Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.836 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Becken 11336

von lod
Offline (Zuletzt 19.10.2016)BeispielWebKarte
Userbild von lod
Ort / Land: 
81245 München / Deutschland
Aquarianer seit: 
1980
Ansicht vom Sofa aus
Beschreibung des Aquariums
Grösse:
200 x 60 x 70 = 840 Liter
Letztes Update:
28.10.2011
Besonderheiten:
Das Becken ist als Raumteiler im Wohnzimmer aufgestellt. Es befinden sich an der linken Stirnseite, zur Wand hin, 2 Bohrungen mit 28mm Durchmesser und Tankverschraubungen für 20mm PVC-Rohre.
1.Tag nach Bepflanzung
Standplatz im Wohnzimmer mit Blitz
Standplatz im Wohnzimmer ohne Blitz
6 Wochen nach Bepflanzung
6 Wochen nach Bepflanzung
Rückseite (vom Fenster aus)
im Hintergrund Ausströmer und Innenfilter
Nachlichtaufnahme mit ISO 3200 ohne Stativ
am 02.12.08 nach Pflanzenrückschnitt
Moonlight mit ISO 3200 mit Stativ
schlafender Kobalt Blau unter Moonlight
Dekoration
Bodengrund:
80 kg (70l) Lavabodengrund (kupferfrei,sehr porös, Körnung 2-8mm), dient als Vorfilterstufe (siehe Filteranlage)
Aquarienpflanzen:
- 4 rote Tigerlotus
- 2 grüne Tigerlotus
- 5 Echinodorus Bleheri
- 5 Echinodorus Amazonicus
- 3 getopfte Echinodoren
- 1 Echinodorus Mutterpflanze
- 3 Topf Neuseelandgras
- 3 Mooskugeln (6-8 cm, Vordergrund)
- 3 Topf Mini Kirschblatt (Vordergrundpflanze)
- 3 Topf Cyptocorynen (3 Sorten, Mitte)
- 2 Topf Javafarn (zum Aufbinden auf Wurzeln)
- 10 Bund Wasserpflanzen (diverse Sorten)
- 3 Vallisneria Gigantea
(alles von www.pflanzenhandel24.de als Komplettset
Südamerika für 350 - 500l-Becken)
- Spikymoos
- Lebermoos
- Singapur-Moos
- Javamoos
(zusammmen mit Bodengrund von www.Aquamoos.de)

Düngung erfolgt über CO2 und über Substral Düngestäbchen Eisen+. Bitte nicht lachen, funktioniert tatsächlich ohne Beeinträchtigung der Wasserqualität. Kenne viele, die es inzwischen auch verwenden.
Pflanzen im Aquarium Becken 11336
Pflanzen im Aquarium Becken 11336
Pflanzen im Aquarium Becken 11336
Pflanzen im Aquarium Becken 11336
Pflanzen im Aquarium Becken 11336
Pflanzen im Aquarium Becken 11336
Weitere Einrichtung: 
- 4 Mangrovenwurzeln (Größte 45 - 90cm)
- 35 kg rotes Quartzgestein (vom Natursteinhandel)
- 3 mittlere Welsröhren für die L333
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
- 4 x 80 Watt T5 Röhren (2xJBL Solar Ultra Natur, 2xJBL Solar
Ultra Tropic)
- 1x LED-Balken Moonlight von ProfiLux
- Beleuchtungscomputer ProfiLuxII.

