Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.836 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Becken 17725

von sumsum0476
Offline (Zuletzt 22.01.2011)Beispiel
Aquarianer seit: 
2005
Aquarium Hauptansicht von Becken 17725
Beschreibung des Aquariums
Typ:
Grösse:
185x60x60 = 650 Liter
Letztes Update:
22.01.2011
Besonderheiten:
Hallo zusammen.
Möchte hier mein neues Becken vorstellen in der Hoffnung noch ein paar Tips und Verbesserungen zu erhalten.
Becken: Maßanfertigung aus 12mm starkem und stoßverklebten Glas, Boden extra verstärkt, doppelverklebt. Habe das Becken total günstig auf Ebay ergattern können – freu! Das Becken geht ums Eck und hat eine Gesamtlänge von 185cm bei 60cm Höhe. Auf einer Länge von 120cm ist es 50cm breit, auf einer Länge von 65cm ist es 80cm breit (Ecke). Wasservolumen ca. 650Liter (wenn ich mich nicht verrechnet habe).
Es steht auf einem 4-Kant-Stahlunterbau mit Granitplatte. Der Unterbau wuirde mit Regips verkleidet und verputzt. Als Unterlage wurde eine Schumgummimatte verwendet.
Dekoration
Bodengrund:
Als Bodengrund habe ich grobkörnigen Quarzsand aus dem Baustoffhandel verwendet (Körnung 0,6-1,2). Habe gelesen zu feiner Quarzsand kann „verbacken“, kann ich das mit Turmdeckelschnecken vermeiden? Würde dann ggf. ein paar einsetzen.
Aquarienpflanzen:
Bepflanzung: Eher spärlich mit Javafarn, Anubien und Vallisineren, Lehmkugeln unter den Pflanzen in den Bodengrund eingebracht, Düngung mit Langzeitdüngetabletten, gelegentlich Flüssigdünger.
Pflanzen teilweise in die Steine gepflanzt oder mit solchen umbaut damit die Fischleins mir nix ausbuddeln. Teilweise habe ich die Pflanzen mit kleinen Tontöpfen in den Sand gestellt.
Manche Pflanzen in den oberen Bereich in das künstliche Lochgestein gepflanzt um ihnen mehr Licht zu geben.
Pflanzen im Aquarium Becken 17725
Weitere Einrichtung: 
Die Rückwand ist mit 1,5cm Trittschalldämmung (Styropor) ausgekleidet zur Isolierung. Darauf ist mit AQ-Silikon eine 3D-Rückwand (nur 2,5cm) in schwarz verklebt. Fast sämtliche Steine sind Kunstgestein wegen Gewicht und Wasserverdrängung. Die Steine sind hohl und können durchschwommen werden. Einen Zimmerbrunnen in Felsoptik habe ich für die Ecke hinten links umfunktioniert, Höhlen reingebohrt, hinten was ausgesägt usw. Einige wenige echte Lochsteine von meinen alten, kleineren Becken und große Kiesel wurden noch im Becken verteilt.
Die künstlichen Lochsteine sind noch etwas hell, aber ich hoffe der Algenbewuchs wird bald seins dazutun um diese dunkler zu machen.
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
Beleuchtung: 4x 30 Watt T8 (2x Tageslicht, 2x rot), Beleuchtungszeit von 06.00Uhr bis 21.00Uhr, wobei von 06.00Uhr bis 09.00Uhr und von 18.30Uhr bis 21.00Uhr nur zwei Röhren brennen. Die Röhren sind versetzt angebracht. Dadurch entstehen immer wieder Schattenbereiche. Mal sehen wie das den Pflanzen bekommt! Den Malawis gefällts!
Bis 24.00Uhr brennt noch ein kleines, blaues Mondlicht.
Filtertechnik:
Filter: 2x JBL Cristal Profi mit 1200L/h, zur besseren Durchlüftung 1x mit Düsenstrahlrohr und einmal mit Breitstrahlrohr betrieben. Zusätzlich ist an einem der Filter ein UV-Klärer angeschlossen.
Weitere Technik:
Heizer: 300W Eheim Jäger
Besatz
Besatz:
Aulonocara Fire Fish 2/1
Aulonocara Baenschi Benga 1/2
Aulonocara marmelade cat 0/2
Aulonocara Red Rubin 0/1 (Männchen hat der FireFish im alten Becken bereits gekillt, verzichte daher auf weitere Aulonocara-Böcke)
Sciaenochromis Fryeri 2/7
Nimbochromis Venustus 1/2 (alle 3 Jungtiere mit derzeit etwa 9-12cm Größe, wenn sie zu groß werden trenne ich mich davon)
Yellows 2/5 + 4 Jungtiere


