Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.828 Bildern und 1.597 Videos von 17.596 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Bauchwassersucht, Weißpünktchenkrankheit

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
ehemaliger User

Homepage 

21.06.2008, 12:00
 

Bauchwassersucht, Weißpünktchenkrankheit (Krankheiten)

2 meiner Zebrabärblinge sind bisher an der Bauchwassersucht erkrankt und gestorben. Ihnen standen die Schuppen ab und sie waren kaum noch gestreift. Ich behandle das mit sera baktopur direkt und echopur.
Meine Fünfgürtelbarben haben die Weißpünktchenkrankheit. Hierfür wende ich sera costapur an.
Ist das alles, was man tun kann? Und, wie wendet man das baktopur am Besten an? ( Wasserwechsel, Filter, Kombination costapur...)
Woher kommt dieser plötzliche Krankheitsbefall? Habe weder anderes Futter verwendet, noch sonst irgentwas am Becken gemacht..
Bitte helft uns :-(

ehemaliger User

Homepage 

21.06.2008, 12:50

@ ehemaliger User

Bauchwassersucht, Weißpünktchenkrankheit

>> 2 meiner Zebrabärblinge sind bisher an der Bauchwassersucht erkrankt und
>> gestorben. Ihnen standen die Schuppen ab und sie waren kaum noch gestreift.
>> Ich behandle das mit sera baktopur direkt und echopur.
>> Meine Fünfgürtelbarben haben die Weißpünktchenkrankheit. Hierfür
>> wende ich sera costapur an.
>> Ist das alles, was man tun kann? Und, wie wendet man das baktopur am
>> Besten an? ( Wasserwechsel, Filter, Kombination costapur...)
>> Woher kommt dieser plötzliche Krankheitsbefall? Habe weder anderes Futter
>> verwendet, noch sonst irgentwas am Becken gemacht..
>> Bitte helft uns :-(



Hallo Annett,
zur Weißpünktchenkrankheit:
Temperatur während der Behandlungsphase auf ca.29°c hochdrehen und vor Zugabe des Medikaments den Filter reinigen,sonst futtern die Filterbakterien alles auf und es kann nicht mehr anschlagen.nach Vollendung der Behandlung die Temperatur wieder runterdrehen,sonst geht das an die Lebenserwartung der Fische.Die Temperatur dreht man deshalb hoch, damit die von den Parasiten gelegten Eier sich nicht entwickeln können.Viele Leute denken, sie haben die Krankheit besiegt,aber im Wirklichkeit sind die Parasiten nur auf dem Boden gegangen,um dort ihre Eier zu legen. Wenn diese geschlüpft sind,geht das Drama wieder von Vorne los.Zur Entstehung der Krankheit und zur Bauchwassersucht kann ich dir leider nichts sagen
Ich hoffe, ich konnte helfen.
Tim

ehemaliger User

Homepage 

21.06.2008, 17:14

@ ehemaliger User

Bauchwassersucht, Weißpünktchenkrankheit

Hallo Tim,
Danke für Deinen Rat. Bitte sag mir, soll ich nun jeden Tag einen TWW machen?
Gehen die Filterbakterien von dem Mittel mit kaputt? Ich bin echt aufgeschmissen...

ehemaliger User

Homepage

21.06.2008, 21:18

@ ehemaliger User

Bauchwassersucht, Weißpünktchenkrankheit

>> Hallo Tim,
>> Danke für Deinen Rat. Bitte sag mir, soll ich nun jeden Tag einen TWW
>> machen?
>> Gehen die Filterbakterien von dem Mittel mit kaputt? Ich bin echt
>> aufgeschmissen...
Hallo Annett,
keine Panik, wenn man schnell handelt, ist es nicht ganz so tragisch. Verfahre so, wie auf der Packung beschrieben. Nach der Behandlung über Kohle filtern, um das Medikament wieder rauszuholen. Evtl. den Filter reinigen und mit Filterbakterien (gibt es zu kaufen) wieder animpfen.
Hier wurde vor einigen Tagen das Thema schon angeschnitten. Im Prinzip können alle Fische die Erreger an sich tragen. Krankheiten brechen meistens nur aus, wenn die Fische geschwächt sind, falsche Bedingungen - Wasserwerte - herrschen, Streß ect. vorherrscht. Sonst können die Fische damit leben. Also vorbeugen ist besser als heilen, dh. für beste Bedingungen sorgen. Ich empfehle Dir meinen Wasseraufbereiter. Seitdem ich das benutze, habe ich keine Probleme mehr.
Bauchwassersucht kommt meistens auch von schlechten Wasserwerten. Die Fische, die davon betroffen sind, am besten entfernen und schmerzlos töten. Heilung gelingt meistens nicht mehr und es stecken sich evtl. die anderen damit an.
Gruß Babs;-)

12058 Postings in 2614 Threads
Bauchwassersucht, Weißpünktchenkrankheit
RSS Feed