Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.768 Bildern und 1.595 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

250l Eck-AQ welche Fische?

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
ehemaliger User

Homepage 

15.11.2008, 15:05
 

250l Eck-AQ welche Fische? (Besatz)

Hallo

Danke erstmal für die Aufnahme hier in euer Forum!

Ich hatte mal vor 4 Jahren ein Gesellschaftsbecken und habe nun wieder ein Becken geschenkt bekommen!
Nun war ich etwas voreilig und habe es schon mit Bodengrund, Kies und Pflanzen eingerichtet! Jetzt habe ich hier die ganzen schönen Fische gesehen und gemerkt das man bei Malawi's zum Beispiel Sand bräuchte! Ich möchte mich gerne auf eine Sorte Fische einfahren und möchte gerne von euch wissen in welche Richtung ich jetzt noch gehen kann! Süd/ Mittelamerika oder Asien, Australien oder?

DANKE

Gruß Ecky

ehemaliger User

Homepage 

15.11.2008, 16:39

@ ehemaliger User

250l Eck-AQ welche Fische?

Hallo,
ich habe mir mal Dein Becken angeschaut. Leider hast Du bis auf den pH-Wert keine Wasserwerte eingetragen. Wäre schön, wenn Du die in Erfahrung bringen könntest, damit man Dir gezielt was raten kann.
Generell kann man aus so einer Aquariengröße sehr viel machen. Von der Größe passen da schon einige Fischarten rein.
lg
Beate
P.S. etwas mehr Pflanzen machen sich auch recht gut. ;-)

Dominik

Homepage 

15.11.2008, 17:10

@ ehemaliger User

250l Eck-AQ welche Fische?

www.zierfischverzeichnis.deHallo Ecky,

>> Ich hatte mal vor 4 Jahren ein Gesellschaftsbecken und habe nun wieder ein
>> Becken geschenkt bekommen!
>> Nun war ich etwas voreilig und habe es schon mit Bodengrund, Kies und
>> Pflanzen eingerichtet! Jetzt habe ich hier die ganzen schönen Fische
>> gesehen und gemerkt das man bei Malawi's zum Beispiel Sand bräuchte! Ich
>> möchte mich gerne auf eine Sorte Fische einfahren und möchte gerne von
>> euch wissen in welche Richtung ich jetzt noch gehen kann! Süd/
>> Mittelamerika oder Asien, Australien oder?

Ist nicht so schlimm das du voreilig warst, die Einrichtung muss auf jeden Fall noch mehr Struktur bekommen, also was falsches ist nicht dinn :-D . Wie Beate schon gesagt hat: bitte die Wasserwerte messen, vor allem Gesammthärte (GH)und Karbonathärte (KH). Schau mal auf www.Zierfischverzeichnis.de, da kannst du eine Vorauswahl an Fischen treffen die dir gefallen.

Gruß
Dome

Dominik

Homepage 

15.11.2008, 17:15

@ Dominik

250l Eck-AQ welche Fische?

Irgendetwas hat mit dem Link nicht so geklappt wie es sollte :confused:
Gruß
Dome

ehemaliger User

Homepage 

15.11.2008, 18:17

@ Dominik

250l Eck-AQ welche Fische?

JA ich muß mir noch Messgeräte zulegen! Und Pflanzen werde ich mir nächste Woche auch noch kaufen! Könnte ich mir auch schon zwei Fische holen :-D ?
Die KH ist von (6.11.08) 8° auf (13.11.08) 12° gestiegen! Bei den Nitrit- und Nitrat Teststreifen bin ich mir nicht sicher ob die noch in Ordnung sind! NO3 könnte 10mg/l sein und beim NO2 hat sich nichts auf dem streifen getan!

Dominik

Homepage 

16.11.2008, 14:53

@ ehemaliger User

250l Eck-AQ welche Fische?

