Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.836 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Bauchwassersucht.Hilfe

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Pasch

Homepage 

28.02.2011, 21:02
(editiert von schrankel, 28.02.2011, 21:13)
 

Bauchwassersucht.Hilfe (Einrichtungsbeispiele)

Hallo liebe Fischfreunde,

mir ist vor ca 2 Monaten ein Neon an Bauchwassersucht gestorben. Und diese Woche leider auch mein 11 Jahre alter Antennenwels (bzw. habe ihn erlöst, sah so schlimm und aufgequollen aus). Kann es sein, dass es altersbedingt war?

Jetzt ist meine Frage ob die Viren oder was auch immer im Aquarium bleiben und falls ja, was man dagegen tun kann.

Mache jede Woche einen großzügigen Wasserwechsel und habe auch Erlenzapfen und Seemandelbaumblätter im Becken.

Danke im voraus

mfg
Pasch

The_Lizardking

Homepage

28.02.2011, 22:06

@ Pasch

Bauchwassersucht.Hilfe

Bist du dir sicher, dass du Bauchwassersucht im Becken hast? Normal geht es bei IBW = infektiöse Bauchwassersucht recht schnell und die Tiere sterben in sehr kurzen Abständen. Unter Umständen hört das Sterben auch auf und die Tiere lernen mit der Belastung um zu gehen. Am besten ist noch immer ein Besuch beim Tierarzt und ein Abstrich der Schleimhaut um die Bakterienstämme zu identifizieren. Das ist auch nicht unbedingt teuer, wenn ein frischer toter Fisch selbst gebracht wird, ein Hausbesuch kann da schon teuer werden.

Generell, es gibt Mittel die unter Umständen helfen würden, ich sage erstens würden, weil ich selbst noch nie dieses Problem hatte und daher noch kein Mittel getestet habe und zweitens die Heilung bei Bauchwassersucht sehr umstritten ist. Wenn du dir absolut sicher bist eine Bakterielle Infektion im Becken zu haben und weitere Tiere befallen zu sein scheinen würde ich Baktopur Plus versuchen. Mache die Behandlung ausserhalb des Beckens wenn möglich. Sofern keine Fische mehr befallen sind oder dein Becken nun leer is, du aber befürchtest, dass du weitere Verluste zu erwarten hast wenn du die Fische wieder einsetzt bzw. die anderen Fische in der Bakteriensuppe lässt hänge eine UVC Klärer rein. Lass den Tag und Nacht laufen und möglichst geringen Durchfluss einstellen.

Bei starken Befall wird auch Baktopur Plus nicht mehr helfen und ich würde eher eine Tierarzt empfehlen. Generell gilt gegen das im Baktopur Plus eingesetzten Antibiotikum Nifurpirinol sind sehr viele Bakterien schon immun und es könnte auch sein, dass es mittlerweile nicht mehr frei erhältlich ist, da es in der Vergangenheit von Züchtern sehr exzessiv eingesetzt wurde was wiederum die heimischen Gewässer belastet. Auch reagieren nicht alle Bakterien auf Nifurpirinol, es gibt aber in verschiedenen Laboren oder auch beim Tierarzt durchaus Listen welche Antibiotika welches Bakterium angreifen und vernichten. Daher ist ein gezielte Behandlung aus meiner Sicht generell besser...

Bevor du aber nun zum Herumdoktoren und nicht sicher weißt ob du IBW hast, lass es lieber - du wirst mehr zerstören als heilen!! Du wirst dein Becken am Ende vielleicht zerstören und alle Tiere verlieren bzw. das Hobby aufgeben weil du an den verschiedenen Behandlungsversuchen verzweifeln wirst.

Es gilt bei medikamentösen Behandlungen immer der Grundsatz:
GLAUBEN HEIßT NICHT WISSEN UND PROBIEREN TUN NUR DIE HUNDE!

Also überlege dir immer gut was du machst!
lg



>> Hallo liebe Fischfreunde,
>>
>> mir ist vor ca 2 Monaten ein Neon an Bauchwassersucht gestorben. Und diese
>> Woche leider auch mein 11 Jahre alter Antennenwels (bzw. habe ihn erlöst,
>> sah so schlimm und aufgequollen aus). Kann es sein, dass es altersbedingt
>> war?
>>
>> Jetzt ist meine Frage ob die Viren oder was auch immer im Aquarium bleiben
>> und falls ja, was man dagegen tun kann.
>>
>> Mache jede Woche einen großzügigen Wasserwechsel und habe auch
>> Erlenzapfen und Seemandelbaumblätter im Becken.
>>
>> Danke im voraus
>>
>> mfg
>> Pasch

12053 Postings in 2612 Threads
Bauchwassersucht.Hilfe
RSS Feed