Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.373 Aquarien mit 144.130 Bildern und 1.573 Videos von 17.392 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquarium "das Große"

von Ba Bu
Offline (Zuletzt 29.07.2016)Info / BeispieleKarte
Ort / Land: 
6067 Absam - Tirol / Österreich
Hauptansicht 29.11.2015
Beschreibung des Aquariums:
Läuft seit:
15.01.2015
Grösse:
200x80x60 = 960 Liter
Letztes Update:
24.02.2016
Besonderheiten:
Bei diesem Becken handelt es sich um mein 3. Aquarium. Angefangen hab ich mit einem 60 Liter Becken, kurze Zeit später kam dann ein 240 Liter Becken das jetzt mitlerweile schon knapp 10 Jahre läuft. Im Herbst 2014 hats mich dann gepackt und ich hab mich an die Planung meines 1000 Liter Beckens gemacht (geworden sinds dann "nur" 960 Liter brutto).
Bisher hab ich mich als immer ungefähr "vervierfacht", mal sehen ob ich das nocheinmal schaffe;)
Aus Kostengründen und weil ich gerne bastle, hab ich versucht möglichst viel selber zu bauen. Unterschrank und Abdeckung hab ich aus Aluprofilen, Sperrholzplatten und Kunststoffplatten zusammengebaut, beleuchtet wird mit selbst konstruierter LED Zusammenstellung verschiedener Komponenten und der Wasserwechsel erfolgt semi-automatisch mit Hilfe eines modifizierten Y-Schlauchstücks.
Blick von rechts.
Linke Hälfte.
Schauen ok, anfassen nicht:)
Dekoration:
Bodengrund:
AZ Welssand für Aquarien 0,1-0,6 mm ca. 60kg.
Aquarienpflanzen:
Begonnen hab ich in dem Becken mit verschiedensten Arten. Durch natürliche Selektion reduziert sich die Bepflanzung auf einige wenige verschiedene Arten, die mit den Bedingungen in meinem Becken zurechtkommen. Durch die moderate Beleuchtung und den Sandboden im Becken wachsen aktuell:
Verschiedene Anubia Arten,
Javamoos und noch eine andere Moosart,
2 Farn Arten,
Roter Tiger Lotus,
Hornblatt,
Grüner Wendtscher Wasserkelch (Cryptocoryne wendtii),
Mooskugeln.
Cryptocoryne wendtii. Meine einzige Pflanze im Boden.
Anubia auf Stein.
Farn auf Wurzel.
Weitere Einrichtung: 
4 x XXL Wurzel,
Schiefer aus den Tiroler Alpen,
Tonröhren,
Kokusnuss.
Aquarien-Technik:
Beleuchtung:
4 x ca 120cm wasserfeste LED Streifen: 6000K 3000lm SMD 5050 ("kaltweiss")
4 x ca 120cm wasserfeste LED Streifen: 3300K 5000lm SMD 5630 ("warmweiss")
1 x ca 120cm wasserfeste RGB LED Streifen für die Tageslichtsimulation.

Angeschlossen ist alles an einen LED Controller mit 5 Channels, wobei jeder Channel einzeln programmiert werden kann. Ich hab die Channnels derzeit so programmiert, dass sich daraus eine komplette Simulation des Tagesablaufs ergibt, also mit Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang. Man könnte mit diesem Setup auch Gewitter simulieren, werd ich bald einmal ausprobieren. Die Ganze Konstruktion kostet unter 100€ und steht meiner Meinung nach einer 300-500€ Fertig LED Beleuchtung um Nichts nach.

