Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.766 Bildern und 1.599 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
diskus tom

Homepage 

12.09.2011, 22:08
 

beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN (Technik)

hallo zusammen,, brauch bitte rat, möchte meine beleuchtung ändern und zwar led leuchten oder dimmbare leuchtbalken, habe ein juwel rio becken. möchte regentage, mondphasen, sonnen auf und untergänge und wolken übergänge. weis jemand rat was besser ist bzw billiger?????

Christian Grunwald

Homepage 

13.09.2011, 19:11
(editiert von christian35, 13.09.2011, 19:17)

@ diskus tom

beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN

Auch von mir ein Hallo an alle!

Hier bin ich mal sehr gespannt, da ich mir auch überlege, die Beleuchtung um zu stellen.
Als Elektriker bin ich zwar nicht ganz unbedarft, aber es fehlt mir definitiv die Erfahrung mit der Beleuchtung von Pflanzenbecken (kommt in meinem Beruf nicht so häufig vor :-))).
Bei Leuchtstoffröhren (Leuchtbalken) bin ich mir sicher, das es möglich ist, das nötige UV-Licht zu erzeugen. Bei der Umsetzung von Sonnenaufgängen, Gewitterphasen und Modlicht etc. bin ich mir da nicht mehr so sicher. Da braucht man wohl verschiedene Lichtfarben, die entsprechend gedimmt werden müssen. Die Hersteller von entsprechenden Steuergeräten und Programmen, müssten also Lichtfarbe und Lichtleistung der einzelnen Röhren genau kennen. Ebenso die Anzahl der verwendeten Röhren.
Bei RGB-LED-Leisten ist diese Steuerung einfacher zu realisieren. Die einzelnen LED's erzeugen auf winzigen Flächen jede Lichtfarbe aus rot grün und blauen LED's (bei UV-Licht bin ich mir eben nicht sicher). Außerdem arbeiten diese Lichtbalken mit für Mensch und Tier ungefährlichen Kleinspannungen (12-24V). Wenn da nicht gerade das Netzteil mit ins Wasser fällt.....:-D
Vom Energieverbrauch (immerhin mind. 10Std am Tag) und der Lebensdauer her, sind die LED's definitiv vorne!!!:-)
Der relativ hohe Anschaffungspreis der LED-Balken wird sich durch die eingesparte Energie auf jeden Fall rechnen (diese Preise werden mit Sicherheit nicht sinken:-( ).


Fazit: Ich tendiere zu LED's, habe aber noch keine Erfahrungen mit Pflanzenwuchs unter diesen Leuchten. Für ein unbepflanztes (oder kaum bepflanztes) AQ sicher die erste Wahl!!!

Gruß

Chris

FiPie

Homepage 

13.09.2011, 23:56

@ diskus tom

beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN

>> hallo zusammen,, brauch bitte rat, möchte meine beleuchtung ändern und
>> zwar led leuchten oder dimmbare leuchtbalken, habe ein juwel rio becken.
>> möchte regentage, mondphasen, sonnen auf und untergänge und wolken
>> übergänge. weis jemand rat was besser ist bzw billiger?????


Hallo Tom,

bei einem Malawi-AQ gehts sowohl mit Leúchtbalken als auch mit LED-Beleuchtung.
Ein bepflanztes AQ wäre da schon wieder spezieller zu betrachten.
Wenn es nicht auf hohe Farbwiedergabequalität ankommt wären lichtstarke LEDs denkbar.
Wenn die Sonnenauf-/untergänge in rot/gelb dargestellt werden sollen wären m.E. warme Farbtemperaturen ín Kombination mit roten LEDs möglich.
Mondlicht dagegen eher mit kaltweißen FT, oberhalb 6000K.

Falls höchste Farbwiedergabe gewünscht wird ist eine Leuchststoffröhre in Vollspektrumausführung erste Wahl. Röhren sind auch in Sachen Effizienz (Lumen/Watt) den meisten LEDs ebenbürtig oder sogar überlegen.
Die Lebensdauerkostenfrage ist realistisch betrachtet auch nicht so klar zu beantworten. Röhre 20.000h, LED 50.000 h
Aber nach den 20.000h ist nur die Röhre auszutauschen(billig).
Die LED ist zwar später, dann aber komplett am Ende (teuer).

Denkbar wäre auch eine Kombinatiuon von Röhre und LED.

Speziell für JUWEL-AQs gibts gute Möglichkeiten den serienmäßigen Leuchtbalken gegen eine passende Lösung auszutauschen, so daß die Klappen weiterhin genutzt werden können.
Sowohl für Umrüstung mit dimmbaren Leuchtbalken, als auch mit LEDs.

Um die Simulationen Sonne, Mond usw. durchzuführen, ist ein entsprechender mehrkanaliger AQ-Computer oder programmierbare Lichtsteuerung notwendig.

Gruß, Frank

The_Lizardking

Homepage

14.09.2011, 00:49

@ diskus tom

beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN

>> hallo zusammen,, brauch bitte rat, möchte meine beleuchtung ändern und
>> zwar led leuchten oder dimmbare leuchtbalken, habe ein juwel rio becken.
>> möchte regentage, mondphasen, sonnen auf und untergänge und wolken
>> übergänge. weis jemand rat was besser ist bzw billiger?????

Hi Tom,

die Frage stellt sich überhaupt nicht, natürlich LEDs! Alle hier gebrachten Einwände sind aus meiner Sicht falsch, erstens sind die Röhren in der AQ mit UV Blocker und geben kaum bis gar kein UV Licht ab, wenn du so sehr darauf stehst kannst du es bei LEDs zusätzlich einbauen. Die Röhre hat im Lumen Watt Vergleich keine Chance gegen LED, mit einer LED machst du locker 350 Lumen mit einer Röhre im Rotlichtbereich vielleicht 3000, auf einem LED Blaken der selben Länge sind sicher 12 - 15 LEDs unter gebracht. Das mit der Lebensdauer ist auch falsch, wenn du die Röhre dimmst haltet Sie nicht lange, außerdem funktioniert es nur mit guten teuren Röhren einwandfrei - diese Röhren benötigen einen Heizdraht - der gibt aber schnell den Geist auf beim dimmen. Mit 10K Stunden hast du schon Glück gehabt, die LED läuft sicher länger als 50K Stunden überhaupt wenn du viel dimmst (Wolken, Regen, Pausen, usw.), nach 55K Stunden haben die LED noch immer MINDESTENS 80% der ursprünglichen Leuchtkraft. Wie lange die Dinger wirklich im Echtbetrieb laufen konnte noch niemand testen, denn so lange gibt es LEDs noch nicht. Ich würde behaupten eine qualitativ hochwertige LED läuft locker 100K Stunden. Ein weiteres Argument ist der Preis, für einen Balken mit Dimmung sind schnell mal 500.- Euro weg (mit Röhren), die LED kostet dir nicht viel mehr und in der Regel sind die Lichtcomputer schon integriert - die 200.- Euro sparst du also bei der LED. Auch werden die Röhren aufgrund des Mangels an seltener Erde nicht billiger sondern teurer zumindest bis 2013. Das mit der Farbwiedergabe ist ebenfalls ein Märchen, wenn du einmal ein LED Becken siehst willst du nichts anderes mehr, es hängt sogar eine HQI Leuchte Mühelos ab.

