Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.766 Bildern und 1.592 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Beispiel 10013

von Malawi310
Offline (Zuletzt 20.12.2012)BeispielKarte
Ort / Land: 
/
Aquarium Hauptansicht von Becken 10013
Beschreibung des Aquariums
Typ:
Grösse:
120x40x50 = 240 Liter
Letztes Update:
30.12.2008
Besonderheiten:
Schwarze Strukturrückwand mit einer geringen Tiefe zwischen 2 und 4 cm, da 240 Liter schon unterste Grenze sind und eine tiefere Rückwand unnötig Schwimmraum wegnimmt!
Steine mit Algenaufwuchs zum Abfressen
Aquarium Becken 10013
Aquarium Becken 10013
Aquarium Becken 10013
Dekoration
Bodengrund:
ca.40 Kg Aquariensand mit einer Körnung von 0,6 bis 1,4 mm.
Unter dem Sand befindet sich im hinteren Bereich unter den Steinaufbauten eine ca. 4 cm dicke Styroporplatte um Beschädigungen an der Bodenplatte vorzubeugen.
Aquarienpflanzen:
3 x Anubias Barteri
Habe die Anubias auf kleine Steinplatten gebunden und zwischen die großen Steine gelegt, da Pflanzen die einfach in die Lücken gesteckt wurden auch gerne mal herausgezogen worden sind.

Valisnerien im Vordergrund.
Es handelt sich um Ableger aus einem anderen Becken, die jedoch für Valisnerien extrem langsam wachsen und dadurch eine Art Rasen im Vordergrund bilden. Hoffe mal, dass sie erstmal so klein bleiben.
Weitere Einrichtung: 
Ca. 65 kg Bruchsteine aus dem Baumarkt. Um welche Sorte es sich da genau handelt kann ich nicht sagen, da ich kein Fachmann bin.
Steine wurden ca. 1 Monat lang gewässert. Dabei habe ich das Wasser regelmäßig gegen sauberes klares Wasser ausgetauscht, damit keine Schadstoffe zurückbleiben.
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
1 x Dennerle African Lake
1 x Hagen Sun-Glow
-von 9:30 Uhr-22:00 Uhr

-ab 21:55-9:35 Uhr Mondlicht-Balken mit 12 LED

Beleuchtung ist ein wenig stark, aber muss leider beide Röhren brennen lassen, da die Juwel-Leuchtbalken parallel geschaltet sind und komplett dunkel bleiben wenn man eine Röhre rausdreht.
Habe zwar immer mal wieder versucht eine Röhre abzudunkeln, aber bis jetzt noch nicht die Optimallösung gefunden.
Allerdings habe ich eine Röhre zur Hälfte mit einem nach oben gedrehten Reflektor gedimmt. Ist zwar nicht der wirkliche Verwendungszweck eines Reflektors, aber es funktioniert.
Filtertechnik:
1 x JBL Crystal Profi250 Außenfilter
- 600 L/h
- für Aquarien bis 250 L.
- gefüllt mit JBL BioFerm, JBL Symec Micro Vlies, Filtermatten, Filterwatte, Tonröhrchen, und Zeolith oder Filterkohle

1x Aquael-Strömungspumpe mit Filteraufsatz
Befindet sich hinter den Pflanzen und einem Stein und dient zum einen zur Schnellfilterung und zum anderen um den Tieren die "seegetreue" Strömung zu erzeugen.

1x 9 Watt Uv-Entkeimer von Helix Max
Dient dazu die schädlichen Keime abzutöten und damit die Algen auf den Steinen nicht extrem Überhand nehmen. Außerdem beseitigt sie Trübungen im Wasser.
Hab mich für den Uv-Entkeimer von Helix Max entschieden, da dabei das Wasser längere Zeit spiralförmig um die Uv-Lampe fließt und somit mehr Keime abgetötet werden als bei anderen Brennern, bei denen das Wasser auf kürzestem Weg den Entkeimer wieder verlässt.
Weitere Technik:
2 x Schaltuhren aus dem Baufachmarkt, bei dem nur das Projekt zählt. ;-)
( eine fürs Mondlicht, eine für die normale Beleuchtung)

1 x Juwel Heizstab 300 W (wird aber nur im Winter benutzt, da die Temperatur sonst auch ohne Heizstab bei ca. 25 ° C liegt)
JBL Crystal Profi250
Teile des Futterangebotes
Besatz
Aulonocara Stuargranti " Chilumba " -> 1 M / 3 W
Labidochromis caeruleus " Yellow" -> 1 M / 3 W
Cynotilapia Afra "Cobue" -> 1 M / 2 W

weiter noch ca. 5 kleine Afras, sowie noch jeweils 2-3 kleine Yellows und Chilumbas.
Es sind genug Versteckmöglichkeiten, so dass immer ein paar Kleine überleben.

