Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.836 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Bewertungen zu unterschiedlich

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Eginger

Homepage

25.01.2011, 20:11
 

Bewertungen zu unterschiedlich (Einrichtungsbeispiele)

Liebes Moderatorenteam,

ich weiß, ihr leistet volle Arbeit und meint es auch sehr gut.

Nur glaube ich, sind sich manche bei diversen Bewertungen nicht ganz einig und das führt irgendwie zu Missverständnissen.

Zum Beispiel bei Skalarhaltung:
ein Mod will mind. 5 bis 6 Tiere im Aqua sehen, sonst gibt es Punktabzug. Auch die Beckenhöhe will er nicht unter 60cm sehen.
Der andere Mod gibt volle Punkte, wobei nur 2 Skalare gepflegt werden und das noch in einem Becken mit nur 50cm Höhe.

Genau so bei den Diskusfischen.

Also liebe Moderatoren, seid euch bitte einig.

Nur so kann man Unstimmigkeiten vermeiden.

Seid mir bitte nicht böse, aber das musste ich mal ansprechen.

Schönen Gruss
aquafun

ehemaliger User

Homepage 

Nienburg,
25.01.2011, 20:16

@ Eginger

Bewertungen zu unterschiedlich

Nabend,

ich finde deinen einwand berechtigt...und ich glaube das sich die "Südamerikanerfraktion" unter den Mods mal ausquatschen wird;)

---
DCG-Nr. D 31 6007

Gruss Torsten

Flo - Malawi

Homepage 

26.01.2011, 00:04

@ ehemaliger User

Bewertungen zu unterschiedlich

Hi !

Finde es auch gut was du ansprichst,hoffe wird gelesen hier,werde mal bei den Malawis selbst schauen und mich mit den jeweiligen Kollegen dort absprechen,wobei wir dies schon ziemlich gut hinbekommen.

Wo sind den die ganzen Südamerikaner ????
Bitte lesen !

Grüße
Flo

Benjamin Hamann

Homepage

26.01.2011, 00:19

@ Flo - Malawi

Bewertungen zu unterschiedlich

Ganz ehrlich ...bei den Mods gibt es immer Meinungsverschiedenheiten...gerade bei einem Gebiet wie Südamerika -> das ist eben nicht Malawi, wo es eine "homogene" Moderatorengruppe gibt, die Standards festgeschrieben hat.
Ist meiner Meinung nach auch schwerer möglich als bei Malawis....

Im Groben und Ganzen gleichen sich die Meinungen der Moderatoren schon, was als artgerecht und 100% würdig ist!

Die meisten Unterschiede tauchen auf bei der Punktvergabe -> alle Mods sind sich im klaren das etwas nicht richtig oder nicht 100%ig richtig ist -> aber wie nun die Punkte dafür gegeben werden obliegt jedem selbst und hängt mit eigener Erfahrung und der Fall-zu-Fall Entscheidung bei den einzelnen Becken zusammen -> da kann es ab und zu ein paar Differenzen geben! -> ändert aber meist am Fakt das es verbesserungswürdige Punkte gibt NICHTS!

Von daher seh ich zwar schon ein kleines Problem aber es ist nicht so gravierend wie manche es darstellen.

Aber trotzdem schöner Anstoß, den wir als Team versuchen sollten umzusetzen und es etwas einheitlicher zu regeln! ;-)

lg benni

Felix König

Homepage 

26.01.2011, 00:52

@ Benjamin Hamann

Bewertungen zu unterschiedlich

>> Ganz ehrlich ...bei den Mods gibt es immer
>> Meinungsverschiedenheiten...gerade bei einem Gebiet wie Südamerika -> das
>> ist eben nicht Malawi, wo es eine "homogene" Moderatorengruppe gibt, die
>> Standards festgeschrieben hat.
>> Ist meiner Meinung nach auch schwerer möglich als bei Malawis....
>>
>> Im Groben und Ganzen gleichen sich die Meinungen der Moderatoren schon,
>> was als artgerecht und 100% würdig ist!
>>
>> Die meisten Unterschiede tauchen auf bei der Punktvergabe -> alle Mods
>> sind sich im klaren das etwas nicht richtig oder nicht 100%ig richtig ist
>> -> aber wie nun die Punkte dafür gegeben werden obliegt jedem selbst und
>> hängt mit eigener Erfahrung und der Fall-zu-Fall Entscheidung bei den
>> einzelnen Becken zusammen -> da kann es ab und zu ein paar Differenzen
>> geben! -> ändert aber meist am Fakt das es verbesserungswürdige Punkte
>> gibt NICHTS!
>>
>> Von daher seh ich zwar schon ein kleines Problem aber es ist nicht so
>> gravierend wie manche es darstellen.
>>
>> Aber trotzdem schöner Anstoß, den wir als Team versuchen sollten
>> umzusetzen und es etwas einheitlicher zu regeln! ;-)
>>
>> lg benni


sei nicht sauer oder so aber für mich klingt es so als haben die mods immer recht?

