Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.763 Bildern und 1.597 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Beleuchtung für Tetra Aqua Art

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Klaus Bachmann

Homepage 

23.06.2009, 14:59
 

Beleuchtung für Tetra Aqua Art (Einrichtungsbeispiele)

Hi!
Erstmal bin ich noch ziemlich neu auf dem Gebiet,und erst seit 5 Minuten in diesem Forum^^ , und hab deshalb gierigen Wissensdurs:-D
Nun hab ich aber ein konkretes Problem mit einem meiner 2 Becken (werd ich bei Gelegenheit noch vorstellen).
Tetra aqua art 60l, eingerichtet seit Dezember (erstes Becken:-D )
Problem:Beleuchtung:-(

Das teil hat ne 15W Funzel, und das ist definitiv zu wenig für meine Pflanzen, nachdem ich sämtliche Faktoren geprüft und verbessert habe, bin ich zum schluss gekommen das es wirklich am Licht liegt:-( .
Ich hab das gefühl die eizige möglichkeit ist die Abdeckung runterzunehmen, am besten beide Teile des "Klappverschlusses", oder gibt es noch ne möglichkeit das Teil aufzurüsten???

Bitte helft mir^^
Ach ja bin 15 und komme aus dem raum Niedersachsen.

gruß
klaus

Klaus Bachmann

Homepage 

23.06.2009, 17:13

@ Klaus Bachmann

Beleuchtung für Tetra Aqua Art

Könnte so ein Teil was für mein Becken sein www.zooplus.de/sho...g/abdeckleuchten/37599???? Hat jemand damit Erfahrung????

ehemaliger User

Homepage

23.06.2009, 20:04

@ Klaus Bachmann

Beleuchtung für Tetra Aqua Art

>> Könnte so ein Teil was für mein Becken sein
>> www.zooplus.de/sho...g/abdeckleuchten/37599????
>> Hat jemand damit Erfahrung????

Hallo Klaus,
auch bei 15 Watt kann man ansprechende Bepflanzung hinkriegen, wenn Du nicht gerade sehr anspruchsvolle Pflanzen pflegen möchtest. Sonst google mal nach Sensolight, der hat Doppelbalken speziell für 60cm Becken. Vielleicht ist das was für Dich.
Als Alleinleuchte hatte ich bei meinem ehemaligen 60iger Becken 1 Amanzon-DAY von DENNERLE, damit wuchsen eigentlich selbst rotlaubig Ludwigia zufriedenstellend. Müßte ich noch mit Bildern unter den Blogs haben - unter dem Thema : Gestern noch
Grüße Babs

ehemaliger User

Homepage

23.06.2009, 20:31

@ Klaus Bachmann

Beleuchtung für Tetra Aqua Art

>> Hi!
>> Erstmal bin ich noch ziemlich neu auf dem Gebiet,und erst seit 5 Minuten
>> in diesem Forum^^ , und hab deshalb gierigen Wissensdurs:-D
>> Nun hab ich aber ein konkretes Problem mit einem meiner 2 Becken (werd ich
>> bei Gelegenheit noch vorstellen).
>> Tetra aqua art 60l, eingerichtet seit Dezember (erstes Becken:-D )
>> Problem:Beleuchtung:-(
>>
>> Das teil hat ne 15W Funzel, und das ist definitiv zu wenig für meine
>> Pflanzen, nachdem ich sämtliche Faktoren geprüft und verbessert habe, bin
>> ich zum schluss gekommen das es wirklich am Licht liegt:-( .
>> Ich hab das gefühl die eizige möglichkeit ist die Abdeckung
>> runterzunehmen, am besten beide Teile des "Klappverschlusses", oder gibt es
>> noch ne möglichkeit das Teil aufzurüsten???
>>
>> Bitte helft mir^^
>> Ach ja bin 15 und komme aus dem raum Niedersachsen.
>>
>> gruß
>> klaus

