Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.766 Bildern und 1.599 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Artikel / Beiträge

von

Artbeschreibung: Iriatherina werneri

Artbeschreibung: Iriatherina werneri
Iriatherina werneri ( Meinken 1974 )

gehört zur Familie Melanotaeniidae ( Regenbogenfische )
und ist bis jetzt wohl die einzige bekannte Art seiner Gattung.

Er ist in Papua Neu Guinea und Australien beheimatet.

Hier ein paar Infos zur Aquarienhaltung dieses Fisches :

Er wird zwar nur maximal 5 cm groß doch sollte das Becken eine Mindestkantenlänge von 60 cm haben ! ( besser größer )!
Der pH sollte zwischen 6,5 und 7,2 liegen.
Die Temperatur schwankt in seiner Heimat jahreszeitlich zwischen 24 und 29°C.
Die Fische werden im AQ meist bei 26°C aufgezogen.
Das Wasser sollte gut gefiltert werden und einen niedrigen Nitratwert haben.

I.werneri ist ein Schwarmfisch der ab 8-10 Tieren aufwärts und optimalerweise in einem Artenbecken gehalten werden sollte.Das Geschlechterverhältnis sollte ausgeglichen sein oder einen weiblichen Überschuss haben.
Denn nur dann legt er sein natürliches Verhalten an den Tag.

Das Becken sollte so eingerichtet sein das neben einer dichten Hintergrundbepflanzung viel freier Schwimmraum zur Verfügung steht.
Er hält sich in allen Regionen des Beckens auf.
Auch eine starke Beleuchtung macht ihm nichts aus.

Die Fische haben einen sehr engen Schlund und ein kleines Maul ,was die Fütterung ein wenig erschwert.
Artemianauplien und Mikrofutter sind ein Muß !
Wobei die Nauplien den größten Teil der Nahrung ausmachen sollten.

Die zweite Rückenflosse und die Afterflosse sind bei den Männchen extrem verlängert,wodurch man sie gut von den Weibchen unterscheiden kann.

Bei der Zucht der eierlegenden Fische ist es nicht das größte Problem sie zum Ablaichen zu bringen,wobei es von Vorteil ist die Temperatur über mehrere Tage leicht zu erhöhen.
Vielmehr ist es recht schwierig die jungen aufzuziehen,die Anfangs mit Plankton,Infusorien,etc. versorgt werden sollten.


Ich hoffe ich konnte diesen Fisch,der leider hier nicht so oft zu sehen ist, dem Einen oder Anderen etwas näher bringen.
Er ist wirklich sehr interessant !

LG Olli
Artbeschreibung: Iriatherina werneri
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Mittelamerika barsche vergesellschaften? von Basti@ Letzte Antwort am 07.12.2016 um 08:31 Uhr
Ein Stück Peru ... von Nico S Letzte Antwort am 03.12.2016 um 19:38 Uhr
Innovative Marine Fusion Nano 20 - hat das noch wer? von Barbara Kahlfuss Letzte Antwort am 25.11.2016 um 08:56 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 24.11.2016 um 20:53 Uhr
Scheue Fische wegen Strömungspumpe von Tanja F. Letzte Antwort am 24.11.2016 um 19:40 Uhr
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 24.11.2016 um 00:13 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.949.074
Heute
1.915
Gestern:
10.851
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.593
Fotos:
145.766
Videos:
1.599
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814