Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.826 Bildern und 1.597 Videos von 17.595 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Barschnachwuchs im Filterbecken

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Michael Reiz

Homepage 

17.08.2010, 21:58
 

Barschnachwuchs im Filterbecken (Einrichtungsbeispiele)

Hallo zusammen

Ich habe da glaub ich ein kleines Problem....
Mein C.borley uns S.fryeri Weib haben vorgestern und gestern abgeleicht und dabei sind einige Junge in den Überlaufschacht und somit auch ins Filterbecken geraten...
Ich habe schon unzählige Versuche unternommen die Kleinen mittels Fangnetz aus dem Überlaufschacht zu fangen,was jedoch unmöglich scheint.

Das Problem ist,das sie auch im Filterbecken schwimmen und dort verenden werden.Ein Baby hab ich schon tot auf dem Filterboden entdeckt....

Beeinflusst es die Wasserchemie,oder ist es unbedenklich wenn sie sich mit der Zeit auflösen?

Gibt es einen Trick wie man sie da raus bekommt und wie man verhindern kann,das sie in den Ü-schacht gelangen.
Habe schonmal daran gedacht Fliegennetz drüber zu spannen,aber ob das Sinn macht weiss ich nicht.

Wie handhabt ihr das?Vielleicht habt ihr ja ein Paar Tipps für nen Anfänger mit erstem Nachwuchs.

Danke euch

LG Michael

Pasch

Homepage 

17.08.2010, 22:42

@ Michael Reiz

Barschnachwuchs im Filterbecken

>> Hallo zusammen
>>
>> Ich habe da glaub ich ein kleines Problem....
>> Mein C.borley uns S.fryeri Weib haben vorgestern und gestern abgeleicht
>> und dabei sind einige Junge in den Überlaufschacht und somit auch ins
>> Filterbecken geraten...
>> Ich habe schon unzählige Versuche unternommen die Kleinen mittels
>> Fangnetz aus dem Überlaufschacht zu fangen,was jedoch unmöglich scheint.
>>
>> Das Problem ist,das sie auch im Filterbecken schwimmen und dort verenden
>> werden.Ein Baby hab ich schon tot auf dem Filterboden entdeckt....
>>
>> Beeinflusst es die Wasserchemie,oder ist es unbedenklich wenn sie sich mit
>> der Zeit auflösen?
>>
>> Gibt es einen Trick wie man sie da raus bekommt und wie man verhindern
>> kann,das sie in den Ü-schacht gelangen.
>> Habe schonmal daran gedacht Fliegennetz drüber zu spannen,aber ob das
>> Sinn macht weiss ich nicht.
>>
>> Wie handhabt ihr das?Vielleicht habt ihr ja ein Paar Tipps für nen
>> Anfänger mit erstem Nachwuchs.
>>
>> Danke euch
>>
>> LG Michael

Hey,

also ich habe selber kein Filterbecken und keinen Überlaufschacht. Vielleicht kannst du ja versuchen die jungen mittels Schlauch "abzusaugen" in einen Eimer oder so und danach wieder ins Becken setzen, nachdem du den Ü-schacht babysicher gemacht hast. Vielleicht hilft dirs ja.

mfg Pasch

Der Schweizer

Homepage 

18.08.2010, 13:44

@ Michael Reiz

Barschnachwuchs im Filterbecken

Hi Michael

Also grundsätzlich sollte dies überhaupt kein Problem darstellen. Vielfach werden sogar ganz bewusst junge L-Welse in der Schlammkammer des Filterbeckens grossgezogen...
Die einzige Herausforderung bestünde dann darin, wie Du die Tiere dann, wenn sie gross genug sind, aus dem Filter rauskrigst. Ein Vereinskollege von mir hat dafütr extra einen Siebeinsatz in Schlammkammer-Grösse gebaut, welchen er mittels eines Traggriffs jederzeit aus dem Filter herausheben kann - macht übrigend die Reinigung der Schlammkammer viel einfacher....

Einzelne tote Minifischchen in Filter macht gar nichts - und schon gar nicht bei Deiner Beckengrösse.

lG Silvan

Marco O.

Homepage 

19.08.2010, 09:27

@ Michael Reiz

Barschnachwuchs im Filterbecken

Hey Michael,

im Moment habe ich 2 PS Aurora und 3 PS Saulosi im Filter. So wie Silvan schon sagt: Es ist wirklich kein Poblem!!!
Ich habe es auch versucht, diese mit einem Schlauch abzusaugen. 4 Stück sind so auch in die Falle getappt.
Es ist wirklich eine Herausforderung den Überlauf "Babysicher" zu machen. Ist mir bis heute auch noch nicht gelungen. Dafür ist der Nachwuchs einfach zu klein!
LG Marco

Michael Reiz

Homepage 

19.08.2010, 11:11

@ Marco O.

Barschnachwuchs im Filterbecken

>> Hey Michael,
>>
>> im Moment habe ich 2 PS Aurora und 3 PS Saulosi im Filter. So wie Silvan
>> schon sagt: Es ist wirklich kein Poblem!!!
>> Ich habe es auch versucht, diese mit einem Schlauch abzusaugen. 4 Stück
>> sind so auch in die Falle getappt.
>> Es ist wirklich eine Herausforderung den Überlauf "Babysicher" zu machen.
>> Ist mir bis heute auch noch nicht gelungen. Dafür ist der Nachwuchs
>> einfach zu klein!
>> LG Marco



Hi

Danke für eure Antworten.
Ich werd es gleich auch mal versuchen die kleinen aus dem Schacht abzusaugen und werde die anderen im Filterbecken ihrem Schicksaal überlassen...
Wenn es ja keine Probleme bezüglich Wasserchemie gibt,dann ist ja alles in Butter:-)

Lg Michael

12058 Postings in 2614 Threads
Barschnachwuchs im Filterbecken
RSS Feed