Die Röhren werden von 11.30 Uhr bis 23.00 Uhr in unterschiedlichen
Dimmstufen geschaltet.
Die Natur von 11.30 Uhr bis 15.00 Uhr auf 60% gedimmt.
Von 15.00 Uhr bis 17.00 uhr auf 40% gedimmt und von 17.00 Uhr bis 23.00 Uhr wieder auf 60%. Gedimmt wird jeweils innerhalb 45min.
Die Tropic sind von 12.00 Uhr bis 22.30 Uhr auf 30% durchgehend
eingestellt.
Filtertechnik:
1.)
Über einen selbstgebauten Sammler wird das Wasser unter dem
gesamten Bodengrund abgesaugt und über eine Bohrung im Beckenboden nach unten über einen Verteiler in die beiden JBL 500 abgeführt.
Der Sammler ist so konstruiert, dass sich der Ansaugdruck auf die
komplette Bodenfläche des Beckens gleichmäßig verteilt und erzielt
dadurch eine niedrige Strömungsgeschwindigkeit im
Bodengrund, was zu einer sehr guten biologischen Vorfilterung führt.
Durch die verschiedenen Zonen (strömungsärmer oder -stärker) können sich dort sowohl sauerstoffliebende (erobe) Bakterien, als auch sauerstoffmeidende (anerobe) Bakterien zum Nitratabbau siedeln.
Einer der JBL 500 ist mit dem Auslauf an ein CO2-Außenreaktor
angeschlossen, der gleich das frisch gefilterte Wasser mit CO2 anreichert (mit Nachtabschaltung).
Nach dem die beiden Filter durch einen Verteiler wieder zusammengeführt werden, kommt es mittels Steigrohr durch den Beckenboden wieder ins Becken.

Ich habe nach rund 4 Monaten Betrieb einen der beiden Außenfilter reinigen wollen, wohl mehr zur Kontrolle, wie gut der Boden als Vorfilter arbeitet. Der Filter war nahezu leer. Lediglich das Watteflies war leicht bräunlich.
Da aber immernoch die gleiche Ausstossmenge an Wasser zum Steigrohr rauskommt, kann auch ausgeschlossen werden, dass sich der Bodengrund mit der Zeit zugesetzt hat.

2.)
An der Stirnseite, die an der Wand steht, befindet sich ein Bio-Innenfilter,
Marke Eigenbau, in der Größe 60 cmx60cmx10cm, welcher in 4 Kammern unterteilt ist. In den ersten 3 Kammern befindet sich Filterschaumstoff mit zunehmender Feinheit. In der 4 Kammer sind 2 Liter Zeolith, 2 Heizstäbe (300W auf 27°C und 150W auf 28°C eingestellt) und eine Eheim - Kreiselpumpe mit einer Förderleistung von ca. 350l/h, um einen langsamen Durchfluß gewährleisten zu können. Der Innenfilter nimmt nur Oberflächenwasser auf.

Insgesammt wälst die Filteranlage pro Stunde etwa 2700l um.

Hier noch ein Dankeschön an meinen Bruder Rico (seines Zeichens Kunststoffschweisser), der meine Gedanken und Pläne hervorragend in die Wirklichkeit umgesetzt hat.
erste Grundreinigung mit selbstgezogener Putztruppe
Technik im Unterschrank
Leuchtbalken & Innenfilter
Besatz
5 Diskus, davon:
1xflächig Feuer Rot
1xPigeon Blood Red
1x Kobalt Blau
(alle von Stendker, bei Besatz 12 cm inzwischen 15cm lang)
3 x Rot Türkis (aus der Waynelinie, China, 18cm)

50 Rote Phantom Salmler
24 Zitronensalmler
12 Marmorbeilbauchfische
6 Siamesische Algenfresser
1 Paar Maronibuntbarsche
2 Paar Bolivianische Schmetterlingsbuntbarsche
3 Nadelwelse (Farlowella Acus)
5 L333 (aus privater Zucht)
2 L183 (aus privater Zucht)
4 Sturisomas (aus privater Zucht)
2 Paare Schmetterlingsbuntbarsche (von Fischfutterprofi.de)