Hallo,

>> JA ich muß mir noch Messgeräte zulegen! Und Pflanzen werde ich mir
>> nächste Woche auch noch kaufen! Könnte ich mir auch schon zwei Fische
>> holen :-D ?
>> Die KH ist von (6.11.08) 8° auf (13.11.08) 12° gestiegen! Bei den
>> Nitrit- und Nitrat Teststreifen bin ich mir nicht sicher ob die noch in
>> Ordnung sind! NO3 könnte 10mg/l sein und beim NO2 hat sich nichts auf dem
>> streifen getan!

Zu den Stäbchentests: Die Stäbchen heißen nicht umsonst Ratestäbchen...
die sind zur zuverlässigen Wasserwertemessung absolut ungeeignet.
Der KH-Anstieg kann wirklich einer sein, kann aber auch nur die Messtolleranz der Stäbchen sein. Außerdem sind die Stäbchen auch für die NO²-Messung ungeeinet, weil wenn auf einem Stäbchen NO² nachweisbar ist, ist die Dosis für viele Fische bereits zu hoch. Viele Händler führen kostenlose Messungen mit elektronischen Geräten durch also lass da mal die Wasserwerte messen.

Zu den Fischen: Du bist gerade dabei einen großen Anfängerfehler zu machen, einfach Fische kaufen ohne, dass 1) das Becken eingelaufen ist, 2)genaue Ahnung davon zu haben welche Fischarten ins Becken sollen, 3)die Einrichtung eventuell überhaupt nicht zu diesem Fisch passt. Oder hast du schon eine genaue Ahnung welche Fische für dich in Frage kommen?
Wenn du dir sicher bist, dass es südamerikanische oder asiatisch Fische werden sollen (wie du anfangs geschrieben hast) kannst du dir ein paar Wurzlen für die Einrichtung kaufen. Und du solltest auf jeden Fall ein paar schnellwüchsige Pflanzen kaufen (Hornkraut, Wasserpest, Muschelblumen oder indischer Wasserfreud,...), um einer Algenplage vorzubeugen.

Gruß
Dome

p.s.:Bitte erst mal in Gedult üben:-P .

ehemaliger User

Homepage 

18.11.2008, 19:49

@ Dominik

250l Eck-AQ welche Fische?

>
>> Zu den Stäbchentests: Die Stäbchen heißen nicht umsonst
>> Ratestäbchen...
>> die sind zur zuverlässigen Wasserwertemessung absolut ungeeignet.
>> Der KH-Anstieg kann wirklich einer sein, kann aber auch nur die
>> Messtolleranz der Stäbchen sein. Außerdem sind die Stäbchen auch für
>> die NO²-Messung ungeeinet, weil wenn auf einem Stäbchen NO² nachweisbar
>> ist, ist die Dosis für viele Fische bereits zu hoch. Viele Händler
>> führen kostenlose Messungen mit elektronischen Geräten durch also lass da
>> mal die Wasserwerte messen.
>>
>> Zu den Fischen: Du bist gerade dabei einen großen Anfängerfehler zu
>> machen, einfach Fische kaufen ohne, dass 1) das Becken eingelaufen ist,
>> 2)genaue Ahnung davon zu haben welche Fischarten ins Becken sollen, 3)die
>> Einrichtung eventuell überhaupt nicht zu diesem Fisch passt. Oder hast du
>> schon eine genaue Ahnung welche Fische für dich in Frage kommen?
>> Wenn du dir sicher bist, dass es südamerikanische oder asiatisch Fische
>> werden sollen (wie du anfangs geschrieben hast) kannst du dir ein paar
>> Wurzlen für die Einrichtung kaufen. Und du solltest auf jeden Fall ein
>> paar schnellwüchsige Pflanzen kaufen (Hornkraut, Wasserpest, Muschelblumen
>> oder indischer Wasserfreud,...), um einer Algenplage vorzubeugen.
>>
>> Gruß
>> Dome
>>
>> p.s.:Bitte erst mal in Gedult üben:-P .