Sonnenaufgang beginnt um 07:00 Uhr, rotes Licht geht über in Orange und Gelb bis dann um 11:00 Uhr im fließenden Übergang volles Tageslicht erreicht wird. Von 18- 20:00 Uhr reduziert sich die Hauptbeleuchtung nach und nach von 100 auf 0% während gleichzeitig die RGB LEDs von Rot-Orange in Violett und Blau übergehen. Ab 20:00 Uhr gibts noch 1 Stunde blaues Mondlicht und dann ists dunkel.
Filtertechnik:
2 x Eheim professionel 3 600 Außenfilter 2075, theoretische gesamte Pumpleistung 2500 l/h.
Filterausgänge mit Diffusoren sind einer vorne links und einer hinten rechts angebracht, sodass sich eine rotierende Strömung im Becken ergibt.
Einer der Filtereingänge ist 3 Eheim Vorfiltermodulen bestückt da die original Filtereingänge aufgrund Ihrer kleinen Ansaugöberfläche der Kombination aus Besatz und Bodengrund einfach nicht gewachsen sind. Der zweite Filter saugt über einen mobilen 50cm hohen HMF an, hier entfällt die Reinigung sogar komplett. Schwebeteilchen werden dadurch deutlich reduziert und auch das Filterfließ in den beiden Aussenfiltern setzt sich nicht mehr so schnell zu.
Weitere Technik:
1 x Eheim StreamOn Strömungspumpe, 1800 l/h und
1x Hydor Koralia Evolution 4400 Strömungspumpe, jeweils links vorne oben und hinten rechts oben unter den Filterauslässen angebracht zur Verstärkung der rotierenden Strömungsbewegung im Becken.
1 x Jäger 300W Heizstab
1 x Eigenbau Luftheber, hilft super gegen die Bildung von Oberflächen Kahmhaut.
2 mal Eheim Aussenfilter. Falls die mal lecken sollten, stehen sie immer noch im Plastik Trog.
Vorfilter Fächer zur Vergrößerung der Ansaugfläche.
Blick von Oben - in der Spiegelung sieht man die LED Streifen.
Y-Stück am Filter Ausgang zwischengeschalten. Beim Wasserwechsel wird ein Gardena Schlauch angesteckt und die Ventilschalter umgelegt.
LED Controller. Links Strom und USB Anschluss zur programmierung, rechts die Channels für die LED Streifen.
Strömungspumpe gesichert mit Wasserpflanzen Blumentopf.
Eigenbau Artemio, Kosten: 0? wenn man die Pumpe schon hat.
Besatz:
4 Segelflossenskalar (Pterophyllum scalar), 2 fixe Paare
15 schwarze Phantomsalmler (Hyphessobrycon megalopterus),
3 Panda Panzerwelse (Corydoras panda),
9 Metallpanzerwelse (Corydoras aenaeus),
3 Bratpfannenwelse (Bunocephalus coracoideus),
2 Hexenwelse (Hemiloricaria eigenmanni),
1 Antennenwels albino, m (Ancistrus sp., "Gold"),
2 L018 "Golden Nugget",
2 L128 "Blue Phantom".
2 Schmetterlingsbuntbarsche (Mikrogeophagus ramirezi)
20 Rote Neons
10 Corydoras Julii
Turmdeckel- und Posthornschnecken.
Mahlzeit! 13.01.2016
Metallpanzerwels Nachwuchs.
L128 und L018. 21.05.2015. Beide haben Gurke und Zucchini gewittert.
L128 am 13.01.2016.
Panda Gruppe.
Skalar Gruppe.
Panda einzeln.
Skalar im "Stress" - er glaubt gleich gibts was zu fressen.
L128. 21.05.2015
Ancistrus sp. 21.05.2015
13.01.2016
L018. 21.05.2015
L128 mit seiner Leibspeise. 21.05.2015
Auch die Hexenwelse stehen auf Gemüse.
Was ist da passiert? Siehe Updates.
Schwarze Phantomsalmler im Vordergrund. Neue Eichelaub-Ecke im Hintergrund.
Eines der zwei Skalar Pärchen mit Gelege. Das andere Pärchen bewacht sein Gelege gerade in der anderen Ecke des Aquariums.
Bratpfanne closeup.
Bratpfanne beim abhängen.
L128. Dezember 2015
Besatz im Aquarium "das Große"
Mal mit einer ordentlichen Kamera zur Abwechslung:)
Wasserwerte:
Temperatur: 27-28° Celsius,
°dGH: 4-5 (kommt bei mir in Tirol so aus der Leitung:))
°dKH: 4-5
PH: 7-7.2
Nitrit: vor Wasserwechsel 0-0.02 mg/l.
Nitrat: vor Wasserwechsel <20 mg/l.
Eisen: 0.1-0.3 mg/l.

Wasserwechsel alle 1-2 Wochen 40-50%.
Wasserwechsel erfolgt semi-automatisch mit Hilfe eines modifizierten Y-Schlauchstücks am Filterausgangs. Im Normalbetrieb pumpt der Filter das Wasser ganz normal wieder ins Becken, beim Wasserwechsel wird ein Gardenaschlauch angeschlossen der ins Waschbecken führt und ein Schalter umgelegt, schon Pumpt der Eheim nach und nach das Becken leer. Zum Auffüllen wird einfach der Schlauch ans Waschbecken angesteckt und ins Becken gehängt. Das ganze ist in ca. 60 Minuten erledigt.

