Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.825 Bildern und 1.597 Videos von 17.596 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

AQ-Einrichtung sinnvoll?

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
ehemaliger User

Homepage 

03.09.2010, 17:02
 

AQ-Einrichtung sinnvoll? (Einrichtungsbeispiele)

Hallo,

ich bin neu in der Community und etwas verstaubt was die Aquaristik betrifft. Mein letztes Becken hatte ich vor gut einer Dekade und damals auch nicht ganz so erfolgreich.
Ich denke nun seit einiger Zeit darüber nach, wieder ein Becken einzurichten. Dazu habe ich mir einige Inspiration und vor allem Information im Netz und auf dieser Seite geholt.

Ich würde nun gern mal ein paar Meinungen zu meinem Konzept hören, da ich mir hinsichtlich der Wasserwerte nicht ganz schlüssig bin, ob man das so machen kann/soll, denn man liest hier und da mal gegensätzliche Aussagen. Die einen sagen Wasserwerte (dGH, dKH) spielen eine wichtige Rolle, andere meinen halt das Gegenteil. Wie sieht denn bei meiner Vorstellung aus?

Becken:

80 x 35 x 45 (126 l Brutto)


Wasserwerte der Region:

dGH: ~ 19°
dKH: ~ 12°
PH: ~ 7,4

Wasserwerte im Becken: (voraussichtlich)

Temp-Tag: ~ 26 °C
Temp-Nacht: ~ 23 °C
Werte wie oben (Wenn hier Verbesserungsbedarf besteht einfach mal Kommentieren)

Filterung

HMF mit luftheber tschechischer Bauart
eventuell Zeolith-Filterung


Boden:

Dennerle DeponitMix Pro
Dunkelbrauner Quartzkies 1 - 3 mm
Dennerle Bodenfluter 8 Watt


Bepflanzung:

* Vorn:

Echinodorus bolivianus (Bolivianische Schwertpflanze)
Echinodorus austroamericanus (Bolivianische Zwergschwertpflanze)
Echinodorus tenellus var. parvulus (Grasartige Zwergschwertpflanze)
Riccia fluitans (irgendein Lebermoos)

** Mitte:

Bacopa australis (Südliches Fettblatt)
Echinodorus major (Leopoldina-Schwertpflanze)
Echinodorus 'Ozelot' (Ozelot Schwertpflanze)
Hydrocotyle leucocephala (Brasilianischer Wassernabel)

*** Hinten:

Alternanthera reineckii 'Bronze' (Schmalblättriges Papageienblatt)
Echinodorus angustifolius (Schmalblättrige Schwertpflanze)
Echinodorus bleheri (bleherae) (Breitblättrige Schwertpflanze)
Echinodorus macrophyllus (Großblättrige Schwertpflanze)
Egeria densa (Argentinische Wasserpest)


Besatz:

1 x Apfelschnecke
5 x Corydoras aeneus (Metallpanzerwels) 2m/3w
5 x Otocinclus macrospilus (gestreifter Ohrgitterharnischwels) 2m/3w
10 x Hyphessobrycon rosaceus (Schmucksalmler) 4m/6w
ODER
6 x Ctenobrycon spilurus (Talerfisch) 2m/4w

ehemaliger User

Homepage 

03.09.2010, 19:39

@ ehemaliger User

AQ-Einrichtung sinnvoll?

