Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.753 Bildern und 1.597 Videos von 17.591 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Anbringen des Ansaug- & Ausströmrohres

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
JuJu

08.08.2012, 21:13
 

Anbringen des Ansaug- & Ausströmrohres (Technik)

Hallo

wie würdet ihr das Ansaug- & Auströmrohr in einen 240l Becken anbringen, wenn ihr eine geringe Oberflächenbewegung ( die auch erwünscht ist) habt.
Zurzeit habe ich beides auf der gleichen Seite habe aber die Befürchtung, dass die andere Seite nicht ausreichen umgewälzt wird.

Viele Dank für eure Meinung

Mfg Martin

Tom

Homepage

10.08.2012, 13:59

@ JuJu

Anbringen des Ansaug- & Ausströmrohres

Hallo,

grundsätzlich ist es am besten, wenn du Absaugung und Einlauf auf der jeweils gegenüberliegenden Seite anbringst. Mit einem Außenfilter solltest du auch damit keine großartige Strömung erzeugen können.

Grüße, Tom.

Ferbi

13.08.2012, 18:43
(editiert von ferbert, 13.08.2012, 18:58)

@ JuJu

Anbringen des Ansaug- & Ausströmrohres

>> Hallo
>>
>> wie würdet ihr das Ansaug- & Auströmrohr in einen 240l Becken anbringen,
>> wenn ihr eine geringe Oberflächenbewegung ( die auch erwünscht ist)
>> habt.
>> Zurzeit habe ich beides auf der gleichen Seite habe aber die Befürchtung,
>> dass die andere Seite nicht ausreichen umgewälzt wird.
>>
>> Viele Dank für eure Meinung
>>
>> Mfg Martin

hallöle

gibt einige möglichkeiten:

das ausströmrohr weiter unter der wasseroberfläche anbringen.

die ausströmrohr so anbringen, dass es nicht waagerecht das wasser auströmt, sondern einige wenige grad nach "unten"

zudem kommt es natürlich auch auf dein Ausströmrohr an. am besten wird wohl sein, das ausströmrohr waagreecht anzubringen, und das auströmrohr, schlauch, was auch immer du verwendest mit sehr vielen löchern zu versehen. so hast die gleiche durchflussmenge, durch die grössere anzahl an löchern, aber eine schwächere strömung, als es zb bei einem einzigen loch der fall wäre.
hilfreich wäre da natürlich nen akkuschrauber + kleiner bohrer oder irgendein spitzigen gegenstand zum löcher reinzustechen. verletzungsgefahr solltest dabei beachten.

hab ansaugung und ausströmung auch auf einer seite, umwälzung ist ok. sieht man an blätterresten die durchs becken wirbeln, oder beim füttern usw.
das ausströmrohr hat 9 löcher mit ca 1-2 mm durchmesser.


mfg ferbi

12053 Postings in 2612 Threads
Anbringen des Ansaug- & Ausströmrohres
RSS Feed