Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.836 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Boden im Malawibecken Kies/Sand??

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
ehemaliger User

Homepage 

18.04.2009, 20:48
 

Boden im Malawibecken Kies/Sand?? (Einrichtung)

Hallo.
Wir sind sind gerade im Begriff uns ein neues Becken zu kaufen(840L) und es soll ein Malawibecken werden.
Nun haben wir noch viele Fragen zur Einrichtung.
Was empfehlt Ihr für einen Bodengrund? Quarzsand oder feiner Kies???
Was für Steine? Lochgestein, Basalt, Lava???
Wisst Ihr wo ma günstog Rückwände bekommt???
Wir würden uns über Anreguingen freuen.
Bis dann

Inga und Heiko

Flo - Malawi

Homepage 

18.04.2009, 23:18

@ ehemaliger User

Boden im Malawibecken Kies/Sand??

Hi Inga&Heiko

Aufjedenfall sollte es Sand sein,Malawis haben die angewohnheit Sand zu kauen und teilweise auch diesen durch ihre Kiemen zu drücken.
Ausserdem entspricht es den Naturgebebheiten im See!

Bei den Steinen ,ist es ansich Geschmackssache,nur Lavasteine ,und Schiefer würde ich nicht nehmen Malawis haben die angewohnheit sich zu jagen sind sehr lebendig und scheuern sich auch ab und zu alles was Scharfkantig ist erhöht die Verletzungsgefahr.

Ich würde euch raten schaut euch hier einfach mal Becken in der Malawi-Sparte an...vielleicht bekommt ihr Geschmack auf die ein oder andere Form.

Lg

Flo








>> Hallo.
>> Wir sind sind gerade im Begriff uns ein neues Becken zu kaufen(840L) und
>> es soll ein Malawibecken werden.
>> Nun haben wir noch viele Fragen zur Einrichtung.
>> Was empfehlt Ihr für einen Bodengrund? Quarzsand oder feiner Kies???
>> Was für Steine? Lochgestein, Basalt, Lava???
>> Wisst Ihr wo ma günstog Rückwände bekommt???
>> Wir würden uns über Anreguingen freuen.
>> Bis dann
>>
>> Inga und Heiko

Sandro Wiery

Homepage 

22.04.2009, 13:25

@ Flo - Malawi

Boden im Malawibecken Kies/Sand??

>> Hi Inga&Heiko
>>
>> Aufjedenfall sollte es Sand sein,Malawis haben die angewohnheit Sand zu
>> kauen und teilweise auch diesen durch ihre Kiemen zu drücken.
>> Ausserdem entspricht es den Naturgebebheiten im See!
>>
>> Bei den Steinen ,ist es ansich Geschmackssache,nur Lavasteine ,und
>> Schiefer würde ich nicht nehmen Malawis haben die angewohnheit sich zu
>> jagen sind sehr lebendig und scheuern sich auch ab und zu alles was
>> Scharfkantig ist erhöht die Verletzungsgefahr.
>>
>> Ich würde euch raten schaut euch hier einfach mal Becken in der
>> Malawi-Sparte an...vielleicht bekommt ihr Geschmack auf die ein oder andere
>> Form.
>>
>> Lg
>>
>> Flo
>>
>>
>>
>>
>>
>>
>>
>>
>> >> Hallo.
>> >> Wir sind sind gerade im Begriff uns ein neues Becken zu kaufen(840L)
>> und
>> >> es soll ein Malawibecken werden.
>> >> Nun haben wir noch viele Fragen zur Einrichtung.
>> >> Was empfehlt Ihr für einen Bodengrund? Quarzsand oder feiner Kies???
>> >> Was für Steine? Lochgestein, Basalt, Lava???
>> >> Wisst Ihr wo ma günstog Rückwände bekommt???
>> >> Wir würden uns über Anreguingen freuen.
>> >> Bis dann
>> >>
>> >> Inga und Heiko



Hallo Inga und Heiko,

Der Guru hat Euch eh schon alles bestens beschrieben.
Aber wie wäre es mit selbstgebauter Rückwand? Ist zwar ein bisschen viel Arbeit, aber ich kann sie so gestalten, wie ich sie möchte und hab eine Rückwand, die sonst keiner hat. Wenn ihr Fragen dazu habt, einfach schreiben.

Sandro

Marco Vasev

Homepage 

25.04.2009, 17:07

@ Sandro Wiery

Boden im Malawibecken Kies/Sand??

Hi ihr beiden,

also bei einem malawibecken kommt eigentlich fast nur feiner sand in frage und der auch ehr beige als weiß, da die fische sich wohler fühlen wenn es n bisschen dunkler ist und weißer sand reflektiert das licht schon extrem.

bei der gestaltung ist es natürlich immer sone ansichtssache.
die einen stehen auf lochgestein, andere wiederum auf natursteine. es ist auch die frage was du an besatzt planst. bei der größe könnten auch fische gehalten werden die nicht unbedingt viele versteckmöglichkeiten benötigen.
für mbunas bietet sich lochgestein schon aber die optik?!? ich hate schon beides in meinem 240l, tendenziel würde ich aber ehr wie nochmal zu den natursteinen greifen als zum lochgestein. sieht natürlich aus. die bekommst im steinbruch recht günstig und dann auch in verschiedenen größen. lochgestein gibts bei ebay in 10,20 und 30 kg packeten zu ca.37€ für 30kg(versand incl.)
also das hab ich damals bezalht und die steine waren wirklich ganz gut(Form und Größe)

Rückwände in der größe sind eine sehr kostspielige sache und mit ein bisschen handwerklichem geschick und guter planung auch leicht selber zu machen, zu einem bruchteil an geld gegenüber der zu kaufenden variante.

das alles findest du auf den einzelnen vorgestellten becken auf dieser seite. schau dir meine becken an, eins hat naturstein drin, ein anderes ist mit schieferplatten verkleidet, wiederum ein weiteres mit einer eigenbaurückwand und kpl. versteckter technik. tipps und anregungen bekommst du hier genug, schau dich um und lass die einflüsse auf dich und deine entscheudung wirken udn dein projekt wird ein voller erfolg. viel spass beim gestalten!
gruß marco

12053 Postings in 2612 Threads
Boden im Malawibecken Kies/Sand??
RSS Feed