>> Hallo,
>>
>> ich bin neu in der Community und etwas verstaubt was die Aquaristik
>> betrifft. Mein letztes Becken hatte ich vor gut einer Dekade und damals
>> auch nicht ganz so erfolgreich.
>> Ich denke nun seit einiger Zeit darüber nach, wieder ein Becken
>> einzurichten. Dazu habe ich mir einige Inspiration und vor allem
>> Information im Netz und auf dieser Seite geholt.
>>
>> Ich würde nun gern mal ein paar Meinungen zu meinem Konzept hören, da
>> ich mir hinsichtlich der Wasserwerte nicht ganz schlüssig bin, ob man das
>> so machen kann/soll, denn man liest hier und da mal gegensätzliche
>> Aussagen. Die einen sagen Wasserwerte (dGH, dKH) spielen eine wichtige
>> Rolle, andere meinen halt das Gegenteil. Wie sieht denn bei meiner
>> Vorstellung aus?
>>
>> Becken:
>>
>> 80 x 35 x 45 (126 l Brutto)
>>
>>
>> Wasserwerte der Region:
>>
>> dGH: ~ 19°
>> dKH: ~ 12°
>> PH: ~ 7,4
>>
>> Wasserwerte im Becken: (voraussichtlich)
>>
>> Temp-Tag: ~ 26 °C
>> Temp-Nacht: ~ 23 °C
>> Werte wie oben (Wenn hier Verbesserungsbedarf besteht einfach mal
>> Kommentieren)
>>
>> Filterung
>>
>> HMF mit luftheber tschechischer Bauart
>> eventuell Zeolith-Filterung
>>
>>
>> Boden:
>>
>> Dennerle DeponitMix Pro
>> Dunkelbrauner Quartzkies 1 - 3 mm
>> Dennerle Bodenfluter 8 Watt
>>
>>
>> Bepflanzung:
>>
>> * Vorn:
>>
>> Echinodorus bolivianus (Bolivianische Schwertpflanze)
>> Echinodorus austroamericanus (Bolivianische Zwergschwertpflanze)
>> Echinodorus tenellus var. parvulus (Grasartige Zwergschwertpflanze)
>> Riccia fluitans (irgendein Lebermoos)
>>
>> ** Mitte:
>>
>> Bacopa australis (Südliches Fettblatt)
>> Echinodorus major (Leopoldina-Schwertpflanze)
>> Echinodorus 'Ozelot' (Ozelot Schwertpflanze)
>> Hydrocotyle leucocephala (Brasilianischer Wassernabel)
>>
>> *** Hinten:
>>
>> Alternanthera reineckii 'Bronze' (Schmalblättriges Papageienblatt)
>> Echinodorus angustifolius (Schmalblättrige Schwertpflanze)
>> Echinodorus bleheri (bleherae) (Breitblättrige Schwertpflanze)
>> Echinodorus macrophyllus (Großblättrige Schwertpflanze)
>> Egeria densa (Argentinische Wasserpest)
>>
>>
>> Besatz:
>>
>> 1 x Apfelschnecke
>> 5 x Corydoras aeneus (Metallpanzerwels) 2m/3w
>> 5 x Otocinclus macrospilus (gestreifter Ohrgitterharnischwels) 2m/3w
>> 10 x Hyphessobrycon rosaceus (Schmucksalmler) 4m/6w
>> ODER
>> 6 x Ctenobrycon spilurus (Talerfisch) 2m/4w



Hallo,
Ich hatte selbst mal so ein Becken. Was mir zuerst auffällt.
Deine Wasserwerte sind sehr hart. Es wäre für den Besatz und für ein Pflanzenbecken einen Ph-Wert von 7, besser 6,5 und eine Kh von 4- 6 anzustreben. Wie Du da hinkommst - mmh Co2, Erlenzapfen, Torffilterund ect. evt. auch eine Osmosanlage oder 1 zu 1 Regenwasser gefiltert - Verschnitt.
Andererseits könnte man entsprechende Fischarten und auch Pflanzenarten wählen, die damit klarkommen; z.b. kleine Tanganjikabarsche und als Pflanzen Javafarne, Anubias oder Vallesnieren - mmmh, wie wärs. Oder kleine Regenbogenfische, die diese Wasserwerte mögen...

Nun mal zu Deiner Pflanzenwahl, die Echinodorus macrophyllus, Bleheri, Ozelot und vor allem die Major werden alle für so ein Becken viel zu groß, selbst in meinem 375 l Becken sind alle diese Sorten Monster geworden, nicht in Null komma nix aber nach so ca. 3/4 Jahr. Nimm lieber 1 schöne kleine Sorte als Solitär und die Stengelpflanzen, die kann man zurückschneiden und nur Echinodorus tennellus als Bodendecker, die anderen werden auch zu üppig, das macht Arbeit - ich spreche da aus Erfahrung.
Welche Beleuchtung bekommt das Becken ?
Grüße Blumenfee

ehemaliger User

Homepage 

05.09.2010, 20:28

@ ehemaliger User

AQ-Einrichtung sinnvoll?

Hallo,

danke für den Tip mit den Pflanzen, ich hab nochmal darüber nachgedacht und die großen Sorten gestrichen.
ich hab mich bisher noch nie so richtig um Wasserwerte gekümmert und es hat bisher eigentlich alles ganz gut funktioniert, aber ich kanns ja mal versuchen.

