Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.829 Bildern und 1.597 Videos von 17.597 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Blaualgen

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
balzman

Homepage 

09.05.2010, 07:51
 

Blaualgen (Einrichtungsbeispiele)

Hallo
Habe Probleme mit Blaualgen,sie sitzen an den Blatträndern,und an verschiedenen Stellen auf den Bodengrund.Durch Mechanische entfernung konnte ich die Cyanobakterien in Grenzen halten,aber der Gestank war nicht mehr zumutbar.Es gibt ja mehrere Meinungen dazu,das RV verhältnis von N,und P 10,33N:1P=10,33RV,dann die der Dunkelkur.Ich habe mich für die Dunkelkur entschieden.Bedenken habe ich jetzt wegen des Nitritpaeks,da ja am Ende auf zwei aufeinander folgenden Tagen 90% Wasser gewechselt werden muß.Ich bereite das über eine Osmoseanlage auf,aber op das bei so starkem WW funktioniert?
Gruß balzman

Leinad78

Homepage

09.05.2010, 10:02

@ balzman

Blaualgen

>> Hallo
>> Habe Probleme mit Blaualgen,sie sitzen an den Blatträndern,und an
>> verschiedenen Stellen auf den Bodengrund.Durch Mechanische entfernung
>> konnte ich die Cyanobakterien in Grenzen halten,aber der Gestank war nicht
>> mehr zumutbar.Es gibt ja mehrere Meinungen dazu,das RV verhältnis von
>> N,und P 10,33N:1P=10,33RV,dann die der Dunkelkur.Ich habe mich für die
>> Dunkelkur entschieden.Bedenken habe ich jetzt wegen des Nitritpaeks,da ja
>> am Ende auf zwei aufeinander folgenden Tagen 90% Wasser gewechselt werden
>> muß.Ich bereite das über eine Osmoseanlage auf,aber op das bei so starkem
>> WW funktioniert?
>> Gruß balzman

Das funktioniert problemlos, kannst ja in den Tagen danach einfach ein wenig weniger füttern ;-) Achso, ich würde erstmal die Ursache suchen, sonst hast Du nach der Dunkelkur ruck zuck wieder das Problem.

balzman

Homepage 

09.05.2010, 17:10

@ Leinad78

Blaualgen

>> >> Hallo
>> >> Habe Probleme mit Blaualgen,sie sitzen an den Blatträndern,und an
>> >> verschiedenen Stellen auf den Bodengrund.Durch Mechanische entfernung
>> >> konnte ich die Cyanobakterien in Grenzen halten,aber der Gestank war
>> nicht
>> >> mehr zumutbar.Es gibt ja mehrere Meinungen dazu,das RV verhältnis von
>> >> N,und P 10,33N:1P=10,33RV,dann die der Dunkelkur.Ich habe mich für
>> die
>> >> Dunkelkur entschieden.Bedenken habe ich jetzt wegen des Nitritpaeks,da
>> ja
>> >> am Ende auf zwei aufeinander folgenden Tagen 90% Wasser gewechselt
>> werden
>> >> muß.Ich bereite das über eine Osmoseanlage auf,aber op das bei so
>> starkem
>> >> WW funktioniert?
>> >> Gruß balzman
>>
>> Das funktioniert problemlos, kannst ja in den Tagen danach einfach ein
>> wenig weniger füttern ;-) Achso, ich würde erstmal die Ursache suchen,
>> sonst hast Du nach der Dunkelkur ruck zuck wieder das Problem.
Ja wenn ich die Ursache kennen würde!Konnte keine Ursache feststellen.Habe mich bei aquamax,und bei afizucht,und in Internet,und in meiner umfangreichen Literatur Infomiert.Werde mal die Dunkelkur durchziehen.Habe aber den Verdacht das ich mir die Blaualgen,bei Neukauf von Pflanzen eingeschleppt habe.Verseht sich von selber das ich immer um eine gute Waaserqualität bemüht bin,auch über den Pflanzenwuchs kann ich mich nicht beschweren,nur der Gestank.
Gruß balzman

ehemaliger User

Homepage 

10.05.2010, 20:29

@ balzman

Blaualgen

>> >> >> Hallo
>> >> >> Habe Probleme mit Blaualgen,sie sitzen an den Blatträndern,und an
>> >> >> verschiedenen Stellen auf den Bodengrund.Durch Mechanische
>> entfernung
>> >> >> konnte ich die Cyanobakterien in Grenzen halten,aber der Gestank
>> war
>> >> nicht
>> >> >> mehr zumutbar.Es gibt ja mehrere Meinungen dazu,das RV verhältnis
>> von
>> >> >> N,und P 10,33N:1P=10,33RV,dann die der Dunkelkur.Ich habe mich für
>> >> die
>> >> >> Dunkelkur entschieden.Bedenken habe ich jetzt wegen des
>> Nitritpaeks,da
>> >> ja
>> >> >> am Ende auf zwei aufeinander folgenden Tagen 90% Wasser gewechselt
>> >> werden
>> >> >> muß.Ich bereite das über eine Osmoseanlage auf,aber op das bei so
>> >> starkem
>> >> >> WW funktioniert?
>> >> >> Gruß balzman
>> >>
>> >> Das funktioniert problemlos, kannst ja in den Tagen danach einfach ein
>> >> wenig weniger füttern ;-) Achso, ich würde erstmal die Ursache
>> suchen,
>> >> sonst hast Du nach der Dunkelkur ruck zuck wieder das Problem.
>> Ja wenn ich die Ursache kennen würde!Konnte keine Ursache
>> feststellen.Habe mich bei aquamax,und bei afizucht,und in Internet,und in
>> meiner umfangreichen Literatur Infomiert.Werde mal die Dunkelkur
>> durchziehen.Habe aber den Verdacht das ich mir die Blaualgen,bei Neukauf
>> von Pflanzen eingeschleppt habe.Verseht sich von selber das ich immer um
>> eine gute Waaserqualität bemüht bin,auch über den Pflanzenwuchs kann ich
>> mich nicht beschweren,nur der Gestank.
>> Gruß balzman

Hallo Balzmann,
ganz zu Anfang bei meinem 375 lBecken hatte ich auch mal Probleme mit Blaualgen. Ich hatte gelesen, dass sie vorwiegend in strömungsarmen Zonen, wo wenig Sauerstoff hinkommt aufkommen . . und so war es bei mir. In den Ricciapolstern auf der Wurzel fing es an, dort stand das Wasser fast still.
Ich habe damals keine Dunkelkur gemacht, sondern einfach für gute Durchströmung des Beckens gesorgt und immer wieder alles abgesaugt. Sonst keine Besonderheiten vorgenommen. Irgendwann war ich die Biester los und sie sind nie wieder aufgetaucht. Tritt meistens bei Neueinrichtung des Beckens auf. Wenn andere Bakterien als Gegenspieler auftauchen und mehr werden, verschwinden meistens auch die Blaualgen ...Cyano-Bakterien.
Grüße Blumenfee

12058 Postings in 2614 Threads
Blaualgen
RSS Feed