Fazit, eine LED Leuchte ist deutlich besser - der Vorteil im Verbrauch wurde ja schon erwähnt, bleibt noch die geringere Wärmeentwicklung und der stärkere Focus mit dem berühmten Kringeleffekt. Und es gibt auch sonst kein Argument gegen die LED.

Aber, den billigen Leuchtbalken-Ramsch kannst du vergessen. Diese LEDs reichen bestenfalls zum ausleuchten einer Toilette oder für deine Hobby-Eisenbahn. Wenn dann brauchst du vernünftige Lösungen, möglichst ohne Linsen mit LEDs von CREE oder ähnlich. Aus der Box, also als Fertigprodukt gibt es da nur wenige guten Hersteller. Andere kleiner Langzeitnachteile sind zu vergessen, in Spezialbereichen der AQ sogar sogar ein Vorteil (Meerwasser - Blauverschiebung der LED)

Also vergiss den Mist von LED.com und schau dich richtig um, dann wirst du das passende finden. Wenn du mal sehen willst wie LED Beleuchtung wirkt schau dir das Becken von African-Guru an und du wirst solche Fotos, mit derart schönen Farben gibt es bei keinem Leuchtbalkenbecken. und die Pflanzen, naja die wachsen genauso wie empfindliche Korallen, what else!

lg

FiPie

Homepage 

14.09.2011, 18:53

@ The_Lizardking

beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN

>> >> hallo zusammen,, brauch bitte rat, möchte meine beleuchtung ändern
>> und
>> >> zwar led leuchten oder dimmbare leuchtbalken, habe ein juwel rio
>> becken.
>> >> möchte regentage, mondphasen, sonnen auf und untergänge und wolken
>> >> übergänge. weis jemand rat was besser ist bzw billiger?????
>>
>> >> hallo zusammen,, brauch bitte rat, möchte meine beleuchtung ändern
>> und
>> >> zwar led leuchten oder dimmbare leuchtbalken, habe ein juwel rio
>> becken.
>> >> möchte regentage, mondphasen, sonnen auf und untergänge und wolken
>> >> übergänge. weis jemand rat was besser ist bzw billiger?????
>>
>> Hi Tom,
>>
>>..... Die
>> Röhre hat im Lumen Watt Vergleich keine Chance gegen LED,

Das ist ein Irrtum schau Dich mal um, da gibts genügend Vergleiche.

mit einer LED
>> machst du locker 350 Lumen mit einer Röhre im Rotlichtbereich vielleicht
>> 3000, auf einem LED Blaken der selben Länge sind sicher 12 - 15 LEDs unter
>> gebracht. Das mit der Lebensdauer ist auch falsch, wenn du die Röhre
>> dimmst haltet Sie nicht lange,

Auch falsch: Die Lebensdauer von Leuchtstoffröhren wird im Dimmbetrieb erhöht !!
außerdem funktioniert es nur mit guten
>> teuren Röhren einwandfrei

nein: mit 08/15 Röhren !


- diese Röhren benötigen einen Heizdraht - der
>> gibt aber schnell den Geist auf beim dimmen.

Falsch siehe oben:

Mit 10K Stunden hast du schon
>> Glück gehabt, die LED läuft sicher länger als 50K Stunden überhaupt
>> wenn du viel dimmst (Wolken, Regen, Pausen, usw.), nach 55K Stunden haben
>> die LED noch immer MINDESTENS 80% der ursprünglichen Leuchtkraft. Wie
>> lange die Dinger wirklich im Echtbetrieb laufen konnte noch niemand testen,
>> denn so lange gibt es LEDs noch nicht. Ich würde behaupten eine qualitativ
>> hochwertige LED läuft locker 100K Stunden.


Du weißt zwar nicht ob die Überhaupt 50.000H halten aber behauptest schon mal vorsichtshalber 100.000 H ????



Ein weiteres Argument ist der
>> Preis, für einen Balken mit Dimmung sind schnell mal 500.- Euro weg

Wie wäre es mit weniger als der Hälfte ???


Das mit der Farbwiedergabe ist
>> ebenfalls ein Märchen, wenn du einmal ein LED Becken siehst willst du
>> nichts anderes mehr, es hängt sogar eine HQI Leuchte Mühelos ab.

Überbetomung von einzelnen Farben zeugt nicht von einer guten sondern ein schlechten Farbwiedergabe !!
>>
>> Fazit, eine LED Leuchte ist deutlich besser - der Vorteil im Verbrauch
>> wurde ja schon erwähnt, bleibt noch die geringere Wärmeentwicklung und
>> der stärkere Focus mit dem berühmten Kringeleffekt. Und es gibt auch
>> sonst kein Argument gegen die LED.
>>
>> Aber, den billigen Leuchtbalken-Ramsch kannst du vergessen.

Ja , Übereinstimmung !