Bei der Neueinrichtung habe ich auch ca. 150 Red Tiger Garnelen
eingesetzt, die sich aber tagsüber im Moos und in den Wurzeln verstecken. Nachts sind sie mit der Taschenlampe aber gut beim Bodenreinigen zu beobachten. Gelegentlich fällt aber eine unvorsichtige den Diskus zum Opfer.
Nadelwelse
Blue Diamond x Kobalt Blau
Red Melon
Maroni & Bolivianischer SBB
roter & grüner Tigerlotus
Brillant Türkis
Pigeon Blood Red
Red Melon
Bolivianischer SBB
Rote Phantom
Warten auf Futter
Kobalt Blau
Red Scribbled
Marmorkeilbauch
Zitronensalmler & Siamesiche Rüsselbarbe
Besatz im Aquarium Becken 11336
Siamesische Rüsselbarbe & Nadelwels
Roter Phantom Salmler
L333
Red Fire Garnele
Wasserwerte
pH: 7,2
kH: 9°dH
gH: 13°dH
Phosphat: n.n.
Nitrat: 5-10mg/l
Nitrit: n.n.
Ammoniak: n.n.
Kupfer: n.n.
CO2: 16mg/l

Die Werte sind seit Inbetriebnahme stabil. Wasserwechsel wöchentlich 30%, oder 14 tägig 50% (Je nach zur Verfügung stehender Zeit). Ich verwende das hiesige Leitungswasser, ohne es aufzubereiten. Zum Einlassen des Wassers lasse ich es langsam durch einen 12m langen Schlauch fließen, der im Becken mit dem Ende nach oben gerichtet ist. So kann schon ein großer Teil Chlor ausgasen und es entstehen keine Minibläschen im Becken, die sich an alle Pflanzen, Wurzeln und Scheiben anheften. Es ist aber noch die Anschaffung eines Kohleblockfilters für den Wasserwechsel geplant. Der pH-Wert wird über ein pH-Meter aus dem Laborbedarf permanent überwacht. Auf diese Weise achte ich darauf, dass nicht zuviel CO2 eingewaschen wird.
Futter
Frost:
- schwarze, rote, weiße Mückenlarven
- Mysis
- Muschelmix
- Benkers Diskus Royal
- Diskus Plusfood Frutti di Mare
- GoldenGateArtemia
- Super Vital 2000 (verschiedene Sorten)
- Mielings Diskus Quick (verschiedene Sorten)
- Hawa Meister (verschiedene Sorten)
Trocken:
- Sera Vipan
- Sera Vipangran
- Tropical Diskus Gran mit Astaxanthin
Lebend:
- Artemia
- Tubifex
- weiße und schwarze Mückenlarven
- Enchyträen

Das Futter wird immer gemischt oder wechselnd verabreicht, Lebendfutter 2x pro Woche. Gefüttert wird gegen Mittag und gegen Abend.
Sonstiges
Ich hege und pflege nun seit über 27 Jahren die verschiedensten Fische in meinen, mit der Zeit immer größer gewordenen Becken. Allerdings hatte ich die 200 Liter-Grenze noch nie überschritten.
Mein großes Steckenpferd waren allderdings schon immer Mittel- und Südamerikanische Buntbarsche (Liebling bisher: Cichlasoma nicaraguense).
Irgendwann kam nun meine Frau auf mich zu und machte den Vorschlag, das Wohnzimmer umzugestallten. Diese Gelegenheit ergriff ich am Schopfe und wendete mich dem Thema Diskus zu, welches mich schon länger beschäftigte. Allerdings war noch fast ein halbes Jahr Planung und Organisation nötig.

Am 15.04.08 bestellte ich nun eine neue Aquarienkombination
(mit Beleuchtung T5, GHL ProfiLux II und Technikpac III) bei der Firma www.Welskeller.de.

Am 18.06. erhielt ich dann meine Lieferung. Ich möchte betonen,
dass es sich hier um ein Gesellschaftsbecken handelt.
Fotografiert habe ich mit Sony DSC H1, Sony Alpha 350 und Nokia N82.

15.11.08 Becken des Monats bei www.diskusportal.de

02.12.08 großer Teil des Lebermooses entfernt und auf andere
Becken verteilt. Es wurde einfach zu viel.

