Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.839 Bildern und 1.595 Videos von 17.589 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium bunte Welt

von Lily
Offline (Zuletzt 05.07.2015)Info / Beispiele
Aquarium Hauptansicht von bunte Welt
Beschreibung des Aquariums
Läuft seit:
November 2009
Grösse:
80 x 35 x 45 = 126 Liter
Letztes Update:
30.12.2013
Besonderheiten:
Es handelt sich um ein Eheim aquapro 126 Komplettset aus dem Baumarkt mit Fotorückwandfolie.

Es ist ein typisches Gesellschaftsbecken mit wechselndem Fischbesatz aus aller Welt.

Da das Aquarium schon eine Weile existiert, werde ich in der Beschreibung auch ein bisschen auf die Entwicklung eingehen.
Gesamtansicht August
Gesamtansicht Juli
Schwarm Bitterlingsbarben
Antennenwels auf Wurzel
Metallpanzerwels
Aquarium bunte Welt
Dekoration
Bodengrund:
Ursprünglich war im Aquarium relativ grober Kies. Für die Panzerwelse war das natürlich nicht so gut und so habe ich im September 2012 den Kies gegen feinen Sand ausgetauscht.
Der beige Sand hat eine Körnung von 0,1 - 0,3 mm. Die Bodengrundhöhe ist ca. 4 - 5 cm.
Aquarienpflanzen:
Bepflanzung:

Echinodoren
Da sie noch aus der Anfangszeit stammen, kann ich nicht mehr genau sagen, um welche Arten es sich handelt. Zumal die Artbeschreibungen zurzeit eh nicht so eindeutig sind. Eingesetzt wurden ursprünglich:
Echinodorus bleheri
Echinodorus parviflorus
Echinodorus cordifolius
'Harbich Rot'
Im Moment sind 6 Pflanzen im Becken.

Vallisneria
Auch da bin ich mir nicht sicher, um welche Art es sich genau handelt. Es könnte sein:
Vallisneria densiserrulata oder
Vallisneria spiralis

Cryptocoryne wendtii 'Tropica' ca. 7 Einzelpflanzen

Ceratophyllum demersum

Myriophyllum aquaticum

Limnophila sessiliflora

1 x Nymphaea lotus 'rot'

2 x Anubias barteri var. nana

2 x Aegagropila linnaei

Düngung:

täglich: Easy Life EasyCarbo 2ml
wöchentlich: Easy Life ProFito 10 ml

Bodengrunddüngung:
JBL 7 Kugeln und DRAK Aquamax NPK Düngekugeln jeweils 4 Stück alle 6 Monate
/Bolbitis heudelotii/
/Myriophyllum aquaticum/
/Limnophila sessiliflora/
Vallisneria
Echinodoren
Hornkraut
/Nymphaea lotus/
Anubias
Mooskugel
Weitere Einrichtung: 
2 bepflanzte Mangrovenwurzeln
Wurzel mit Pflanze (ist vermutlich eine Cryptocoryne-Art, war als kleines Wurzelstück in einer Ritze der neu gekauften Wurzel und hat irgendwann ausgetrieben)
Wurzel mit Anubias
Aquarien-Technik
Beleuchtung:
2 x T8 Leuchtstoffröhren je 20 W in der Abdeckung mit eingebautem Reflektor

hinten: Life-Glo (6700 K, 135 Lux)
vorne: Sun Glo (1230 Lumen, 125 Lux)

Beleuchtungszeit: 9:00 - 13:00, 15:00 - 22:00 Uhr, über Zeitschaltuhr gesteuert

Die Leuchtstoffröhren werden alle 1 bis 1,5 Jahre erneuert und solange sie noch funktionieren, für Zucht-/ Quarantänebecken weiterverwendet.
Filtertechnik:
Den ursprünglichen Eheim aquaball 130 Innenfilter habe ich im Mai 2013 gegen einen größeren Eheim biopower 160 Innenfilter ausgetauscht und noch einen zusätzlichen Filterkorb angebracht, so das jetzt 3 Filterkörbe vorhanden sind. Die Pumpleistung ist nicht gedrosselt.

Technische Daten:
Pumpleistung: ca. 180-550l/h
Leistungsaufnahme: 6 Watt

Anzahl Filterbehälter: 3
Filtervolumen: ca. 530 cm3

Filtermaterial:
unten: Filterpatrone
mitte: Eheim Substrat pro
oben: Silikatabsorber: bisher JBL SilikatEx; werde aber in Zukunft Diakat B (Korngröße 2 - 4 mm) ausprobieren weil preiswerter.
Beim mittleren und oberen Filterkorb ist auf dem Filtermaterial jeweils eine dünne Schicht Filterwatte.
Eine weitere kleine Filterpatrone ist unter dem Pumpenkopf.