Dazu wüsst ich gern, wie das Wasser läuft ^^
Wenn ich mir mittels Torfbombe Wasser für eine Beckenfüllung filtere, bleiben die PH/KH/GH Werte bis zur nächsten Wasserzufuhr "stabil", oder muss ich durchgehend mit Torf filtern? Wie müsste man in diesem Falle dosieren und was wäre noch zu berücksichtigen? Irgendwie finde ich darüber keine Infos im Netz.

Egal wie rum, kann ich dann noch mit Zeolith filtern? Ich hab gelesen, dass sich das nicht verträgt, weil die feinen Poren im Zeolith durch das Torf zugesetzt werden und die Wirkung der Filterung ausbleibt.

Gruß spence

ehemaliger User

Homepage 

07.09.2010, 19:37

@ ehemaliger User

AQ-Einrichtung sinnvoll?

>> Hallo,
>>
>> danke für den Tip mit den Pflanzen, ich hab nochmal darüber nachgedacht
>> und die großen Sorten gestrichen.
>> ich hab mich bisher noch nie so richtig um Wasserwerte gekümmert und es
>> hat bisher eigentlich alles ganz gut funktioniert, aber ich kanns ja mal
>> versuchen.
>>
>> Dazu wüsst ich gern, wie das Wasser läuft ^^
>> Wenn ich mir mittels Torfbombe Wasser für eine Beckenfüllung filtere,
>> bleiben die PH/KH/GH Werte bis zur nächsten Wasserzufuhr "stabil", oder
>> muss ich durchgehend mit Torf filtern? Wie müsste man in diesem Falle
>> dosieren und was wäre noch zu berücksichtigen? Irgendwie finde ich
>> darüber keine Infos im Netz.
>>
>> Egal wie rum, kann ich dann noch mit Zeolith filtern? Ich hab gelesen,
>> dass sich das nicht verträgt, weil die feinen Poren im Zeolith durch das
>> Torf zugesetzt werden und die Wirkung der Filterung ausbleibt.
>>
>> Gruß spence

Hallo Spence,
es wird meistens so empfohlen, das Wasser weich und sauer zu machen. Da hab ich aber leider selber keine Erfahrung drin, da ich es in meiner Aquarianerlaufbahn noch nie nötig hatte, da unser Wasser sehr weich aus der Leitung kommt. Um die ganze Technik zu umgehen, war ja mein Vorschlag, aus so einem Wasser eben entsprechende Fische zu pflegen.
Schreib bitte mal Beate Laufer an, die hat mit solchen Dingen mehr Erfahrung. Vielleicht melden sich ja auch noch andere User hierzu.
Grüße Blumenfee

ehemaliger User

Homepage 

08.09.2010, 16:41

@ ehemaliger User

AQ-Einrichtung sinnvoll?

Olá,

ich werd das mal mit der Torfkannone versuchen und sehen wie es läuft. Falls es mir zu umständlich wird, werd ich mich nach anderen Fischen/Pflanzen umsehen.

Gruß spence

ehemaliger User

Homepage 

09.09.2010, 23:29

@ ehemaliger User

AQ-Einrichtung sinnvoll?

>> Olá,
>>
>> ich werd das mal mit der Torfkannone versuchen und sehen wie es läuft.
>> Falls es mir zu umständlich wird, werd ich mich nach anderen
>> Fischen/Pflanzen umsehen.
>>
>> Gruß spence


Servus !

Ich würde dir auch raten das Wasser weich und sauer zu machen.
Osmose, Torf, oder sogar ein Vollentsalzer wäre eine gute Idee.
Das mit der torkanone ist aber gar nichtmal so schlecht und bei der Beckengröße auch noch gut zu handlen.

Wenn du dann in der Einfahrphase bei jedem Wasserwechsel wieder mit Torf arbeitest, kommst du den angestrebten Werten schnell näher.
30L lassen sich auch schnell aufbereiten.(Also das grob in Zahlen ausgedrückte 1/3 Wechselwasser)


Ansonsten kann ich dir Melanotaenia maccullochi empfehlen, das sind super schöne tiere und die brauchen härteres Wasser.
www.aqua4you.de/fischart326.html

Ein schöner Schwarm von diesen ist super anzuschauen ! :-)


LG
@quarius

12058 Postings in 2614 Threads
AQ-Einrichtung sinnvoll?
RSS Feed