Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.836 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Becken 5809

von Thomas Zehren
Offline (Zuletzt 29.12.2013)BeispielWebKarte
Userbild von Thomas Zehren
Ort / Land: 
54441 Ayl / Deutschland
Umgestaltung des Beckens, das Bild ist von April 2012
Beschreibung des Aquariums
Läuft seit:
1994 mit gleichem Bodengrund
Grösse:
100 x 50 x 50 = 250 Liter
Letztes Update:
29.12.2013
Besonderheiten:
Das Becken steht auf einer 1 mm Styroporplatte
Unterschrank und Auflage auf dem Beckenrand sind eine Sonderanfertigung von einem befreundeten Schreiner.
Das Becken ist oben offen

Die Strukturrückwand habe ich schon 18 Jahre. Sie ist schön bewachsen mit Moos und Farnen, sieht echt natürlich aus.
Seltsamerweise bildet sich nur auf der Rückwand ein zarter Pinselalgenbelag, der aber immer wieder beim Wasserwechseln so gut es eben geht entfernt wird
Rotes Papageienblatt,   Alternanthera reineckii Rot
Dekoration
Bodengrund:
15 kg Deponit Mix von Dennerle
35 kg Kies der Körnung 1 - 2 mm Rehbraun von Dennerle
Bodenhöhe vorn: ca. 5 cm
Bodenhöhe hinten ca. 8 cm
Aquarienpflanzen:
Rotes Papageienblatt, Alternanthera reineckii Rot
- Es gibt ca. 170 bekannte Arten der Gattung Alternanthera (Papageienblatt). Alternanthera reineckii wurde zuerst 1965 unter dem Namen Telenthera osiris in die Niederlande importiert und gilt als eine der wenigen Arten, die unter Wasser wachsen können. Diese Pflanze wächst in Südamerika an den Ufern von Flüssen, die periodisch, in der Regenzeit, überschwemmt werden.

Zwergspeerblatt, Anubias barteri var. nana
- Für die Aquariengestaltung bietet sich diese Art für eine Mittenakzentuierung in Nano- oder Kleinaquarien an. Ansonsten sollte sie eher im Vordergrund platziert werden. Bei der Pflanzung sollte man das Rhizom nicht eingraben, da es sonst verrotten könnte. Die Anubias barteri var. nana kann ebenso auf Wurzeln oder Steinen anwachsen, wenn man sie auf diesen mit Nylonfaden befestigt.

Nevillii Wasserkelch, Cryptocoryne willisii
- Cryptocoryne x willisii "lucens", der Glänzende Wasserkelch, vermehrt sich wie andere Cryptocorynen durch unterirdische Ausläufer sowie durch Tochterpflanzen direkt an der Basis der Blattrosette, die abgetrennt werden können. Die Pflanze stellt ebenso geringe Ansprüche an die Kulturbedingungen wie Cryptocoryne wendtii oder C. beckettii. Verglichen mit diesen relativ breitblättrigen, oft braunen Pflanzen hat sie mehr Ähnlichkeit mit C. parva, wird aber deutlich größer und ist viel wüchsiger als diese kleinste Cryptocorynen-Art.

Grünes Pfennigkraut, Lysimachia nummularia
- Lysimachia nummularia, das Pfennigkraut, ist in Europa heimisch, aber auch nach Nordamerika verschleppt worden. In Deutschland fehlt es in kaum einem Gebiet. Diese kriechende Pflanze kommt auf feuchten Wiesen, an Ufern und in Au- und Bruchwäldern vor. Sie wird häufig als Gartenpflanze verwendet und eignet sich hervorragend für die Teichrandbepflanzung, aber auch als Bodendecker auf normalem, nicht sehr feuchtem Boden, sowie als Hängepflanze. Im (Früh-)Sommer erscheinen viele goldgelbe Blüten.

Hemianthus Callitrichoides Cuba ( HCC )
- Büschelweise im Abstand von wenigen Zentimetern auf gut beleuchtete Stellen im Vordergrund des Aquariums gepflanzt, wächst das Kubanische Perlkraut innerhalb von etwa 3-4 Wochen zu einem dichten, hellgrünen Pflanzenteppich zusammen. Wird es an eine erhöhte Stelle gesetzt, bildet es dekorative herabkriechende bzw. -hängende Triebe.
H. callitrichoides wächst umso kompakter, je stärker die Beleuchtung ist. Es hat seinen optimalen Temperaturbereich um 25 °C, kann aber bei Temperaturen zwischen 20 und 28 °C gepflegt werden. CO2-Düngung ist nicht immer notwendig, aber für einen gesunden Wuchs zu empfehlen. Die Pflanze ist etwas anfällig für Eisenmangel, der sich in gelblichen Triebspitzen äußert. Sie sollte auch gut mit Makronährstoffen, besonders Nitrat, versorgt werden.