bei manchen bewertungen habe ich mich auch schon immer gewundert ich lese nun viele bücher über aquaristik und man kann sicher nicht sagen das in jedem mist steht aber wenn in 5 büchern das selbe steht und einige züchter dir das selbe sagen und man dann hier wieder 3 andere versionen sieht dann macht es einem schon angst eine bewertung an zu fordern weil man dann denkt kommt nun der strenge bernd oder der freundliche willy (namen frei erfunden ^^)

MANCHMAL es soll nun kein vorwurf sein aber manchmal wirkt es auch als wenn bei freunden oder sehr guten bekannten ob bewusst oder unbewusst lass ich nun offen anders bzw positiver bewertet wird. und man auch merkt das einige den neuen dingen abgeneigt sind art was der hund nicht kennt mag er nicht ^^


ich finde die seite an sich toll und hab mir auch schon sehr viele nüttzliche tipps holen können aber die bewertungen sollten wirklich ein weinig hm wie soll ichs nennen gleichberechtigter ausfallen.

Benjamin Hamann

Homepage

26.01.2011, 01:04

@ Felix König

Bewertungen zu unterschiedlich

..das erste lass ich erstmal so stehen! ;-)

Meine Frage wäre noch: Was meinst du mit "neuem"? :-) ...in welche Richtung geht das "neue"?

Und; NEIN! Mods sind keine Götter und haben immer Recht! Aber auch User mit festgefahrenen Meinungen sind oft schwierig. Es ist immer ein hin und her...

Eins muss ich aber noch sagen -> für manche Mods gibt es eben ander ansprüche an Aquaristik -> deswegen vielleicht auch teilweise strengere Bewertungen...

Thema Bücher -> man muss auch festhalten -> es wird viel Blödsinn abgeschrieben -> und das schon seit Jahrzehnten!

Mindestbeckengrößen ist so ein schöner Fall -> man sollte heute einfach "naturnäher" agieren -> wir sind nicht mehr in der Zeit der 20 L Vollglasbecken! -> nur weil man Fische in kleineren Becken halten kann und es vielleicht auch ne lange Zeit gut geht, heißt es nicht,dass es 100% die beste Möglichkeit in Menschhand für die Tiere ist! ;-)

lg benni

Felix König

Homepage 

26.01.2011, 01:13

@ Benjamin Hamann

Bewertungen zu unterschiedlich

>> Mindestbeckengrößen ist so ein schöner Fall -> man sollte heute einfach
>> "naturnäher" agieren -> wir sind nicht mehr in der Zeit der 20 L
>> Vollglasbecken! -> nur weil man Fische in kleineren Becken halten kann und
>> es vielleicht auch ne lange Zeit gut geht, heißt es nicht,dass es 100% die
>> beste Möglichkeit in Menschhand für die Tiere ist! ;-)
>>
>> lg benni

ich mag dich nun nciht anfahren oder so aber meine persönliche ansicht auch wenn einige das nicht teilen mögen aber mman wird NIE eine artgerechte haltung in einem aquarium erreichen das wird man nie da kann sich auch jeder auf den kopf stellen und sagen ich hab aber 2000l es ist lediglich eine verschönerung des lebens der bewohner des beckens aber aber nunmal nie artgerecht denn artgerecht = natur aber das ist ja nun auch nicht das thema :)

nunja wenn ich 90% der bücher mist steht wieso hat dann fast jeder aquarist zich von büchern? reich theoretisch gesehen kann man sich die ja dann sparen meinst nicht? :)

man ist nunmal drauf angewiesen was andere an erfahrung haben und wenn man 5 leute fragt bekommt man 5 verschiedene antworten daher wird man hier im großen und ganzen auch nicht jeden glücklich machen können merke ich bei den bewertungen die ich bekomme auch ich find mein becken toll die alt eingesessenen finden es zum ko... ^^

und bei der bewertung durch einen mod spielt nunmal auch die eigene meinung bzw der eigene geschmack eine rolle

Eginger

Homepage

26.01.2011, 10:05

@ Felix König

Bewertungen zu unterschiedlich

>> und bei der bewertung durch einen mod spielt nunmal auch die eigene
>> meinung bzw der eigene geschmack eine rolle


Genau, das ist auch so ein Punkt.