OK, also noch keine Fische!:-(
Die KH habe ich nicht über Stäbchen getestet sondern mit tropfen, genau so wie den PH Wert!
Bei der Fischart tendiere ich zu den Südamerikanischen Fischen, wegen den Discus ;-) ! Also muß ich darauf achten das die Fische aus Süd und Mittelamerika kommen! Oder?
Wo finde ich denn die Genaue Beschreibung von deren Lebensraum?
Mit den Pflanzen muß ich unbedingt was machen! Die Blätter fangen schon an braune Flecken zu bekommen! Am Wochenende fahre ich nochmal in die Zoohandlung!

Dominik

Homepage 

19.11.2008, 15:20

@ ehemaliger User

250l Eck-AQ welche Fische?

Hallo,

>> OK, also noch keine Fische!:-(
>> Die KH habe ich nicht über Stäbchen getestet sondern mit tropfen, genau
>> so wie den PH Wert!
>> Bei der Fischart tendiere ich zu den Südamerikanischen Fischen, wegen den
>> Discus ;-) ! Also muß ich darauf achten das die Fische aus Süd und
>> Mittelamerika kommen! Oder?
>> Wo finde ich denn die Genaue Beschreibung von deren Lebensraum?
>> Mit den Pflanzen muß ich unbedingt was machen! Die Blätter fangen schon
>> an braune Flecken zu bekommen! Am Wochenende fahre ich nochmal in die
>> Zoohandlung!

Also erst mal muss ich dir sagen, dass das Becken für Diskus zu klein ist, so weit ich weiß sollte man schon 400L haben, aber wenn du weißt das du in ein paar Jahren ein größeres Becken zur Verfügung hast, kannst du natürlich eine Gruppe halbwüchsiger Disken halten. Oder du musst dich bei der Beckengröße mit Skalaren begnügen. Ein weiteres Problem bei den Südamerikanern sind die Wasserwerte. Normalerwerße macht die Karbonathärte 80% der Gesammthärte, dass heißt bei dir eine GH von etwa 15. Die wäre aber zu hoch für Südamerikaner weil die maximal GH 10 haben sollten. Der PH-Wert ist im Moment auch noch zu hoch, wobei man den leicht drücken könnte. Jetzt hast du 2 Möglichkeiten:
1) du suchst dir Fische aus einer anderen Region aus oder 2) du verschneidest dein Wasser mit weicherem Wasser (destiliertes Wasser oder eventuell Brunnen- oder Regenwasser).

Dein Besatz muss nicht rein Südamerkanisch sein. Hängt davon ab was du willst. Wenn du Fische von der ganzen Welt "zusammenwürfelst", dann wirds eben ein Gesellschaftsbecken. Außerdem kommen nur wenige südamerikanische Fische auch in der Natur zusammen vor und da ist es dann auch egal ob der andere Fisch aus dem Nachbarstaat kommt oder vom anderen Ende der Welt, hauptsache die Bedürfnisse der Fische passen zusammen.

Zu den Pflanzen kann ich dir leider nichts sagen, da kenn ich mich überhaupt nicht aus.

Und Biotopbeschreibungen müsstest du im Internet einige finden, ich weiß aber gerade keine Seite. Ich werd ich mich mal umschauen wenn ich was interesantes finde schreib ich es dir.

Gruß
Dome

ehemaliger User

Homepage 

19.11.2008, 21:11

@ Dominik

250l Eck-AQ welche Fische?

Hallo Dome

Danke für deine Antworten!! :-)

Ich habe aber hier gelesen das die AQ für Diskus 240-300l groß sein müßten! Skalare währen mir aber auch recht!:-D
Am Samstag werde ich die GH mal messen und um ihn runter zu bekommen könnte ich also mein Regenwasser aus der Zisterne nutzen?! Cool!