Diese LEDs
>> reichen bestenfalls zum ausleuchten einer Toilette oder für deine
>> Hobby-Eisenbahn. Wenn dann brauchst du vernünftige Lösungen, möglichst
>> ohne Linsen mit LEDs von CREE oder ähnlich. Aus der Box, also als
>> Fertigprodukt gibt es da nur wenige guten Hersteller. Andere kleiner
>> Langzeitnachteile sind zu vergessen, in Spezialbereichen der AQ sogar sogar
>> ein Vorteil (Meerwasser - Blauverschiebung der LED)
>>
>> Also vergiss den Mist von LED.com und schau dich richtig um, dann wirst du
>> das passende finden. Wenn du mal sehen willst wie LED Beleuchtung wirkt
>> schau dir das Becken von African-Guru an und du wirst solche Fotos, mit
>> derart schönen Farben gibt es bei keinem Leuchtbalkenbecken. und die
>> Pflanzen, naja die wachsen genauso wie empfindliche Korallen, what else!
>>
>> lg

Mir ist völlig unverständlich was solch eine irreführende Darstellung bezwecken soll.


Schöne Grüße, Frank

The_Lizardking

Homepage

14.09.2011, 19:12

@ FiPie

beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN

Hallo Frank,

schau ich habe beides gehabt und ich spreche aus Erfahrung.
Ich versuche hier nichts irreführen dar zu stellen sondern mal die Tatsachen heraus zu heben, schau mal auf wikipedia unter LED nach, du beziehst dich hier auf LEDs die vor zwei Jahren produziert wurden. Gerade diese Sparte hat sich weiter entwickelt. Ich gehe auch auf die Details nicht mehr ein, denn ich habe geschrieben was zu schreiben war und es wird Zeit, dass man den Leuten endlich die Wahrheit sagt!

lg


>> >> >> hallo zusammen,, brauch bitte rat, möchte meine beleuchtung ändern
>> >> und
>> >> >> zwar led leuchten oder dimmbare leuchtbalken, habe ein juwel rio
>> >> becken.
>> >> >> möchte regentage, mondphasen, sonnen auf und untergänge und
>> wolken
>> >> >> übergänge. weis jemand rat was besser ist bzw billiger?????
>> >>
>> >> >> hallo zusammen,, brauch bitte rat, möchte meine beleuchtung
>> ändern
>> >> und
>> >> >> zwar led leuchten oder dimmbare leuchtbalken, habe ein juwel rio
>> >> becken.
>> >> >> möchte regentage, mondphasen, sonnen auf und untergänge und
>> wolken
>> >> >> übergänge. weis jemand rat was besser ist bzw billiger?????
>> >>
>> >> Hi Tom,
>> >>
>> >>..... Die
>> >> Röhre hat im Lumen Watt Vergleich keine Chance gegen LED,
>>
>> Das ist ein Irrtum schau Dich mal um, da gibts genügend
>> Vergleiche.

>>
>> mit einer LED
>> >> machst du locker 350 Lumen mit einer Röhre im Rotlichtbereich
>> vielleicht
>> >> 3000, auf einem LED Blaken der selben Länge sind sicher 12 - 15 LEDs
>> unter
>> >> gebracht. Das mit der Lebensdauer ist auch falsch, wenn du die Röhre
>> >> dimmst haltet Sie nicht lange,
>>
>> Auch falsch: Die Lebensdauer von Leuchtstoffröhren wird im
>> Dimmbetrieb erhöht !!

>> außerdem funktioniert es nur mit guten
>> >> teuren Röhren einwandfrei
>>
>> nein: mit 08/15 Röhren !

>>
>> - diese Röhren benötigen einen Heizdraht - der
>> >> gibt aber schnell den Geist auf beim dimmen.
>>
>> Falsch siehe oben:
>>
>> Mit 10K Stunden hast du schon
>> >> Glück gehabt, die LED läuft sicher länger als 50K Stunden
>> überhaupt
>> >> wenn du viel dimmst (Wolken, Regen, Pausen, usw.), nach 55K Stunden
>> haben
>> >> die LED noch immer MINDESTENS 80% der ursprünglichen Leuchtkraft. Wie
>> >> lange die Dinger wirklich im Echtbetrieb laufen konnte noch niemand
>> testen,
>> >> denn so lange gibt es LEDs noch nicht. Ich würde behaupten eine
>> qualitativ
>> >> hochwertige LED läuft locker 100K Stunden.
>>
>>
>> Du weißt zwar nicht ob die Überhaupt 50.000H halten aber
>> behauptest schon mal vorsichtshalber 100.000 H ????

>>
>>
>>
>> Ein weiteres Argument ist der
>> >> Preis, für einen Balken mit Dimmung sind schnell mal 500.- Euro weg
>>
>> Wie wäre es mit weniger als der Hälfte ???
>>
>>
>> Das mit der Farbwiedergabe ist
>> >> ebenfalls ein Märchen, wenn du einmal ein LED Becken siehst willst du
>> >> nichts anderes mehr, es hängt sogar eine HQI Leuchte Mühelos ab.
>>
>> Überbetomung von einzelnen Farben zeugt nicht von einer guten
>> sondern ein schlechten Farbwiedergabe !!

>> >>
>> >> Fazit, eine LED Leuchte ist deutlich besser - der Vorteil im Verbrauch
>> >> wurde ja schon erwähnt, bleibt noch die geringere Wärmeentwicklung
>> und
>> >> der stärkere Focus mit dem berühmten Kringeleffekt. Und es gibt auch
>> >> sonst kein Argument gegen die LED.
>> >>
>> >> Aber, den billigen Leuchtbalken-Ramsch kannst du vergessen.
>>
>> Ja , Übereinstimmung !
>>
>> Diese LEDs
>> >> reichen bestenfalls zum ausleuchten einer Toilette oder für deine
>> >> Hobby-Eisenbahn. Wenn dann brauchst du vernünftige Lösungen,
>> möglichst
>> >> ohne Linsen mit LEDs von CREE oder ähnlich. Aus der Box, also als
>> >> Fertigprodukt gibt es da nur wenige guten Hersteller. Andere kleiner
>> >> Langzeitnachteile sind zu vergessen, in Spezialbereichen der AQ sogar
>> sogar
>> >> ein Vorteil (Meerwasser - Blauverschiebung der LED)
>> >>
>> >> Also vergiss den Mist von LED.com und schau dich richtig um, dann wirst
>> du
>> >> das passende finden. Wenn du mal sehen willst wie LED Beleuchtung
>> wirkt
>> >> schau dir das Becken von African-Guru an und du wirst solche Fotos,
>> mit
>> >> derart schönen Farben gibt es bei keinem Leuchtbalkenbecken. und die
>> >> Pflanzen, naja die wachsen genauso wie empfindliche Korallen, what
>> else!
>> >>
>> >> lg
>>
>> Mir ist völlig unverständlich was solch eine irreführende
>> Darstellung bezwecken soll.
>>

>>
>> Schöne Grüße, Frank

FiPie

Homepage 

14.09.2011, 19:42

@ diskus tom

beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN

Hallo,

(nein ich spreche nicht von alter LED Technik.)

