Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.829 Bildern und 1.597 Videos von 17.597 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium Blumentöpfe und Seramis

von Solaris
Offline (Zuletzt 12.04.2013)Info / Beispiele
Aquarianer seit: 
2000
Schwertträger
Beschreibung des Aquariums
Läuft seit:
2009
Grösse:
120 x 60 x 35 = 250 Liter
Letztes Update:
08.04.2013
Besonderheiten:
Das Becken wurde vom Vorbesitzer zur Zucht von Zebrawelsen verwendet.
Ich fülle es nie bis zum Rand, sondern lasse ca. 3cm Platz zur obersten Kante.
Der Unterschrank ist Eigenbau ohne Mittelpfeiler, da früher dort noch ein Kleintierstall integriert war.
Die Abdeckung ist eine einfache, drauf gelegte Plexiglasscheibe ohne alles.
Gesamteindruck (Eigenbau)
Das Becken
Dekoration
Bodengrund:
anthrazitfarbener ("hellschwarzer") Kies, abgerundet, Körnung ca. 3 mm
Aquarienpflanzen:
Dünger: Dennerle System

Echinodorus Bleheri
Valisneria
Hygrophila difformis
Cryptocorine

... und einige weitere, deren Namen ich nicht kenne.

Schwimmpflanzen:
Teichlinsen und Wasserfarn
Die Bepflanzung
Echinodorus im Blumentopf
Weitere Einrichtung: 
Höhlen:
Derzeit zwei künstliche Höhlen und im Hintergrund zwischen den Wasserpflanzen versteckt noch zwei natürliche aus Schiefersteinen. Wenn die Netzchmerlen aus ihrem Winterquartier wieder einziehen,
bringen sie ihre Höhlen mit, so dass auf jede Schmerle 1,5 Höhlen kommen.

Blumentöpfe:
Die Echinodoren sind in Blumentöpfen, die mit grobem Kies gefüllt sind,
weil ihre Wurzeln im Sand anfingen zu faulen. Den Sand wollte ich aber wegen der Schmerlen behalten,
daher diese Lösung. Funktioniert seit einem Jahr einwandfrei und ermöglicht es,
das Becken ab und an umzugestalten, ohne die Wurzeln zu beschädigen.

Optisch sind die Blumentöpfe Geschmackssache, aber praktisch sehr empfehlenswert.
Schmerlenhöhle (die Lieblingshöhle)
Baumstammimitat (auch Schmerlenhöhle)
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
Osram L, 2 x 36 Watt Leuchtstoffröhre (Tageslicht)

Beleuchtungszeit: 11 h
Filtertechnik:
Derzeit laufen parallel:

Eheim aquaball 130, Pumpleistung 550 l pro Stunde
Crystal Profi E900 Greenline von JBL, Pumpleistung 900 l pro Stunde

Der Ctrystal Profi ist eine Neuanschaffung und muss noch einfahren.
Der Eheim wird aus dem Becken genommen, sobald sich im Crystal Profi genügend Bakterien gebildet haben.
Weitere Technik:
Ein Sera C02 Diffusionsreaktor.
Ist zwar unterdimensioniert, aber reicht aus, um die Pflanzen in angenehmem Tempo
am wachsen zu halten. Besser, als aller zwei Wochen einen Dschungel roden zu müssen. ;-)

Aquarium Heizer von Juwel - 100 Watt
Derzeit aus Geldnot vom Netz genommen, Temperatur bleibt dennoch konstant 23 °C
Ich beobachte die Fische sehr genau, um notfalls einschreiten zu können,
bisher zeigt niemand Anzeichen von Unterkühlung, auch nicht die beiden Kampffische.
Besatz
2 Netzschmerlen (Botioa lohachata), davon:
1 Tier ca. 12 cm (w)
1 Tier ca. 5 cm (Geschlecht bisher unbekannt)

Schwertträger:
9 erwachsene orange Schwertträger, teils Lyra

ein Pärchen Siamesische Kampffische

Zur Zeit habe ich aus dem Becken von Drako ein Kampffischpärchen zu Gast hier.
Diese haben in Drakos Becken drei Jungfische gezeugt, die jetzt erst einmal heranwachsen
und dann vermittelt werden sollen, ehe die Eltern wieder in ihr altes Heim ziehen.