Hallo Klaus,
noch ein Tip, Du kannst auch 1 Röhre mit EVG z.B. von Hagen Glomat zusätzlich reinbringen, wäre die preiswerteste Alternative. Kosen um ca. 35,-- €.
Grüße Blümchenjägerin

Klaus Bachmann

Homepage 

23.06.2009, 22:37

@ ehemaliger User

Beleuchtung für Tetra Aqua Art

>>
>> Hallo Klaus,
>> auch bei 15 Watt kann man ansprechende Bepflanzung hinkriegen, wenn Du
>> nicht gerade sehr anspruchsvolle Pflanzen pflegen möchtest.

hi babs
möcht ich aber^^, pogostemon helferi hab ich scho drin (und das wächst net gut) kubanisches perlkraut hats mir auch angetan:-D :-D :-D .
Sensolight ist schonmal ne gute Idee da werd ich auf jedefall mal suchen.
Das problem beim Einbauen einer weiteren Leuchte ist, dass ich dann auf ne Futterklappe verzichten müsste und das Licht ne ungleichmäßige veteilung hätte.

gruß
klaus

Klaus Bachmann

Homepage 

23.06.2009, 22:42

@ ehemaliger User

Beleuchtung für Tetra Aqua Art

Hat jemand vieleicht noch was anderes, hab grad festgestellt das bei meinem Balken keine Leuchten dabei sind , das heisst nochmal 50 euros mehr):-(

ehemaliger User

Homepage

24.06.2009, 20:38

@ Klaus Bachmann

Beleuchtung für Tetra Aqua Art

>> Hat jemand vieleicht noch was anderes, hab grad festgestellt das bei meinem
>> Balken keine Leuchten dabei sind , das heisst nochmal 50 euros mehr):-(

Hallo Klaus,
50,-- € für 2 Röhren mußte nicht ausgeben. Nimm einfach eine 830 oder 826 Warmton (Philips, Osram) und eine 865 oder noch besser 965, Tageslicht. Ist sehr viel preiswerter als Aquaristik-Leuchten und funktioniert auch.
Allerdings schwör ich leider immer noch auf Dennerle oder JBL. Die sind dann allerdings viel teurer. Die kannst Du aber alle ca. 2-3 Jahre brennen lassen. Dass man nach 1 Jahr auswechseln muss, ist ein altes Märchen !!!!
Grüße Blümchenjägerin

Klaus Bachmann

Homepage 

24.06.2009, 21:44

@ ehemaliger User

Beleuchtung für Tetra Aqua Art

und wie isses mit halogen leuchten, ich mein so Schreibtischlampen???
A**i hat bald wieder welche, und die sind günstig, bei meinem kleinen Becken wächst selbst Pogostemon h. mit so einem Teil gut, 25Liter und 25 Watt:-D oder kann ich das mit halogen net so sagen????

gruß
klaus

ehemaliger User

Homepage

25.06.2009, 00:03

@ Klaus Bachmann

Beleuchtung für Tetra Aqua Art

>> und wie isses mit halogen leuchten, ich mein so Schreibtischlampen???
>> A**i hat bald wieder welche, und die sind günstig, bei meinem kleinen
>> Becken wächst selbst Pogostemon h. mit so einem Teil gut, 25Liter und 25
>> Watt:-D oder kann ich das mit halogen net so sagen????
>>
>> gruß
>> klaus

Hi Klaus,
dürfte auch gehen. Halogenlicht hat ja viel Rotanteile, das die Pflanzen mögen.
Wieviel Watt mußt Du ausprobieren, dass Du das Becken gut ausgeleuchtet kriegst.
Das Problem dürfte die abgestrahlte Hitze sein, wenn Du es nicht als Hängelampen konzipieren willst. Allerdings wäre mir optisch das zu gelbstichig.
Hat ich auch schon überlegt für mein Sondermaßbecken. Werd jetzt aber doch 2x30 Watt T8 nehmen, so kann ich 2 Farben an Leuchten mischen.
Grüße:-D :flower: :ok: :ok:

ehemaliger User

Homepage

25.06.2009, 00:07

@ Klaus Bachmann

Beleuchtung für Tetra Aqua Art

>> Hi!
>> Erstmal bin ich noch ziemlich neu auf dem Gebiet,und erst seit 5 Minuten
>> in diesem Forum^^ , und hab deshalb gierigen Wissensdurs:-D
>> Nun hab ich aber ein konkretes Problem mit einem meiner 2 Becken (werd ich
>> bei Gelegenheit noch vorstellen).
>> Tetra aqua art 60l, eingerichtet seit Dezember (erstes Becken:-D )
>> Problem:Beleuchtung:-(
>>
>> Das teil hat ne 15W Funzel, und das ist definitiv zu wenig für meine
>> Pflanzen, nachdem ich sämtliche Faktoren geprüft und verbessert habe, bin
>> ich zum schluss gekommen das es wirklich am Licht liegt:-( .
>> Ich hab das gefühl die eizige möglichkeit ist die Abdeckung
>> runterzunehmen, am besten beide Teile des "Klappverschlusses", oder gibt es
>> noch ne möglichkeit das Teil aufzurüsten???
>>
>> Bitte helft mir^^
>> Ach ja bin 15 und komme aus dem raum Niedersachsen.
>>
>> gruß
>> klaus

Übrigens Klaus,
Pogestemon ist gar nicht sooo anspruchsvoll, wie man immer meint.
Ist sogar bei meiner 0,3 Watt pro L Beleuchtung im großen Becken prima gewachsen. Ebenso Glossostigma und Blyxa. Es ist nicht immer das Licht, kann auch mal an der richtigen Düngung liegen. Bei 1 zu 1 Beleuchtung - auch bei Halogen - hast Du ein Starklichtbecken, das braucht entsprechende Düngung mit a l l e n Nährstoffen!

Klaus Bachmann

Homepage 

25.06.2009, 11:40

@ ehemaliger User

Beleuchtung für Tetra Aqua Art

>> Übrigens Klaus,
>> Pogestemon ist gar nicht sooo anspruchsvoll, wie man immer meint.
>> Ist sogar bei meiner 0,3 Watt pro L Beleuchtung im großen Becken prima
>> gewachsen. Ebenso Glossostigma und Blyxa. Es ist nicht immer das Licht,
>> kann auch mal an der richtigen Düngung liegen. Bei 1 zu 1 Beleuchtung -
>> auch bei Halogen - hast Du ein Starklichtbecken, das braucht entsprechende
>> Düngung mit a l l e n Nährstoffen!


Ich dünge in dem Becken mit Ferropol und Ferropol 24, hab damit eig. sehr gute erfahrung gemacht, Co2 wird vieleicht auch nochmal drangehängt, der ist laut Ph Test viiiiiiiiel zu niedrig.
Im "großen" Becken werd ichs mal mit 3 mal 20 Watt halogen versuchen, würde 5 euro für ne lampe kosten, und solange mein vater nicht wegen der Stromkosten an die Decke geht, werd ich das mal testen:-D :-D :-D
sonst gibs doch die luxusvariante;-)

gruß
klaus:ok:

Klaus Bachmann

Homepage 

25.06.2009, 21:12

@ Klaus Bachmann

Beleuchtung für Tetra Aqua Art

>> >> Übrigens Klaus,
>> >> Pogestemon ist gar nicht sooo anspruchsvoll, wie man immer meint.
>> >> Ist sogar bei meiner 0,3 Watt pro L Beleuchtung im großen Becken
>> prima
>> >> gewachsen. Ebenso Glossostigma und Blyxa. Es ist nicht immer das
>> Licht,
>> >> kann auch mal an der richtigen Düngung liegen. Bei 1 zu 1 Beleuchtung
>> -
>> >> auch bei Halogen - hast Du ein Starklichtbecken, das braucht
>> entsprechende
>> >> Düngung mit a l l e n Nährstoffen!