03.12.08 zum alten Besatz sind 5x L333 hinzu gekommen
(in die Besatzliste schon eingearbeitet)

05.12.08 Die beiden Red Scribbled sind heute vorübergehend in
ein 200l Aufzuchtsbecken umgesiedelt worden.
Mal sehen, ob´s klappt...

10.12.08 kamen noch 2 L183 dazu, sind in der Besatzliste bereits
eingepflegt
Infos zu den Updates
07.12.2008 Ich habe in der Rubrik "Pflanzen" mal ein paar Bilder
eingestellt, die zeigen, wie gut sich die Substral
Düngestäbchen Eisen+ (15 Stück seit 3 Wochen) auf
die Pflanzen auswirken. Die Pflanzen sind kräftiger und das Grün satter. Nun sind wöchentliche Rodungen
erforderlich. Die Wasserwerte werden nicht
beeinträchtigt und auch die Bewohner zeigen keinerlei
Zeichen von missfallen.

07.01.09 Das Paar Red Scribbled hat heute ihre erste Brut
erfolgreich schlüpfen lassen. Es sind zwar nur 34, aber
für die erste Brut, des noch unerfahrenen Paares nicht
schlecht. Das Paar kann leider nicht zurück ins GB, da der
Bock so eifersüchtig ist, dass er da das Fressen einstellt
und nur noch seine Dame bewacht.

Der blue Diamond wurde inzwischen verkauft.

08.01.09 Habe heute in einer zugewachsenen Pflanze ein Gelege meiner Maronis entdeckt, mal sehen was daraus wird. Zucht ist jedenfalls nicht beabsichtigt.

16.01.09 Habe heute den zweiten Außenfilter geöffnet, um ihn zu säuber. Lief ja nun seit Inbetriebnahme. Auch dieser Filter war nahezu leer. Bei der Verschmutzung hätte ich eine Standzeit von min. 2 Jahren. Wenn der erste Filter in ca. 4 Mon. auch wieder so sauber ist, werde ich erst wieder kontrollieren, wenn die Förderleistung nachläßt. Der heute kontrollierte Filter wurde mit zusätzlich mit Torfgranulat bestückt, um den pH-Wert etwas zu senken.
Die Stendkertiere werde ich nach und nach abgeben und später auf asiatische Farbschläge umstellen.
-- Besatzliste aktualisiert --

07.02.09 Besatzliste aktualisiert, Bilder folgen demnächst

02.03.09 Da ich im Moment ziemlich zeitlich eingespannt bin und ich nach wie vor das Problem habe, keine Moorkienwurzel oder rote Moorwurzel in den Maßen 70-100lang x 50-55 breit x 60-65 hoch, zu bokommen, bleibt das Becken bis dahin unverändert.
Neue Bilder und Beschreibung des umgebauten Beckens erfolgen, wenn der Umbau abgeschlossen ist. Wer Tipps hat, in Bezug auf eine Quelle für eine solche Wurzel, bitte per Mail oder PN an mich.
Danke
09.03.09 Habe nun endlich ein paar Wurzeln gefunden, wird aber noch etwas dauern, bis der Umbau beginnen kann. Da muß genauso viel vorher geplant werden, wie bei einer Neuanschaffung. Vielleicht sogar noch mehr. Da ich dann nicht mehr auf meine jetztige Art und Weise filtern kann, was sich allerdings mehr als bewährt hat, werden meine beiden JBL 500 durch einen TetraTec 2400 Verstärkung bekommen. Der Innenfilter wird zwecks Raumgewinnung raus fliegen. Er hat leider nicht besonders überzeugt.
21.03.09 So, mein Material ist alles da. Fange nun langsam an, die Pflanzen zu entfernen und zu selektieren, was ich davon noch haben möchte. Habe dabei gestern Abend ein frisches Gelege eines meiner Bolivianer-Paare (WF) gefunden. Mal sehen, was daraus wird
24.03.09 habe heute weiter Pflanzen ausgeräumt um den Umbau vorzubereiten. Nun bekomme ich leichte Gewissensbisse, ob ich das jetzt schon (Ostern) machen soll. Ich habe entdeckt, das eines meiner Bolivianerpaare Jungtiere da sind. Ebenso haben die Maronis und eines der Schmetterlingsbuntbarschpärchen jeweils ein Gelege. Mal sehen, wie sich die Jungen bis Ostern entwickeln, vielleicht kann ich ein paar noch raus bekommen.