Der Vollständigkeit halber: Es kommen keine Jungtiere in den Handel die eine Kreuzung der Aulonocaras sind. Ausschließlich das einzige vorhandene FireFish Weibchen wird rausgefischt wenn Sie Babys im Maul hat. Die Anderen Aulos spucken die Babys ins Becken und „ernähren“ meine Venustus . Wenn jemand ein Red Rubin Weibchen braucht und gegen ein Fire Fish weibchen tauschen möchte – gern anbieten!
ein paar Bewohner
Besatz im Aquarium Becken 17725
Wasserwerte
Wasserwerte: Nitrat <10mg /l GH 14 KH 7 Ph 7,4-7,8 (tageszeitabhängig), Nitrit 0 Wasserwechsel wöchentlich 1/3 bis maximal 1/2 je nach Werten!

Wie kriege ich den PH höher ohne die GH und KH zu erhöhen? Durchlüftung bringt nichts, ich hab eh schon Wellengang wie in der Ostsee….Chemiekeule will ich eigentlich vermeiden!
Ich habe iene Osmoseanlage (Dennerle) und verschneide beim Wasserwechsel das O-Wasser mit Leitungswasser. Dann gebe ich KH/Ph+ zu. Das hilft zumindest die Gh unten zu halten. Allerdings habe ich es so noch zu keiner Zeit geschafft, den PH auf 8 zu kriegen ohne dass die Kh ins unermessliche steigt.
Wie kriegt Ihr Euere Ph-WErte auf 8 ??????
Futter
Futter: Cichlid-Sticks rot und grün (Spirulina), Flockenfutter, Tabs verschiedene Sorten von Fit im Fisch (internethandel, fertigen ihr Futter selber, wer weiß was über die Qualität? Ich bin bisher zufrieden), Frostfutter (weiße Mückenlarven, Malawi-Mix, Artemia, …), selbst gemachtes Frostfutter aus Zuccini, Forelle, Garnelen, Erbsen, Muschelfleisch usw. (alles püriert und in Eiswürfelgröße eingefroren)
Sonstiges
Wie man auf den Bildern evtl. sehen kann fehlt nur noch die Abdeckung. Lasse diese aus Alu anfertigen, mehrteilig zum Öffnen! Momentan mit Glasscheiben abgedeckt die beim Becken dabei waren, meine Leuchtbalken liegen drauf - Notlösung. Später werden die Leuchtbalken unter der Aluabdeckung verschwinden.
So und nun los! Ich freue mich auf Euere Bewertungen, Vorschläge und Kommentare.
Infos zu den Updates
04.09.2010
so, die Lifalil`s sowie die Engelsantennenwelse konnte ich bereits abgeben. Danke für Eueren Rat. Mit den Venustus stellt sich das bislang als schwierig heraus. mag wohl kaum jemand so große Räuber ins Becken setzen! Ich arbeite daran.
Dabei sind es wunderschöne Tiere....
Habe dafür eine Gruppe Aulonocara Baenschi Benga eingesetzt 1M/2W.
Das Red Rubin-Weibchen kann ich nächste Woche gegen ein weiteres FireFisch Weibchen tauschen.

Ellis Rat habe ich befolgt und die Beleuchtung modifiziert. D.h. ich habe die Röhren teilweise mit Alufolie umwickelt um Schattenbereiche zu erhalten.
Auf dem Boden habe ich feinen, schwarzen Aquariumkies verteilt um diesen abzudunkeln.

Um mehr Strömung zu erhalten wurden meine Pumpen nun mit Eheim Power-Diffusoren ausgestattet, welche ordentlich für "Wirbel" sorgen.