Javamoos, Versicularia dubyana
- Vesicularia dubyana ist im tropischen Asien weit verbreitet und kommt meistens emers an verschiedenen feuchten und nassen Standorten vor. Das Moos wächst emers und submers kriechend bzw. horizontal und ähnelt sehr dem "Christmas Moss" (Vesicularia montagnei). Es hat aber eine schmalere Blattform und ist unregelmäßiger verzweigt, die Blattzellen sind länglicher (mehr als 3x so lang wie breit). Das oft für V. dubyana gehaltene Taxiphyllum barbieri hat regelmäßiger und im spitzeren Winkel am Stämmchen angeordnete Blätter und und ist nicht so dicht verzweigt; bei Schwachlicht wirkt es eher fädig. An Vesicularia dubyana entwickeln sich nicht nur in der Landform, sondern auch submers im Aquarium häufig Sporenkapseln (Sporophyten) (siehe Bild 2), die bei Taxiphyllum barbieri fehlen.

Teichlebermoos, Riccia fluitans
- Riccia fluitans oder auch Kristallkraut ist eine Schwimmpflanze, die man auf der ganzen Welt finden kann. Bereits 1753 beschrieben und katalogisiert durch Linnaeus, kam jedoch erstmals der Japaner Takashi Amano auf die Idee sie submers in seinen Naturaquarien zu halten, indem der sie als Epiphyt (Aufsitzerpflanze) auf Wurzeln und Steinen mit dünner Angelschnur befestigte. Schnell wurde Riccia zu einem Liebling der Aquarianer. Mittlerweile ist sie in den meisten Sortimenten der Pflanzenhändler zu finden. Vier verschiedene Abarten (Japan, Europa, Thailand und Singapore) gibt es von ihr und nur die japanische Variante des Teichlebermoos läßt sich submers kultivieren.
Riccia fluitans ist ein genügsamer Pflegling. Ihre weite Verbreitung lässt sich auf die Tatsache zurückführen, dass sie mit einer Vielzahl von Bedingungen zurechtkommt. Z.B. toleriert sie Wasserhärten von sehr weich bis hin zu hartem Wasser, PH-Werte von 5-8 und Temperaturbereiche von 15-30 °C. Als Schwimmpflanze braucht sie nur geringes Licht und CO2 Düngung ist unnötig. Wenn sie allerdings auf Steinen oder Wurzeln gepflanzt wird, so erhöht sich der Lichtbedarf des Teichlebermoos und ebenso sollte nun CO2 gedüngt werden. Die Pflanze begrüßt eine intensive Düngergabe, die Nitrate, Phosphate, Eisen und Kalium umfassen sollte.

Monosolenium tenerum
- Dieses Lebermoos lässt sich ohne weiteres durch einfache Teilung vermehren. Interessant wird es jedoch, wenn es darum geht, das Lebermoos zu trimmen. Da es in der submersen Form von allein nicht "festwächst" und lose zu einer wahren Plage werden kann, bringt man es am besten mit einer Nylonschnur an Steinen befestigt oder in kleinen Büscheln zwischen anderen Pflanzen ins Aquarium ein. Auf einen Stein aufgebunden sieht es zwar zuerst etwas bescheiden aus, wächst aber flott zu einem Busch heran und lässt sich so prima in Form halten. Zum Stutzen empfiehlt es sich, die Pflanze aus dem Aquarium heraus zu nehmen, soweit dies möglich ist. Wenn man das Lebermoos im Aquarium beschneidet, ist es praktisch, die abgeschnittenen Stücke abzusaugen. Falls sich Garnelen im Aquarium befinden, sollte man vor dem Trimmen die Monosolenium-Polster nach diesen absuchen, da sich die Garnelen gern darin verstecken.

Vallisneria nana
- Vallisneria nana, als Neuzugang in der Aquaristik, kommt aus dem Norden Australiens. Hier erreicht sie meist nur eine Wuchshöhe von ca. 15 cm, deswegen heißt sie im deutschen auch Zwergvallisnerie. Im heimischen Aquarium wird sie, wenn man sie gewähren läßt, allerdings bis zu 70 cm hoch.