Düngung mit PROFITO UNIVERSALDÜNGER 50-70 ml gesamt bei Wasserwechsel.
Futter:
*Flocken mit und ohne Spirulina Anteil,
*Diverse Welschips und Granulat,
*selten rote Mückenlarven,
*selber gemachtes Frostfutter (<10% Garnelen, der Rest sind Erbsen, Brokkoli, Spinat, Knoblauch und Spirulina Flocken. Das Ganze wurde gemixt und in pflanzliche Gelatine eingekocht und dann tiefgefrohren.)
*Täglich Gurke, Salat und Zucchini, Kartoffel oder Paprika Stücke.
Videos:
Video
Video
Infos zu den Updates:
13.01.2016
Neue Bilder und neues EB von mir. Mein 15 Jahre altes 240er wird gegen ein frisches ausgetausch und neu gestaltet.
06.01.2016
Zum ersten mal freischwimmender Skalar Nachwuchs! Sogar beide Pärchen zeitgleich. Video ist online.
02.01.2016
Hab mal den Verbrauch von dem gesamten Becken gemessen und berechnet:
2xEHEIM Prof. 3 600 = 2x16 Watt
1xEHEIM StreamOn = 4 Watt
1xHydor 4400 Strömungspumpe 4,5 Watt
1xLuftpumpe = 2 Watt
1xHeizer = 300 Watt (bei Betrieb)
komplette Beleuchtung inkl. Controller = 63 Watt (bei voller Leistung)

Insgesamt komme ich also untertags auf einen Verbrauch ca 105 Wattstunden ohne Heizung, mit sind es um die 400. Ich hab mein Becken über die gesamte Rückwand und Boden gut gedämmt und der Raum in dem es steht ist relativ warm, der Heizer ist also nicht im Dauereinsatz. Rechnet man mit einem KWS Preis von 20cent für den Raum Tirol, kostet mein Aquarium ungefähr 15€ im Monat für Strom. Könnte schlimmer sein:)
29.11.2015
Strömungspumpe mit Blumentopf gesichert, neue Bilder hochgeladen.
27.11.2015
Ein Hexenwels mit schwerer Verletzung an der Schnauze entdeckt, siehe Fotos! Wer kann mir erklären was da passiert sein kann?? Wenige Stunden nachdem ich ihn entdeckt hab, ist er gestorben.. Die Verletzung war nicht verpilzt oder hat geschimmelt. Hat jemand eine Erklärung?
26.10.2015
Ich hab bisher gedacht ich hab 1 Skalar Weibchen und 3 Männchen - nix da!
Heute haben die 2 vermeindlichen Männchen abgelaicht und zwar während das fixe Pärchen gerade sein 2 Tage altes Gelege bewacht. Wer einmal gesehen hat wie groß das Revier eines Skalar Pärchens bei der Brutpflege ist wenn die Beckengröße es zulässt wir sich wundern. 4 Skalare in meinem 200x80x60er Becken sehe ich nun bei 2 gleichzeitig brütenden Paaren als absolutes Maximum! Jedes Paar verteidigt seine Beckenhälfte vehement, vorallem gegen das jeweils andere Paar.
29.09.2015
28 Rote Neon und 10 Corydoras julii sind eingezogen. Die Neons ziehen geschlossen im Schwarm ihre Bahnen durch das ganze Becken, schaut super aus. Die oft beschriebenen Probleme zwischen Skalar und Neon kann ich nicht bestätigen, die Skalare beachten die Neons kaum und sehen sie abolut nicht als Nahrung an. Weder meine Skalare noch meine Neons sind noch ausgewachsen. Ich bezweifle, dass die Skalare irgendwan anfangen werden die Neons zu fressen, der Größenunterschied zwischen dem größten Skalar und dem kleinsten Neon liegt derzeit wohl am Maximum was möglich ist.

15.09.2015
Mittlerweile ist noch ein zweiter Skalar gestorben, dem 4 übrigen gehts gut und sie wachsen sehr schnell. Ein Paar hat sich scheinbar fix zusammen getan und es wird regelmäßig abgelaicht. Junge haben aber durch die Salmler leider keine Chance.
Auch die Panzerwelse laichen regelmäßig, seit ich die Bratpfannenwelse hab sind aber auch hier keine Jungfische mehr durchgekommen. (ich vermute mal die Bratis lauern in der Nacht und schnappen sich alles was klein genug fur sie ist..)