Ich denke jeder kann sich nach den Antworten schon ein gutes Bild davon machen was sinnvoll und stimmig ist.
Falls sich jemand dafür interessiert kann sich jeder ja auch noch im WWW informieren und Aussagen überprüfen.
Oder auch einfach eine Nachricht in meine Postbox schicken.

Schöne. Grüße Frank

Dr. Manhattan

Homepage 

24.09.2011, 01:06

@ FiPie

beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN

Hallo,


am besten man holt sich die Tropic Marin SunaEco.

Schaut mal hier:


www.aquamann.de/pr...00-tropical-white.html


Viel Spaß

FiPie

Homepage 

24.09.2011, 23:38

@ Dr. Manhattan

beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN

>> Hallo,
>>
>>
>> am besten man holt sich die Tropic Marin SunaEco.
>>
>> Schaut mal hier:
>>
>>
>> www.aquamann.de/pr...00-tropical-white.html
>>
>>
>> Viel Spaß


Hallo,

da steht nur leider so gut wie nichst an Infos über diese Leiste.
Außer dem Hinweis, daß die LED 12W leistet ist nicht viel brauchbares dabei.
Wichtig wäre z.B. wieviel kommt raus bei 12W ?
Wie siehts aus mit der Farbwiedergabequalität?

Habe ich hier leider nur in englisch aus dem Tropical Katalog:

TROPIC MARIN® SunaECO 500 Tropic
Special version for freshwater aquaria. Uses the latest
Natural Daylight CREE® XP-E Compact PowerLED* emitting
over 800 lumens and specified at 6500 K for optimum
plant growth and colour rendition. Wide angle beam creates
optimum and even light distribution.



Es sind also 800 Lumen. Bei 12W wären das 66,6 Lumen/W.
Mal angenommen man würde eine 24W/LF 865-T5 Röhre von Osram gegen diese LEDs tauschen, würde man zwei Suna Ecos benötigen.

Zweimal Suna ECO sind 1600 Lumen. Eine 24W T5 hat 1840 Lumen.

Hier noch was bezgl. Farbwiedergabe.

Die verbauten LEDs sind Cree LEds XP-E aus dem Katalog von Cree
(leider auch nur in Englisch)


Typical CRI for Cool White & Neutral White (3,700 K – 10,000 K CCT) is 75.
• Typical CRI for Outdoor White (4,000 K - 5,300 K CCT) is 70.
• Typical CRI for Warm White (2,600 K – 3,700 K CCT) is 80.

Bei der beschriebenen Suna Eco haben wie also eine CRI von 75.
Zum Vergleich die 24W T5 Osram hat einen CRI von 80-89.

Fazit: Die Suna ECO ist in der Effizienz der T5-Leuchtstoffröhre unterlegen.
Die Farbwiedergabe ist leider deutlich schlechter als bei der Röhre.

Das ist oftmals das Problem bei den Werbeaussagen der LED-Produzenten.
Es werden Sachen hochgelobt, ohne das zu belegen.
Also technische Daten muß man sich mühselig selbst heraussuchen.
Ist aber auch klar, als Hersteller will man nicht unbedingt Werte präsentieren, die eher mäßig sind und einen zum Nachdenken bringen.

Gruß, Frank

The_Lizardking

Homepage

25.09.2011, 00:46

@ FiPie

beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN

>> >> Hallo,
>> >>
>> >>
>> >> am besten man holt sich die Tropic Marin SunaEco.
>> >>
>> >> Schaut mal hier:
>> >>
>> >>
>> >>
>> www.aquamann.de/pr...00-tropical-white.html
>> >>
>> >>
>> >> Viel Spaß
>>
>>
>> Hallo,
>>
>> da steht nur leider so gut wie nichst an Infos über diese Leiste.
>> Außer dem Hinweis, daß die LED 12W leistet ist nicht viel brauchbares
>> dabei.
>> Wichtig wäre z.B. wieviel kommt raus bei 12W ?
>> Wie siehts aus mit der Farbwiedergabequalität?
>>
>> Habe ich hier leider nur in englisch aus dem Tropical Katalog:
>>
>> TROPIC MARIN® SunaECO 500 Tropic
>> Special version for freshwater aquaria. Uses the latest
>> Natural Daylight CREE® XP-E Compact PowerLED* emitting
>> over 800 lumens and specified at 6500 K for optimum
>> plant growth and colour rendition. Wide angle beam creates
>> optimum and even light distribution.
>>
>>
>>
>> Es sind also 800 Lumen. Bei 12W wären das 66,6 Lumen/W.
>> Mal angenommen man würde eine 24W/LF 865-T5 Röhre von Osram gegen diese
>> LEDs tauschen, würde man zwei Suna Ecos benötigen.
>>
>> Zweimal Suna ECO sind 1600 Lumen. Eine 24W T5 hat 1840 Lumen.
>>
>> Hier noch was bezgl. Farbwiedergabe.
>>
>> Die verbauten LEDs sind Cree LEds XP-E aus dem Katalog von Cree
>> (leider auch nur in Englisch)
>>
>>
>> Typical CRI for Cool White & Neutral White (3,700 K – 10,000 K CCT) is
>> 75.
>> • Typical CRI for Outdoor White (4,000 K - 5,300 K CCT) is 70.
>> • Typical CRI for Warm White (2,600 K – 3,700 K CCT) is 80.
>>
>> Bei der beschriebenen Suna Eco haben wie also eine CRI von 75.
>> Zum Vergleich die 24W T5 Osram hat einen CRI von 80-89.
>>
>> Fazit: Die Suna ECO ist in der Effizienz der T5-Leuchtstoffröhre
>> unterlegen.
>> Die Farbwiedergabe ist leider deutlich schlechter als bei der Röhre.
>>
>> Das ist oftmals das Problem bei den Werbeaussagen der LED-Produzenten.
>> Es werden Sachen hochgelobt, ohne das zu belegen.
>> Also technische Daten muß man sich mühselig selbst heraussuchen.
>> Ist aber auch klar, als Hersteller will man nicht unbedingt Werte
>> präsentieren, die eher mäßig sind und einen zum Nachdenken bringen.
>>
>> Gruß, Frank


Mmmm da hast du den Satz nicht richtig gelesen:

Uses the latest
Natural Daylight CREE® XP-E Compact PowerLED* emitting
over 800 lumens and specified at 6500 K for optimum
plant growth and colour rendition. Wide angle beam creates
optimum and even light distribution.

