Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.836 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Beispiel 5752

von Steffen L.
Offline (Zuletzt 04.06.2015)BeispielKarte
Ort / Land: 
97078 Würzburg / Deutschland
Aquarianer seit: 
Seit Kindheit (~1988; mit Unterbrechungen)
25.11.2007: Gesamtansicht mit beiden Leuchtbalken
Beschreibung des Aquariums
Grösse:
120 x 50 x 60 = 360 Liter
Letztes Update:
03.01.2009
Besonderheiten:
Kein Komplett-Set; alles einzeln zusammen gestellt
Unterschrank selbst gebaut
Rückwand selbst gebaut (mit Vorfilter-/Technikkammer)
Becken mit 10mm Glas ohne Mittelsteg
Aqualux Abdeckung
21.02.2007: Unterschrank und Becken stehen endlich
Selbstgebauter Unterschrank mit 12-Fach-Steckdosenrückwand
16.03.2007: Becken mit eingeklebter Rückwand
06.06.2007: Gesamtansicht mit einem Leuchtbalken
06.06.2007: Gesamtansicht mit beiden Leuchtbalken
Dekoration
Bodengrund:
30kg Quarzsand 0,1 mm - 0,4 mm (beige)
Aquarienpflanzen:
Aktuell:
Echinodorus Ozelot
Echinodorus Tenellus
Cryptocoryne Wendtii
Vallisneria spiralis "Tiger" - Glattblättrige Vallisnerie
Vesicularia dubyana - Javamoos
Limnophila sessiliflora - Kleine Ambulia (L 30)
- Muschelblumen

Früher:
Riccia fluitans - Teichlebermoos
Hemianthus callitrichoides "Cuba"
Lilaeopsis brasiliensis
Alternanthera reineckii "roseafolia"
06.06.2007: Hemianthus callitrichoides "Cuba"
06.06.2007: Alternanthera reineckii "roseafolia"
06.06.2007: Vesicularia dubyana - Javamoos
06.06.2007: Lilaeopsis brasiliensis
25.11.2007: Vesicularia dubyana - Javamoos
25.11.2007: Riccia fluitans - Teichlebermoos
Weitere Einrichtung: 
3 x große Wurzeln
Mehrere Flusskiesel 60 mm - 80 mm
2 x Tonröhren
2 x Kokosnuss-Höhlen
25.11.2007: Vordergrund - Steine mit Hemianthus callitrichoides
25.11.2007: Wurzel mit Hohlraum der als Brutplatz von den Barschen genutzt wird
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
Aqualux Abdeckung
2 x Leuchtbalken mit je 2 x 39W T5 Röhren (84,9 cm)
4 x JBL Reflektoren

1. Leuchtbalken (hinten):
1 x Osram FQ 39W/830 HO (Warm White)
1 x Osram FQ 39W/840 HO (Cool White)
Beleuchtungszeit: 12:00 Uhr bis 24:00 Uhr (= 12h)

2. Leuchtbalken (vorne):
1 x Osram FQ 39W/865 HO (Day White)
1 x Osram FQ 39W/880 HO (Sky White)
Beleuchtungszeit: 13:00 Uhr bis 23:00 Uhr (= 10h)

Mondlicht
Beleuchtungszeit: 00:00 Uhr bis 03:00 Uhr (= 3h)
Filtertechnik:
Vorfilterkammer:
Mit der Rückwand wurde eine Vorfilter-/Technikkammer in der linken hinteren Ecke realisiert (Schenkelmass ca. 20cm = 12 l) . Das Wasser strömt durch die Löcher in der Rückwand. Hinter den Löchern wurde eine grobe Filtermatte mittels Kabelkanal fixiert.
Dies soll verhindern, dass Fische in die Kammer gelangen können und gleichzeitig als "kleiner" HMF dienen.

