Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.825 Bildern und 1.597 Videos von 17.596 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Besatz für 54 Liter Becken

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Manuela Brunner

Homepage 

04.04.2012, 08:24
 

Besatz für 54 Liter Becken (Besatz)

Hi!

Also ich muss Euch mal was fragen! Ich habe nun auch noch ein 54 Liter Becken zu Hause! Das war eigentlich gedacht, dass ich dort die Babys der Barsche aufziehe. Aber ich denke es ist besser wenn die im großen Becken (derzeit noch 200 Liter) bleiben, oder? Sollte das Becken dann frei sein, dann werde ich daraus ein Garnelenbecken machen. Oder kann ich die Babys der Barsche dort auch reingeben? Wasserwerte sind ident!

GH 15
KH 11
PH 7,6
No2 0,0
NO3 ca. 10
Temperatur ca. 25,5 Grad
Wasserwechsel alle 7-10 Tage ca. 30-40%


LG
Manu

Tom

Homepage

04.04.2012, 08:50

@ Manuela Brunner

Besatz für 54 Liter Becken

Hallo,

warum willst du die Buntbarsche in einem eigenen Becken aufziehen? Planst du eine professionelle Zucht?

Ich stelle die Frage deshalb, weil du ein tragendes Weibchen nur aus dem Aquarium bekommmst, wenn du es komplett ausräumst. Solche Aktionen in einem normal eingerichteten Malawibecken sorgen für einen enormen Stress bei den Tieren und neue Revierstreitigkeiten nach der Wiedereinrichtung, was auch wieder Stress bedeutet. Die entlassenen Jungtiere kriegst du noch schwieriger bis gar nicht raus. Es sei denn, du sorgst für den maximalen Stress und läßt auch noch fast das komplette Wasser ab.

Ich bin persönlich ganz klar gegen solche Aktionen. In deinem Aquarium werden aufgrund der Einrichtung immer wieder einige Jungfische überleben, an denen man viel Spass hat. Wahrscheinlich sogar mehr als wenn sie irgendwo in einem Aufzuchtbecken gezogen werden.

Wenn du tatsächlich professionell züchten willst, dann ist ein 54-Literbecken nicht unbedingt die richtige Ausrüstung, aber wenn die Jungfische erst mal ein wenig herangewachsen sind, hast du mit den Garnelen gleich ordentlich Lebendfutter im Aufzuchtbecken. Das ist gar kein schlechter Plan.

Ich vermute mal, du hast nichts mit professioneller Zucht im Sinn, oder?

Grüße, Tom.




>> Hi!
>>
>> Also ich muss Euch mal was fragen! Ich habe nun auch noch ein 54 Liter
>> Becken zu Hause! Das war eigentlich gedacht, dass ich dort die Babys der
>> Barsche aufziehe. Aber ich denke es ist besser wenn die im großen Becken
>> (derzeit noch 200 Liter) bleiben, oder? Sollte das Becken dann frei sein,
>> dann werde ich daraus ein Garnelenbecken machen. Oder kann ich die Babys
>> der Barsche dort auch reingeben? Wasserwerte sind ident!
>>
>> GH 15
>> KH 11
>> PH 7,6
>> No2 0,0
>> NO3 ca. 10
>> Temperatur ca. 25,5 Grad
>> Wasserwechsel alle 7-10 Tage ca. 30-40%
>>
>>
>> LG
>> Manu

Manuela Brunner

Homepage 

04.04.2012, 09:06

@ Tom

Besatz für 54 Liter Becken

Hallo Tom!

Nein habe nicht vor professionell zu züchten. Dazu bräuchte ich ja sowieso ein größeres Becken! Also lass ich die kleinen dann einfach im Becken! Supi!

Ich wollte ja sowieso schon immer mal ein Garnelenbecken! Juhu!! ;-)

Nun kann ich mich voll und ganz auf die Einrichtung auf Garnelenbasis einstellen.

Kann ich eigentlich die Babys der Putzerfische nach dem Schlüpfen ins Garnelenbecken geben oder ist das auch eher eine "Wir-futtern-uns-gegenseitig"-Aktion? :-P

Lg
Manu

Tom

Homepage

05.04.2012, 08:26

@ Manuela Brunner

Besatz für 54 Liter Becken

Hallo,

du hast Nachwuchs bei den Antennenwelsen? In deinen Wasserwerten für mich eher unwahrscheinlich, aber die Kleinen brauchen in der ersten Zeit die Betreuung des Vatertiers. Später hast du mit ihnen das gleiche Problem wie mit den Barschnachwuchs. Wie willst die aus dem Becken kriegen?

Grüße, Tom.


>> Hallo Tom!
>>
>> Nein habe nicht vor professionell zu züchten. Dazu bräuchte ich ja
>> sowieso ein größeres Becken! Also lass ich die kleinen dann einfach im
>> Becken! Supi!
>>
>> Ich wollte ja sowieso schon immer mal ein Garnelenbecken! Juhu!! ;-)
>>
>> Nun kann ich mich voll und ganz auf die Einrichtung auf Garnelenbasis
>> einstellen.
>>
>> Kann ich eigentlich die Babys der Putzerfische nach dem Schlüpfen ins
>> Garnelenbecken geben oder ist das auch eher eine
>> "Wir-futtern-uns-gegenseitig"-Aktion? :-P
>>
>> Lg
>> Manu

Manuela Brunner

Homepage 

06.04.2012, 11:07

@ Tom

Besatz für 54 Liter Becken

Hallo!

Nö noch hab ich keinen! Aber mein Welsbub ist fleißig am baltzen! Keine Ahnung! Aber wir haben uns nun entschlossen, dass das kleine Becken einfach ein Garnelen und Schneckenbecken wird! Ist auch schön! Werde Red Bees, Gelbe Garnele und Blue Fire von den Garnelen her reingeben! Welche Schnecke weiß ich noch nicht!

LG
Manu



>> Hallo,
>>
>> du hast Nachwuchs bei den Antennenwelsen? In deinen Wasserwerten für mich
>> eher unwahrscheinlich, aber die Kleinen brauchen in der ersten Zeit die
>> Betreuung des Vatertiers. Später hast du mit ihnen das gleiche Problem wie
>> mit den Barschnachwuchs. Wie willst die aus dem Becken kriegen?
>>
>> Grüße, Tom.
>>
>>
>> >> Hallo Tom!
>> >>
>> >> Nein habe nicht vor professionell zu züchten. Dazu bräuchte ich ja
>> >> sowieso ein größeres Becken! Also lass ich die kleinen dann einfach
>> im
>> >> Becken! Supi!
>> >>
>> >> Ich wollte ja sowieso schon immer mal ein Garnelenbecken! Juhu!! ;-)
>> >>
>> >> Nun kann ich mich voll und ganz auf die Einrichtung auf Garnelenbasis
>> >> einstellen.
>> >>
>> >> Kann ich eigentlich die Babys der Putzerfische nach dem Schlüpfen ins
>> >> Garnelenbecken geben oder ist das auch eher eine
>> >> "Wir-futtern-uns-gegenseitig"-Aktion? :-P
>> >>
>> >> Lg
>> >> Manu

12058 Postings in 2614 Threads
Besatz für 54 Liter Becken
RSS Feed