Die reden von einer LED, 5 Stk pro Leiste also 800 Lumen x5 = 4000 Lumen.

Wobei ich dir Recht gebe, das ist hoffnungslos übertrieben, die XP Serie wird gar nicht mehr produziert und ist um 50% schwächer als neue am Markt erhältlichen CREE Leds. Im officziellen CREE Datenblatt wird sie mit vorsichtigen 225 Lumen angegeben. Also x 5 = 1125 Lumen pro Leiste ...

Und das mit einer LED Serie die 5 Jahre alt ist und nicht mehr produziert wird,... ich würde sagen, deine T5 schauen da ziemlich alt aus gegen die Großpapa LED von TM ;-)

Auf den Teil mit der Farbwiedergabe brauche ich ja nicht nochmal sein zu gehen. Nur so viel, du vergleichst eine LED Lichtfarbe mit einem polarisierten Meerfarbenspektrum einer Full Spektrum Röhre. Denke dir doch mal ein paar mehr Lichtfarben bei der LED dazu und du hast einen CRI von 92%! - oder mehr! Und das auch bei der alten Opa Lampe die du hier vergleichst,... ich denke du hast noch immer nicht Wikipedia gelesen,... oder?

The_Lizardking

Homepage

25.09.2011, 00:57

@ The_Lizardking

beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN

>> >> >> Hallo,
>> >> >>
>> >> >>
>> >> >> am besten man holt sich die Tropic Marin SunaEco.
>> >> >>
>> >> >> Schaut mal hier:
>> >> >>
>> >> >>
>> >> >>
>> >>
>> www.aquamann.de/pr...00-tropical-white.html
>> >> >>
>> >> >>
>> >> >> Viel Spaß
>> >>
>> >>
>> >> Hallo,
>> >>
>> >> da steht nur leider so gut wie nichst an Infos über diese Leiste.
>> >> Außer dem Hinweis, daß die LED 12W leistet ist nicht viel
>> brauchbares
>> >> dabei.
>> >> Wichtig wäre z.B. wieviel kommt raus bei 12W ?
>> >> Wie siehts aus mit der Farbwiedergabequalität?
>> >>
>> >> Habe ich hier leider nur in englisch aus dem Tropical Katalog:
>> >>
>> >> TROPIC MARIN® SunaECO 500 Tropic
>> >> Special version for freshwater aquaria. Uses the latest
>> >> Natural Daylight CREE® XP-E Compact PowerLED* emitting
>> >> over 800 lumens and specified at 6500 K for optimum
>> >> plant growth and colour rendition. Wide angle beam creates
>> >> optimum and even light distribution.
>> >>
>> >>
>> >>
>> >> Es sind also 800 Lumen. Bei 12W wären das 66,6 Lumen/W.
>> >> Mal angenommen man würde eine 24W/LF 865-T5 Röhre von Osram gegen
>> diese
>> >> LEDs tauschen, würde man zwei Suna Ecos benötigen.
>> >>
>> >> Zweimal Suna ECO sind 1600 Lumen. Eine 24W T5 hat 1840 Lumen.
>> >>
>> >> Hier noch was bezgl. Farbwiedergabe.
>> >>
>> >> Die verbauten LEDs sind Cree LEds XP-E aus dem Katalog von Cree
>> >> (leider auch nur in Englisch)
>> >>
>> >>
>> >> Typical CRI for Cool White & Neutral White (3,700 K – 10,000 K CCT)
>> is
>> >> 75.
>> >> • Typical CRI for Outdoor White (4,000 K - 5,300 K CCT) is 70.
>> >> • Typical CRI for Warm White (2,600 K – 3,700 K CCT) is 80.
>> >>
>> >> Bei der beschriebenen Suna Eco haben wie also eine CRI von 75.
>> >> Zum Vergleich die 24W T5 Osram hat einen CRI von 80-89.
>> >>
>> >> Fazit: Die Suna ECO ist in der Effizienz der T5-Leuchtstoffröhre
>> >> unterlegen.
>> >> Die Farbwiedergabe ist leider deutlich schlechter als bei der Röhre.
>> >>
>> >> Das ist oftmals das Problem bei den Werbeaussagen der LED-Produzenten.
>>
>> >> Es werden Sachen hochgelobt, ohne das zu belegen.
>> >> Also technische Daten muß man sich mühselig selbst heraussuchen.
>> >> Ist aber auch klar, als Hersteller will man nicht unbedingt Werte
>> >> präsentieren, die eher mäßig sind und einen zum Nachdenken bringen.
>> >>
>> >> Gruß, Frank
>>
>>
>> Mmmm da hast du den Satz nicht richtig gelesen:
>>
>> Uses the latest
>> Natural Daylight CREE® XP-E Compact PowerLED* emitting
>> over 800 lumens and specified at 6500 K for optimum
>> plant growth and colour rendition. Wide angle beam creates
>> optimum and even light distribution.
>>
>> Die reden von einer LED, 5 Stk pro Leiste also 800 Lumen x5 = 4000 Lumen.
>>
>> Wobei ich dir Recht gebe, das ist hoffnungslos übertrieben, die XP Serie
>> wird gar nicht mehr produziert und ist um 50% schwächer als neue am Markt
>> erhältlichen CREE Leds. Im officziellen CREE Datenblatt wird sie mit
>> vorsichtigen 225 Lumen angegeben. Also x 5 = 1125 Lumen pro Leiste ...
>>
>> Und das mit einer LED Serie die 5 Jahre alt ist und nicht mehr produziert
>> wird,... ich würde sagen, deine T5 schauen da ziemlich alt aus gegen die
>> Großpapa LED von TM ;-)
>>
>> Auf den Teil mit der Farbwiedergabe brauche ich ja nicht nochmal sein zu
>> gehen. Nur so viel, du vergleichst eine LED Lichtfarbe mit einem
>> polarisierten Meerfarbenspektrum einer Full Spektrum Röhre. Denke dir doch
>> mal ein paar mehr Lichtfarben bei der LED dazu und du hast einen CRI von
>> 92%! - oder mehr! Und das auch bei der alten Opa Lampe die du hier
>> vergleichst,... ich denke du hast noch immer nicht Wikipedia gelesen,...
>> oder?


