Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.842 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Becken 19774

von H.K-Mika
Offline (Zuletzt 03.10.2011)Beispiel
Userbild von H.K-Mika
Tropheus
Beschreibung des Aquariums
Typ:
Läuft seit:
15.10.2010
Grösse:
120x50x70 = 420 Liter
Letztes Update:
25.09.2011
Besonderheiten:
Aquarium Rechteck, 12mm Glas, Maße: 120x50x70, Neu- Sondermaß
Stahlunterschrank

Es sollte genügend freier Schwimmraum vorhanden sein, dass heißt es sollte genug Wasser pro Fisch, ca. 15 l, zur Verfügung stehen. Das kleinste, gerade noch geeignete Becken ist ein 300 Liter-Aquarium. Hier könnte eine Gruppe von 20 Tieren (gute Grundlage für einen Zuchtstamm) eingesetzt werden. Will man jedoch richtig Freude an seinen Tropheus haben, nimmt man besser eine Beckenlänge von 150 cm oder mehr und eine Tiefe von 50 oder 70 cm. Mein Becken ist 70 cm tief und lässt sich dadurch ganz anders gestalten. In einem Becken mit größerer Grundfläche ist damit auch Platz für mehr Versteckplätze und Reviere.
Als Bodengrund hat sich im Laufe der Jahre feiner Sand oder Kies mit einer Körnung von 2-3mm als das Optimale herausgestellt. Das bietet den Vorteil, dass sich die Exkremente der Fische darauf absetzen und vom Filter angesaugt werden bzw. beim Wasserwechsel mit dem Schlauch abgesaugt werden können. Kies, vor allem wenn es sehr grober ist, besitzt den Nachteil, dass sich eine mit viel Mulm durchsetzte Bodengrundmasse bildet, die sicherlich nicht dem Wunsch nach einem sauberen Becken nachkommt. Der Sand kann zusätzlich mit Muschelgruß oder Korallenbruch vermengt werden um die Wasserwerte in Richtung Tanganjikasee zu bringen.


Bei der Dekoration des Beckens scheiden sich die Geister. Die einen pflegen ihre Fische in dekorationslosen bzw. spärlich dekorierten Becken, um einen schnellen Zugriff auf die Tiere zu haben. Andere meinen wo es nichts zu verteidigen gibt, gibt es auch keine Kämpfe. Ich meine ein Becken ohne Versteckmöglichkeiten, bringt Stress für die Tiere. Daher sollten genügend Versteckmöglichkeiten vorhanden sein, damit unterlegene Tiere oder maulbrütende Weibchen und Jungfische eine Chance haben sich vor Angriffen von überlegenen Tieren durch Flucht zu schützen oder einfach nur mal abzutauchen. Meinen Maximalfilter habe ich komplett mit Steinen verkleidet. Ein ideales Versteck für Jungtiere und eine sehr gute Rüpckzugsmöglichkeit für rangniedere Tiere. Ich verwende kalkhaltiges Gestein. Das beeinflusst einerseits die Wasserchemie positiv, andererseits siedeln sich hier schnell Algen an, die von den Fischen abgeweidet werden können. Sicherheitshalber liegt zwischen Aquarienboden und dem Steinaufbau eine Styroporplatte. Man schläft doch etwas ruhiger.


Die Bepflanzung von Tropheus-Becken kann deren Besitzer vor eine harte Geduldsprobe stellen. Weiche bis mittelharte Pflanzen oder Pflanzen mit kleinen Blättern scheinen nur wenig geeignet, da die Trophis sie in wenigen Tagen bis auf die Wurzel oder zumindest auf die Stengel runtergefressen haben. Meine Tropheusbecken waren bisher immer gut bepflanzt. Dies gibt nicht nur ein harmonisches Bild im Wohnzimmer, sondern hilft auch dem Wasser ein paar Schadstoffe zu entziehen und bietet zusätzliche Versteckplätze. Bei mir haben sich Nymphea lotus (roter Lotus), Anubias, Bolbitis heudeloti (Kongofarn) sowie verschiedene Echinodorus- und Cryptocoryne-Arten als geeignet erwiesen. Kein Glück hatte ich mit dem Schwarzwurzelfarn, Microsorum pteropus, der wurde in kurzer Zeit bis zum Rhizom weggefressen.
120x50x70 420l
Stahlunterschrank
Stahlunterschrank
Tropheusbücher 1
Tropheusbücher 2
Tropheusbücher 3
Tropheusbücher 4
Söll Organix  Super Kelp Flakes
Naturefood PREMIUM CICHLID PLANT M
Naturefood PREMIUM CICHLID PLANT S
Spirulina 36% Tropical
Aquarium Becken 19774
Dekoration
Bodengrund:
75kg heller Sand 0,2-0,5
25kg Bruchsteine rot von Hornbach kg Preis 0,40€
Aquarienpflanzen:
4 Riesenvallisnerien
4 großblättrige Anubien
2 Cryptocoryne
Was Pflanzen angeht hat hier jeder seine eigene Erfahrung gemacht. Bei einigen ist die ganz schlecht, sprich rausgeschmissenes Geld, andere haben Pflanzen in ihrem Becken die sich auch halten.