ein Feuerschwanz-Fransenlipper
Länge ca. 12 cm
Dieses Tier war ein Mitleidskauf aus dem Zooladen. Das arme Tier hatte an beiden Körperseiten große Bisswunden, die zudem verpilzt waren. Er hing nur noch kopfüber herum, während die anderen Feuerschwänze ihn attackierten. Inzwischen ist er zum Glück wieder genesen, es hat fast einen Monat gedauert, ehe er wieder ganz gesund war. Noch ist er im Quarantänebecken (das Schmerlen Winterquartier ohne die Schmerlen drin), zieht aber in den nächsten Tagen in dieses Becken hier.
Schwertträger Schwarm
Schwertträger über Schmerlenhöhle
Männchen Lyra orange (Mein Lieblingsfisch ^_^)
meine männliche Netzschmerle... Ruhe in Frieden ;-(
Wasserwerte
Temperatur: 23 °C
pH: 6,9
GH: 8
KH: 5
NO2: n.n.
NO3 n.n.
Kupfer: 0
Chlor: 0
Wasserwechsel: Wöchentlich 1/3 des Beckenvolumens
Futter
Im Rotationssystem die Woche über:

Rote Mückenlarven
Wasserflöhe (Daphnien)
gehackte Garnelen (eigentlich Diskusfutter)
Weiße Mückenlarven
Muschelfleisch
Spinat
Lebendfutter

Wenn die Schmerlen da sind, gibt es ab und zu Schnecken.

Ich füttere bewusst KEIN Trockenfutter, weil da in meinen Augen nur Abfälle drin sind!
Infos zu den Updates
Juli 2012
- eine 17 cm Prachtschmerle zieht ein (Restfisch eines aufgelösten Aquariums von Bekannten)
- sie steht zur Vermittlung in artgerechte Haltung, bei Interesse bitte melden

Juni 2012
- die Schwertträger und zwei Paradiesfische ziehen in den Gartenteich

Januar 2012
- ein neues Becken wird gekauft und in Betrieb genommen

September 2011
- ein Feuerschwanz (Mitleidskauf) zieht ins Becken ein
- habe den Heizer vom Netz genommen (aus massiver Geldnot), es bleiben dennoch 23 °C
- das Nitrit ist weg, das Nitrat noch nicht --> Algenplage (Faden- und Braunalgen)

August 2011
Der Sandboden ist mir weggefault. Darum habe ich schwarzen Kies eingebracht.
Blöderweise faulte gleichzeitig das Filtermaterial und musste darum ebenfalls
gewechselt werden --> NITRITPEAK! Trotz umfangreicher Rettungsmaßnahmen
starben zwei meiner geliebten großen Nezschmerlen und eine von den kleinen. Offenbar sind
Netzschmerlen extrem Nitritempfindlich. Bei den anderen Fischen gab es zum Glück
keine Verluste.

Rettungsmaßnahmen:

Nach Ergreifung folgender Maßnahmen (sofort nach Feststellung des Peaks)
hatte ich keine Verluste mehr zu beklagen:

- 5 Tage lang 2 x täglich 2/3 Wasserwechsel, dann weitere 5 Tage 1 x täglich Wasserwechsel,
ab dem 11. Tag langsames Ausschleichen auf den normalen Rhythmus
(bei täglicher Kontrolle der Werte!)
- neue Starterbakterien
- neuer Kies (anthrazit), NIE WIEDER ÜBERALL SAND, max. Stellenweise zum Gründeln
- neuer Filter, deutlich leistungsfähiger als der alte
- überlebende Schmerlen sofort zurück ins Winterquartier, bis die Werte wieder stabil sind
- bis auf 9 Tiere alle Schwertträger in den Gartenteich gesetzt
- zwei Tage lang gar nichts gefüttert, dann nur einen Bruchteil der normalen Ration,
erst nach ca. 1 Woche langsame Steigerung der Futtermenge auf Normalniveau
--> Normalniveau erst, nachdem gar kein Nitrit mehr nachweisbar war (ca. 2 Wochen)