Jezt wirds vieleicht doch der balken hab grad ne kleine Finanztspritze gekriegt:-D
hab mir überlegt das ich ne 840 und ne 865 nehme, würde das gehen?
830 hat ja nen leicht gelblichen Stich....
Und noch was, kann ich so einen Balken überhaupt an meinem Aqua befestigen, mit dem seltsamen Rand stelle ich mir das schwierig vor?!

gruß
klaus

Herbert Lustig

Homepage

28.06.2009, 20:26

@ Klaus Bachmann

Beleuchtung für Tetra Aqua Art

Schönen Guten Tag auch,

ich habe dieses Thema mit viel Interesse verfolgt!
Und dabei ist mir eine Frage gekommen:

Kann man einfach Leuchtstofflampen aus dem Baumarkt kaufen und die dann im Aquarium als Beleuchtung einsetzen?

Gibt es eine Übersicht über die Farbtöne der Aquariumlampen von den einzelnen Herstellern z.B. Dennerle...? Die müssten doch eigentlich irgendwo angegeben werden, oder steht da dann einfach nur der Name drauf? Ich weiß z.B. das es Lampen mit den Farbspektren 840 und 965 gibt!

Dann könnte man ja die wesentlich günstigeren Lampen aus dem Baumarkt nehmen, wenn man weiß, welche Farbtöne man benötigt?

Oder sind die nicht so Algenhemmend, wie z.B. die von nem Aquaristik Hersteller?

Ich habe auch mal was von Vollspektrum Leuchtstoffröhren gehört. Kann mir jemand da wohl mal sagen, was da besser ist?

Ist es geschickt verschiedene Lampen im Aquarium einzusetzen?

Ok, nun sind es doch wieder mehr Fragen geworden, sorry!:-D
Aber ich bin noch ziemlicher Anfänger, was die Aquaristik angeht. Nun habe ich seid ca. 1 Monat ein kleines Problem mit Bart- oder Pinselalgen und habe im I-Net gelesen, dass das wohl an den "billigen" Lampen liegen könnte (Das Aquarium war ein komplett Angebot)!

Über Info´s würde ich mich freuen!

MfG Herbert

ehemaliger User

Homepage

28.06.2009, 22:59

@ Herbert Lustig

Beleuchtung für Tetra Aqua Art

>> Schönen Guten Tag auch,
>>
>> ich habe dieses Thema mit viel Interesse verfolgt!
>> Und dabei ist mir eine Frage gekommen:
>>
>> Kann man einfach Leuchtstofflampen aus dem Baumarkt kaufen und die dann im
>> Aquarium als Beleuchtung einsetzen?
>>
>> Gibt es eine Übersicht über die Farbtöne der Aquariumlampen von den
>> einzelnen Herstellern z.B. Dennerle...? Die müssten doch eigentlich
>> irgendwo angegeben werden, oder steht da dann einfach nur der Name drauf?
>> Ich weiß z.B. das es Lampen mit den Farbspektren 840 und 965 gibt!
>>
>> Dann könnte man ja die wesentlich günstigeren Lampen aus dem Baumarkt
>> nehmen, wenn man weiß, welche Farbtöne man benötigt?
>>
>> Oder sind die nicht so Algenhemmend, wie z.B. die von nem Aquaristik
>> Hersteller?
>>
>> Ich habe auch mal was von Vollspektrum Leuchtstoffröhren gehört. Kann
>> mir jemand da wohl mal sagen, was da besser ist?
>>
>> Ist es geschickt verschiedene Lampen im Aquarium einzusetzen?
>>
>> Ok, nun sind es doch wieder mehr Fragen geworden, sorry!:-D
>> Aber ich bin noch ziemlicher Anfänger, was die Aquaristik angeht. Nun
>> habe ich seid ca. 1 Monat ein kleines Problem mit Bart- oder Pinselalgen
>> und habe im I-Net gelesen, dass das wohl an den "billigen" Lampen liegen
>> könnte (Das Aquarium war ein komplett Angebot)!
>>
>> Über Info´s würde ich mich freuen!
>>
>> MfG Herbert