Ich sage mal es gibt vier Planzen die am häufigsten anzutreffen sind: Vallisnerien, Anubias, Cryptocoryne usteria oder aponogetifolia und vielleicht Javafarn. Wenn man sich alle Becken so ansieht scheint mir die Cryptocoryne am erfolgreichsten zu sein.
Ich habe damit jedenfalls sehr positive Erfahrungen gemacht. Kurz nachdem man sie einsetzt k?mmert sie etwas und Bl?tter faulen. Ist typisch für Cryptocoryne wenn sie umgesetzt werden. Die Pflanze erholt sich aber relativ schnell. Düngekugeln an die Wurzeln im Sand helfen da.
Wenn du Anubias willst dann seh zu, da? du die auf einen Stein bindest. Nur im Sand wurzeln die ganz schlecht.
Anubias barteri
Pflanzen im Aquarium Becken 19774
Weitere Einrichtung: 
3D Rückwand SD-Line
Mehr Platz im Aquarium und weniger bezahlen.
Die sehr reliefschwache Rückwand ist besonders für alle kleineren Aquarien bestens geeignet.
Hochwertige Aquarium 3d Rückwand für Aquarien und Terrarien im ansprechenden Design.
Einbaumaße: ca. 116x66 cm L x H
Reliefstärke: ca. 2-3 cm
imitierte Felswand
Die Rückwand ist Neu und original verpackt
Die Rückwand kann problemlos bearbeitet werden (Bohren, Sägen...)
Hinter der Rückwand ist wenig Platz, so kann dort kein Wasser stehen und die Wasserqualität verschlechtern.
3D-Rüchwand
25kg Bruchsteine rot
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
1xDennerle Trocal de Luxe T8 Special Plant
1xDennerle Trocal de Luxe T8 African Lake
Abdeckung, Maße: 120x50 - 2x38Watt T8 (2 Röhren schaltbar)
Filtertechnik:
Eheim 2076 professionel Aussenfilter
•Für Aquarien bis ca.: 400 l
•Pumpenleistung ca.: 1650 l/h
•Förderhöhe max ca.: 2,4 m
•Leistungsaufnahme: 10 - 35 W
•Behältervolumen: 12,5 l
•Filtervolumen: 6 + 0,6 l
•Maße H x B x T in mm: 474 x 264 x 264

JBL CristalProfi 1500
Anschlussfertig bestückt mit allen Filtermassen und Zubehör.
• Mit oben liegendem Vorfilter für schnelle Reinigung!
• Startknopf für müheloses Ansaugen.
• Filterbehältervolumen: 12 l
• Volumen Filtermassen: 8 l
• L x B x H: 20 x 23,5 x 46 cm.
• Schlauchanschlüsse: Ein- und Auslass: 16/22 mm

JBL TopClean Oberflächenabsauger
Komfortabel
Entfernt selbsttätig Beläge und Fremdkörper auf der Wasseroberfläche wie zum Beispiel die Kahmhaut, kleinere Pflanzenreste usw.
Verbessert dadurch die Sauerstoffaufnahme über die wasseroberfläche.
Der Ansaugkamm passt sich automatisch dem Wasserstand an.
Verteilung der Saugleistung zwischen Oberfläche und unten stufenlos regilierbar

