Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.768 Bildern und 1.595 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Besatzfrage bei 100 Liter Asien/Australien

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
swoosh

Homepage 

01.03.2010, 18:01
 

Besatzfrage bei 100 Liter Asien/Australien (Besatz)

Hallo,

ich werde mein momentanes 100 Liter Becken entleeren und ein Asien/Australien Becken draus machen. Meine Planungen waren wie folgt:

30 Rasbora merah
10 Crystal Red Garnelen
1 Kampffisch

oder

30 Rasborah briggitae
10 Crystal Red Garnelen
1 Kampffisch

Was meint ihr von dieser Vergesellschaftung? Ebenfalls würde mich intressieren, was ihr für einen Besatzvorschlag hättet. Hauptsache ist bei mir, dass es klein bleibende Fische sind, um den Schwarm größer gestalten zu können.

Grüße
Marlon

---
Moment, das ist gar nicht mein Batmanglas! - Peter Griffin

Malawi

Homepage 

01.03.2010, 19:18

@ swoosh

Besatzfrage bei 100 Liter Asien/Australien

Hallo,
dein Besatz würde passen.
Allerdings wird kein Garnelennachwuchs bei dem Kampffisch hochkommen!! Das musst du dir überlegen.
Du könntest auch Red Fire Garnelen einsetzen. Die sind oft billiger und robuster.
Anstatt der Rasboras kannst du auch Perlhuhnbärblinge(Danio margaritatus) nehmen. Die werden bis max. 2,5cm groß und sind schön gefärbt.
Von diesen kannst du auch 30 einsetzen. Wenn du etwas Glück hast kannst du auch Nachwuchs bekommen. Den musst du allerdings umsetzen.

Ich hoffe ich konnte dir helfen.
Viel Glück damit!

Leinad78

Homepage

01.03.2010, 21:30

@ Malawi

Besatzfrage bei 100 Liter Asien/Australien

>> Hallo,
>> dein Besatz würde passen.
>> Allerdings wird kein Garnelennachwuchs bei dem Kampffisch hochkommen!! Das
>> musst du dir überlegen.
>> Du könntest auch Red Fire Garnelen einsetzen. Die sind oft billiger und
>> robuster.
>> Anstatt der Rasboras kannst du auch Perlhuhnbärblinge(Danio margaritatus)
>> nehmen. Die werden bis max. 2,5cm groß und sind schön gefärbt.
>> Von diesen kannst du auch 30 einsetzen. Wenn du etwas Glück hast kannst
>> du auch Nachwuchs bekommen. Den musst du allerdings umsetzen.
>>
>> Ich hoffe ich konnte dir helfen.
>> Viel Glück damit!

Perlhühner wären mir a) viel zu teuer b) viel zu scheu.

Ich persönlich würde zu einer großen Gruppe Trig. Espei tendieren. Die bleiben die meiste Zeit in der Gruppe, sehen gut aus und kosten ~2€/Stück.

swoosh

Homepage 

01.03.2010, 23:23

@ Leinad78

Besatzfrage bei 100 Liter Asien/Australien

>> Perlhühner wären mir a) viel zu teuer b) viel zu scheu.
>>
>> Ich persönlich würde zu einer großen Gruppe Trig. Espei tendieren. Die
>> bleiben die meiste Zeit in der Gruppe, sehen gut aus und kosten
>> ~2€/Stück.

Das stimmt, Trig. Espei hatte ich mir auch angeschaut. Sind sehr nette Tiere und sprechen mich auch an. Werde mal schauen, was in meiner Handlung alles so verkauft wird. Meine Idee war nur, alles in einer "roten Folge" zu halten. Was meint ihr davon? Da die Rasboras rot sind, sowie die Red fires und der gewählte Kafi. Oder sollten auch andere Farben durchs Becken schießen, schwimmen und krabbeln?

Gruß

---
Moment, das ist gar nicht mein Batmanglas! - Peter Griffin

Malawi

Homepage 

02.03.2010, 13:59

@ swoosh

Besatzfrage bei 100 Liter Asien/Australien

Hallo,
die Farben sind egal und können je nach Geschmack gewählt werden.

swoosh

Homepage 

02.03.2010, 14:09

@ Malawi

Besatzfrage bei 100 Liter Asien/Australien

>> Hallo,
>> die Farben sind egal und können je nach Geschmack gewählt werden.

Hi,
das ist nicht der Punkt. Die Frage lautete, wie ihr das fändet, ein Becken mit reinen roten Gewusel zu haben. Ohne einen bunten Haufen zu haben. War nur eine Meinungsfrage.