Außenfilter I:
Eheim 2028 Professionell II
- Für Aquarien bis ca. 600 l
- Pumpenleistung ca. 1050 l/h
- Umwälzleistung ca. 750 l/h
- Filtervolumen 7,3 l

1. Korb: Ehfimech + Filtermatte
2. Korb: Substrat Pro
3. Korb: Substrat Pro + Filtervlies

Der Zulauf befindet sich in der Vorfilterkammer (links). Der Rücklauf auf der rechten Seite, mittels Lochrohr.



Außenfilter II:
Eheim 2213
- Für Aquarien bis ca. 250 l
- Pumpenleistung ca. 440 l/h
- Filtervolumen 3,0 l

Grobe Filtermatte
Filterwatte
Grobe Filtermatte
Filterwatte

Dieser dient nur zur mechanischen Filterung, da viele Schwebstoffe im Wasser sind/waren. Wird alle 1-2 Wochen gereinigt.
Weitere Technik:
Jäger Heizstab 200 W

PC-Lüfter zur Kühlung mit Temperatur-Steuerung
Universal-Thermostat UT100 (von Conrad)
EIN bei 28°C - AUS bei 25°C
Momentan provisorische Halterung (in Arbeit)
Läuft nur mit 6V und daher extrem leise


CO2-Anlage "Classic-Line CO2 Exclusive 500 g" von Dennerle
für Aquarien bis 600 l

CO2-Nachtabschaltung von Dennerle
Mit dem Licht geschalten (12:00 Uhr - 24:00 Uhr)

Einbringung über Außenfilter Eheim 2028
Technik-Seite mit Filter, CO2-Anlage und Zeitschaltuhren
Besatz
38 x Paracheirodon axelrodi - Roter Neon
3 x Ancistrus dolichopterus - Antennen Wels (1 x W / 2 x M) + Nachwuchs (fast alle abgegeben)
5 x Apistogramma cacatuoides - Kakadu-Buntbarsch (4 x W / 1 x M) + Nachwuchs (Alle aus eigener Nachzucht; 1. Generation)
8 x Corydoras sterbai - Orange-Schönflossenpanzerwels

Trotz der zahlreichen Weibchen gibt es keinerlei Agresivität untereinander. Kein drohen, jagen oder sonst was...einfach nix!
06.06.2007: Paracheirodon axelrodi - Roter Neon
06.06.2007: Ancistrus dolichopterus - Antennen Wels (Weibchen)
06.06.2007: Ancistrus dolichopterus - Antennen Wels (Weibchen)
06.06.2007: Ancistrus dolichopterus - Antennen Wels (Weibchen)
14.06.2007: Paracheirodon axelrodi - Roter Neon
14.06.2007: Ancistrus dolichopterus - Antennen Wels (Männchen)
06.06.2007: Ancistrus dolichopterus - Antennen Wels (Männchen)
06.06.2007: Ancistrus dolichopterus - Antennen Wels (Männchen)
24.06.2007: Ancistrus dolichopterus - Antennen Wels (Männchen) Auf der Zucchini beim Fressen
25.07.2007: Apistogramma cacatuoides (Männchen)
25.07.2007: Apistogramma cacatuoides (Männchen)
25.07.2007: Apistogramma cacatuoides (Männchen)
25.07.2007: Apistogramma cacatuoides (Männchen)
25.07.2007: Apistogramma cacatuoides (Pärchen)
25.07.2007: Apistogramma cacatuoides (Weibchen mit Jungen) verstecken sich im Lilaeopsis-Rasen
25.07.2007: Microgeophagus Ramirezi (Männchen)
25.11.2007: Apistogramma cacatuoides (Weibchen)
25.11.2007: Apistogramma cacatuoides - Nachwuchs ca. 4 Monate alt
25.11.2007: Corydoras sterbai - Orange-Schönflossenpanzerwels
25.11.2007: Ancistrus-Nachwuchs
Wasserwerte
GH: 5 °dH
KH: 3 °dH
PH: 6,7
NO2: n.n.
NO3: 15 mg/l
Fe: 0,05 mg/l
PO4: 0 - 0,25 mg/l (durch Dünger; ohne Dünger ~ 0 mg/l)
CO2: 20 mg/l (errechnet)
Temp.: 25,5 °C (Heizstab auf 24 °C eingestellt)

