Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.453 Aquarien mit 145.832 Bildern und 1.595 Videos von 17.589 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter
Artikel / Beiträge

von

Boshafte Aquaristik :-)) (nochmals erweitert)

Aquaristik – ein Hobby zur Freude und zur Entspannung. Jedenfalls meistens.
Und natürlich ist man auch stolz auf seine Welt hinter Glas und immer gerne bereit, andere daran teilhaben zu lassen. Oder doch nicht?


„Öhm, hast Du eigentlich Fische im Becken?“
Natürlich sind gerade just zu dem Zeitpunkt alle Fische in irgendwelchen Urwäldern oder in Steinhalden verschwunden. Vor zwei Minuten ging es noch im Becken zu wie auf einem türkischen Basar.

„Ihh, was ist DAS denn? Ist ja voll ekelig. Musst Du tote Tiere im Becken vergammeln lassen?“
Ist ja zum aus der Haut fahren. Hat sich mein Procambarus wohl auch gerade gedacht.

„Nettes Becken. Aber sag mal, hab ich einen grünen Schleier vor den Augen?“
Nein, aber du musst natürlich gerade dann kommen, wenn ich ausnahmsweise mal mit der Scheibenreinigung geschlampt habe.

„Sieht ja echt interessant aus. Eigenwilliger Einrichtungsstil.“
Finde ich nun wirklich nicht, gerade als es geklingelt hat, hat sich meine zu kurz gewässerte Wurzel überlegt, an die Oberfläche aufzutauchen und hat n a t ü r l i c h das meiste Grünzeug mitgerissen.


„Oh, wie süß.“
Ja, wenn man menschliche Maßstäbe anlegt und glaubt, dass sich Fische aus Liebe küssen. Müssen die sich gerade jetzt fetzen?

„Das ist ja mal ein böser Fisch. Wie kannst Du nur SOWAS halten?“
Hm, ja, kein guter Zeitpunkt, um Hunger auf Guppyjunge zu haben. Wenn die wüsste, dass ich darüber auch noch froh bin, nicht auszudenken.

„Sag mal, sagt Deine Frau nichts zu dem Kabelgewirr?“
Die ist abgehärtet, im Gegensatz zu meinem Elektromeister, der erst mal eine Beruhigungspille brauchte, als ich ihn bat, meine Wochenendbasteleien anzuschauen.

„Schöner Umbau für das Becken. Aber sag mal, was riecht denn hier so seltsam?“
Das ist Karl-Otto. Hat vor Schreck das Weite gesucht. Leider in die einzige winzige Spalte, die es im ganzen Umbau gibt. Ohne den ganzen Umbau zu zerlegen, gab es keine Chance, Karl-Otto zu befreien.

„Oh, Du fütterst ja Lebendfutter. Sehr löblich.“
Ja, wenn es denn einen Bewohner in diesem Becken geben würde, der Planarien frisst.

„Deinen Teppich erkenne ich ja gar nicht wieder.“
Ich auch nicht, was daran liegt, dass er über eine Woche zum Trocknen brauchte. Jedenfalls ist er durch das viele Wasser heller geworden. Positiv denken.

„Lustige Luftblasen hast Du da im Becken.“
So kann man das natürlich auch sehen, wenn Blaualgen assimilieren.

lg
Beate
--------------------------------------------------------------------------------------
Ein bisschen ist mir noch eingefallen:


„Schatz, bist du fertig mit dem Sandwaschen? Ich möchte baden.“
Ja, bin ich. Und das Beste: es ist sogar schon Wasser in der Wanne und den Stöpsel brauchen wir auch nicht mehr, jedenfalls nicht, bevor der Klempner da war. Ich hätte doch das Abflusssieb benutzen sollen.

„Hat Milch irgendeinen Zweck im Becken?“
Natürlich nicht, meine Fische heißen ja nicht Kleopatra, die bekanntermaßen in Eselsmilch badete. Allerdings ist die Verwechslung mit Milch gar nicht so abwegig, bei der Bakterienblüte.

„Was schreist du denn so? Hast du dir wehgetan?“
Wäre schön, wenn es nur DAS wäre. Nein, ich habe gerade eine zweigeteilte Keramikachse in meiner Hand. Das wäre ja noch zu verkraften, wenn es nicht 20 Uhr am Samstag wäre.

„Wie schmeckt dir die Suppe? Hatte erst gedacht, keine Frostkräuterwürfel mehr zu haben. Habe dann doch noch einige gefunden.“
Mir wird ganz komisch. Es sind tatsächlich keine Würfel mehr da. Dafür aber mein Forstfutterquintett mit Spinat.