---
Moment, das ist gar nicht mein Batmanglas! - Peter Griffin

Leinad78

Homepage

02.03.2010, 20:48

@ swoosh

Besatzfrage bei 100 Liter Asien/Australien

>> >> Hallo,
>> >> die Farben sind egal und können je nach Geschmack gewählt werden.
>>
>> Hi,
>> das ist nicht der Punkt. Die Frage lautete, wie ihr das fändet, ein
>> Becken mit reinen roten Gewusel zu haben. Ohne einen bunten Haufen zu
>> haben. War nur eine Meinungsfrage.

ich hab nur 32 espei im becken und das sieht sehr schön aus. zumal du die farben der fische mit der beleuchtung dann viel einfacher optimieren kannst.

ehemaliger User

Homepage 

Nienburg,
03.03.2010, 00:55

@ swoosh

Besatzfrage bei 100 Liter Asien/Australien

Hallo!

Also in erster Linie sollte die Artgerechte haltung der Tiere im Mittelpunkt stehen und NICHT nach passenden "farbtupfern" besetzt werden.

Die T. espei sind sehr schwimmfreudig und brauchen genug Platz zum "ausschwimmen" mehr als 10-12 Tiere würde ich in einem 100Liter Becken nicht einsetzen.

---
DCG-Nr. D 31 6007

Gruss Torsten

swoosh

Homepage 

03.03.2010, 13:58

@ ehemaliger User

Besatzfrage bei 100 Liter Asien/Australien

>> Hallo!
>>
>> Also in erster Linie sollte die Artgerechte haltung der Tiere im
>> Mittelpunkt stehen und NICHT nach passenden "farbtupfern" besetzt werden.
>>
>> Die T. espei sind sehr schwimmfreudig und brauchen genug Platz zum
>> "ausschwimmen" mehr als 10-12 Tiere würde ich in einem 100Liter Becken
>> nicht einsetzen.

Deshalb habe ich mich für die Rasboras entschieden. Die sind kleinbleibend, also wirds kein Platzmangel geben. Habe mich nochmal umgeschaut und wunderschöne Tiere gefunden: Zwergfadenfische. Ist es möglich,
Päärchen Zwergfadenfische + Kafi + Garnelen + 30 Rasboras
zu halten oder gibt das ein Blutbad bzw. Überbesatz?

Gruß

---
Moment, das ist gar nicht mein Batmanglas! - Peter Griffin

ehemaliger User

Homepage 

03.03.2010, 20:53

@ swoosh

Besatzfrage bei 100 Liter Asien/Australien

>> >> Hallo!
>> >>
>> >> Also in erster Linie sollte die Artgerechte haltung der Tiere im
>> >> Mittelpunkt stehen und NICHT nach passenden "farbtupfern" besetzt
>> werden.
>> >>
>> >> Die T. espei sind sehr schwimmfreudig und brauchen genug Platz zum
>> >> "ausschwimmen" mehr als 10-12 Tiere würde ich in einem 100Liter
>> Becken
>> >> nicht einsetzen.
>>
>> Deshalb habe ich mich für die Rasboras entschieden. Die sind
>> kleinbleibend, also wirds kein Platzmangel geben. Habe mich nochmal
>> umgeschaut und wunderschöne Tiere gefunden: Zwergfadenfische. Ist es
>> möglich,
>> Päärchen Zwergfadenfische + Kafi + Garnelen + 30 Rasboras
>> zu halten oder gibt das ein Blutbad bzw. Überbesatz?
>>
>> Gruß

Hallo Swoosh,
lass den Kafi weg, dann passt es. Kafi und Zwergfadis geht nicht unbedingt gut. Schau, dass die Rasboras alles fressen, oft sind es Wildfänge und fressen nur Lebendfutter und das muss dann sehr fein sein !!
Grüße Blumenfee

Leinad78

Homepage

04.03.2010, 21:10

@ ehemaliger User

Besatzfrage bei 100 Liter Asien/Australien

>> Hallo!
>>
>> Also in erster Linie sollte die Artgerechte haltung der Tiere im
>> Mittelpunkt stehen und NICHT nach passenden "farbtupfern" besetzt werden.
>>
>> Die T. espei sind sehr schwimmfreudig und brauchen genug Platz zum
>> "ausschwimmen" mehr als 10-12 Tiere würde ich in einem 100Liter Becken
>> nicht einsetzen.

Schwimmen die wie auf der Autobahn hintereinander? Reihen die sich also wie im Stau auf, beschleunigen von rechts nach links und wenns zu viele sind stoßen die mitm Kopf an die Seitenscheiben?

Ob 5 Fische in einem Ball schwimmen oder 10 oder 30 macht der Ausdehnung des Balls wohl nicht so viel als ob die keinen Platz mehr hätten. Zumal auch die Espei NICHT im kompletten Schwarm schwimmen.

12057 Postings in 2614 Threads
Besatzfrage bei 100 Liter Asien/Australien
RSS Feed