Gemessen mit Tetra/JBL Tröpfchentest!
Futter
Gemüse:
Gurke, Zucchini, Paprika

Trockenfutter:
JBL Novo Color (Flockenfutter)
Sera Vipagran (Granulat)
JBL Novo Fect (Tabs)
JBL Novo Tab (Tabs)
Sera FD Tubifex (FD; 1 x alle 1-2 Wochen)

Frostfutter:
Weiße und schwarze Mückenlarven, Artemia, Cyclops, Wasserflöhe

Lebendfutter:
Weiße und schwarze Mückenlarven, Wasserflöhe, Artemia

Gefüttert wird 2 bis 4 mal pro Woche Lebendfutter; an den anderen Tagen immer Frostfutter. Trockenfutter kommt nur selten zum Einsatz. Die Welse erhalten 2-3 pro Woche Gemüse; an den anderen Tagen Tabs. Hin und wieder kombiniere ich Lebend-, Frost- und Trockenfutter bzw. verschiedenes Frostfutter.
Sonstiges
Düngung:
3 ml Drak-Mix (Täglich) aus Ferdrakon + Eudrakon K => 2:1
5 ml Easy Life Carbo (Täglich)
Eudrakon P (PO4; Stoßweise nach Bedarf; momentan 1ml alle 7 Tage)

Vorfilter-/Technikkammer:
In dieser Kammer ist die gesamte Technik (Filterauslauf, Heizstab, CO2-Flipper) untergebracht, so dass im Becken von der gesamten Technik nichts zu sehen ist (bis auf den Filterrücklauf).

Wasserwechsel:
7-tägig ca. 40% - 50%
Der WW erfolgt mit fast reinem Osmose-Wasser da hier
GH 42 °dH aus der Leitung kommen.
Infos zu den Updates
24.03.2007:
- Becken wurde eingerichtet.

24.04.2007:
- Erste Fische (3 x Antennenwelse) ziehen ein.

29.05.2007:
- Die Neon´s ziehen in das Becken ein.

07.06.2007:
- Becken online gestellt.

13.06.2007:
- Futterplan überarbeitet
- Düngung ProFito von 4 ml auf 5 ml (täglich) erhöht
- Pfanzenliste ergänzt

17.06.2007:
- Neue Bilder (Fische) hoch geladen

20.06.2007:
- Futterplan erweitert

24.06.2007:
- PO4-Wert ergänzt
- PC-Lüfter installiert (Temp. jetzt bei 24,5 °C)
- Großteil der Muschelblumen entfernt, da sie zu viel Licht nahmen
- Neue Bilder (Hauptbild, Pflanzen, Fische)

29.06.2007:
- Wasserwechselinterval von 14-tägig auf 7-tägig geändert
- Wasserwechselmenge von 30%-40% auf 40%-50% erhöht
- PO4-Düngung ergänzt da Pflanzen etwas langsam Wachsen
- Pfanzenliste ergänzt
- Kokosnuss-Höhlen eingebracht

30.06.2007:
- 2 x Apistogramma cacatuoides eingesetzt
- 2 x Microgeophagus Ramirezi eingesetzt

06.07.2007:
- Ramirezi hatten gestern das erste mal gelaicht, leider waren die Eier heute wieder verschwunden

16.07.2007:
- Beleuchtungszeit geändert (vorderer Balken von 8h auf 10h)
- Futterplan erweitert
- Pogostemon helferi teilweise ausgelichtet und neu gesetzt
- A. cacatuoides Weibchen bevorzugt eine Spalte in einer Wurzel anstatt der Kokosnuss-Höhlen. Mal sehen ob was draus wird.