PPS Pro System
Easy Carbo
Bild aufgenommen nach dem Trimmen der HCC Wiese
HCC Wiese
Seitlicher Blick vom Kamin aus.
Die Vallisnerie, die hier zu sehen ist, habe ich mittlerweile entfernt
Weitere Einrichtung: 
Verschiedene Stücke Moorkienholz habe ich zu einer Art Baumstamm zusammengestellt.

Verschiedene kleine Lavasteine als Deko am Boden verstreut, teilweise mit Moos bewachsen
bewachsener Baumstumpf mit Javamoos
Blick von oben
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
Hängeleuchte über dem offenen Becken
3 x T5 Daylight Sylvania a 39 Watt
insgesamt 117 Watt

Beleuchtet wird von 14:00 Uhr - 22:00 Uhr
Filtertechnik:
Aussenfilter Eheim 2224
für Aquarien bis 250 l
Filtervolumen 3 l
Pumpenleistung 700 l/h
Druck/Förderhöhe 1,5 m Ws
Leistungsaufnahme 8 W
Anschluß Saugseite und Druckseite 12/16mm
Abmaße 178 x 178 x 340 mm

Eheim Aussenfilter 2211
Pumpenleistung max.300 L/h
Förderhöhe ca. 1,30 m
Leistungsaufnahme 5 W
Filtervolumen 1,0 Liter
Maße: D x H 110 x 290 mm
Empfohlen für Aquarien bis 150 l

Beide Filter sind lediglich mit ein wenig grober Filtermatte bestückt.
Weitere Technik:
Meine Co2 Anlage umfasst eine 5kg Vorratsflasche, co2 wird über einen Glasreaktor eingegeben.
Die Menge sind etwa 4 Blasen pro Sec.
Nachtabschaltung von 21:00 Uhr bis 12:00 Uhr über separate Zeitschaltuhr
Stabheizer 150 Watt
Hersteller der Alu Hängeleuchte
Daten der Leuchte über meinem Becken
Besatz
5 x Roter Neon, Paracherodon axelrodi
ca. 80 Crystal Red
Wasserwerte
Nitrit: 0
Nitrat:10
ph 6,0
KH:4
GH: 8
gemessen am 05.07.2012


Wasserwechsel einmal die Woche ca.30 - 40 Liter
Wassertemperatur 25° C
Futter
Tetra Fresh Delica Daphnien
Sera FD mixpur
Vitakraft Premium Flockenfutter
Tetra Wafer Mix für Bodenfische und Garnelen
Sera vipagran Granulatfutter
ab und an Spinatblätter ( da stehen die Garnelen drauf )
JBL Novo Prawn
Sonstiges
Mit diesem Becken habe ich beim Amano Contest Wettbewerb 2007 mitgemacht.
Bei 1142 Teilnehmern hat es leider nur zu Platz 758 gereicht.



Danke für eure Meinung und für Anregungen
Infos zu den Updates
19.07.07
Nach mehreren Teilwasserwechseln mit Regenwasser hat sich der ph- Wert jetzt auf 6,7 eingestellt.

30.07.
neues Bild vom Becken, seitlich aufgenommen

08.08.
2 Amano Garnelen tragen Eier. Leider habe ich nicht die Möglichkeit beim Schlupf die Jungtiere in Salzwasser zu setzen.

16.08.
neues Hauptbild eingestellt

09.09.
Zufällig habe ich einen Jungfisch von den Serpasalmlern entdeckt.Finde ich toll, denn mit Nachwuchs von den Salmlern hatte ich nicht gerechnet.
Erstaunlich, das der kleine Kerl sich so erfolgreich versteckt hat.

21.11.
Ich habe jetzt eine Hemianthus als Vordergrundpflanze eingesetzt,
ein Bild folgt später

29.11.07
Gestern habe ich 4 Zwergharnischwelse dazugesetzt.

01.12.07
Die beiden Zwergharnischwelse aus meinem Garnibecken sind heute eingezogen.
Hier haben Sie mehr Gesellschaft der eigenen Art.
Jetzt habe ich hier einen schönen Schwarm Otos von 10 Tieren

10.04.08
Der Sohn meines Nachbarn hat in dessen Aquarium die Fische gefüttert, mit 4 vollen Dosen Futter. Ich habe schnellstens seine 6 Neon, die das ganze überlebt haben, bei mir aufgenommen.

08.06.
leider sind im Moment viele Fadenalgen im Becken, warum auch immer.
Die Serpasalmler bekommen bei mir ihr Gnadenbrot. Später setze ich eine andere Art ein, bin mir aber noch nicht sicher welche.

