Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.765 Bildern und 1.599 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Becken 11992

von Sandro Wiery
Offline (Zuletzt 03.12.2014)BeispielKarte
Userbild von Sandro Wiery
Ort / Land: 
8160 Weiz / Österreich
Aquarianer seit: 
2002
neues Hauptbild
Beschreibung des Aquariums
Typ:
Grösse:
180x80x60 = 864 Liter
Letztes Update:
20.11.2014
Besonderheiten:
- selbstgebauter Unterschrank aus Ytong
- selbstgebaute Rückwand aus Styropor (mit Portlandzement, Acrylfarben und Kunstharzlack auf Epoxidbasis
Aquarium Becken 11992
Dekoration
Bodengrund:
hellbeiger Quarzsand mit einer Körnung von 0,3 mm bis 2 mm
Aquarienpflanzen:
ca. 10 Vallisneria spiralis (werden noch aufgestockt)
Pflanzen im Aquarium Becken 11992
Weitere Einrichtung: 
Flusskiesel vom Baumarkt
noch ohne Dekoration
Eigenbau-Rückwand eingeklebt
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
2 x T5-Röhren 80 W
täglich von 11.00 Uhr bis 22.00 Uhr.
Wird noch abgedimmt (danke Silvan!)
Filtertechnik:
Eheim professionel 3 2080 (25 l Volumen, max. Fördermenge 1700 l/h)
Eheim powerline 2252 (1200 l/h)
Die Rohre wurden hinter der Rückwand verbaut.
Weitere Technik:
1 Regelheizer "Visi-Therm" 300 W (im Raum herrschen immer 23 Grad)
1 Tunze Turbelle nanostream 6025
Technik im Aquarium Becken 11992
Technik im Aquarium Becken 11992
Technik im Aquarium Becken 11992
Besatz
2 Labidochromis caeruleus "yellow" (?)
2 Sciaenochromis "fryeri iceberg" (1/1)
2 Dimidiochromis "strigatus" (1/1)
4 Placidochromis sp. "jalo" (1/3)
2 Nimbochromis "livingstonii" (1/1)
2 Protomelas "steveni taiwan" (1/1)
3 Protomelas "taeniolatus boadzulu" (1/2)
3 Copadichromis "borleyi Mbenji" (1/2)
2 Aulonocara "stuartgranti chitimba" (1/1)
3 Cyrtocara moori (1/2)
1 Potamonautes orbitospinus
Potamonautes orbitospinus
Wasserwerte
Nitrit: 0,025
Nitrat: 0
ph-Wert: 8,0
Karbonathärte: 14
GH: 14
Temperatur: 26,4
Die Wasserwerte sind so gut, da anscheinend das Wasser meiner Heimatstadt für Malawis gemacht wird.
Futter
Malawiflockenfutter vom Züchter und Händler meines Vertrauens (www.malawi-spezi.at)
TROPICAL Krill Flake
TROPICAL Supervit
TROPICAL Spirulina
TROPICAL Malawi
TROPICAL D-Allio Plus
TETRA Cichlid XL Flakes
TETRA pro vegetable
JBL Novo Malawi
JBL Novo Stick M
DENNERLE Barsch-Flocken
SÖLL Organix Shrimp Sticks
SÖLL Organix Power Flakes
SÖLL Organix Medium Cichlid Pellets
SÖLL Organix Cichlid Flakes
JBL novo crabs (wird auch von den Malawis liebend gern genommen)
von Zeit zu Zeit Gurken, Erbsen, ....
Stinte
Sonstiges
Ich weiss, dass bei Euch die Vergesellschaftung von Mbunas mit Non-Mbunas immer als Problem bezeichnet wird. Es werden mir aber bestimmt viele User Eurer Homepage zustimmen, dass dies nicht so ist.
Und wer die Doku "Gottes Aquarium" auf ARTE gesehen hat, wird mir zustimmen, dass auch im Malawisee Mbunas und Non-Mbunas auf engem Raum zusammenleben.
Das Futterproblem gibt es nicht, da man Mbunas und Non-Mbunas auch getrennt füttern kann bzw. gezielt und in Maßen füttern soll.
Und durch die große Tiefe ist auch genug Schwimmraum für die Non-Mbunas gegeben.

Wasserwechsel: wöchentlich 50 %

Bei den Labeotropheus "trewavasae chilumba" hab ich leider nur ein Pärchen, da beim Kauf das Weibchen bereits Eier im Maul hatte, die aber beim Einsetzen ins Laichbecken ausgespuckt und später gefressen hat.
Infos zu den Updates
ZU MEINER BEWERTUNG:

Ich kann mit Kritik gut umgehen, aber trotzdem hätte ich zwei Fragen:

1) Mit welcher Begründung sollten die Steinaufbauten bis knapp unter die Wasseroberfläche reichen, wenn ich eine strukturierte Rückwand habe?
2) Warum steht in Büchern der Experten (Spreinat, Konings, Bredell, usw.) dass immer ein gewisser Überbesatz vorhanden sein soll?

Ich weiss, dass die Bewertungen immer auf eigenen Erfahrungen basiert. Aber auch ich habe nur gute Erfahrungen mit meinen Aquarien und deren Bewohnern gemacht. Und ich hab mich halt sehr an Literatur von Experten oder an Erfahrungen, die Freunde von mir gemacht haben, gehalten.

ZU MEINER BEWERTUNG (2. Teil):

Bei einer Tiefe von 80 cm und einer Länge von 180 cm kommen bei mir genug Reviere und auch genügend freie Sandflächen zusammen. An den Fotos kann man wahrscheinlich die Menge der Steinaufbauten nich erkennen.
Wenn es um das Wohle meiner Malawis geht, möchte ich nur bemerken, dass die Copadichromis-Familie seit 3 Jahren bei mir untergebracht ist und es auch schon einige Male zum Ablaichen gekommen ist.