10.04.09 Dieses Becken bleibt hier als Einrichtungsbeispiel bestehen, existiert aber von derGestaltung her seit heute nicht mehr. Die neue Einrichtung wird als separates Becken aufgeführt werden. Es wird auch keine Updates hierzu mehr geben.

Vielen Dank für die zahlreichen Kommentare und auch privaten Anfragen, die ich immer nach Möglichkeit und ausführlich beantwortet habe.
User-Meinungen
Nico Frische schrieb am 24.06.2012 um 12:53 Uhr
Bewertung: - keine -
Ein wunderschönes Becken. Toller, kontrastreicher Besatz.
Würde mich über einen Gegenbesuch freuen.
LG
Arami Gurami schrieb am 24.07.2010 um 13:35 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Ingo,
wirklich 1A Becken, Raumteiler sind nicht leicht zu gestalten, das hast du echt super hingekriegt!
Tolles Zusammenspiel von Wurzeln und Pflanzen, das wirkt sehr natürlich.
Und unter dem Besatz hast du einen meiner Lieblinge: die marmorierten Beilbäuche. Wunderschön anzusehen!
Von mir gibt es dafür einen `Click`!
LG, Aram
©h®iS schrieb am 29.04.2010 um 21:37 Uhr
Bewertung: - keine -
Servus Ingo,
das dieses Becken ein Traum mit vier Ecken ist, weißt Du schon..
Ich und die anderen haben dies auf den letzten 15 Seiten Kommentar des öfteren hinterlassen.. Nichts desto trotz bestaun ich es immer wieder gern aufs neue..
Nur die Neueinrichtung?? Was wurde aus der?? Sah es vorher besser aus?? Mir ging es schon ein paar mal so.. Ich wollte bzw. hab umgebaut und nachdem ich fertig war, gefiel es mir vorher doch besser...
Vielleicht sieht man dich hier ja mal wieder öfters, wäre schön!!
Ciao Chris
Vito schrieb am 28.04.2010 um 17:08 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo,
schaue immer wieder gern bei dir rein, da hast du ein Phantastischen Blickfang geschaffen!!
In allen Bereichen volle Punktzahl!
L.G. Vito
Oliver Boden schrieb am 02.01.2010 um 23:19 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo,
ein wirklich imposantes und schönes Becken pflegst Du da. Die Einrichtung ist sehr gelungen und der Besatz spricht für sich. Schön L333 im Becken zu sehen, da ich selber auch drei habe. Sind ebenfalls aus privater Nachzucht und kerngesund!
Viel Spass noch.
Gruß
Oli
< 1 2 3 4 5 6 ... 12 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User lod das Aquarium 'Becken 11336' vor. Das Thema 'Amerika-Gesellschaftsbecken' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
101831 Aufrufe seit dem 28.11.2008
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User lod. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 4853
von Markus Vennebernd
840 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 1
von Zork-Nemesis
840 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
WF Uatuma Diskus
von Amazonas83
784 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 17172
von exhhtom64
720 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 3368
von Peter Wolfraum
800 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Amazonas Aquarium
von D
720 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 11026
von Andreas Binder
720 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 20084 verkaufe mein becken
von Cliff Lehmann
960 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 23306
von Stefan Hülsmann
760 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 11822
von Enrico Bochmann
750 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Shopping-Links:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.889.334
Heute
1.828
Gestern:
12.707
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.590
Fotos:
145.836
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
469
Themenseiten:
814