Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.456 Aquarien mit 145.772 Bildern und 1.597 Videos von 17.591 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Becken 8101

von Frank Seifarth
Offline (Zuletzt 09.08.2010)BlogInfo / BeispieleKarte
Userbild von Frank Seifarth
Ort / Land: 
10437 / Berlin / Berlin
Aquarianer seit: 
1980
Gesamtansicht
Beschreibung des Aquariums
Typ:
Grösse:
200x60x60 = 720 Liter
Letztes Update:
13.07.2010
FelsplattenMärz2009
FelsplattenMärz2009
LochgesteinMärz2009
Dekoration
Bodengrund:
heller, runder Kies 0,1-4mm
Aquarienpflanzen:
Anubia (Deco und Versteck), Cryptecorine
Anubia
Weitere Einrichtung: 
viel Lochgestein und Steinplatten (Felsaufbauten als Sichtschutz und Versteck), etwas Holz, Steinplattenrückwand (hinterschwimmbar)
Lochgestein
Lochgestein mit Anubia
Lochgestein
Felsplatten
Steinplatten
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
2x40W und 2x20W Leuchtstofflampen, 1x14W Energiesparlampe , 2x Energiesparlampen 5W (blau) für Dämmerung, (Alle Lampen sind einzeln zu- bzw. abschaltbar. Während der Hauptbeleuchtungszeit brennen entweder 2x 40W oder 1x40W und 2x 20W und immer die Energiesparlampe 15W)
Hauptbeleuchtungszeit von 10.00 bis 22.00Uhr. Danach 2 Stunden Dämmerungslicht
Filtertechnik:
Außenfilter Eheim prof 3e 2078; 1850 l/h, 8,6L Filtervolumen; Diffusor sorgt für höheren Sauerstoffeintrag und Strömung
Weitere Technik:
Belüftung mit Membranpumpe 2,5W (unterstützt die Umwälzung)
Zwei Heizstäbe a 300W
Besatz
Pseudotropheus msobo magunga 3+15, Ps. demasoni 2+9, Ancistrus 6, Synodontis Petricola 4.
(Wenn das Aquarium groß genug ist, empfiehlt es sich meiner Beobachtung nach bei Mbunas zwei Männchen pro Art im Becken zu halten. Da sie häufig miteineander beschäftigt sind, werden die Weibchen nicht ständig bedrängt und die Männchen zeigen meist sehr schöne Farben. Wenn klare Reviere abgesteckt werden können oder sich die Männchen aus dem Weg gehen können, sind die Tiere nicht gestresst und gibt es keine Verletzungen.)
Ja, ich weiß der Ancistrus. Er lebt nicht im Malawisee und hat spezielle Ansprüche. Er kommt in seiner Heimat aber in sehr unterschiedlichen Gewässern mit zum Teil erheblich unterschiedlicher Wasserchemie vor. Gewisse Tolleranzen kann man also voraus setzen, ohne ein schlechtes Gewissen haben zu müssen. Die Welse werden wie die Malawis täglich mit frischem Grünfutter versorgt, bekommen regelmäßig noch zusätzlich Welstabletten und ihnen geht es so gut, dass sie sich regelmäßig fortpflanzen. Stress durch die anderen Insassen entsteht nicht. Für die Reinigung eines so großen Beckens muß man sich aber etwas einfallen lassen. Deshalb nehme ich in Kauf, dass es nicht der Malswisee ist.
Ps msobo magunga Gruppe
Ps msobo magunga Männchen
Ps msobo magungaWeibchen
Ps socolofi Weibchen
Cynotilapia afra
Cynotilapia afra Portrait
Cynotilapia&Welse beim Laichen
Cynotilapia&Welse beim Laichen
Cynotilapia&Welse beim Laichen
Cynotilapia&Welse beim Laichen
Cynotilapia&Welse beim Laichen
Cynotilapia&Welse beim Laichen
Cynotilapia&Welse beim Laichen
Ps msobo magunga Männchen Portrait
Ps msobo magungaWeibchen mit Brut
Ps msobo magunga Männchen
Ps msobo magunga Männchen
Ps socolofi Männchen
Ps msobo magunga Männchen
Wasserwerte
ph 7,8; GH 10; KH 8; NO3 unter 15mg/l; NO2 nicht nachweisbar;
Temp 24-25Grad
Futter
Grüne Flocke (Mix: Tetra, Sera, Zac; Spirulina mindestens 50%), Malawimix, Tanganjikamix, Cyclops, Artemia; Jeden Tag frisches Grünfutter (Spinat, Gurke, grüner Salat, Zuchini, Karotte oder Apfel)
Sonstiges
Die Beleuchtungsstärke ist meiner Beobachtung nach für das Wohlbefinden und damit Verhalten der Tiere unerheblich. Entscheidend ist eine konstante Beleuchtungsdauer.
