Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.766 Bildern und 1.592 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter


Fischkrankheit kleine weiße Flecken

 
Habe mir am Samstag ein paar kleine Neons dazugekauft.

Die waren wohl nicht ganz in Ordnung :-((

Die gesamten Neons (zum großen Teil 5 Jahre alt) haben

kleine weiße Punkte

Die kleinen, zugekauften Neons auch. Einige sind bereits gestorben.

Heute sehe ich, das auch meine anderen Arten diese weißen Punkte bekommen.

Was kann, sollte ich, dagegen unternehmen??

(Das ist die erste Krankheit in den letzten 5 Jahre)

Hilft hier "flüssiges Filtermedium" von Easy-Life ??

Wer kann mir hier etwas zu sagen?

Vielen Dank schon mal.

LG Michael

 
Kategorie: "Mein Einrichtungsbeispiel" zuletzt bearbeitet am 15.10.2008 um 19:45 Uhr
 
 
Kommentare:
 
Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich anmelden.
 
Geschrieben am 16.10.2008 um 08:48 von Susanne Schmohl
Hallo,
für mich klingt das eigentlich nur nach einem Bafall mit Ichtyo.
Als ich das damals hatte, hat mir Punktol von JBL gut geholfen. Letztenendes braucht man aber nur den Wirkstoff Malachitgrün. Behandlung entsprechend der Packungsbeilage. (Tetra kann ich in dem Fall übrigens nicht empfehlen, da dort die Konzentration zu gering ist und das letzten Endes zu teuer ist).
Von Pauschalbehandlungen mit mehreren Medikamenten halte ich nicht viel. Da nicht nur die "bösen" Bakterien, sondern auch die "guten" abgetötet werden.
Viel Erfolg!
Schöne Grüße
Susi
 
 
Geschrieben am 15.10.2008 um 21:16 von Falk
Hi

Den Ausführungen von Thomas kann ich zustimmen...aber es gibt noch Sera baktopur ,welches die selben Wirkungen hat ,wie esha 2000...aber ich rate einen sofortigen Wasserwechsel von 80% an,der in Bezug auf Bakterien das beste Ergebnis bringt,also unabdingbar ist.
dazu die oben genannten Mittel und nach 2-3tägiger Kur noch einmal einen 50%igen WW.
Das Wasser , auch wenn Mittel eingesetzt werden ,ist zu wechseln..nach der Kur und dann sollte das gröbste überstanden sein.
Ein Tipp dazu : www. Fischdoktor.de

Gruß Falk
 
 


Zurück

Du willst dein eigenes Aquarium kostenlos vorstellen?
Login:
Passwort:
 
Themen im Forum:
Mittelamerika barsche vergesellschaften? von Basti@ Letzte Antwort am 07.12.2016 um 08:31 Uhr
Ein Stück Peru ... von Nico S Letzte Antwort am 03.12.2016 um 19:38 Uhr
Innovative Marine Fusion Nano 20 - hat das noch wer? von Barbara Kahlfuss Letzte Antwort am 25.11.2016 um 08:56 Uhr
Themenseiten von Tom Letzte Antwort am 24.11.2016 um 20:53 Uhr
Scheue Fische wegen Strömungspumpe von Tanja F. Letzte Antwort am 24.11.2016 um 19:40 Uhr
Lum Light controller von Freiburg Letzte Antwort am 24.11.2016 um 00:13 Uhr
Folge uns auf...
Facebook
YouTube
Twitter
Google+
EB als App

Hol dir jetzt die Einrichtungsbeispiele.de-App für dein Smartphone, Tablet, etc.!

Hol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-AppHol dir dir Einrichtungsbeispiele.de-App
Statistik
Besucher Gesamt:
27.952.688
Heute
5.529
Gestern:
10.851
Maximal am Tag:
17.612
Maximal gleichzeitig online:
1.220
Aquarien:
8.454
User:
17.594
Fotos:
145.766
Videos:
1.592
Aquaristikartikel:
772
Zierfischbeschreibungen:
109
Aquaristikinterviews:
7
Aquaristikshops:
470
Themenseiten:
814