Die Bewertung soll nur anhand fachlicher Gesichtspunkte durchgeführt werden und nicht ob einem das Becken gefällt oder nicht.
Und Details, ob eine Pflanze links besser als rechts aussieht oder ob ein Schiff das Aquarium ziert oder nicht, gehören hier nicht rein.

Die eigene Meinung zu dem jeweiligen Becken kann der Mod auch "privat" als User-Kommentar hinterlassen.

ehemaliger User

Homepage 

26.01.2011, 15:43
(editiert von roth341, 26.01.2011, 16:16)

@ Felix König

Bewertungen zu unterschiedlich

>> >> Mindestbeckengrößen ist so ein schöner Fall -> man sollte heute
>> einfach
>> >> "naturnäher" agieren -> wir sind nicht mehr in der Zeit der 20 L
>> >> Vollglasbecken! -> nur weil man Fische in kleineren Becken halten kann
>> und
>> >> es vielleicht auch ne lange Zeit gut geht, heißt es nicht,dass es 100%
>> die
>> >> beste Möglichkeit in Menschhand für die Tiere ist! ;-)
>> >>
>> >> lg benni
>>
>> ich mag dich nun nciht anfahren oder so aber meine persönliche ansicht
>> auch wenn einige das nicht teilen mögen aber mman wird NIE eine
>> artgerechte haltung in einem aquarium erreichen das wird man nie da kann
>> sich auch jeder auf den kopf stellen und sagen ich hab aber 2000l es ist
>> lediglich eine verschönerung des lebens der bewohner des beckens aber aber
>> nunmal nie artgerecht denn artgerecht = natur aber das ist ja nun auch
>> nicht das thema :)
>>
>> nunja wenn ich 90% der bücher mist steht wieso hat dann fast jeder
>> aquarist zich von büchern? reich theoretisch gesehen kann man sich die ja
>> dann sparen meinst nicht? :)
>>
>> man ist nunmal drauf angewiesen was andere an erfahrung haben und wenn man
>> 5 leute fragt bekommt man 5 verschiedene antworten daher wird man hier im
>> großen und ganzen auch nicht jeden glücklich machen können merke ich bei
>> den bewertungen die ich bekomme auch ich find mein becken toll die alt
>> eingesessenen finden es zum ko... ^^
>>
>> und bei der bewertung durch einen mod spielt nunmal auch die eigene
>> meinung bzw der eigene geschmack eine rolle


Und meine persönliche Ansicht ist, dass man sehr wohl eine artgerechte Haltung erzielen kann, denn es ist eben der ausreichend große Platz und ein möglichst naturnah nachgestelltes Aquarium.
Was anderes meint man damit nicht.(zumindest ich)

Dieses ewige rumgereite auf Nur-die-Natur-ist-artgerecht. Dann gebt eure Fische ab und verkauft eure Aqaquarien.
Vernünftig und im Wohle des Tieres ein AQ hinstellen, das sollte man sich bewusst machen.
Eure Eltern haben euch ja auch nicht im Dixi-Klo gehalten... ;-)

Ist eben eine Sache mit welcher Einstellung man das Thema Aquaristik angeht.
Viele Leute geben ja auch einen Rotz auf Wasserwerte, aber gewisse Faktoren haben auch erhebliche Auswirkungen auf die Fische und deren Organismus(KH zum Beispiel).



Viele Bücher hat man wohl, weil man verschiedene Meinungen vergleichen und so einen besseren Mittelweg finde kann.
Es steht auch nicht in 90% der Bücher Mist.
Problem ist hier eben wieder das Leute ja auch dazu ermuntert werden sollen Fische zu halten und wer bitte freut sich wenn er liest "erst ab 4m Kantenlänge"
Aber das selbst ein Dr.Jürgen Schmidt bei B.splendens Haremshaltung in 54L empfiehlt. Da kann man eben auf Grund des Wissens,dass die splendens innerartlich eben sehr aggressive Vertreter sind sagen, dass das nicht stimmt. Ausserdem muss man sich hier auch mal Herkunft und Geschichte der Tiere bzw deren Züchtung ansehen.
Das mal so als Beispiel.

Deswegen soll man sich ja auch aus vielen Quellen eine Meinung bilden.
Vieles aus diesen Büchern ist bzw wird ständig überholt, da eben immer neue Erkenntnisse gemacht werden.


Ich selbst kaufe mir Bücher nur um die Verhaltensweisen der Tiere zu studieren. Was die Beckengröße angeht habe ich emine eigene Formel, bei der wohl die meisten schon längst mit der Aquaristik aufgehört hätten.

Das mit den Züchtern ist so eine Sache...
Viele halten die Tiere eben in zu kleinen Becken, aber sie sind ja auch nicht wirklich auf eine Dauerhafte Haltung ihres Nachwuchses aus --> Züchter eben.



