Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.765 Bildern und 1.597 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Bachmündung in Hongkong

von Alexander987
Offline (Zuletzt 19.04.2015)Beispiel
Aquarianer seit: 
2002 (mit Pause), wieder seit 2010
04.04.2015
Beschreibung des Aquariums
Läuft seit:
März 2015
Grösse:
120×40×50 = 240 Liter
Letztes Update:
19.04.2015
Besonderheiten:
Juwel Rio 240 (Rahmenaquarium) in Buche

Das Becken läuft seit Anfang März 2015.
Es soll mein erster Versuch werden, ein wenig Aquascaping-Ästhetik in ein primär auf seine Bewohner abgestimmtes Biotop-Becken zu bringen.
04.04.2015
Kurz nach dem Einsetzen
Dekoration
Bodengrund:
Vordergrund: Sand mit stellenweise Naturkies 5-8 mm

Hintergrund: Naturkies 1-2 mm

Ich habe absichtlich auf Depotnährboden verzichtet, da ich die Erfahrung gemacht habe, dass er in Verbindung mit Sand leicht zu faulen anfangen kann.
Aquarienpflanzen:
Bis auf zwei künstlerische Freiheiten (der Tigerlotus und die Ludwigie) stammen alle Pflanzen aus Asien.

Vallisneria spiralis
Nymphea lotus rubra (treibende Knolle)
Cryptocoryne
Hygrophila difformis
Hygrophila corymbosa stricta
Hygrophila pinnatifida
Rote Ludwigia

Blyxa japonica
Eleocharia parvula
Aegagrophila linnaei
Microsorum pteropus
Javamoos

Düngung : Bio-CO2, Dennerle E15 FerActiv, Amtra Laterit Düngekugeln. Den Rest sollte der doch recht ordentliche Stoffwechsel meiner Fische abdecken.
Weitere Einrichtung: 
2x Juwel Cliff Dark Terrace A

1x Juwel Cliff Rock Terrace B

2 Mekongwurzeln (selbst mit Javafarn und -moos bepflanzt)

4 Kokosnusshöhlen

3 Steine "grey panther" (Hornbach)

Eine schöne Rückwandfolie folgt noch.
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
Z.Zt. noch die Standart T5 High-Lite 2x54 Watt

Beleuchtungsdauer: 12-22 Uhr

Der Leuchtbalken wird durch eine LED ersetzt, da die T5 die Temperatur bei geschlossener Abdeckung viel zu hoch treiben (über 25 Grad bei 21 Grad Raumtemperatur).
Ein Test mit einer Eheim Power LED hat gezeigt, dass diese weitaus besser funktioniert, aber ich bekomme sie nicht ordentlich mittig unter meine Juwel-Abdeckung integriert und die Lichtfarbe gefällt mir noch nicht so ganz.
Es soll jetzt eine Daytime Cluster 120 mit passendem Adapter werden, die dann auch gleich dimmbar ist.

Geplant sind 4-6 Cluster a 10 Watt:
2-4x ultra white (7000 Kelvin)
2x neutral white (5000 Kelvin)
Filtertechnik:
Juwel Bioflow 3.0 (eingeklebter Eck-Innenfilter) mit Juwel Eccoflow 600 Liter Pumpe.
Den integrierten Heizstab habe ich herausgenommen und stattdessen mehr Filterschaumstoff untergebracht.
Weitere Technik:
Eheim Powerhead 650 als zusätzliche Strömungspumpe.

Eine selbst erweiterte Dennerle-Bio-CO2-Anlage:
2 Dennerle Bio-CO2-Startersets + 2 zusätzliche große Dennerle-CO2-Topper, die ich durchbohrt und mit Aquariensilikon angeklebt habe.
Seit ich mit den zusätzlichen Toppern eine erweiterte Rinne gebastelt habe, funktioniert die Methode erstaunlich gut.