Och einen hab ich noch, weils so schön ist...

Deine Angaben zu den Lumen bei der T5 beziehen sich auf eine Rundummessung, tatsächlich kannst du ohne Reflektor da nochmals nochmals 30 - 40% runter rechnen und mit noch immer 15 - 20%. Die Röhren sind ja wie Gießkannen, während eine LED das volle licht fokussiert. Das ist auch der Grund für den schönen Kringeleffekt, den man aufgrund der Lichtstärke nur mit LED und HQI erzielt ... aso in deiner Theorie ist die HQI wahrscheinlich auch schwächer hihihi.

Ma sorry, nimms nicht persönlich, aber das ist echt zum schießen hier.

Ach so und noch einer ergänzend, Lumen beziehen sich auf Lichtwahrnehmung des menschlichen Auges, genauso wie CRI. Ich weiß schon man will ja auch, dass es schön aus sieht,...

FiPie

Homepage 

25.09.2011, 01:59

@ The_Lizardking

beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN

Solche Zahlen sind toll, nur schaffen diese LEDs das wohl nicht.
Vielleicht sehr kurzzeitig, aber das ist uninteressant.


Cree gibt sich da sehr bescheiden und gibt an zwischen 100 und 122 Lm pro LED.
Und zur Farbwiedergabe:
Es kann doch nicht darum gehen, die schlechte Farbwiedergabe zu versuchen mit irgendwelchen weiteren LEDs auf einen guten Wert zu bringen.
Die Einheit Lumen macht schon Sinn.
Da es solch einen Experten wie dich gibt, bekommst du bestimmt bald eine eigene Einheit. :-D

Bin nicht grundsätzlich gegen den Einsatz von LEDs, aber diese o.g. würde ich für den aquaristischen Bereich jedenfalls nicht nutzen wollen.

The_Lizardking

Homepage

25.09.2011, 12:18

@ FiPie

beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN

>> Solche Zahlen sind toll, nur schaffen diese LEDs das wohl nicht.
>> Vielleicht sehr kurzzeitig, aber das ist uninteressant.
>>
>>
>> Cree gibt sich da sehr bescheiden und gibt an zwischen 100 und 122 Lm pro
>> LED.
>> Und zur Farbwiedergabe:
>> Es kann doch nicht darum gehen, die schlechte Farbwiedergabe zu versuchen
>> mit irgendwelchen weiteren LEDs auf einen guten Wert zu bringen.
>> Die Einheit Lumen macht schon Sinn.
>> Da es solch einen Experten wie dich gibt, bekommst du bestimmt bald eine
>> eigene Einheit. :-D
>>
>> Bin nicht grundsätzlich gegen den Einsatz von LEDs, aber diese o.g.
>> würde ich für den aquaristischen Bereich jedenfalls nicht nutzen wollen.


139lm bei 350mA, bei TM werden die LEDs mit 1000mA. Und das ist der MINIMUM Luminus Flux bei 350mA, dh der schlechteste Wert der gemessen wurde. Gerade die LED Hersteller sind sehr vorsichtig mit Ihren Angaben und haben entgegen den üblichen Leuchtmittelherstellern sehr genaue Datenblätter.

Ich würde mal auf deren WEB Site schauen, du wirfst hier mit Zahlen um dich die einfach falsch sind nur um Theorie zu unterstützen - du hast einfach unrecht, lies doch endlich mal die Datenblätter und vielleicht auch Wiki. Das wäre wichtig gerade du als Fachhändler solltest objektiv mit Fakten werten und die Leute vertrauen dir ja auch.

The_Lizardking

Homepage

25.09.2011, 13:02

@ The_Lizardking

beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN

>> >> Solche Zahlen sind toll, nur schaffen diese LEDs das wohl nicht.
>> >> Vielleicht sehr kurzzeitig, aber das ist uninteressant.
>> >>
>> >>
>> >> Cree gibt sich da sehr bescheiden und gibt an zwischen 100 und 122 Lm
>> pro
>> >> LED.
>> >> Und zur Farbwiedergabe:
>> >> Es kann doch nicht darum gehen, die schlechte Farbwiedergabe zu
>> versuchen
>> >> mit irgendwelchen weiteren LEDs auf einen guten Wert zu bringen.
>> >> Die Einheit Lumen macht schon Sinn.
>> >> Da es solch einen Experten wie dich gibt, bekommst du bestimmt bald
>> eine
>> >> eigene Einheit. :-D
>> >>
>> >> Bin nicht grundsätzlich gegen den Einsatz von LEDs, aber diese o.g.
>> >> würde ich für den aquaristischen Bereich jedenfalls nicht nutzen
>> wollen.
>>
>>
>> 139lm bei 350mA, bei TM werden die LEDs mit 1000mA. Und das ist der
>> MINIMUM Luminus Flux bei 350mA, dh der schlechteste Wert der gemessen
>> wurde. Gerade die LED Hersteller sind sehr vorsichtig mit Ihren Angaben und
>> haben entgegen den üblichen Leuchtmittelherstellern sehr genaue
>> Datenblätter.
>>
>> Ich würde mal auf deren WEB Site schauen, du wirfst hier mit Zahlen um
>> dich die einfach falsch sind nur um Theorie zu unterstützen - du hast
>> einfach unrecht, lies doch endlich mal die Datenblätter und vielleicht
>> auch Wiki. Das wäre wichtig gerade du als Fachhändler solltest objektiv
>> mit Fakten werten und die Leute vertrauen dir ja auch.


Und noch einen, selbst wenn deine 122lm stimmen, dann ist das bei 350mA, also bei 1,05 Watt Verbrauch! dh wir reden noch immer von 121,39lm PRO WATT, das ist noch immer weit höher als die T5.