Es es gibt keine ernsten Kämpfe unter den Männchen, da die Revire eindeutig verteilt sind. Außerdem bekommen die Weibchen regelmäßig abwechselnd Junge, sodass man sagen kann, dass die Harmonie im Becken stimmt.
Habe auch regelmäßig Jungfische abzugeben, bei Bedarf einfach anschreiben.
Cyn. Afra Cobue Männchen und Weibchen
Aulonocara St. Chilumba Männchen
Aul. Stuartgranti Chilumba Weibchen mit Eiern
Aul. Chilumba
Aul. Chilumba Weibchen und junger Yellow
Cynotilapia Afra Cobue Männchen
Aul. St. Chilumba
Labidochromis caeruleus Yellow Männchen
Wasserwerte
PH = 8.0
KH =8,5-9
GH = 13
No2:0
No3:18
Wassertemperatur = 25 - 26 Grad
Da die Temperatur im Sommer auch ohne Heizung schonmal auf 28-30 ° C steigen kann, legen ich dann im Notfall eine Plastikflasche mit gefrorenem Wasser zur Kühlung ins Becken. ( Aber nur im Notfall!!)
Futter
Ich lege viel Wert darauf, das die Tiere sehr abwechslungsreiches Futter bekommen. Daher gibt es fast nie zweimal in der Woche das Gleiche.Gefüttert wird mit ...

...Frostfutter: Artemia, Krill, Rinderherz (selten), Malawi-Mix, schwarze und weiße Mückenlarven, Daphnien, Cyclops, gefrorene Garnelen

...Lebendfutter: ab und zu Red Fire oder White Pearl Garnelen aus dem Becken nebenan, Artemia, Krill, Mückenlarven aus der Regentonne, Fruchtfliegen, Bachflohkrebse

... Flockenfutter: Tropical Malawi "Mbuna", Tropical Spirulina Super Forte 36 %, Cichlidenflockenfutter, Artemiaflocken, Tetra Pro Colour Multicrisps, Tetra Pro Vegetable Multicrisps

... JBL Novo Rift,Vitakraft Colour Granulat , Cichlidensticks, getrocknete Bachflohkrebse, Seealgenblätter von Star

...Gurke, Salat, Spinat, Erbsen, Tomaten, Zuccini, Wassermelone

... und natürlich Algenwuchs auf den Steinen den die Fische am wöchentlichen Fastentag ( Mittwoch) fressen können!

Zac-Vitamine
Sonstiges
Wöchentlicher Wasserwechel von ca. 40 %.
Das neue Wasser wird mit Zac Vitaminen aufbereitet. Ist auf die Dauer zwar recht teuer, aber die Fische zeigen dadurch kräfige Farben und sind gesund!!
Außerdem werden bei jedem Wasserwechsel die Scheiben gereinigt, grobe Verschmutzungen vom Boden abgesaugt, sowie die Filterpatrone von der Störmungspumpe gereinigt.
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Malawi310 das Aquarium 'Becken 10013' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
26166 Aufrufe seit dem 03.08.2008
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Malawi310. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Mount Saulosi
von Mueller76
240 Liter Malawi
Aquarium
Becken 1340
von Karsten Michalski
240 Liter Malawi
Aquarium
Becken 8285
von Calli Lehmann
240 Liter Malawi
Aquarium
Becken 939
von Karsten Kettner
240 Liter Malawi
Aquarium
Becken 7108
von Marco Vasev
240 Liter Malawi
Aquarium
Becken 6228
von Alihsan Boeklers
240 Liter Malawi
Aquarium
Wohnzimmer
von Duder Malawikus
240 Liter Malawi
Aquarium
Becken 390
von Dirk Grieving
240 Liter Malawi
Aquarium
Juwel Rio 240
von SuperReal
240 Liter Malawi
Aquarium
Becken 18673
von Flossenbeschauer
240 Liter Malawi
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.953.718
Heute
6.559
Gestern:
10.851
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.594
Fotos:
145.766
Videos:
1.592
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814