Diskret
Elegante Eckform, passt unauffällig in jedes Aquarium

Universiell
Grundkörper und Ansaugrohr teilbar zur Anpassung auch an nierige Aqiarien ab ca. 35 cm Höhe
Teleskopsaugrohr passend für Schläuche von 9/12 bis 16/22 mm Durchmesser
Weitere Technik:
Eheim Jäger - Aquariumheizer Die Temperatur kann von 18° bis 34° präzise eingestellt werden (Regelgenauigkeit:+/- 0,5°C)
Kontrollleuchte zeigt die Heizfunktion an; Heizmantel aus Spezial-Laborglas
Stab lässt sich voll eintauchen, hat einen Trockenlaufschutz und ist für Süß- & Meerwasser geeignet
Glasmantel vergrößert die Heizoberfläche und sorgt für optimale, gleichmäßige Wärmeabgabe
Für Aquariengrößen von 600 bis 1000 Liter (Länge des Heizers: 500 mm)
Eheim Pro 3   JBL 1500
T8 Röhren
Mondlicht
Besatz
Tropheus Mpulungu 3/12
Synodontis Grandiops 2/2
Tropheus Mpulungu 3/12 Stück
Tropheus Mpulungu
Synodontis Grandiops
Tropheus  Mpulungu
Tropheus  Mpulungu
Tropheus  Mpulungu
Die meisten in der Aquaristik bekannten Tanganjika-Buntbarsche, bekannt sind ca. 160 Arten, leben zum größten Teil im Litoral (= Uferzone) des Sees. Dieses ist aufgeteilt in Fels-, Geröll- und Sandlitoral sowie den Übergangszonen und den Mündungsbereichen der Flussläufe.
Der Tanganjikasee
Der Tanganjikasee
Der Tanganjikasee
Der Tanganjikasee
Der Tanganjikasee
Der Tanganjikasee
Tropheus
Tropheus
Tropheus
Besatz im Aquarium Becken 19774
Wasserwerte
Temperatur ca. 26 C
GH = 16°d
KH = 20° d
ph=8.1
jede Woche Wasserwechsel 30%
Futter
Spirulina Tropical
Söll Organix Super Kelp Flakes
Naturefood PREMIUM CICHLID PLANT S-M

Wer Tropheus in seinem Aquarium pflegen möchte, sollte sich darüber bewusst sein das bei der Pflege und beim Futter, sie die primären Fische sind. Alle anderen Fische müssen in diesen Bezügen eine untergeordnete Rolle spielen. Tropheus werden nicht allein oder mit drei oder vier Fischen in einer Gruppe gehalten, sondern es sollten mindestens 8 Tiere, besser 10 -15 zusammen gepflegt werden. Wegen der Menge der Tiere und auch dadurch dass die Tiere sehr munter sind, erfordert es ein großes Aquarium. In einem Aquarium unter 300 Liter sollte man keine Tropheus pflegen.
Wenn man die Tropheus noch mit anderen Arten vergesellschaften will, sind mindestens 400, besser mehr, Liter erforderlich.

Wichtig ist auch eine gute Durchlüftung des Beckens, die Fische lieben sauerstoffreiches Wasser. Das Wasser sollte immer glasklar sein und der Nitrat-Gehalt sollte so gering wie möglich gehalten werden. Ein Wasserwechsel von ca. 1/3 des Beckeninhalts ist jede zweite Woche erforderlich. Je kleiner das Aquarium desto öfter sollte man Wasser wechseln. Hält man Tropheus ist auch die Auswahl der Pflanzen von Bedeutung. Tropheus wühlen nicht aber als Aufwuchs-Fresser verschmähen sie auch Pflanzen nicht. Nur „harte“ Pflanzen kommen hier in Frage (Mehr darüber unter Pflanzen). Das Futter muss speziell auf die Tropheus abgestimmt werden, ob dass die anderen Aquarienbewohner wollen oder nicht (Mehr unter Futter).
Sonstiges
Der See liegt im westlichen Teil des Ostafrikanischen Grabens (Great Rift Valley) und wird von dessen Wänden begrenzt; dazu gehört die Zentralafrikanische Schwelle, die an seiner Westseite angrenzt. Er ist der größte Grabenbruch-See Afrikas und zugleich der tiefste und der zweitgrößte des ganzen Kontinents. Er besitzt mit 18.880 km³ Volumen das größte Süßwasservorkommen Afrikas und das zweitgrößte weltweit nach dem Baikalsee. Der Tanganjikasee erstreckt sich 673 km in nord-südlicher Richtung mit der durchschnittlichen Breite von 50 km und hat eine Fläche von 32.893 km². Der See, dessen Wasseroberfläche 782 m ü. NN liegt, ist im Mittel 570 m tief, die maximale Tiefe beträgt 1.470 m (im nördlichen Teil). Damit befindet sich der Grund des zweittiefsten Sees der Erde 688 m unter dem Meeresspiegel, was die vierttiefste Kryptodepression der Erde ergibt. Seine enorme Tiefe bedeutet auch, dass es sich in den tieferen Schichten des Sees um fossiles Wasser handelt.

