Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.845 Bildern und 1.595 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Beleuchtung dimmen ?!?!?!?! ABER WIE ?

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Thema-3l-V6

Homepage 

26.04.2009, 16:25
 

Beleuchtung dimmen ?!?!?!?! ABER WIE ? (Einrichtungsbeispiele)

Hallo Leute.
Ich besitze ein 300 l Malawibecken. Beleuchtung is 2x 38 watt T5, einmal blau und einmal eine gelbe. Nachts mittels Led lichterschlauch mondlicht.
Alles recht und schön, sieht super aus. aber :

gibt es die möglichkeit zumindest die normale tagbeleuchtung langsam an und wieder langsam ausgehen zu lassen. also praktisch sonnenauf- und sonnenuntergang !??!?!?!

wäre super wenn ihr mir weiterhelfen könntet

danke im vorras.

ehemaliger User

Homepage 

26.04.2009, 18:41

@ Thema-3l-V6

Beleuchtung dimmen ?!?!?!?! ABER WIE ?

Hallo Marius,

Deinem User-Foto ist zwar zu entnehmen, dass Du ein Bastler bist ;-),
Jedoch solltest Du von der Idee die Finger lassen, Deinem jetzigen Leuchtbalken eine Dimmung zu verpassen.:no: Ja, man kann zwar auch Leuchtstoffröhren dimmen. Jedoch geht das nur mit einer entsprechend vorgelagerten Schaltung. Und da wahrscheinlich bei Dir aus dem Leuchtbalken nur die Netzsteckdosen-230Volt-Leitung kommt, müsste die Schaltung schon vorher verändert werden. Das würde wiederum bedeuten, dass Du zum Umbau den wasserdichten Leuchtbalken an sich öffnen müsstest. Ich nehme mal an, dass Du keine elektrische bzw. elektronische Ausbildung hast/hattest!?!? Ansonsten würdest Du mehr Hintergrundwissen bzw. auch mehr Bedenken zu der Geschichte mitbringen.
Wasser und Strom – Das passt nicht zueinander!!!
Dreist, wenn Du mit Infos aus dem Internet versorgt jetzt den Leuchtbalken öffnen würdest, würdest Du ihn wahrscheinlich nie mehr so dicht bekommen wie vorher. Und die Luftfeuchtigkeit im Becken würde ihr übriges tun. Also bitte um Dich nicht zu gefährden, keine Experimente am bestehenden Equipment!!!

Anders ist es, wenn Du dafür den Erwerb eines neuen dimmbaren Leuchtbalkens ins Auge fassen möchtest. Bei diesen musst Du mit einem Preis ab 200€ aufwärts rechnen.
Willst Du gleich einen Steuercomputer dabei haben, der für Dich (für ca. 300€) das Ganze übernimmt, hätte ich hier einem Link:
http://www.smd-aquaristik.de/index.php/beleuchtung/vario-lux-leuchtbalken-fuer-juwel-aquarien-dimmbar.html

Und hier der entsprechende Händlerlink:
http://www.zooroyal.de/de/smd-vario-lux-leuchtbalken-t5-100cm-2-x-39-watt/___product/4737/produkt_detail.html

Zum Schluss noch ein Erfahrungsbericht von einem Einrichtungsbeispiele-Mitglied:
Und zwar der Blog „SMD Vario Lux - dimmbarer Leuchtbalken mit Steuerungselektronik“ von fish.
Hier der Link:
http://www.einrichtungsbeispiele.de/index.php?uid=12598&show=blog&blogid=1554

So, ich hoffe Dir damit etwas weiter geholfen zu haben. Zu Letzt noch einmal zu meiner Warnung, nicht selbst rumzubasteln, ein Sicherheitshinweis. Ist Dein Aquarium über einen FI-Schutzschalter abgesichert? Wenn nein, die Dinger gibt es auch für 15-20€ zum mobilen Einsatz in jedem gut sortierten Baumarkt nachzukaufen. Das Ding steckst DU dann einfach zwischen Deine Aquarienelektrik und Steckdose. Hier mal ein Link zum meinem Blog „Wichtig: Sicherheit am Aquarium!“ dazu:
http://www.einrichtungsbeispiele.de/index.php?uid=6848&show=blog&blogid=1454

Lies ihn Dir ruhig bitte mal im eigenen Interesse durch.

Viele Grüße:waving:
Micha

timme

Homepage

27.04.2009, 23:17

@ Thema-3l-V6

Beleuchtung dimmen ?!?!?!?! ABER WIE ?

Hallo,

ohne Michas Bedenken in Abrede zu stellen, grunsätzlich kann man es so machen:

klick

Grüße, Tim

Thema-3l-V6

Homepage 

28.04.2009, 19:03

@ timme

Beleuchtung dimmen ?!?!?!?! ABER WIE ?

Hallo Tim

is ja alles recht und schön was du da gezaubert hast. Respekt. Aber ehrlichgesagt is des schon bissl ein aufwand. gibt es sowas net fertig ? hab gesehen dass es evg`s schon ab 30 euro ca gibt. brauch ich noch was anderes ausser so ein evg ??

balzman

Homepage 

28.04.2009, 20:26

@ Thema-3l-V6

Beleuchtung dimmen ?!?!?!?! ABER WIE ?

Hallo Marius
Ich habe eine Sonnen-auf,und untergang Steuerung von Aqva-Stabil Effect-Line Sunriser .Mit dem Sunriser kann man zwei Abdeckungen dimmen.Zum dimmen von Leuchtstoffröhren braucht man dimmbare 1-10HF Vorschaltgeräte.
Gruß Stefan

ehemaliger User

29.04.2009, 11:46

@ Thema-3l-V6

Beleuchtung dimmen ?!?!?!?! ABER WIE ?

>> Hallo Tim
>>
>> is ja alles recht und schön was du da gezaubert hast. Respekt. Aber
>> ehrlichgesagt is des schon bissl ein aufwand. gibt es sowas net fertig ?
>> hab gesehen dass es evg`s schon ab 30 euro ca gibt. brauch ich noch was
>> anderes ausser so ein evg ??

Hallo,

Tim hat doch alles ganz genau beschrieben was man alles braucht für den "Selbstbau". Und einen NOCH geringeren Aufwand kannst Du kaum erwarten.
Alternativ gibt es die "Fertiglösungen", wie Micha geschrieben hat.
Das wären GHL, SMD, Luxor oder wie sie alle heissen, die sind aber alle preislich in einer ganz anderen Liga.

Ohne EVG mit 1-10Volt Schnittstelle geht aber schon garnix.

Gruss

12051 Postings in 2612 Threads
Beleuchtung dimmen ?!?!?!?! ABER WIE ?
RSS Feed