Juli 2911 - aus dem Becken von Drako sind vorrübergehend zwei Kampffische als Gäste eingezogen

Juni 2011 - die Schmerlen sind wieder im Sommerquartier eingezogen :-)
User-Meinungen
Solaris schrieb am 03.01.2012 um 07:20 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo :-)
Vielen Dank für die Bewertung, ich halte sie für sehr fair.
Ich möchte noch auf deine Fragen antworten.
Die Pflanze, die aus dem Becken herauswächst, ist ein sogenannter Glücksbambus, den ich mal geschenkt bekam. In der Vase kümmerte er trotz Düngung vor sich hin, aber seit er im Becken ist, wächst und gedeiht er, hat sogar einen neuen Trieb bekommen.
Spirulina Tabs habe ich verschiedene Sorten bereits ausprobiert, die nimmt NIEMAND in meinem Becken an... die Schwerties und der Feuerschwanz bedienen sich lieber bei den leider reichlich vorhandenen Algen und die Schmerlen knippsen sich nachts immer Stücke aus den jungen Echinodorus-Blättern. Von daher hoffe ich, dass alle ihren Vitamin-Bedarf decken.
Ich stimme dir zu, dass man für die Schmerlen und den FS auf der einen Seite sowie die Schwerties auf der anderen Seite kaum einen geeigneten Mittelwert finden kann, was die Wasserwerte anbelangt.. Als ich mit der Aquaristik anfing, habe ich das alles noch nicht so genau genommen und daher diese nicht ganz glückliche Kombo. Abgeben möchte ich keinen von ihnen, für sooo schlecht befinde ich meine Haltung nicht, auch wenn es natürlich nicht optimal ist. Langfristig werde ich aber keine Südamerikaner mehr kaufen, egal welche, sondern mich auf Asiaten beschränken, um den Tieren besser gerecht zu werden. An den Wasserwerten möchte ich wegen der Schmerlen nichts verändern, sie sind meine absoluten Favoriten und der Rest des Beckens ist quasi um sie herum konstruiert ;-)
Die Schmerlen auf 8 aufzustocken, das ist der einzige kritikpunkt, bei dem ich wehement widersprechen möchte. Ja, es sind Gruppentiere - aber keine Schwarmtiere. Ich hatte eine zeitlang 5 Netzies und das war für dieses Becken einfach zu viel. Ob wohl pro Schmerle 1,5 Höhlen vorhanden waren, hatte man das Gefühl, dass sie sich gegenseitig irgendwie im Wege sind. Es gab deutlich mehr Aggressionen im Sinne von Gescheuche und Geknippse. Durch den Tod dreier Tiere und den Neukauf lediglich eines Neuen, habe ich nun wieder drei NS und seit dem ist wieder alles entspannt. Bei Bedarf wird gemeinsam in der größten Höhle gekuschelt (was es bei der alten Gruppengröße NIE gab), dann liegt wieder jede Schmerle einzeln in ihrer Höhle. Aggressionen sind kaum noch zu verzeichnen, weder innerartlich noch gegenüber anderen Fischen.
Liebe Grüße
Solaris
P.S. ich glaube, Dir ist ein Fehler bei der Bewertung des Filtervolumens unterlaufen, ist aber ja auch nicht so wichtig, es geht ja eher um die Anregungen für die Lebensbedingungen der Fische ;-9
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Solaris das Aquarium 'Blumentöpfe und Seramis' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
13498 Aufrufe seit dem 11.05.2011
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Solaris. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 33398
von JPA
250 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 10041
von Markus
250 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 2699
von Thomas Schröder
250 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 22708
von Sunnyboy_72
250 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
AQA 2
von -Mark-
250 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
250l im Schlafzimmer
von chrisi01
250 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 1584
von Stephan Münker
250 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 3019
von Christian Dresel
250 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
AQA (nur noch als Beispiel)
von -Mark-
250 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 8945
von Volker Heim
250 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Shopping-Links:
Finde Angebote zu den in diesem Beispiel verwendeten Produkten von folgenden Anbietern:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.975.345
Heute
5.288
Gestern:
11.516
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.597
Fotos:
145.829
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814