Ich habe mich bewusst aus Sicherheitsgründen gegen Druckgas entschieden, da ich tagsüber oft nicht zu Hause bin und dem Druckgas etwas misstrauisch gegenüberstehe.
Besatz
10 Kardinalfische (Tanichthys albonubes), die sich höchstwahrscheinlich noch von alleine vermehren

15 Brokatbarben (Barbodes semifasciolatus, inkl. Jungtiere)

4 Panda-Saugbarben (Garra flavatra)

Ein Teil der Brokatbarben und die Garras stammen noch aus einem aufgelösten Gesellschaftsbecken, das ich zuvor ungefähr 4 Jahre lang besaß.

Außerdem befinden sich eine handvoll kleinbleibende Turmdeckelschnecken unbekannter Art im Becken, die ich geschenkt bekam und der Auflockerung des Sandbodens dienen.

Dazu kommen demnächst noch:

6 Flossensauger (Pseudogastromyzon cheni)

Zur Zeit befindet sich übergangsweise auch noch ein einzelnes angejahrtes Spritzsalmler-Männchen aus einer Beckenauflösung im Aquarium, das ich wieder abgeben werde sobald ich ein passenderes Heim für es gefunden habe.
Die ausgewachsenen Brokatbarben (ca. 4 Jahre alt)
3 meiner Panda-Saugbarben (Garra flavatra)
Wasserwerte
18.04.2015:

NO2: 0
NO3: ~10
KH: 5 °dH
GH: 8°dH
pH: ca. 7.0
CO2 : ca. 20 (schwankt im Tagesverlauf leicht)

CO2 messe ich mit dem Dauertest von JBL (nur mit Fertigindikator!);
Kh, Gh und pH-Wert mit Tropfentests von JBL.

Temperatur: ca. 23 °C unbeheizt, nur durch Beleuchtung erwärmt

Wasserwechsel: 1x pro Woche 80 L (35-40%) mit aufgehärtetem Leitungswasser.

Ich härte es mit JBL Aquadur auf KH 5 auf, da es mit lediglich KH 2 aus der Leitung kommt (zum Schutz der Leitungen vom Wasserwerk bei pH 7.5 und ausgetriebenem CO2).

Gleichzeitig senke ich durch vorsichtige CO2-Düngung den pH auf 6.8 bis 7.0, was dank mehrerer Dennerle-CO2-Topper als Paffrathsche-Rinne mittlerweile ganz gut funktioniert.

Was die restlichen Werte betrifft (NO2, NO3, Ammonium, etc.) habe ich beschlossen, dass ich mir die Testerei genausogut sparen kann. Das Aquarium ist mittlerweile gut eingefahren und ich mache regelmäßige Wasserwechsel.
Sollten die Fische je trotzdem Vergiftungsanzeichen zeigen, umherschießen oder nach Luft schnappen, werde ich so oder so erstmal 80% Wasser wechseln und Tetra Aqua Safe zugeben; dann belüften und einige dieser mit Zeolith gefüllten künstlichen "Moosbälle" ins Becken legen.
Das sollte eigentlich als Sofortmaßnahme bei allen Eventualitäten helfen und wenn es nicht besser wird, kann ich immer noch im nächsten Zoogeschäft testen lassen.
Futter
1x pro Woche wechselndes Frostfutter:
Rote und weiße Mückenlarven, Artemia, Daphnia

1x pro Woche Grünfutter:
ein Stück geschältes und überbrühtes Gemüse

1x Fastentag (Mittwoch)

Sonst gibt es verschiedenes Trockenfutter:
Flocken: Dennerle Complete Flakes, Organix Power Flakes
Tabletten: Söll Organix Super Kelp Tabs

Und gelegentlich ein wenig Hakito Gammarus gefriergetrocknete Garnelen zum Knabbern.

Ich werde noch eine Regentonne aufstellen um darin Lebendfutter zu züchten.
Sonstiges
Die Fischarten habe ich ausgewählt, da mir ihr verspieltes Verhalten und die Farbzusammenstellung sehr gefallen (auch wenn sie mir die Dekoration nur zu gerne durcheinander bringen)

Alle bewohnen subtropische Bäche und Flüsse mit leichter bis stärkerer Strömung und weichem leicht saurem bis neutralem Wasser.

