Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.770 Bildern und 1.599 Videos von 17.593 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Besatzfrage

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Cichlid Power

Homepage 

09.05.2009, 10:24
 

Besatzfrage (Besatz)

Hallo zusammen,

aufgrund starker Algenprobleme würde ich in mein 112er gerne noch 5 Otocinclus
einsetzen.Ist das bei dem Becken noch möglich ?

Besatz:1/1 Panduros Zwergbuntbarsch
16 Rote Neon
1 L 201
Vielen Dank für Antworten.

ehemaliger User

Homepage 

09.05.2009, 16:49

@ Cichlid Power

Besatzfrage

>> Hallo ,
>>
>> aufgrund starker Algenprobleme würde ich in mein 112er gerne noch 5
>> Otocinclus
>> einsetzen.

Möglich ist es, aber nicht sinnvoll. Starke Algenprobleme kann und sollte man nicht mit "Funktionsfischen" bekämpfen.
Ursachenforschung ist angesagt und das bedeutet nicht das Fehlen von Algenfressern.
lg
Beate

Cichlid Power

Homepage 

09.05.2009, 18:10

@ ehemaliger User

Besatzfrage

>> >> Hallo ,
>> >>
>> >> aufgrund starker Algenprobleme würde ich in mein 112er gerne noch 5
>> >> Otocinclus
>> >> einsetzen.
>>
>> Möglich ist es, aber nicht sinnvoll. Starke Algenprobleme kann und sollte
>> man nicht mit "Funktionsfischen" bekämpfen.
>> Ursachenforschung ist angesagt und das bedeutet nicht das Fehlen von
>> Algenfressern.
>> lg
>> Beate


Ursachenforschung wurde schon betrieben,es handelt sich um das Sonnen-/Tageslicht.Aber ich möchte auch mal lüften,wenn es hell ist.
Danke für deine Antwort

The_Lizardking

Homepage

09.05.2009, 20:25

@ Cichlid Power

Besatzfrage

Das alleine kann dein Problem nicht sein! Ich habe schon viele Becken gesehen, die mit Sonnenlicht betrieben wurden und keine Algen hatten... check mal diesen Link und versuche die Ursache zu finden:

www.deters-ing.de/Pflanzen/Pflanzen.htm

Mit Fischen wirst du deine Algen ohnehin nicht in den Griff bekommen...

lg the_lizardking

>> >> >> Hallo ,
>> >> >>
>> >> >> aufgrund starker Algenprobleme würde ich in mein 112er gerne noch
>> 5
>> >> >> Otocinclus
>> >> >> einsetzen.
>> >>
>> >> Möglich ist es, aber nicht sinnvoll. Starke Algenprobleme kann und
>> sollte
>> >> man nicht mit "Funktionsfischen" bekämpfen.
>> >> Ursachenforschung ist angesagt und das bedeutet nicht das Fehlen von
>> >> Algenfressern.
>> >> lg
>> >> Beate
>>
>>
>> Ursachenforschung wurde schon betrieben,es handelt sich um das
>> Sonnen-/Tageslicht.Aber ich möchte auch mal lüften,wenn es hell ist.
>> Danke für deine Antwort

ehemaliger User

Homepage 

09.05.2009, 23:57

@ Cichlid Power

Besatzfrage

>> Ursachenforschung wurde schon betrieben,es handelt sich um das
>> Sonnen-/Tageslicht.Aber ich möchte auch mal lüften,wenn es hell ist.

Hallo Tim,

Ursachenforschung hin oder her. Ich denke mal, dass es hier verschiedene Ansätze gibt.
Fangen wir mal an:
Das Becken ist erst seit dem 12.03.2009 auf Einrichtungsbeispiele eingestellt. Dann hast Du geschrieben
„20.3.09:17 Neons und der L 201 sind eingezogen.“
Also gehe ich mal davon aus, dass Du das Becken erst in der Form im Februar bzw. März 2009 in Betrieb genommen hast.
Erstens gibt es nach Neueinrichtung eines Beckens sowieso meist eine Algenplage. Dies gibt sich aber meist nach ein paar Monaten. Jedoch sollte man dem mit schnell wachsenden Pflanzen entgegenwirken, die den Algen die Nährstoffe wegnehmen. Nach meiner Meinung hast Du auch zu wenig Pflanzen, um relativ schnell einen gut funktionierenden Biotophaushalt zu bekommen. Auch deine Fische (gerade die Neons) brauchen Verstecke und Rückzugsmöglichkeiten.

Aber um noch mal zu deiner Neueinrichtung zu kommen. Erst nach ca. einem halben bis dreiviertel Jahr nach Neueirichtung ist ein Becken erst richtig eingeschwungen.
Übrigens habe ich mein Becken im Dezember auch neu eingerichtet. Ab Februar hatte ich auch Grün- und Pinselalgen. Erst in letzter Zeit haben sich bei mir die Algen massiv zurückgezogen. Otos hatte ich schon vorher. Die haben aber auch nicht viel ausrichten können. Dann habe ich mir (da ich sowieso ein Garnelenfan bin) die Algenkiller schlechthin gekauft. Amano-Garnelen! Sie waren eine der Maßnahmen gegen die Algen.

Zudem habe ich auch ein großes Terrassenfenster mit Südausrichtung und unser Wohnzimmer ist dadurch extrem hell. Dadurch hatte ich vor zwei Jahren im Sommer durch Algen fast meine gesamte Pflanzeneinrichtung verloren. Was habe ich letztes Jahr ERFOLGREICH!:ok: gegen Algen gemacht? Ich habe ein Mal die Woche einen „Regentag“. Zeitweise arbeite ich auch mit einer Mittagspause. Im Augenblick jedoch nicht, da meine Algen wie gesagt fast vollkommen weg sind. Donnerstags ist bei mir komplett Licht aus. Dann habe ich im Sommer jeden Tag über den hellen Teil des Tages eine Abdeckung vor dem Becken. Erst habe ich mit einem Karton gearbeitet. Aktuell wir für mein Becken ein Vorhang maßgeschneidert.
Ich kann also bestätigen, dass eine Abdunkelung des Beckens auch gegen Algen wirkt.

Dann solltest Du auf eine vernünftige Fütterung achten. Zu viel Fütterung (und gerade Phosphate im Futter) kann auch zu Algen führen.
Es gibt also, wie ich schon geschrieben hatte, verschiedene Ansätze.

Übrigens solltest Du dir, solange dein Becken noch nicht vollkommen eingefahren ist, auch keine Otos anschaffen. Die kleinen Freunde sind äußerst empfindlich.

Viele Grüße:waving:
Micha

12056 Postings in 2613 Threads
Besatzfrage
RSS Feed