The_Lizardking

Homepage

25.09.2011, 13:25

@ The_Lizardking

beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN

>> >> >> Solche Zahlen sind toll, nur schaffen diese LEDs das wohl nicht.
>> >> >> Vielleicht sehr kurzzeitig, aber das ist uninteressant.
>> >> >>
>> >> >>
>> >> >> Cree gibt sich da sehr bescheiden und gibt an zwischen 100 und 122
>> Lm
>> >> pro
>> >> >> LED.
>> >> >> Und zur Farbwiedergabe:
>> >> >> Es kann doch nicht darum gehen, die schlechte Farbwiedergabe zu
>> >> versuchen
>> >> >> mit irgendwelchen weiteren LEDs auf einen guten Wert zu bringen.
>> >> >> Die Einheit Lumen macht schon Sinn.
>> >> >> Da es solch einen Experten wie dich gibt, bekommst du bestimmt bald
>> >> eine
>> >> >> eigene Einheit. :-D
>> >> >>
>> >> >> Bin nicht grundsätzlich gegen den Einsatz von LEDs, aber diese
>> o.g.
>> >> >> würde ich für den aquaristischen Bereich jedenfalls nicht nutzen
>> >> wollen.
>> >>
>> >>
>> >> 139lm bei 350mA, bei TM werden die LEDs mit 1000mA. Und das ist der
>> >> MINIMUM Luminus Flux bei 350mA, dh der schlechteste Wert der gemessen
>> >> wurde. Gerade die LED Hersteller sind sehr vorsichtig mit Ihren Angaben
>> und
>> >> haben entgegen den üblichen Leuchtmittelherstellern sehr genaue
>> >> Datenblätter.
>> >>
>> >> Ich würde mal auf deren WEB Site schauen, du wirfst hier mit Zahlen
>> um
>> >> dich die einfach falsch sind nur um Theorie zu unterstützen - du hast
>> >> einfach unrecht, lies doch endlich mal die Datenblätter und
>> vielleicht
>> >> auch Wiki. Das wäre wichtig gerade du als Fachhändler solltest
>> objektiv
>> >> mit Fakten werten und die Leute vertrauen dir ja auch.
>>
>>
>> Und noch einen, selbst wenn deine 122lm stimmen, dann ist das bei 350mA,
>> also bei 1,05 Watt Verbrauch! dh wir reden noch immer von 121,39lm PRO
>> WATT, das ist noch immer weit höher als die T5.

Sorry diese Hektik,...
Natürlich sind es 115,9 - den kleinen Kopfrechenfehler möge man mir verzeihen.

FiPie

Homepage 

25.09.2011, 15:02

@ The_Lizardking

beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN

Die Suna Eco zieht 12W. Also nicht 5 x 1,05W.
Möglicherweise wird diese mit höherem Strom betrieben, aber selbst dann siehts
mit der tollen Effizienz recht mager aus.
Es ist eben leider nicht so, daß wir die anliegende Leistung an der LED einfach in Leistungsaufnahme umrechnen können, die Effizienz nimmt mit höherem Strom ab. (Bezahlen müssen wir jedenfalls die 12W.)
Wenn das so wäre, dann würde auch eine Glühbirne noch ganz gut abschneiden ;-)

Und da du ja immer vom glückseeligbringenden Wikipedia sprichst, hier mal ein aktueller Auszug:

Viele erhältliche LEDs liegen derzeit bei 30–80 Lumen/Watt. Die Lichtausbeute liegt damit über der von Glüh- und Halogenlampen mit circa 13 beziehungsweise 17 lm/W[12] und teilweise unterhalb der von Leuchtstofflampen, die etwa 50 bis 70 lm/W inklusive Vorschaltgerät und Abschattungs- und Reflexionsverlusten erreichen.

The_Lizardking

Homepage

25.09.2011, 15:38

@ FiPie

beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN

>> Die Suna Eco zieht 12W. Also nicht 5 x 1,05W.
>> Möglicherweise wird diese mit höherem Strom betrieben, aber selbst dann
>> siehts
>> mit der tollen Effizienz recht mager aus.
>> Es ist eben leider nicht so, daß wir die anliegende Leistung an der LED
>> einfach in Leistungsaufnahme umrechnen können, die Effizienz nimmt mit
>> höherem Strom ab. (Bezahlen müssen wir jedenfalls die 12W.)
>> Wenn das so wäre, dann würde auch eine Glühbirne noch ganz gut
>> abschneiden ;-)
>>
>> Und da du ja immer vom glückseeligbringenden Wikipedia sprichst, hier
>> mal ein aktueller Auszug:
>>
>> Viele erhältliche LEDs liegen derzeit bei 30–80 Lumen/Watt. Die
>> Lichtausbeute liegt damit über der von Glüh- und Halogenlampen mit circa
>> 13 beziehungsweise 17 lm/W[12] und teilweise unterhalb der von
>> Leuchtstofflampen, die etwa 50 bis 70 lm/W inklusive Vorschaltgerät und
>> Abschattungs- und Reflexionsverlusten erreichen.


Nochmal zum Verständnis:

"Sorry diese Hektik,...
Natürlich sind es 115,9 - den kleinen Kopfrechenfehler möge man mir verzeihen."

Dh im Klartext 115,9 Lumen/Watt!!
Deine T5 hat 77 Lumen/Watt beim Rundumleuchten.

Wenn die noch höher fahren nimmt die Effizienz ab, das stimmt natürlich - habe ich aber auch nie bestritten. Deshalb rede ich von 320 Lumen bei 3 Watt ned.

Selbst wenn ich die T5 x3 nehmen (und die T5 verliert auch an Stärke je höher Sie betrieben wird, ebenfalls wegen Wämre) komme ich auf 231 Lumen beim - und nochmals deutlich - Rundumleuchten.

Das ist noch immer mehr als deutlich schwächer als die LED!!

Ich weiß nicht was da so schwer zu verstehen ist??

The_Lizardking

Homepage

25.09.2011, 15:44

@ The_Lizardking

beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN

>> >> Die Suna Eco zieht 12W. Also nicht 5 x 1,05W.
>> >> Möglicherweise wird diese mit höherem Strom betrieben, aber selbst
>> dann
>> >> siehts
>> >> mit der tollen Effizienz recht mager aus.
>> >> Es ist eben leider nicht so, daß wir die anliegende Leistung an der
>> LED
>> >> einfach in Leistungsaufnahme umrechnen können, die Effizienz nimmt
>> mit
>> >> höherem Strom ab. (Bezahlen müssen wir jedenfalls die 12W.)
>> >> Wenn das so wäre, dann würde auch eine Glühbirne noch ganz gut
>> >> abschneiden ;-)
>> >>
>> >> Und da du ja immer vom glückseeligbringenden Wikipedia sprichst,
>> hier
>> >> mal ein aktueller Auszug:
>> >>
>> >> Viele erhältliche LEDs liegen derzeit bei 30–80 Lumen/Watt. Die
>> >> Lichtausbeute liegt damit über der von Glüh- und Halogenlampen mit
>> circa
>> >> 13 beziehungsweise 17 lm/W[12] und teilweise unterhalb der von
>> >> Leuchtstofflampen, die etwa 50 bis 70 lm/W inklusive Vorschaltgerät
>> und
>> >> Abschattungs- und Reflexionsverlusten erreichen.