Gruß Ecky


PS: Melde mich Sonntag nochmal !! :-D

Dominik

Homepage 

21.11.2008, 18:07

@ ehemaliger User

250l Eck-AQ welche Fische?

Hallo,

>> Ich habe aber
>> hier
>> gelesen das die AQ für Diskus 240-300l groß sein müßten! Skalare
>> währen mir aber auch recht!:-D
>> Am Samstag werde ich die GH mal messen und um ihn runter zu bekommen
>> könnte ich also mein Regenwasser aus der Zisterne nutzen?! Cool!

Hmmm :confused: , ich dachte immer Disken brauchen mehr Platz, villeicht kann sich mal einer der Diskushalter zu Wort melden was jetzt stimmt. Also das Regenwasser aus der Zisterne kannst du nutzen, wenn du es vorher auf Nitrit-, Nitrat- und Phospharbelastung getestet hast(vorausgesetzt die Werte sind in Ordnung). Ich kann dir mal von meinen Erfahrungen berichten. Also ich benutzte auch Wasser aus der Zisterne/Brunnen, im Winter natürlich nicht, ich will ja keinen Fisch am Stil :lol2: und auch nicht das der Wasserwechsel den ganzen Tag dauert. Als ich das erste mal den Wasserwechsel mit dem Brunnenwasser gemacht habe reagierten die Fisch mit Unwohlsein, ich geh mal davon aus das da Keime und Bakterien drinn sind an die sich das Imunsystem der Fische erst mal gewöhnen musste, also hab ich erst mal das Brunnenwasser
verschnitten. So ab dem 3-4 Wasserwechsel reagierten die Fisch postiv auf das Brunnenwasser - sie balzten. Mittlerweile welchse ich nur noch mit reinem Brunnenwasser (also bis vor Kurzem).

Gruß
Dome

ehemaliger User

Homepage 

22.11.2008, 22:10

@ Dominik

250l Eck-AQ welche Fische?

>> Hmmm :confused: , ich dachte immer Disken brauchen mehr Platz, villeicht
>> kann sich mal einer der Diskushalter zu Wort melden was jetzt stimmt. Also
>> das Regenwasser aus der Zisterne kannst du nutzen, wenn du es vorher auf
>> Nitrit-, Nitrat- und Phospharbelastung getestet hast(vorausgesetzt die
>> Werte sind in Ordnung). Ich kann dir mal von meinen Erfahrungen berichten.
>> Also ich benutzte auch Wasser aus der Zisterne/Brunnen, im Winter
>> natürlich nicht, ich will ja keinen Fisch am Stil :lol2: und auch nicht
>> das der Wasserwechsel den ganzen Tag dauert. Als ich das erste mal den
>> Wasserwechsel mit dem Brunnenwasser gemacht habe reagierten die Fisch mit
>> Unwohlsein, ich geh mal davon aus das da Keime und Bakterien drinn sind an
>> die sich das Imunsystem der Fische erst mal gewöhnen musste, also hab ich
>> erst mal das Brunnenwasser
>> verschnitten. So ab dem 3-4 Wasserwechsel reagierten die Fisch postiv auf
>> das Brunnenwasser - sie balzten. Mittlerweile welchse ich nur noch mit
>> reinem Brunnenwasser (also bis vor Kurzem).
>>
>> Gruß
>> Dome

Hey
Mal ne dumme Frage vorne weg! Verschneiden vom Wasser, ist damit gemeint das ich 10l Warmwasser mit 10L Regenwasser oder 10l AQ-Wasser und 10l RW mische und erst dann ins Becken gebe?? :confused:
So, habe jetzt die Gesamt Härte gemessen, 14° GH und das Leitungswasser hat 18° !
Ich habe ja noch eine CO2 Anlage, sollte ich diese auch schon inbetriebnehmen ? Gibt es da extra Seite im Netz für diese Anlagen, habe nämlich keine Erfahrung mit dieser Technik! :-|

Gruß Ecky

Dominik

Homepage 

24.11.2008, 14:32

@ ehemaliger User

250l Eck-AQ welche Fische?