Das Einzugsgebiet des Tanganjikasees beträgt 231.000 km². Der Ruzizi, der dem See aus Richtung Norden zufließt, ist sein Hauptzufluss; weitere Zuflüsse sind: Kalambo und Malagarasi. Über seinen Abfluss, den Lukuga, entwässert er in den Kongo, zu dessen Flusssystem er gehört.

Am Tanganjikasee haben die Staaten Demokratische Republik Kongo (vormals Zaire), Tansania, Sambia und Burundi Anteil. Die Demokratische Republik Kongo (45 %) sowie Tansania (41 %) besitzen dabei den Hauptanteil des Sees.

Die meisten in der Aquaristik bekannten Tanganjika-Buntbarsche, bekannt sind ca. 160 Arten, leben zum größten Teil im Litoral (= Uferzone) des Sees. Dieses ist aufgeteilt in Fels-, Geröll- und Sandlitoral sowie den Übergangszonen und den Mündungsbereichen der Flussläufe.

Das Felslitoral besteht aus einer oftmals 10 - 15 m recht steil abfallenden Uferregion, die aus einer Ansammlung mittlerer bis mächtiger Gesteinsbrocken, welche eine Unmenge verschiedenartigster Höhlen und Verstecke bietet, aufgebaut wird.

Das Geröllitoral hingegen bildet sich aus einer flacher abfallenden Zone mit mittleren bis kleinen, vielfach flachen Gesteinsbrocken, die eine Vielzahl an kleineren Hohlräumen entstehen lassen.

Dann gibt es das Sandlitoral, welches allerdings nicht so artenreich und farbenprächtig besetzt ist, die Tiere haben meist eine weißlich, graue Färbung. Aufgrund der fehlenden Deckung tauchen die Fische hier meist im Schwarm auf.
Hier sind aber auch die interessantesten Cichliden des Tanganjika-Sees zu finden, die Schneckenbuntbarsche, die in leeren Gehäusen der Süßwasserschnecke Neothauma leben.

Abschließend bleiben noch die Übergangszonen (Sediment - Fels/Geröll) der o.g. Lebensräume, in denen man eine enorme Artenvielfalt findet, weil hier anscheinend ein perfektes Zusammenspiel zwischen Nahrungssuche (z.B. Sandkrebse) und biotopgebundenes Verhalten bezüglich der gewünschten Versteckmöglichkeiten herrscht.

Ergänzenderweise erwähnt sind noch die Mündungsbereiche der Flussläufe, welche allerdings für die Aquaristik recht unbedeutend sind. Es werden kaum Tiere dieses Litorals eingeführt.
Infos zu den Updates
28.01.11 Becken bestückt und befüllt
23.02.11 Tropheus Mpulungu 3/12 SFN eingesetzt
26.02.11 Wasserwerte neu ermittelt
03.03.11 zusätzlich noch ein paar Bilder
13.03.11 Wasserwerte neu ermittelt
19.03.11 Einrichtung verringert zusätzlich neue Bilder
23.03.11 Wasserwerte neu ermittelt
28.03.11 Synodontis Grandiops 2/2eingesetzt.
29.03.11 zusätzlich noch ein paar Bilder
13.06.11 Neuer Nachwuchs
User-Meinungen
Julien Preuß schrieb am 22.08.2011 um 01:50 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
hallo,
schönes becken, gut erklärt, top!
lg julien
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User H.K-Mika das Aquarium 'Becken 19774' vor. Das Thema 'Tanganjika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
17290 Aufrufe seit dem 25.04.2011
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User H.K-Mika. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 7415
von Martin Vajs
420 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 1145
von MaWin
420 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 1903
von Matthias Müllich
450 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 1512
von Nils Mühlenfeld
432 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 9391
von Markus Tratschitt
425 Liter Tanganjika
Aquarium
Herzinfarktrisikosenker II
von Niklot
435 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 2747
von Manuel Oswald
375 Liter Tanganjika
Aquarium
mein altes Tanganjika Becken
von Michael Geigel
375 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 12231
von LuckyHimself
450 Liter Tanganjika
Aquarium
Becken 959
von Eugen Margulis
500 Liter Tanganjika
Shopping-Links:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.893.971
Heute
6.465
Gestern:
12.707
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.590
Fotos:
145.842
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
469
Themenseiten:
814