Bis auf die Garra flavatra stammen alle Arten aus Hongkong. Die Garras besaß ich bereits und da ich sie sehr mag, bekommen sie Bleiberecht. ;-)
Infos zu den Updates
19.04.2015
Noch einen Brokatbarben-Nachwuchs entdeckt und in den Netzkasten gesetzt. (Den Brokatbarben scheint das Becken ja zu gefallen.)
Ich ernähre die beiden mit zerriebenen Power Flakes und habe ihnen zwei Mooskugeln ins Netz gelegt, an denen sie den ganzen Tag herumzupfen. :-)

12.04.2015
Schon einen Jungfisch der Brokatbarben entdeckt und in einen Aufzucht-Netzkasten übersiedelt.

11.04.2015
Zusätzliche Strömungspumpe angebracht und 10 Kardinalfische eingesetzt

04.04.15
Es sieht noch etwas grün aus, aber es wird wieder.
Habe die Entfernung des im Set mitgelieferten "Nitrat-Schwamm" (mit Austauscherharz imprägniert?) als Ursache der Algen ausgemacht. Ich lasse die Filterung jetzt nur noch biologisch arbeiten.

01.04.2015
Beginnende Schwebe-Grünalgenblüte!
Bekämpfung: Nährstoffentzug durch weitere schnellwüchsige Pflanzen und Tetra Crystal Water. Beleuchtung auf 12-22 Uhr verringert.

29.03.2015
Die umgebaute Bio-CO2-Anlage blubbert endlich, aber ich werde sie wohl noch etwas verstärken müssen.
Der pH liegt immer noch knapp über 7 und die Pflanzen wollen auch nicht so recht. Noch zwei Büsche Hygrophila difformis eingepflanzt, damit sich die Fische besser verstecken können.

24.03.2015
Wasserwerte gut für die Barben. Fische umgesetzt (das Vorgängerbecken war sehr im Weg war und musste weg).

08.03.2015
Aquarium eingerichtet, befüllt und einlaufen lassen.
Eintrag erstellt.
User-Meinungen
balzman schrieb am 16.04.2015 um 09:55 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hallo
Klasse Besatz,und gute Technik,wirkt alles sehr stimmig.Es würde mit einer einfachen Blauen,oder Schwarzen Rückwandfolie noch besser zur Geltung kommen.Kühlgerät würde ich mir sparen,und dafür in eine Druckgasanlage investieren,mit einem Blasenzähler,Magnetventil gesteuert mit dem Licht,und in der Abschaltphase kann man noch belüften,dann noch einen guten Reaktor,und alles mit einem Tropchecker mit Co2 fertigen Indikatorlösung überprüft,da sollte es keine Probleme geben.
Gruß balzman
Tom schrieb am 27.03.2015 um 10:32 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo,
herzlich willkommen hier bei uns auf EB!
Aquarien mit Brokatbarben sehe ich immer wieder gerne. In meiner Jugendzeit hatte ich die lange Jahre und diese sehr agilen Fische sind wirklich toll.
Grüße, Tom.
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Alexander987 das Aquarium 'Bachmündung in Hongkong' vor. Das Thema 'Asien, Australien' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
4269 Aufrufe seit dem 24.03.2015
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Alexander987. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Barschbecken
von Alex Dihu
240 Liter Asien, Australien
Aquarium
Becken 1494
von Paul Geuer
240 Liter Asien, Australien
Aquarium
Becken 4261
von Sabine Stark
240 Liter Asien, Australien
Aquarium
Ostasien
von Dennis Kubiak
240 Liter Asien, Australien
Aquarium
Becken 6449
von Ralf Schmitz
240 Liter Asien, Australien
Aquarium
Becken 12376
von Viktor D.
240 Liter Asien, Australien
Aquarium
Becken 5225
von Ralf Schmitz
240 Liter Asien, Australien
Aquarium
Entspannung im Sessel
von JuJu
240 Liter Asien, Australien
Aquarium
Channa Bleheri Artenbecken
von Der Bergzower
240 Liter Asien, Australien
Aquarium
Mamberamo River
von Laura
240 Liter Asien, Australien
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.934.627
Heute
9.444
Gestern:
11.287
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.455
User:
17.593
Fotos:
145.765
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814