>>
>> Nochmal zum Verständnis:
>>
>> "Sorry diese Hektik,...
>> Natürlich sind es 115,9 - den kleinen Kopfrechenfehler möge man mir
>> verzeihen."
>>
>> Dh im Klartext 115,9 Lumen/Watt!!
>> Deine T5 hat 77 Lumen/Watt beim Rundumleuchten.
>>
>> Wenn die noch höher fahren nimmt die Effizienz ab, das stimmt natürlich
>> - habe ich aber auch nie bestritten. Deshalb rede ich von 320 Lumen bei 3
>> Watt ned.
>>
>> Selbst wenn ich die T5 x3 nehmen (und die T5 verliert auch an Stärke je
>> höher Sie betrieben wird, ebenfalls wegen Wämre) komme ich auf 231 Lumen
>> beim - und nochmals deutlich - Rundumleuchten.
>>
>> Das ist noch immer mehr als deutlich schwächer als die LED!!
>>
>> Ich weiß nicht was da so schwer zu verstehen ist??


Schau mal hier die Spezifikation lt. SGS Prüfinstitut bei 1000 getestet LEDS:

CREE XP-G R5 Emitter
Cree XPGWHT-L1-1T-R5

Abstrahlwinkel: 125°
Höhe: 2mm
Breite: 3,45mm
Tiefe: 3,45mm
Leuchtfarbe: weiss
Lumen min.: 139
Lumen max.: 370
Kelvin min.: 6000
Kelvin max.: 6500
mA test.: 350 mA
mA typ.: 350 mA
mA max.: 1000 mA
V typ.: 3 V
V max.: 4 V
Sperrspannung: 5 V
Watt typ: 1,05 W

Das ist ja irre, ich habe mich sogar geirrt 370 Lumen bei 3 Watt hihihihi da habe ich quasi schon ein wenig abgerechnet, naja sagen wir der Aquarianer hat die Linse schon seit einem Jahr nicht geputzt hihihihihi und das bei 2mm Größe unglaublich ... das ist ein Licht!!!!!!

FiPie

Homepage 

25.09.2011, 23:06

@ The_Lizardking

beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN

Es ging in diesem Thread zuletzt um die Thematik der Suna ECO und damit dann auch um die darin verbauten LEDs.
Stattdessen kommt jetzt eine neue angepriesene LED, und auch hier schon wieder die fehlerhafte Betrachtung mit der Leistung an der LED.
Da scheinbar so denke ich auch, alles gesagt ist zur Suna Eco, würde ich diesen Aspekt für mich als beendet erklären.

The_Lizardking

Homepage

25.09.2011, 23:29

@ FiPie

beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN

>> Es ging in diesem Thread zuletzt um die Thematik der Suna ECO und damit
>> dann auch um die darin verbauten LEDs.
>> Stattdessen kommt jetzt eine neue angepriesene LED, und auch hier schon
>> wieder die fehlerhafte Betrachtung mit der Leistung an der LED.
>> Da scheinbar so denke ich auch, alles gesagt ist zur Suna Eco, würde ich
>> diesen Aspekt für mich als beendet erklären.

Ja habe eigentlich auch nix mehr dazu,... nur:
Das ist keine andere LED, das ist die LED wo du meintest die ist in der SunaEco drin - in deinem englischen Text. Die Version gibt es aber bis jetzt glaube ich nur in GB und in US, noch nciht bei uns, bei uns verkauft TM noch immer die XR Lamps in den Suna ECO, die sind natürlich schwächer.

Dr. Manhattan

Homepage 

14.10.2011, 09:26

@ The_Lizardking

beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN

Hallo,

diese ganzen Diskussionen über LED....;-) hol dir einfach die von Aqua Light.

Die sind einfach unschlagbar.6500K, 10000K, 12000K, 50Watt, 100Watt

Guckst du am besten hier:


www.aquamann.de/


MfG

Thorsten

Christian Kortumm

Homepage 

18.10.2011, 16:43

@ Dr. Manhattan

beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN

Hallo, ich wollte hier nur mal einen kleinen Beitag zu den LED Leuchten von Tropic Marin leisten.

Ich selber habe keine Erfahrungen mit LEDS.


Nach dem ich mich auch dafür interessiert habe und ich mich mal mit dem Hersteller in Verbindung gesetzt habe, kam vollgendes dabei raus:

1. Die Leuchtkraft kann nach 4-5 monaten abnehmen.

2. Sie haben Probleme bei den Suna ecco leisten nicht den Quadern das oft die ersten oder 1-2 Leds nicht leuchten.

3. Die Netzteile gehen oft zuschnell kaputt,neues Netzteil soll aber bald kommen. Nur 1jahr Garantie auf die netzteile.

4. Auch das Kunstoffgehäuse wo die LEDs verbaut wurden , diese werden nach der Zeit von glaskalr zu gelb bis braun.

DIES HAT MIR VON DER FIRMA TROPIC MARIN SELBER GESAGT UND WURDEN DURCH EINEN GROßHÄNDLER BESTÄTIGT, es ist nicht meine ERFAHRUNG.

Außerdem muss ich selber persönlich sagen das so günstig ist das ganze auch nicht für ein Becken mit ca 500l braucht man 4-8 Leuchten laut Hersteller im Durschnitt , eine liegt im VK bei ca. 125 Euro, also da kommt auch einiges zusammen.

Ich bin der Meinung die LED _Leuchten sind noch nicht voll ausgereift, aber es wird die Zukunft sein, und sicher ne tolle Sache werden.

Jeder soll es machen so wir er will :-) Viel Spaß

12056 Postings in 2613 Threads
beleuchtung,,,,, LED oder DIMMBARELICHTBALKEN
RSS Feed