Zur Bewertung:
Das Wissen und die eigene Einschätzung spielt natürlich eine Rolle, aber ich bin ehrlich, wenn ICH nach meinem Geschmack bewerten dürfte würden einige dumm gucken.


Gruß

Benjamin Hamann

Homepage

26.01.2011, 17:20

@ ehemaliger User

Bewertungen zu unterschiedlich

Die Frage ist einfach, womit gibt man sich zufrieden -> die Fische einfach halten ohne ihre vollen Verhaltensweisen möglich zu machen? -> dann reicht auch ein Zuchtwürfel ohne Einrichtung für ein Skalarpaar mit den Maßen 50x50x50...


Alles weitere hat @quarius gesagt! Dem stimme ich voll zu!

@Mister Apfelschnecke

Bei deinem Becken kann ich gerne die künstliche Deko außen vor lassen, hier ist der Punkt einfach die nicht tiergerechte Einrichtung des Beckens, die Beckengröße und die Artenzusammenstellung die DIR anscheinend gefällt, aber nicht die Bedürfnisse der Tiere erfüllt! ...so einfach ist das! Da brauch ich kein Freund vom Ausssehens des Beckens sein! Es ist einfach so wie es jetzt ist nicht tiergerecht!

lg benni

The_Lizardking

Homepage

26.01.2011, 23:10

@ Benjamin Hamann

Bewertungen zu unterschiedlich

Hi euch,

mir läuft die Diskussion hier schon wieder ein wenig aus dem Ruder.
Grundsätzlich ist es so, dass wir uns alle Gedanken machen. Ob nun das eine oder andere Thema komplexer, komplizierter oder umfangreicher ist lasse ich mal dahingestellt. Aber wir wissen alle der Amazonas alleine ist so Artenreich, dass fast täglich neue "Anreiner" katalogisiert werden.

Der Punkt ist der, dass eine Moderatoren-Entscheidung eine Moderatoren-Entscheidung ist, was nicht unbedingt immer zu 100% richtig gewesen sein muss. Es steht jedem frei die Bewertung nochmals durchführen zu lassen. Einfach macht es sich niemand und eine Bewertung ist recht zeitaufwendig. Es kann durchaus vorkommen, dass Dinge am Ende übersehen werden oder im Gesamteindruck mehr oder weniger gewichtet werden. Und ob wir nun 5 oder 6 Punkte geben kann bei der Unzahl an Kombinationen auch nur schwer fest geschrieben werden bzw. könnte sofern kategorisiert wiederum zu ungerechten Bewertungen führen.

Und ja wir sind uns auch nicht immer zu 100% einig, aber auch angesehene Literatur wie der Mergus Atlas hat im laufe meiner Aquariengeschichte schon die eine oder andere Eintragung ändern oder umschreiben müssen. Und auch Bewertungen müssen sich ständig an den neusten Erkenntnisse orientieren und sich laufend anpassen. In diesem Sinne kann es ebenfalls zu unterschiedlichen Meinungen kommen bzw sich Meinungen im Laufe der Zeit verändern.

Ich finde weder die Moderatoren noch die Bewerteten sollten Kritik zu ernst nehmen und den konstruktiven Anteil betrachten. Wir alle sollten an unserer Kritikfähigkeit arbeiten und die Dinge zur Diskussion stellen. Ich denke kein Moderator ist böse, wenn man auch mal nach fragt oder hinterfragt und wird seine Meinung auch sicher argumentativ vertreten können. Und keine Sorge wir diskutieren immer wieder mal heftig über die verschiedenen Bewertungsformen und auch ich bin nicht immer mit jeder getroffenen Entscheidung einverstanden.

Ich beziehe mich hier bewusst nicht auf den Konkreten Fall. Ich denke das wäre auch ungerecht bzw. würde ich diese Diskussion nicht in dieser Art führen wollen. Aber ich möchte hier auch ohne die Details zu kennen Stellung nehmen, denn auch ich habe eine politische Meinung die in einer Demokratie Ihren Respekt fordert. Denken wir doch alle mal darüber nach...

... als denn, so long, haut rein!
lg

ehemaliger User

Homepage 

27.01.2011, 11:18

@ The_Lizardking

Bewertungen zu unterschiedlich

Lizardking----super!
Ich danke Dir für die Rettung des Niveaus und Deine Worte.
Wollte schon meinen Senf vom Würstchen nehmen und auch noch dazuschmieren, das wär dann wohl nicht diplomatisch angekommen.
Die konstruktive Ebene is ja schon ein paar Threads weiter unten verrutscht.
Weiterhin viel Spaß im Leben..
Heiko

12053 Postings in 2612 Threads
Bewertungen zu unterschiedlich
RSS Feed