Wenn endlich meine Abdeckung geliefert wird gibt`s neue Fotos vom vollendeten Werk!
User-Meinungen
***ELLIS*** schrieb am 27.08.2010 um 22:40 Uhr
Bewertung: - keine -
Hi,
also bei den Beckenmaßen hast Du noch sehr viele, schöne Optionen! :-)
Zum Besatz ist ja schon einiges geschrieben worden, erscheint mir noch etwas `wirr` und unstrukturiert... Das wird sich aber schon noch finden, solltest Dir einfach überlegen, welches Habitat Du aufbauen möchtest und danach die Fische dann passend aussuchen... :-)
Beleuchtung und Bodengrund solltest Du wesentlich dunkler gestalten, hier gibt es viele Möglichkeiten! :-)
Das Lochgestein ist zwar zweckmäßig und nicht unbedingt biotopgerecht aber letztlich Geschmackssache!
Es soll ja DIR gefallen...:-)
also, weiter viel Freude am basteln und Gestalten,
LG
Didi
Flo - Malawi schrieb am 27.08.2010 um 22:05 Uhr
Bewertung: - keine -
Hi !
So jetzt schau ich mal rein.....und sage da ist noch etliches zu tun ;-)
Der Besatz bedarf dringend einer gründlichen Überholung, sowohl das verhältniss bei den Arten stimmt nicht als das du Nimbochromis in der Beckengröße pflegst....da muss ich sagen bei denen ab 800 Liter aufwärts besser mehr ;-)))
Die Siaenochromis wunderschöne Tiere im übrigen...aber bei der Beckengröße zuviel des guten....mit der Besatzdichte bei denen!
Dekoration ist Zweckmäßig.....sage ich jetzt mal so !
LG
Flo
Marco O. schrieb am 27.08.2010 um 13:21 Uhr
Bewertung: - keine -
Hi und auch ich heiße Dich hier Willkommen.
Ich stimme Benni voll und ganz zu. Potential hat der Tank, in der Tat.
Es ist aber wirklich viel zu hell in Deinem Becken. Damit werden die Malawis irgendwann mega scheu und Du siehst sie nicht mehr. Also schnellstens abdunkeln!
Der Hemichromis Lifalili gehört hier definitiv nicht rein. Das ist kein Malawi Buba.
Nur weil ein Aulo den anderen `gekillt` hat, macht es doch keinen Sinn, von Aulonocara marmelade 2 Weiber und von Aulonocara Red Rubin nur eines zu halten.
1. sind Aulo Böcke bei der Partnerwahl alles andere als wählerisch und 2. sind es doch gerade die Böcke, die farblich am schönsten sind.
Es wird bei der Haltung von mehreren Aulo`s zur Hybridenbildung kommen. Diese darfst Du NICHT oder besser gesagt AUF KEINEN FALL in den Handel zurückgeben. Das ist wirklich sehr wichtig.
Zwei mal JBL ist zur Filterung ok, die Strömung, die die beiden erzeugen wird, so denke ich, nicht ausreichen. Mit einerzusätzlichen Strömungspumpe fährst Du besser. Es gibt richtig gute im Handel. Darüber hinaus sind Diese auch überhaupt nicht `Stromhungrig`.
So, dass soll es erstmal gewesen sein.
Gruß Marco
Benjamin Hamann schrieb am 26.08.2010 um 23:47 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
Hey Sumsum!
herzlich willkommen bei EB!
Zum Besatz: Die Hemichromis gehören da auf keinen Fall rein! Sind Westafrikaner die deutlich saureres und weicheres Wasser benötigen!
Die Welse sind Pimelodus pictus (Engelantennenwelse) und stammen aus Südamerika -> passen also ebenfalls nicht!
Ansonsten ist der Besatz okay...die Nimbochromis werden wie gesagt zu groß und sollten rechtzeitig abgegeben werden! Aber hast ja auch schon bedacht! ;-)
Der Ph Wert ist zu niedrig...ich denke ein mindestwert von 7,8 ist zu empfehlen!
Die Beleuchtung ist zu stark....Malawis mögen es lieber dunkel! ;-)
Soweit erstmal von mir! Ich denke hier wird noch mehr von den Leuten aus der Sparte kommen! ;-)
Ich sehe hier ein Becken mit ner Menge Potential!....ne super Größe hast ja und der Besatz wird auch gut, wenn du die Punkte die von mir genannt wurden umsetzt! ;-)
lg benni
Weiterhin viel Spaß hier auf EB und mit deinem Becken! ;-)
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User sumsum0476 das Aquarium 'Becken 17725' vor. Das Thema 'Malawi' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
2694 Aufrufe seit dem 25.08.2010
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User sumsum0476. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 10080
von Jack2010
650 Liter Malawi
Aquarium
Barschen Becken
von Abdreas Wiebogen
650 Liter Malawi
Aquarium
Becken 262
von Sabine Scheil
650 Liter Malawi
Aquarium
Becken 1472
von Thomas Bauer
650 Liter Malawi
Aquarium
Wohnzimmer
von Tobias Seidel
650 Liter Malawi
Aquarium
Becken 1083
von Roland Elsenbruch
720 Liter Malawi
Aquarium
Becken 2969
von Stephan Wiecha
740 Liter Malawi
Aquarium
Erstes Malawi
von Gallireya Reef
576 Liter Malawi
Aquarium
Woha Panorama 672 L
von *www.berlin-malawis.de*
672 Liter Malawi
Aquarium
Becken 11245
von di Stefano
720 Liter Malawi
Shopping-Links:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.890.048
Heute
2.542
Gestern:
12.707
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.590
Fotos:
145.836
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
469
Themenseiten:
814