Hallo,

>> Hey
>> Mal ne dumme Frage vorne weg! Verschneiden vom Wasser, ist damit gemeint
>> das ich 10l Warmwasser mit 10L Regenwasser oder 10l AQ-Wasser und 10l RW
>> mische und erst dann ins Becken gebe?? :confused:
>> So, habe jetzt die Gesamt Härte gemessen, 14° GH und das Leitungswasser
>> hat 18° !
>> Ich habe ja noch eine CO2 Anlage, sollte ich diese auch schon
>> inbetriebnehmen ? Gibt es da extra Seite im Netz für diese Anlagen, habe
>> nämlich keine Erfahrung mit dieser Technik! :-|
>>
>> Gruß Ecky

Mit verschneiden war gemeint eine Mischung aus warmem Leitungswasser und Brunnenwasser. Aber es macht nichts wenn man das kalte Wasser so reinkippt, man sollte es nur nicht zu schnell und direkt über den Fischen machen.
Bei mir sinkt die Temperatur nach dem Wasserwechsel schon mal auf 21°C, d. h.
5°C Temperaturunterschied (das ist nur der Durchschnitt stellenweise ist das Wasser noch kälter, es wurde ja noch nicht vermischt, weil mein Filter recht langsam läuft) in etwa einer Stunde und das macht den Fisch nichts aus, Viele fangen sogar an zu balzen.

Deine GH ist echt hoch, da würde ich mir echt Gedanken über eine Umkehrosmose-anlage machen, dass du das ganze Jahr über weiches Wasser zur Verfügung hast oder du musst dich mit den Fisch umorientieren.

Ich denke die CO2-Anlage kannst du schon in Betrieb nehmen, aber ich hab leider auch keine wirklichen Erfahrungen damit, ich zwar eine Bio-CO2-Anlage in meinem kleinen Becken aber das ist nun wirklich nicht das selbe.
Ich hab mich im Internet ein wenig umgesehen, da stehen auch nur spärliche Informationen, also schreib einfach einen neuen thread hier ins Forum.

Ach ja welche Fisch sollens jetzt konkret werden?

Gruß
Dome

ehemaliger User

Homepage 

24.11.2008, 19:32

@ Dominik

250l Eck-AQ welche Fische?

Hallo

habe jetzt durch das Wasser schneiden mit etwa 30l Regenwasser und 30l Warmwasser eine Härte von 12°!
Wenn ich doch ein genaues Mischungsverhältnis hin bekomme kann ich meine Wasserhärte doch ziemlich konstant halten!?Oder?
Ich werde wohl mit Skalare und Welse anfangen! Oder was würdest du mir raten?

Gruß Ecky

Dominik

Homepage 

25.11.2008, 15:52

@ ehemaliger User

250l Eck-AQ welche Fische?

Hallo,

>> habe jetzt durch das Wasser schneiden mit etwa 30l Regenwasser und 30l
>> Warmwasser eine Härte von 12°!
>> Wenn ich doch ein genaues Mischungsverhältnis hin bekomme kann ich meine
>> Wasserhärte doch ziemlich konstant halten!?Oder?
>> Ich werde wohl mit Skalare und Welse anfangen! Oder was würdest du mir
>> raten?

Also eine Härte von 12° ist schon mal ganz in Ordnung, vorausgesetzt du nimmst Nachzuchttiere als Besatz. Für Wildfänge(egal welche Art) aus Südamerika wären die Werte aber zu hoch. Noch ne Frage hast du das ganze Jahr über härtefreies Wasser zur Verfügung?

Aber jetzt zum Besatz: Was meinst du mit Welsen, L-Welse, Antennenwelse oder Panzerwelse,... Ich denke du weißt es schon, aber ich sags trotzdem :yes: , kauf dir ne Gruppe halbwüchsiger Skalare und lass sich daraus ein Paar finden
(bei der Beckengröße sollten es nicht mehr als ein Paar sein), geb dann die Übrigen ab.