17.06.08
Leider haben sich bei mir Fadenalgen eingenistet. Versuche im Moment alles mögliche, um die Plagegeister los zu werden.

23.06.2012
Neues Hauptbild eingesetzt.
Das Becken wurde im laufe der Zeit umgestaltet.
Weitere Bilder folgen demnächst.

24.06.12
Gestern habe ich einen Jungfisch von den Neons entdeckt.
Das Tier ist etwa 1cm groß.
Mein Wechselwasser hole ich aus einen nahegelegenen Brunnen. Unser Leitungswasser ist leider etwas hart. 14° dH.
Seit ich das Brunnenwasser benutze, vermehren sich auch die Garnelen und zu meinem Erstaunen auch die Neons.
Ich messe mal das Wasser und stelle dann die Werte ein.

03.07.12
der einzige Jungfisch der Neons traut sich jetzt immer mehr im Schwarm der anderen zu schwimmen. Ich sehe zwar, das er immer größer wird, allerdings habe ich noch nie bei der Fütterung gesehen, das er auch was frißt.

29.12.13
Demnächst setze ich einen Schwarm Minifische ein, ca.30 Tiere.
Welche genau weiß ich noch nicht.
Bevorzugt soll es eine Sorte sein, die mit Trocken- und Frostfutter zurecht kommt.
User-Meinungen
The Duke of woods schrieb am 28.06.2012 um 20:24 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo Thomas,
auch ich muss mich meinen Vorrednern anschließen und sagen, ein richtig tolles Aquarium. Tolle Anordnung der Pflanzen und der Bodengrund ist ja mal nur ein Traum. Ich kann mir vorstellen, dass die tollen Farben der Neons da richtig gut zur Geltung kommen. Wenn bei dir die Neons sogar Nachwuchs erzeugen, dann musst du einfach alles richtig gemacht haben. Also noch mal Hut ab und weiter hin viel Spass mit deinem Tank.
LG Enrico.
Dal3838 schrieb am 28.06.2012 um 10:44 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Volle Punktzahl .Absolute Spitze !!
Markus B. schrieb am 27.06.2012 um 11:07 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi,
dein Becken schaut wirklich super aus ! Ich bin zwar mehr für Steinbecken aber deines hat wirklich was, da lass ich glatt 10 Punkte hier :)
LG
Markus
Koehler schrieb am 24.06.2012 um 10:41 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi,
also ich muss sagen ich findedein Becken ist gleich aus mehreren Gründen ein Knaller und sehr vorbildlich.
Erstmal finde ich es wahnsinn das dein Becken seid 1994 läuft.Ich hatte mich schon auf deine Updatelist gestürzt um mir mal den Werdegang durchzulesen, hae dann gesehen das leider von 2008 bis jetzt ein Loch war, schade.
Die aktuelle Optik finde ich einfach nur klasse, sieht alles super gesund aus und die Anordnung ist dir auch super gelungen.Ich denke hier spiegelt sich warscheinlich auch deine imense Erfahrung wieder.
Auch der sehr dezente Besatz ist echt mal was anderes und ich finde das echt super.
Und als ich dann gerade noch gelesen habe das du Neonnachwuchs hast war ich ziemlcih baff muss ich sagen =)
Bin gespannt auf weitere Bilder und Berichte
LG Sebastian
< 1 2 3 4 5 6 ... 10 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Thomas Zehren das Aquarium 'Becken 5809' vor. Das Thema 'Aquascaping' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
63085 Aufrufe seit dem 15.06.2007
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Thomas Zehren. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Never-Never Land
von Tim
250 Liter Aquascaping
Aquarium
Becken 21581
von Jaime
250 Liter Aquascaping
Aquarium
Far East
von Fredo Fuss
250 Liter Aquascaping
Aquarium
Giesemann Contra
von Gerhard Strauß
250 Liter Aquascaping
Aquarium
Becken 19330
von Torsten Thiel
250 Liter Aquascaping
Aquarium
Becken 25160
von Torsten Thiel
250 Liter Aquascaping
Aquarium
Becken 25116
von Felix22
250 Liter Aquascaping
Aquarium
Felsenland
von Marcel Reiter
250 Liter Aquascaping
Aquarium
Tantris
von Sailfish
250 Liter Aquascaping
Aquarium
Becken 22232
von butschhh
260 Liter Aquascaping
Shopping-Links:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.887.967
Heute
461
Gestern:
12.707
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.590
Fotos:
145.836
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
469
Themenseiten:
814