Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.453 Aquarien mit 145.832 Bildern und 1.595 Videos von 17.589 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Aquariumschrank

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Börny

12.11.2013, 21:53
 

Aquariumschrank (Technik)

Hi zusammen,

ich bin grad ein wenig am planen meines neuen Beckens....

Die Maße werden 250x70x70 betragen....

Nun bin ich am grübeln, wie ich am besten den Unterschrank baue...

Ytong-, Stahl- oder reine Holzkonstruktion?

Was sind hier eure Erfahrungen bei solch einer Größe?

Danke und Grüße,

Börny

Tom

Homepage

12.11.2013, 23:06

@ Börny

Aquariumschrank

Hallo,

funktionieren tun alle Lösungen. Voraussetzung ist natürlich, dass die Dimensionen stimmen. Am flexibelsten bist du mit der Ytonglösung. Wahrscheinlich auch die günstigste Variante.

Grüße, Tom.

Tanja B.

13.11.2013, 17:03

@ Börny

Aquariumschrank

Hej Börny,

es kommt natürlich darauf an, was du willst...

Ytong-Steine können natürlich toll ins Wohndesign integriert werden und eventuell sogar in der gleichen Farbe wie die Wand verputzt oder tapeziert werden.

Ich persönlich finde Holz am flexibelsten, wenn man nicht unbedingt einen rechteckigen Schrank darunter haben möchte.

Ich zum Beispiel habe bei meinem zwar wesentlich kleineren aber dennoch gewichtigen :) Becken eine Holzanfertigung aus geölter Eiche darunter gesetzt, bei der die Vorlage "Fachwerk" war. Statt rechteckiger Wände wählte ich Verstrebungen, die das Gewicht aushalten und die Kräfte verteilen: Hier bei diesem meiner Becken kannst du die Unterkonstruktion sehen (Bild Nr. 13).

Möchtest du ihn selbst bauen? Bei meiner Variante des Unter"schranks" sollte man schon ein wenig statisches Gespür haben... Ich darf mich aber gar nicht mit fremden Federn schmücken, "Konstrukteur" war mein Freund und der ist Zimmermann :D

Im Prinzip kannst du dadurch auch mit wenig Material eine Nilpferdherde ins Wohnzimmer stellen. Wichtig ist eben nur, dass die Kräfte sich nicht nur auf einen Punkt konzentrieren.

Viele liebe Grüße
Tanja

12051 Postings in 2612 Threads
Aquariumschrank
RSS Feed