Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.751 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Bodengrund für Gemeinschaftsbecken

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Stephan Banani

17.08.2012, 12:38
(editiert von stephan13, 17.08.2012, 12:49)
 

Bodengrund für Gemeinschaftsbecken (Einrichtung)

Hallo,

ich gehöre seit kurzem zu den Aquarianern und habe mich jetzt zusammen mit meiner Freundin von unserem 54l Gemeinschaftsbecken auf ein Juwel 200l Becken vergrößert, dieses ist allerdings noch leer.

Wir möchten den kompletten Besatz mit in das neue Becken nehmen und das andere rauswerfen, da wir sicherlich jede Menge erste Fehlschritte gemacht haben, bsw. mit dem Bodengrund der für unsere Panzerwelse viel zu grobkörnig ist, lese ich fleißig im Netz und halte die Ohren auf, wie wir das Becken am besten einrichten sollen.

Besatz aktuell:
1x Betta splendens crowntail - Männchen
6x Paracheirodon axelrodi (waren sieben, einer ist jedoch vom Innenfilter angesaugt worden :( )
2x ? Corydoras trilineatus ? (Leopard Panzerwels) siehe Foto Klick! Nochmal Klick!
2x ? Welse ? siehe Foto Klick!
Außerdem noch zwei dessen Namen wir nicht wissen, es ist ein Pärchen, hier noch ein Bild von dem Männchen Klick!


Es sollen in dem 200l Becken noch 4 Paracheirodon axelrodi folgen, damit es 10 sind. Ebenfalls sollen noch ca. 4-5 Panzerwelse folgen.

Als Bodengrund dachte ich an JBL Aquabasis Plus und darauf JBL Manado, ist das für den Besatz in Ordnung?


EDIT: Oder vielleicht eine größere Fläche mit Sand einrichten für die Panzerwelse? Habe bei einigen Bewertungen davon gelesen.


Gruß Stephan

Tom

Homepage

18.08.2012, 15:41

@ Stephan Banani

Bodengrund für Gemeinschaftsbecken

Hallo,

du kannst es dir relativ einfach und kostengünstig machen: Nimm einfach Quarzsand aus dem Baumarkt. Am besten nicht den ganz feinen, sondern etwas gröber gekörnt.

Grüße, Tom.

Bandito76

19.08.2012, 09:15

@ Stephan Banani

Bodengrund für Gemeinschaftsbecken

Die zwei deren Namen Du nicht kennst, müßten Aphyosemion striatum sein.
Generell würde ich auch zu Quarzsand raten - jedoch könnte der für die Axelrodi zu hell sein. Die werden bei zu hellem Bodengrund leicht scheu und die Farben kommen am besten bei dunkelem oder gar schwarzen Bodengrund zur Geltung.
Du mußt also einen Kompromiss eingehen, Du solltest nach möglichst dunkelem Sand Ausschau halten, der allerdings nur sehr schwer zu bekommen sein wird. Einfach mal die Baumärkte abklappern...

Mfg,
Micha

Stephan Banani

19.08.2012, 17:19

@ Bandito76

Bodengrund für Gemeinschaftsbecken

Hallo,

danke für die Hilfestellungen!

Dann werde ich mich mal auf die suche machen nach dunklem Sand, ich hatte sonst schon überlegt das ganze etwas zu teilen, also einen Teil mit Sand und einen Teil mit den dunklen JBL Manado. Aber dunkler Sand wäre natürlich viel Einheitlicher und ansprechender.

Vielen Dank.

Gruß Stephan

12053 Postings in 2612 Threads
Bodengrund für Gemeinschaftsbecken
RSS Feed