Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.457 Aquarien mit 145.783 Bildern und 1.597 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter


Erfahrungen meinerseits in der Aquaristik

 
Mein erster Blog soll davon handeln, welche Erfahrungen ich bezüglich der Aquaristik in über einem Jahr sammeln dürfte.

1. Zuviel Sorgen machen und rumhantieren, sowie ständiges Umgestalten im Becken sollte man vermeiden. Um so mehr man guckt, misst, hantiert, fummelt, tut und macht, um so schneller geht Aquaristik daneben. Vieles pendelt sich von selbst ein.

2. Die Auswahl der Fische sollte erst Zuhause stattfinden, da kann man nämlich sämtliche Bedingungen eines Fisches im Internet oder in Büchern nachlesen. Bunt heißt nicht gleich, denn muss ich haben!

3. Tiere von Privatzüchtern sind 100 mal besser als einschlägige Baumärkte oder Zooläden sie anbieten.

4. Besatzplanung kann trotz vieler Forenzusagen komplett in die Hose gehen.

5. Aquaristik bringt ab 2 Becken echt viel Arbeit mit sich ;). Und natürlich Kosten!

Das sind für mich die wichtigsten Punkte die ich bisher gelernt habe.

Es gibt viele Fische und Wirbellose die ich nie wieder in einem Gesellschaftsbecken pflegen würde, bzw. gar nicht mehr pflegen würde.

Artenbecken empfehle ich für je immer eine Art Garnele, für Zwergbarsche, für Fadenfische, für Skalare (höchstens noch Bodenbewohner bei den Fischen).

Wirklich einfach zu halten sind Platys, Antennenwelse, Feuertetras und Rüsselbarben.

Als Anfänger würde ich jedem empfehlen keine Fische zu kaufen, die ein hohes Alter erreichen. Warum? Weil man sie wahrscheinlich nach 1-2 Jahren nicht mehr pflegen möchte, weil sie zum Beispiel langweilig sind oder weil man ein Malawibecken möchte, wo die Tiere nicht zu den Bedingungen passen, etc.

Persönlich würde ich mir in nächster Zeit keine Skalare, Corydoras Panda und Neons zulegen, weil ich mit diesen nur schlechte Erfahrungen gemacht habe.

Diese Aussagen stützen sich allein auf meinen Erfahrungen und ich rede hier von Tieren, die ich selbst schon gepflegt habe.
 
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 05.05.2010 um 15:30 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 05.05.2010 um 15:58 von ***ELLIS***
Hi,

na fast gleichzeitig ein ähnliches Thema eingestellt...! :-)
Sehr gut!
Deine Punkte 1.) und insbesondere 4.) kann ich absolut bestätigen!
Mit meinen Tieren, die ich fast ausnahmslos bei einer großen Kette gekauft habe, habe ich jedoch immer gute Erfahrungen gemacht. :-)

Gruß
Didi
 
 


Zurück

Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Mittelamerika barsche vergesellschaften? von Basti@ Letzte Antwort am 07.12.2016 um 08:31 Uhr
Ein Stück Peru ... von Nico S Letzte Antwort am 03.12.2016 um 19:38 Uhr
Innovative Marine Fusion Nano 20 - hat das noch wer? von Barbara Kahlfuss Letzte Antwort am 25.11.2016 um 08:56 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 24.11.2016 um 20:53 Uhr
Scheue Fische wegen Strömungspumpe von Tanja F. Letzte Antwort am 24.11.2016 um 19:40 Uhr
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 24.11.2016 um 00:13 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.931.081
Heute
5.898
Gestern:
11.287
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.457
User:
17.594
Fotos:
145.783
Videos:
1.597
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814