtig der Tank....aber bisserl geizig mit Bildern der Herr Kollege....da will man sich schön zurück lehnen und sich entspannt durch dein Becken zappen und was ist....bevor es anfängt gleich schon vorbei*grübel*lach*
LG
Flo
The Duke of woods schrieb am 22.02.2012 um 20:37 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Kai,
ich habe mal die Kommentare und Antworten auf deiner Seite gelesen, du hast ja gekämpft wie ein Löwe und dem Flo, den ich sehr schätze, mal richtig die (deine) Meinung gegeigt, das ist er auf dieser Seite bestimmt nicht gewöhnt. :-))) Man muss aber fest halten, das du dein Becken dann scheibar doch ganz schön optimiert hast. Ich gehöre nicht zu den Profis und kann auch nachvollziehen, das wenn einmal ein Besatz im Becken schwimmt, es schwierig ist, den dann von heute auf morgen zu optimieren, ausser man ist ein Schwein und schmeißt die Tiere ins Klo. So lange es funktioniert, sollte man die Kirche im Dorf lassen. Ich hatte hier mal mit einem 160 l Malawi-Becken begonnen, kannst dir sicher vorstellen, wie man über mich hergefallen ist.
Ich finde dein Becken aber echt schön, schöne Steinaufbauten und deine Beleuchtung hast du auch sauber hin bekommen. Gut beim Besatz bist du noch auf der Suche, da hat der Flo ja schon was geschrieben und davon hat er auf alle Fälle Ahnung. Ich glaube auch, mit drei Mbuna-Arten liegst du weit vorn, obwohl es auch genug Nons gibt, die ab 400 l gehalten werden können.
Ich wünsche dir weiterhin viel Spass mit deinem Tank und auf dieser Seite.
LG Enrico.
Flo - Malawi schrieb am 11.02.2012 um 17:23 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
Servus
Also die Optik gefällt mir sehr gut, ist zwar nicht so meines mit dem grünem darin und dann Anubias, wobei ich auch alles früher durchprobiert habe aber okay ist Geschmackssache.
Beleuchtung ist sehr schön überlegt, beim Besatz schreibst du das du noch am hin und her überlegen bist mein Tip... aber einzig wegen der Beckengröße; nimm Mbunas dafür, genug kleinbleibende Arten die zur Auswahl stehen gibt es ja, vielleicht ...hmmmmm.....3 Arten und ich denk damit würdest echt Bombe liegen, finde es gut das du dich vom Fryeri trennen willst, dazu ist die Beckengröße leider dauerhaft nix.
Und ich würd auch den Fire Fish in gute Hände geben, mein letzter den ich vor langer Zeit mal gepflegt habe wurde fette 16 cm Groß.
Wollte es schon bewerten, wie in deiner PN gewünscht denke aber das du erstmal die Besatz Veränderungen abschliessen solltest etc. dann gehen wir dies gern nochmal an.
Bis dahin
LG
Flo
Der Schweizer schrieb am 04.12.2010 um 20:42 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo und willkommen Kai
Also Deinen Kommentaren und Antworten ist ja schon mal zu entnehmen, dass Du wohl nicht zu der ungebildetsten Schicht gehören wirst :-) Und, dass Du nach Verbesserungsvorschlägen anstelle von blossen Kritiken verlangst, ist mir grundsätzlich sehr sympathisch und entsricht meinen persönlichen Vorstellungen eines vorbildlichen Forums.....
Ich will hier aber auch gar keine Verbesserungsvorschläge machen, sondern nur darauf hinweisen, dass man sich Tiere nicht schenken lassen, oder ebensolche als Geschenk machen sollte. Gerade jetzt in der Weihnachtszeit werden sicher wieder tausende von Tieren gekauft und verschenkt, welche dann irgendwann als unpassend oder unerwünscht abgeschoben werden.... Dass Du die Tiere von Deinem Bekannten übernommen hast, ist eine vermeintlich vorbildliche Geste, kommt aber etwa der Situation hin, wenn eine nicht mehr erwünschte Katze ins Tierheim gebracht wird. Sie kann dort zwar leben, findet aber sicher nicht die optimale Umgebung vor (Notlösung)
Anstelle nach Aureden und Erklärungen zu suchen, weshalb Dein Besatz-Zirkus aben doch funktioniert, solltest Du Dir besser Gedanken darüber machen, weshalb Du Aquaristik betreibst?! Wenn Du nur etwas farbiges in der Wohnung willst und nur bereit bist, die absolut notwendigsten Grundlagen zu erfüllen, könntest Du Dir gerade so gut ein schönes Bild an die Wand hängen... Ich denke, Deine Motivation sollte sein, den Tieren das Bestmögliche bieten zu können :-)
Gruss SIlvan
Flo - Malawi schrieb am 04.12.2010 um 14:33 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Kai !
Es gibt natürlich verschiedene Optionen der Pflege eines Aquariums,und sicherlich eine Million Meinungen dazu aber diese beiden `Wabenschilderwels und Ancistrus`, sorry da kannste jetzt denken was du willst.....da rollen sich mir die Fussnägel hoch.....!
Die Ausrede das die Wasserwerte den Fischen egal sind lasse ich nicht gelten.....Nachzucht hin oder her...der Genpool der Tiere ist nicht in 2-3 Generationen veränderbar.....und man sollte den Tieren eine artgerechte Haltung bieten.
Sicherlich lebt ein Eisbär auch in den Savannen Afrikas ...aber wie er lebt dies ist hier die Frage!?
Übrigens aufgrund der Welse ist dies kein Malawi-Becken sondern ein Gesellschaftsbecken!!!!
LG
Flo
P.S.
Sofern du Wert drauf legst steh ich dir gern mit Tips zur Seite,keiner wird gezwungen hier.
< 1 2 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User delphin das Aquarium 'Becken 18444' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
26857 Aufrufe seit dem 30.11.2010
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User delphin. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 8605
von tobschen
430 Liter Malawi
Aquarium
Maleri Islands
von Marco O.
430 Liter Malawi
Aquarium
Becken 11155
von Mandy Henschel
430 Liter Malawi
Aquarium
Becken 22832
von Christian P.
430 Liter Malawi
Aquarium
Malawi - Tümpel
von Martin Drechsler
430 Liter Malawi
Aquarium
Mbuna Bay
von BastiB
430 Liter Malawi
Aquarium
Malawieaquarium 430 Liter
von Sky1706
430 Liter Malawi
Aquarium
Couchtisch Aquarium
von Florian Böhling
430 Liter Malawi
Aquarium
Becken 4628
von Michael Schmidt
430 Liter Malawi
Aquarium
Becken 25531
von Dunzi
420 Liter Malawi
Shopping-Links:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.879.865
Heute
5.066
Gestern:
11.438
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.589
Fotos:
145.839
Videos:
1.595
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
469
Themenseiten:
814