26.07.2007:
- A. cacatuoides Weibchen führt seit zwei Tagen Junge. Dabei entfernt sich die Gruppe nicht weiter als 10 cm von der Höhle. Insgesamt ca. 10 Stück bei einer Größe von 5 - 6 mm. Die Mutter verscheucht alles was zu nahe kommt; der Vater verteidigt das Revier (die rechten 30cm des Beckens) nur gegen die SBB´s.
- Neu Bilder hoch geladen (Fische)

28.7.2007:
- Düngung teilweise von Easy Life auf Drak-Produkte umgestellt (5 ml Easy Life ProFito (Täglich) auf Eudrakon (K))

02.09.2007:
- 2 Corydoras habrosus eingezogen (Restbestand aus meinem aufgelöstem 60er)

20.09.2007:
- PC-Lüfter-Kühlung um Temperatur-Steuerung ergänzt

25.09.2007:
- 8 Corydoras sterbai eingezogen

26.09.2007:
- Cacatuoides-Nachwuchs ist jetzt ca. 2 Monate alt. 5 Stücke konnte ich heute zählen. Bisher sind sie auf ca. 2,0-2,5 cm heran gewachsen.

21.10.2007:
- Pogostemon helferi war mir im Vordergrund mit ~12cm zu hoch und wurde durch Hemianthus callitrichoides "Cuba" ersetzt. P. helferi sitzt jetzt am Rand als Übergang.
- Cacatuoides-Nachwuchs ist jetzt ca. 3 Monate alt. Es sind immer noch alle 5 Stücke da und schon auf ca. 2,5-3,5 cm heran gewachsen. So langsam lässt sich das Geschlecht bestimmen (2xM/3xW).

20.11.2007:
- Cacatuoides-Nachwuchs ist jetzt ca. 4 Monate alt. Insgesamt sind es doch 6 Stück (1xM/5xW). Von der Größer her haben sie die Mutter fast eingeholt. Streitigkeiten untereinander gibt es so gut wie keine.
- Die Ancistrus haben unbemerkt gebrütet. Hab gestern 2 Babys entdeckt (ca. 1,5 - 2,0 cm groß).

22.11.2007:
- Hatte gestern 5 Ancistrus-Babys an der Scheibe entdeckt. Der Cacatuoides-Bock sieht sie jedoch als Leckerbissen an und jagt sie; erwischt hatte er jedoch keines.

25.11.2007:
- Neue Bilder eingestellt (Hauptbild, Fische, Pflanzen, usw.)

02.12.2007:
- Eines der Cacatuoides-Nachwuchs-Weibchen führt seit zwei Tagen selber Nachwuchs. Ca. 15 x zwei Augen mit Schwanz (2-3 mm groß).

15.12.2007:
- Leider ist vom Cacatuoides-Nachwuchs nichts mehr zu sehen. Ich denke es lag daran, dass es für das Weibchen das erste mal war und der Feinddruck doch etwas hoch war.

12.01.2008:
- Einen Großteil der Pflanzen ausgemistet. Vorallem das Fettblatt hat viel Licht verschlungen, was der Schwertpflanze nicht gut bekommen ist. Auch das Papageienbaltt wurde stark zurück geschnitten, da schon zig Triebe aus dem Wasser heraus wuchsen. Entsprechend wurde der Dünger reduziert (Drak-Mix von 7ml auf 5ml und PO4 auf 1-2ml pro Woche).

19.01.2008:
- Eines der Cacatuoides-Nachwuchs-Weibchen führt schon wieder Junge.
- Nach der Pflanzen-Reduzierung zeigen sich doch leider vereinzelt ein paar Fadenalgen.

03.02.2008:
- Hatte die letzten Tage nichts mehr vom Cacatuoides-Nachwuchs gesehen, jedoch heute war Sie wieder mit ihnen im Becken unterwegs.
- Fadenalgen werden nicht schlimmer aber auch nicht besser.

09.02.2008:
- Mini-Pumpe in die Vorfilterkammer eingesetzt um mehr Strömung zu erreichen und dadurch mehr C02 im Wasser zu lösen bei gleicher oder geringerer Blasenzahl. Vorher war das Wasser in der Kammer zu viel gestanden.

24.02.2008:
- Zusätzlicher Filter Eheim 2011 mit 270 l/h integriert. Dieser dient nur zur mechanischen Filterung, da viele Schwebstoffe im Wasser sind/waren.