21.7.2015
Einer der Skalare ist leider gestorben, Ursache is unklar..
Den L18 und L128 gehts scheinbar sehr gut, konnte jetzt nach ca. 4 Monaten schon deutliches Wachstum beobachten:)

9.6.2015
Gelege ist über Nacht verschwunden. Entweder haben die Eltern es selbst gefressen oder es nicht gegen die nachtaktiven Welse verteidigen können.. Hab am nächsten Tag ein weiteres Gelege an einer etwas merkwürdigen Stelle im Aquarium endeckt und zwar auf einem sehr hoch gewachsenen Tigerlotus Blatt direkt vor der Strömungspumpe. Ich hätt gern gesehen wie die Skalare es überhaupt geschafft haben dort abzulaichen. Auch dieses Gelege war dann im Laufe des Tages verschwunden.

7.6.2015
Nachdem ich nun seit ca. 2-3 Wochen meine 5 Skalare beim Balzverhalten beobachten konnte, hat sich anscheinend ein Pärchen zusammen gefunden und heute hab ich das erste Gelege auf einem großen Anubia Blatt entdeckt. Die Eier werden von beiden Partnern bewacht. Mal sehen wie sich das entwickelt. Hab derzeit nicht vor die Jungfische zu separieren und auszuziehen.

3.6.2015
Roten LED Streifen ganztags dazugeschalten. Rotanteile im Licht sollen ja für den Pflanzenwuchs förderlich sein - werd das mal beobachten.
Thomas S-H schrieb am 06.01.2016 um 14:34 Uhr
Bewertung: - keine -
Hi!
Cooles Video hsat eingestellt!
Wenn beide Paare Junge haben, dann läuft Becken gut!
Viel Spass weiterhin!
MfG
Thomas
Hans J schrieb am 04.01.2016 um 00:08 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
Wahnsinnsbecken, echt krass. Schöner Bericht, es fehlen nur noch ein paar Bilder. Hast du eine Bauanleitung inkl. Bezugsquellen für die Beleuchtung?
Grüße Hans
Lippi schrieb am 02.01.2016 um 11:25 Uhr
Bewertung:
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
Hi,
ein schön mit Wurzeln gestaltetes Becken hast Du da und die Größe ist auch genial. Deine Fische fühlen sich darin sicher wohl.
Um das Malheur wie bei Deinem Wels in Zukunft zu vermeiden, ziehe einfach einen Feinstrumpf Deiner Frau über die Strömungspumpe!😉
VG
Peter
similis schrieb am 27.11.2015 um 17:50 Uhr
Bewertung: - keine -
Hi Bu Ba,
ich tippe bei den Verletzungen deines Welses auf die Strömungspumpe.
< 1 2 3 >  
In diesem Einrichtungsbeispiel stellt der User Ba Bu das Aquarium '"das Große"' vor. Das Thema 'Südamerika' wurde nach bestem Wissen und Gewissen durch den Aquarianer umgesetzt und soll den gepflegten Tieren ein möglichst artgerechtes Leben ermöglichen.
9464 Aufrufe seit dem 20.05.2015
Copyright der Fotos liegt ausschließlich beim User Ba Bu. Eine Verwendung der Bilder und Texte ist ohne Zustimmung von Einrichtungsbeispiele.de und dem User selbst nicht erlaubt.
Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Ähnliche Aquarien:
Aquarium
Amazonas In this river...
von matthiasm
960 Liter Südamerika
Aquarium
Paludarium
von matthiasm
960 Liter Südamerika
Aquarium
Südamerika, Existiert nicht mehr, Beispiel
von H.T.
960 Liter Südamerika
Aquarium
Rio Formoso
von die Perle...
960 Liter Südamerika
Aquarium
Cichlid Pearls vekauft
von die Perle...
960 Liter Südamerika
Aquarium
Becken 4833
von JoSchi
960 Liter Südamerika
Aquarium
Nur noch als Bsp.
von matthiasm
960 Liter Südamerika
Aquarium
Amazonas Tank
von Dobermanfred
910 Liter Südamerika
Aquarium
Horst und Annelieses Welt
von Thomas Michel
900 Liter Südamerika
Aquarium
Mein großes Becken
von wolle04
800 Liter Südamerika
Shopping-Links:
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
Statistik
Besucher Gesamt:
26.510.699
Heute
1.575
Gestern:
10.093
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
8.374
17.392
144.133
1.573

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc. unter:

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App