Ich mach mal nen Besatzvorschlag:
1/1 Skalar
ca. 12-15 Salmler (mögliche Arten gibts ohne Ende)
ca. 10-12 Panzerwelse
und so 2-5 Algenfressende L-Welse
oder ca. 10 Ohrgitterharnischwelse

So oder so ähnlich würde ich ein Südamerika-Becken von der Größe besetzten.

Gruß
Dome

ehemaliger User

Homepage 

25.11.2008, 17:17
(editiert von eckardt2, 25.11.2008, 17:23)

@ Dominik

250l Eck-AQ welche Fische?

Meine Zisterne war noch nie leer, also immer Wasser da!!;-)

DANKE für den Besatzvorschlag, so was habe ich gebraucht! :-D
Ich hatte eigentlich an Antennenwelse gedacht, die L-Welse brauchen ja eine Temperatur von >27° !
Erkennt man das? Wenn sich ein Paar Skalare gefunden hat?:-)
Wann meinste kann ich mir die ersten Fisch zu legen!?:yes:

Gruß Ecky

Dominik

Homepage 

26.11.2008, 16:00
(editiert von Obermueller, 26.11.2008, 16:13)

@ ehemaliger User

250l Eck-AQ welche Fische?

>> Meine Zisterne war noch nie leer, also immer Wasser da!!;-)
>>
>> DANKE für den Besatzvorschlag, so was habe ich gebraucht! :-D
>> Ich hatte eigentlich an Antennenwelse gedacht, die
>> L-Welse
>> brauchen ja eine Temperatur von >27° !
>> Erkennt man das? Wenn sich ein Paar Skalare gefunden hat?:-)
>> Wann meinste kann ich mir die ersten Fisch zu legen!?:yes:
>>
>> Gruß Ecky

Von Antennenwelsen muss ich dir dringend abraten, weil die aus deinen Amazonasschwertpflanzen nur ein Blattgerippe übriglassen, trotz Grünfutterfütterung und außerdem vermehren sie sich enorm schnell und die Jungen bekommt man nicht los (außer an Raubtierhalter :hungry: ).
L-Welse sind eine Gruppe von vielen verschiedenen Welsen und die wenigsten brauchen so warmes Wasser. Ich hätte bei dir auch eher an L 134, L 260, LDA 25 gedacht. Otocinclen wären auch eine Alternative! Die ersten Fische kannst du einsetzten wenn der Nitrit-Peak vorbei ist, d. h. das Nitrit schon einige Zeit nicht mehr nachweißbar ist und die Einrichtung für die Fisch geeignet ist. Ich würde mit den Panzerwelsen anfangen. Die L-Welse können folgen sobald genug Verstecke und Wurzeln im Becken sind. Falls es Otocinclen werden, die bitte erst einsetzen wenn das Becken gut bepflanzt und eingefahren ist, weil Otocinclen sehr empfindlich beim Umziehen sein sollen und schnell verhungern wenn es nich genug Algen im Becken gibt. Grünfutter ist eine ideale Alternative zu den Algen aber die Otocinclen müssen erst mal kapieren, dass man das essen kann(kenn ich von meinen Antennenwelsen und auch von den Garnelen) . Später sind sie dann einfach zu pflegen. Ein Skalarpaar dürfte leich daran erkennen zu sein, dass die Tiere immer zusammen schwimmen und sich gar nicht oder nur selten zanken oder natürlich wenn sie abgeleicht haben und das Gelege verteidigen.

Gruß
Dome

ehemaliger User

Homepage 

26.11.2008, 19:52

@ Dominik

250l Eck-AQ welche Fische?

Dome, DANKE DANKE DANKE :-D

12057 Postings in 2614 Threads
250l Eck-AQ welche Fische?
RSS Feed