29.02.2008:
- Eines der Cacatuoides-Nachwuchs-Weibchen führt schon wieder Junge; ~25 Stück. Die letzten beiden mal sind leider keine durch gekommen. Mal sehen ob es diesmal klappt.
- Der zusätzliche Filter macht gute Arbeit. Die Schwebepartikel sind zurück gegangen, wenn auch noch nicht ganz verschwunden.

24.03.2008:
- "Kleines Fettblatt" durch "Kleine Ambulia" ersetzt
- Der zusätzliche Filter leistet wirklich gute Arbeit. Nach einer Woche ist die Filterwatte fast komplett zu, und der Durchfluss geht stark zurück. Das Wasser ist wesentlich klarer als vorher.
- Das Becken wird heute 1 Jahr alt :-)

20.07.2008:
- Cacatuoides-Männchen (Vater meines jetzigen Bestandes) nach knapp 1,5 Jahren (war vorher schon gut 1 Jahr alt) verstorben.

22.07.2008:
- Zusatz-Außenfilter war nicht mehr richtig dicht. Zum Glück gab´s keine große Überschwemmung. Daher momentan ohne Fein-Filter.

29.07.2008:
- Großes Ausmisten der Pflanzen, da einige zu groß und zu viel wurden bzw. andere nichts mehr waren. Entfernt wurden Lilaeopsis brasiliensis, Alternanthera reineckii "roseafolia" und Hemianthus callitrichoides "Cuba" und durch Echinodorus Tenellus und Cryptocoryne Wendtii ersetzt. Die anderen vorhandenen wurden zurück gestutzt bzw. neu gesetzt.
- Fischbestand aktuallisiert

02.01.2009:
- Der 2. Außenfilter 2011 wurde durch einen 2213 ersetzt. Die Feinfilterung wirkt sehr gut => Wenig Mulm und nahezu keine Schwebstoffe im Wasser.
- Fischbestand akutuallisiert
User-Meinungen
Dschinn schrieb am 14.01.2009 um 11:28 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Steffen,
tolles Becken, genau mein Geschmack.
Einrichtung, Pflanzen, Fische wie ich es mag.
Super gemacht!
LG
Sven
Falk schrieb am 03.01.2009 um 09:37 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi
Sehr schön strukturiert und Klasse Arbeit...meine Hochachtung !
Viel Spass und alles Gute im Neuen Jahr...
Gruß Falk
Marco Klein schrieb am 01.01.2009 um 21:09 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Steffen,
ein geiles Becken hast Du da. Da passt einfach alles. Erzähl mir mal bitte, wie Du Deine Rückwand selbst gebaut hast. Die gefällt mir mal richtig gut. Volle Punktzahl nach Würzburg aus Würzburg.
Viele Grüße,
Marco
Schratze schrieb am 26.12.2008 um 10:23 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo,
ein klasse Becken. Es stimmt einfach alles.
Gruß
Schratze
Patrick Ernst schrieb am 31.07.2008 um 13:32 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Kann mich meinen Vorredner nur anschließen. Top
< 1 2 3 4 5 6 >  
In diesem Beispiel wird die Verwendung von Produkten unserer Partner beschrieben:
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Steffen L. das Aquarium 'Becken 5752' vor. Das Thema 'Amerika-Gesellschaftsbecken' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
42918 Aufrufe seit dem 05.06.2007
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Steffen L.. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 2465
von Thomas Fialkowski
360 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 11067
von Lini
360 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 1457
von Mischa Vos
360 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 12280
von Eichi82
360 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 5797
von Christian Müller
360 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Mein Natur-Fernseher
von Pipp Amerika
360 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 6124
von Marvin Severin
360 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 8663
von Thorsten Plaster
360 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Vallisnerien-Jungel (nur noch als Beispiel)
von M to the ilan
360 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Aquarium
Becken 11135
von Tummelratte
360 Liter Amerika-Gesellschaftsbecken
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.890.044
Heute
2.538
Gestern:
12.707
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.590
Fotos:
145.836
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
469
Themenseiten:
814