Der Filter wird bei jedem Wasserwechsel gereinigt. Dabei werden die Filterpatronen ausgespült und die Filterwatte gewechselt. Der Silikatabsorber wird alle 4 Wochen erneuert. Das Eheim Substrat pro wird nur bei starker Verschmutzung kurz abgespült.
Weitere Technik:
Eheim Jäger Aquarienheizer 75 W: Wird nur angeschaltet wenn die Zimmertemperatur dauerhaft unter 24 °C liegt und auch nur tagsüber.
Aufbau des Filters von links nach rechts - unten nach oben
Eheim biopower 160 Innenfilter mit zusätzlichem Filterkorb
Eheim Jäger Aquarienheizer 75 W
Abdeckung mit Leuchtstoffröhren
Besatz
Ich beschreibe hier zuerst mal den Werdegang und dann den aktuellen Besatz.

Angefangen hat alles nach etwa 6 Wochen Einfahrzeit mit 5 Metallpanzerwelsen und 2 Antennenwelsen. Später kamen dann 7 Sumatrabarben und 2 Purpurprachtbarsche dazu. Das war lange Zeit der konstanteste Besatz. Mit der Zeit musste ich aber feststellen, dass das keine so ideale Kombination war. Die Purpurprachtbarsche haben, vor allem während der Brutzeit, viel Stress gemacht und wurden umgesetzt. Die Sumatrabarben wurden zu groß für so ein kleines Becken und konnten nie als große Gruppe gepflegt werden. Sie sollten daher durch kleinere Fische ersetzt werden. 10 Bitterlingsbarben und 3 Orange-Buschfische folgten daher als Hauptbesatz. Von den Antennenwelsen lebt jetzt noch ein Männchen und nach der Umstellung auf Sand kamen dann nochmal 5 weitere Panzerwelse dazu. Zwischendurch waren kurzzeitig auch noch andere Salmler und Barben dabei sowie einige Turmdeckelschnecken. Sie wurden jedoch bald auf andere Becken verteilt. Als letztes landeten schließlich noch 6 Blauaugen im Aquarium. Seit es bei denen Nachwuchs gibt, mussten die Orange-Buchfische wieder ausquartiert werden.

Zurzeit sieht der Besatz wie folgt aus:

1 x Ancistrus spec. (Brauner Antennenwels) M
10 x Corydoras aeneus (Metallpanzerwels) Geschlechterverhältnis unbekannt
10 x Puntius titteya (Bitterlingsbarbe) 4M/6W
21 x Pseudomugil gertrudae (Gepunktete Blauaugen)
Antennenwels
Antennenwels - Lieblingsplatz hinter dem Filter
Bitterlingsbarben
2  Bitterlingsbarben - Männchen und Weibchen
Metallpanzerwelse
Orange-Buschfisch
/Pseudomugil gertrudae/
Gepunktete Blauaugen
Gepunktete Blauaugen
Wasserwerte
Wasserwerte Leitungswasser:

pH: 7 (Sera Test)
Leitfähigkeit: 1010 µS/cm (HM Digital EC-3)
PO4: <0,02 mg/l (JBL Test)
Si: 10 - 15 mg/l (JBL Test)

Wasserwerte im Aquarium:

pH: 7 (Tropical und Sera Tröpfchentest)
Leitfähigkeit: ? µS/cm (HM Digital EC-3)
NH4: <0,05 mg/l (JBL Tröpfchentest)
NO2: 0,05 mg/l (JBL Tröpfchentest)
NO3: 1 - 5 mg/l (JBL Tröpfchentest)
PO4: <0,02 mg/l (JBL Tröpfchentest)
SiO2: 2 mg/l (JBL Tröpfchentest)
Fe: 0,05 mg/l (JBL Tröpfchentest)
GH/KH 10/5 °dH (Tropical Tröpfchentest)
Temperatur: 25 - 27 °C

Ein umfangreicher Wassertest wird so etwa alle 2 - 3 Monate durchgeführt. Nitrit und pH Wert werden zusätzlich noch bei Bedarf gemessen. Nur die Leitfähigkeit und Temperatur werden regelmäßig kontrolliert.

Wasserwechsel: wöchentlich ist geplant aber meistens sind es so alle 1 bis 2 Wochen, mal so mal so; ca. 40 Liter.