Infos zu den Updates
wöchentlicher Wasserwechsel (ca.30%);
Seit Mitte Oktober 08 neuer Außenfilter;
Die Kaiserbarsche habe ich abgegeben. Die extra Fütterung war sehr zeitaufwendig und umständlich.
Die Ps. socolofi und Cynotilapia afra abgegeben,
Ein paar neue Fotos und neue Videos,
Neue Deco und Verstecke mit Steinplatten,
User-Meinungen
Rene Sarink schrieb am 11.01.2009 um 00:43 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Frank,
Dein Malawibecken und der Besatz ist Super!Ich konnte es im Oktober schon im Orginal Bewundern als ich 6x Ps.msobo magunga von Dir abholte vieleicht kannst Du dich noch daran Erinnern !Leider sind es nicht wie gedacht 2M.und 4W.sondern genau umgedreht naja wenn Du mal wieder Nachzuchten hast kannst dich ja mal bei mir Melden. gruß Rene
Jürgen Griesbach schrieb am 30.10.2008 um 18:18 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Frank,
Ich gratuliere dir zu diesem traumhaft schönen Becken.Ich bin seid 1965 Aquarianer, ab 1978 schlägt mein Herz für Malawicichliden und denke, ich kann mir darüber ein Urteil erlauben. Die Verbindung zwischen Flora und Fauna ist Spitze. Ich bin ab und zu in Berlin, vielleicht klapps mal mit pers. Kontakt.
Herzlichen Glückwunsch
Dennis Feldhaus schrieb am 28.10.2008 um 17:20 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi Frank
Super Becken Super Mbunas. Gefällt mir sehr sehr gut. Gehen deine Fische auch an die Jungen Anubia Triebe/neuen Blätter ??? Das ist leider bei meinen Momentan leider der Fall das die zarten Blättchen angefressen werden.Ansonsten volle Punktzahl weiter so.
Sascha Gerber schrieb am 10.10.2008 um 22:59 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Ich bin seit ca.1990 den Aquarien verfallen! Habe schon so einieges an Fischen gehabt, unter anderem auch Ps. Demasoni. Das der Demasoni ein reiner Pflanzenfresser ist kann ich aus eigener Erfahrung nicht bestätiegen. Anubia sind meines Erachtens eine sehr gute wahl, das sie a) langsam wachsen und b) von den Pflanzenfressern stehen gelassen werden. Ich finde das Becken sehr schön. Den Farbkontrast aus Gelb und Blau bin ich früher auch gefahren... Wahnsinn diese Optik... Ein Aquarianer der seit 1980 dabei ist sollte auf sein Vertrauen und seine Erfahrung zurückgreifen!!! Ich find es suuuper Prima... Volles Rohr von mir!!
< 1 2 3 4 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Frank Seifarth das Aquarium 'Becken 8101' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
33915 Aufrufe seit dem 19.02.2008
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Frank Seifarth. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 6289
von Sebastian Schüler
720 Liter Malawi
Aquarium
720L Malawitank
von StevenS
720 Liter Malawi
Aquarium
Becken 11245
von di Stefano
720 Liter Malawi
Aquarium
720 Räuberbecken
von Marcus.H
720 Liter Malawi
Aquarium
Becken 316
von Mark Mondl
720 Liter Malawi
Aquarium
Becken 22796
von Chris.T
720 Liter Malawi
Aquarium
Becken 31627
von namaycushfreak
720 Liter Malawi
Aquarium
Becken 6090
von Eveline Wiss
720 Liter Malawi
Aquarium
Becken 9248
von Raoul
720 Liter Malawi
Aquarium
Becken 26682
von airborn28
720 Liter Malawi
Shopping-Links:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.918.639
Heute
4.743
Gestern:
11.278
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.456
User:
17.591
Fotos:
145.772
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814