„Gibt es jetzt auch Glasscheiben mit Muster zu kaufen?“
Nein, auf diese absurde Idee ist noch niemand gekommen. Was uns Aquarianer aber nicht davon abhält, unsere Scheiben zu verschönern. Derjenige, der einen „ich-zerkratz-nicht-die-Scheiben-wenn-ich-zwischen-Schwamm-und-Glas-gerate“ Bodengrund erfindet, ist reif für den Nobelpreis.

„Sag mal, hast du den Fisch immer noch nicht? Der hing doch in den Seilen, wie du schon vor zwei Stunden bemerktest.“
Kann mir jemand mal sagen, wieso Fische einen siebten Sinn haben, ob sie gefangen werden sollen? Die anderen Fische kümmern sich nicht die Bohne um das Netz, aber dieser vorhin Scheintote düst nun mit Schallgeschwindigkeit durchs Becken, jede Deckung nutzend, die er finden kann.

„Schatz, meine Schaschlikspieße sind weg. Hast du die gesehen?“
Verdammt, erwischt. Nun, ich nehme mal an, dass Fadenalgen am Spieß nicht so ganz nach dem Geschmack meiner Frau sind.
-------------------------------------------------------------------------------------
Und weiter gehts:

„Wenn ich eine Tropfsteinhöhle hätte haben wollen, hätte ich dich gebeten, eine zu bauen.“
Grmmpf, wie kann man nur auf so eine abwegige Assoziation kommen? Und zudem ist die Frage nun geklärt, wie viel Kondenswasser aus der Abdeckung, das stetig die Scheibe heruntertropft, gebraucht wird, um den Schrank aufquellen zu lassen.

„Du bist ein Egoist.“
Kann ich nicht widersprechen. Es IST unfair, das letzte Paar Oropax zu mopsen. Aber ich verspreche hoch und heilig, dass ich morgen früh in den Baumarkt fahre und die mechanische gegen eine digitale Zeitschaltuhr austausche.

„Meine Güte, bist du angespannt. Wir haben Urlaub und sind tausende Kilometer von zu Hause weg.“
DAS ist ja das Problem. Vielleicht sollte ich das Blütenspiel aus der Kindheit spielen. Nur anstatt, „Sie liebt mich, sie liebt mich nicht…“, sollte ich „Der Stecker vom Filter ist drin, nicht drin…“ sagen.

„Faszinierend.“
Wenn es etwas gibt, das ich noch weniger leiden kann, als Leute, die auf Mr. Spock machen, sind Leute, die auf Mr. Spock machen und mich ansehen, als ob ich irgendeine ganz schlimme Hautkrankheit habe. Dabei sind das einfach nur Wasserlinsen, die meine beiden Arme bis zu den Achseln dicht an dicht besiedeln.

„Oh, der arme Fisch. Kannst du den nicht erlösen?“
Den Spaten zum Graben des Loches kannst du wegstecken, das Einzige was du begraben kannst ist deine Hoffnung auf einen Leichenschmaus. Das ist ein rückenschwimmender Kongowels, die schwimmen nun mal mit dem Bauch nach oben.


„Sieht irgendwie seltsam aus.“
Na, toll. Wer hat denn hier stundenlang mit der Selbstklebefolie gekämpft? Nun ja, die Luftblasen unter der Folie haben den Kampf gewonnen.

„Hast du dich erkältet? Dein Husten hört sich ja schrecklich an.“
Das ist nicht nur Husten, das ist Würgen. Aquariumwasser, das beim Ansaugen im Magen landet, ist nicht so mein Fall.

„Gibt es ein Problem?“
Ach, iwo. Es ist nur frustrierend, der Filterschlauch, den ich mehrmals abgeschnitten habe, ist IMMER noch zu kurz.

„Örks, also ich weiß nicht, von der Fensterbank kommt ein ziemlich penetranter Geruch.“
Lass dich umarmen, Schatz. Endlich weiß ich, wohin ich mein vor drei Tagen gekauftes Frostfutter verlegt habe.








Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Ein Stück Peru ... von Nico S Erstellt am 02.12.2016 um 20:00 Uhr (Noch ohne Antwort!)
Innovative Marine Fusion Nano 20 - hat das noch wer? von Barbara Kahlfuss Letzte Antwort am 25.11.2016 um 08:56 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 24.11.2016 um 20:53 Uhr
Scheue Fische wegen Strömungspumpe von Tanja F. Letzte Antwort am 24.11.2016 um 19:40 Uhr
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 24.11.2016 um 00:13 Uhr
Welche Fischart würde noch dazu passen von JuJu Letzte Antwort am 17.11.2016 um 21:45 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.874.444
Heute
11.083
Gestern:
11.064
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.453
User:
17.589
Fotos:
145.832
Videos:
1.595
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
469
Themenseiten:
814