Und wenn ich so kleinlich wie mein Bewerter bin (wer immer das auch ist), möchte ich nur darauf hinweisen, dass es sich bei Malawis um Buntbarsche und nicht um Barsche handelt.

20.03.2009: Weitere ca. 30 kg Steine eingebaut. Dadurch noch mehr Reviergrenzen vorhanden.
Mittlerweile auch ein zweites Weibchen für meinen Labeotropheus trewavasae chilumba angeschafft.

08.04.2009:
Hab mittlerweile nochmals mein Becken umgebaut und werde bald ein neues Foto einstellen. Könnte mich aber mein letzter Bewerter auf irgendeine Art kontaktieren (damit ich keine Fehler mehr mache ;-))?

12.04.2009:
Warum wird jetzt auf einmal mein Futter kritisiert?
Erstens füttere ich sehr abwechslungsreich, zweitens kann man auf den Fotos erkennen, dass meine Fische nicht überfüttert sind und drittens kann mein Bewerter gar nicht wissen, wie oft ich füttere.

20.04.2009:
Mittlerweile hab ich zwei brutpflegende Weibchen in meinem Becken zu vermelden: Eines ist ein Othopharynx lithobates-Weibchen und eines ein Pseudotropheus elongatus chewere-Weibchen. In meinem zweiten Becken ist ein Tropheops macrophthalmus-Weibchen in Brutpflege. Also werde ich in kurzer Zeit Euch mein drittes Becken (160 Liter) als Aufzuchtbecken für meinen zukünftigen Nachwuchs vorstellen.

13.05.2009:
Mein Nachwuchs ist da! Noch dazu in ziemlich großer Menge:
17 Pseudotropheus elongatus chewere
30 Otopharynx lithobates
17 Melanochromis johannii (aus einem meiner Zuchtbecken)
21 Tropheops macrophthalmus (aus einem meiner Zuchtbecken).
Befinden sich derzeit noch in Laichbecken, werden aber in nächster Zeit in meine Aufzuchtbecken (116 Liter und 160 Liter) überführt, wo sie dann bis zu einer Größe von 2 - 3 cm verweilen.

16.05.2009:
Bevor ich meine Zuchtbecken online stelle, wollte ich einmal fragen, ob mich mein Bewerter per PN kontaktieren könnte. Ich würde gerne ein paar Sachen abklären, die auch für meine Zuchtbecken wichtig sind.

22.05.2009:
Labidochromis "hongi red top" wurden abgegeben, dafür haben jetzt Pseudotrophues "polit lions cove" Einzug gehalten. Ein Sensationsfisch!!! Fotos folgen.
PS: Kann mich mein Bewerter mittels PN kontaktieren?

07.07.2009:
Komisch! Obwohl bei meinem Becken nicht alles so richtig passt, ist jetzt auch mein Pseudotropheus "polit lions cove"-Weibchen in Brutpflege. Da es sich um einen ziemlich schwer zu kriegenden Buntbarsch handelt, bin ich natürlich ziemlich happy. Halte Euch auf dem Laufenden.

13.01.2010:
Es wird nicht mehr lange dauern und ich stelle endlich neue Fotos von meinem Tank ein.

18.03.2010:
Ein paar neue Bilder!!!
Leider nur ein paar Fotos, da mit meiner Digitalkamera die Fotos nicht allzu ansprechend werden. Werde aber bald Bilder, die mit einer Spiegelreflex gemacht werden, einstellen. Dann gibt es auch neue Fotos von den Fischen.

27.03.2010:
Habe mittlerweile mein Wasser neu getestet (mit JBL Testset). Oben hab ich meine neuen Werte angeführt.
Zusätzlich hab ich mein Futterkontingent fast komplett umgestellt.

24.08.2010:
Mittlerweile hab ich das Frostfutter komplett weggelassen.
Werde jetzt bald wieder neue Fotos einstellen.

17.12.2010:
Habe jetzt angefangen meinen Besatz umzustellen. Bin komplett weg von den Mbunas. Werde aber noch bei der Bepflanzung etwas ändern und natürlich auch beim Futterangebot (ist zum Teil auch schon geschehen). Wenn alles fertig ist, folgen die neuen Fotos.

02.01.2011:
Neues HB eingestellt. Fotos der Fische folgen erst, wenn ich eine Spiegelreflexkamera zur Verfügung habe.
Dann kommt auch noch ein besseres HB rein.
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Sandro Wiery das Aquarium 'Becken 11992' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
13406 Aufrufe seit dem 12.01.2009
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Sandro Wiery. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 179
von Harry Kappler
864 Liter Malawi
Aquarium
Lake Malawi
von Jürgen Hubral
864 Liter Malawi
Aquarium
Becken 13060
von Holger74
864 Liter Malawi
Aquarium
Otopharynx fast wie zu Hause
von MikeM.
864 Liter Malawi
Aquarium
Mbuna meets Basalt
von Andriko
864 Liter Malawi
Aquarium
Becken 10218
von roofer112
930 Liter Malawi
Aquarium
Becken 2969
von Stephan Wiecha
740 Liter Malawi
Aquarium
Becken 3668
von Andreas Hanfstängl
960 Liter Malawi
Aquarium
Becken 5026
von Nico A.
840 Liter Malawi
Aquarium
Malawi_Black
von Malawi Duck
750 Liter Malawi
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.937.677
Heute
1.369
Gestern:
11.125
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.593
Fotos:
145.765
Videos:
1.599
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814