Hallo Herbert,
es gibt hier einen Blog - Licht für Aquarien.
Aber schau auch mal hier rein, da wird auch der Unterschied der verschiedenen Leuchten dargestellt: ">www.hereinspaziert...pen/Leuchtstoff.htm:-D

Herbert Lustig

Homepage

29.06.2009, 13:03

@ ehemaliger User

Beleuchtung für Tetra Aqua Art

>> Hallo Herbert,
>> es gibt hier einen Blog - Licht für Aquarien.
>> Aber schau auch mal hier rein, da wird auch der Unterschied der
>> verschiedenen Leuchten dargestellt:
>> ">www.hereinspaziert...pen/Leuchtstoff.htm:-D

Ok, danke erstmal für die Antwort.

Aber das beleuchtet meine Fragen nicht richtig. :lol3: So richtig blicke ich da noch nicht durch.

Also nochmal und etwas detaillierter von mir gefragt:

1. Kann ich Leuchtstofflampen aus dem Baumarkt in meinem Aquarium einsetzen?

2. Wenn ja, welche? (Am besten wären für mich Angaben über Hersteller und Bezeichnung)

3. Helfen die gegen Bartalgen? Ich habe nämlich gehört, dass die vom Fachhändler ein spezielles Farbspektrum haben, was gut gegen Algen ist!

5. Wo kann man Lichtspektren von Aquaristiklampenherstellern sehen?

6. Hat jemand Erfahrung mit solchen Leuchtstofflampen aus dem Baumarkt?

7. Wenn ja, welche kann man empfehlen, oder von welchen sollte man besser die Finger lassen?

8. Merken, dass Punkt 4 fehlt und ein wenig schmunzeln und dann anfangen laut zu lachen!!! :rotfl:


Gruß Herbert

Klaus Bachmann

Homepage 

10.07.2009, 15:43

@ Herbert Lustig

Beleuchtung für Tetra Aqua Art

>> >> Hallo Herbert,
>> >> es gibt hier einen Blog - Licht für Aquarien.
>> >> Aber schau auch mal hier rein, da wird auch der Unterschied der
>> >> verschiedenen Leuchten dargestellt:
>> >> ">www.hereinspaziert...pen/Leuchtstoff.htm:-D
>>
>> Ok, danke erstmal für die Antwort.
>>
>> Aber das beleuchtet meine Fragen nicht richtig. :lol3: So richtig blicke
>> ich da noch nicht durch.
>>
>> Also nochmal und etwas detaillierter von mir gefragt:
>>
>> 1. Kann ich Leuchtstofflampen aus dem Baumarkt in meinem Aquarium
>> einsetzen?
>>
>> 2. Wenn ja, welche? (Am besten wären für mich Angaben über Hersteller
>> und Bezeichnung)
>>
>> 3. Helfen die gegen Bartalgen? Ich habe nämlich gehört, dass die vom
>> Fachhändler ein spezielles Farbspektrum haben, was gut gegen Algen ist!
>>
>> 5. Wo kann man Lichtspektren von Aquaristiklampenherstellern sehen?
>>
>> 6. Hat jemand Erfahrung mit solchen Leuchtstofflampen aus dem Baumarkt?
>>
>> 7. Wenn ja, welche kann man empfehlen, oder von welchen sollte man besser
>> die Finger lassen?
>>
>> 8. Merken, dass Punkt 4 fehlt und ein wenig schmunzeln und dann anfangen
>> laut zu lachen!!! :rotfl:
>>
>>
>> Gruß Herbert


Also das man mithilfe von anderen Lichtspektren Algen bekämpfen kann hälte ich für ein Gerücht, meistens hat das andere Ursachen, du wirst dein AQ warscheinlich nicht allein mit ner neuen Lampe Algenfrei bekommen;-)

Kannst das Licht aber als eines von vielen Maßnahmen einsezten (Schnellwachsende Pflanzen , CO2 , Düngeroptimierung , Futterkontrolle etc.)


gruß
klaus

12056 Postings in 2613 Threads
Beleuchtung für Tetra Aqua Art
RSS Feed