Da das Leitungswasser hier eine Leitfähigkeit von über 1000 µS/cm hat, wird es mit VE-Wasser vermischt. Dem Wechselwasser wird ein Wasseraufbereiter zugegeben.
Futter
Lebendfutter:
rote, weiße, schwarze Mückenlarven
Enchyträen
Grindalwürmer
Artemia (-nauplien)
Drosophila melanogaster (-maden)
Springschwänze
Daphnien
Tubifex

teilweise oder ausschließlich gekauft werden: rote, weiße Mückenlarven, Enchyträen, Artemia, Daphnien, Tubifex

selbst gezüchtet werden: Enchyträen, Grindal, Artemianauplien, Drosophila melanogaster (-maden), Springschwänze, Daphnien, schwarze Mückenlarven aus Wasserfässern im Sommer

Frostfutter:
rote, weiße, schwarze Mückenlarven
Artemia
Cyclops
alle von der Firma aqua-global

Trockenfutter:
Sera Wels Chips
Sera viformo Futtertabletten
JBL Granulat NanoMix

Pflanzenkost:
Gurke
Kohlrabi
Wassermelone

Gefüttert wird alle 2 - 3 Tage mit Lebend- oder Frostfutter, zweimal die Woche zwei Sera Wels Chips und drei Sera viformo Futtertabletten und täglich eine Löffelspitze JBL Granulat NanoMix. In unregelmäßigen Abständen gibt’s für den Wels Pflanzenkost.
Sonstiges
Das es mein erstes Aquarium war, hat es immer noch etwas von dem chaotischen Charme eines Anfängeraquariums. Im Laufe der Zeit gab es zwar einige Veränderungen und es ist auch bereits einmal umgezogen. Im Großen und Ganzen soll es aber auch weiterhin ein buntes und pflegeleichtes Gesellschaftsbecken bleiben.

Quellen:
http://www.flowgrow.de
http://www.aquarium-guide.de
Infos zu den Updates
Wasserwerte vom 24.06.13:
pH: 7; Leitfähigkeit: 600 - 650 µS/cm; NH4: <0,05 mg/l; NO4: <0,01 mg/l; NO3: 1 - 5 mg/l;
PO4: <0,02 mg/l; SiO2: 8 mg/l; Fe: 0,25 mg/l; GH/KH 10/9 °dH; Temperatur: 24 - 28 °C

22.08.13
Die Pseudomugil gertrudae sind, nach ca. einem halben Jahr in einem separaten Zuchtaquarium, wieder eingezogen. Inzwischen sind dabei einige Jungfische zusammengekommen.

01.09.13
Die Orange-Buschfische wurden jetzt bis auf weiteres erst einmal ausquartiert, da sie die neuen kleinen Blauaugen leider als Lebendfutter betrachten.

19.09.13
Die Heizung wird ab jetzt tagsüber eigeschaltet, da die Wassertemperatur auf 24°C gesunken ist. Bei der Heizung eingestellt sind 25°C, so dass die Temperatur im Aquarium jetzt bei 25/26°C liegt.

Wasserwerte vom 22.09.13:
pH: 7,5; Leitfähigkeit: 624 µS/cm; NH4: <0,05 mg/l; NO2: <0,01 mg/l; NO3: 1 mg/l; PO4: <0,02 mg/l; SiO2: 1,2 mg/l; Fe: 0,1 mg/l; GH/KH 11/9 °dH; Temperatur: 25 - 27 °C
aktuelle Wasserwerte siehe oben

01.12.13
Die restlichen Blauaugen - Jungfische schwimmen jetzt auch mit ihren Eltern im Becken. Insgesamt sind es damit 21 Tiere.

22.12.13
Ich habe gestern 3 Bitterlingsbarben (2W/1M) in einem separaten Becken zur Zucht angesetzt. Die Tiere haben heute den Tag über abgelaicht. Einige Eier habe ich rausgefischt um die Eientwicklung unter dem Mikroskop zu beobachten. Davon kann ich vielleicht später noch Bilder einstellen.
User-Meinungen
Flo - Malawi schrieb am 27.08.2013 um 20:35 Uhr
Bewertung: - keine -
Hallo Lily,
auch dir ein Willkommen bei `einrichtungsbeispiele.de`....grundsätzlich ja nicht so meine Ecke mehr aber eine Frage hätte ich du schreibst mit wechselndem Fischbesatz....wie genau meinst du dies?
Ansonsten wünsche ich dir viel Spaß hier bei EB...;-)
LG
Flo
< 1 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Lily das Aquarium 'bunte Welt' vor. Das Thema 'Klassisches Gesellschaftsaquarium' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
4610 Aufrufe seit dem 24.06.2013
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Lily. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Becken 6027
von Micha78
126 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Unser 1. Becken
von mari
126 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
East meets west (aufgelöst)
von der Steirer
126 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Platy und Kärpflinge
von KleinerPlaty
126 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Rio Negro Motto Becken Nur noch als Bsp.
von Benjamin Hamann
126 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Darkwater
von Beatrice
126 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
mein kleines Amazonas Becken
von odin 68
126 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 23730
von Dr. W-T.
126 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
der Urwald
von the pepper
126 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Aquarium
Becken 32101
von Hans-Hubert
126 Liter Klassisches Gesellschaftsaquarium
Shopping-Links:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.876.045
Heute
1.246
Gestern:
11.438
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.589
Fotos:
145.839
Videos:
1.595
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
469
Themenseiten:
814