Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.453 Aquarien mit 145.762 Bildern und 1.595 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Borelli Höhleneingang

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Rootsman

20.03.2014, 19:38
 

Borelli Höhleneingang (Einrichtung)

Hallo erstmal,

ich bin neu hier und finde die Webseite echt Wahnsinn, was man hier für tolle AQ sieht!!!

...das hat mich auch inspiriert euch an meinem neuen Becken teilhaben zu lassen da ich mir ein AQ Panoramablick (mit 2 Juwel Rio 180 in meinem "Männerzimmer" einrichten werde wobei das erste schon seit längerer Zeit steht.

...schau mir jetzt schon seit einiger Zeit immer wieder gerne die AQ hier an und möchte mir gerne in 2-3 Wochen das neue Becken für Apistogramma Borelli oder eine ähnlich große ( wo die Weibchen ja alle ziemlich gleich groß bleiben, bei so ca 3-4 cm)Apistogrammeart als Hauptfische einrichten.

....jetzt mal meine Frage,

da ich die Höhlen aus Ton selber machen werde und anschließend brennen lasse, würde ich jetzt gerne wissen wie groß soll den am besten der Höhleneingang in Durchmesser sein bzw wie groß/klein würdet ihr die machen??

Lg Jürgen aus Linz

Tom

Homepage

21.03.2014, 12:58

@ Rootsman

Borelli Höhleneingang

Hallo,
bei den Borellis hatte ich nie künstliche Höhlen im Aquarium. Die verstecken sich auch gerne unter Wurzel und in verkrauteten Ecken zwischen den Pflanzen. Abgelaicht wird offen an senkrecht stehenden Substraten. Ich hatte damals eine passende Wurzel und einen glatten Schieferstein, die beide genutzt wurden. Wenn du tatsächlich künstliche Höhlen bauen willst, dann solltest du darauf achten, dass es am besten einen Ein- und einen Ausgang gibt. Beide sollten ohne scharfe Kanten sein und so groß, dass eingesetzte Fische nicht knapp zu groß sind für ein Durchschwimmen. Denn wenn Fische viel zu groß sind, versuchen sie es nicht, die kleinen sind sowieso nicht das Problem, aber solche, die ein wenig zu groß sind, bleiben gerne in solchen Höhlen stecken und das Befreien ist meinst nicht so einfach.
Grüße, Tom.

Rootsman

21.03.2014, 20:23

@ Tom

Borelli Höhleneingang

>> Hallo,
>> bei den Borellis hatte ich nie künstliche Höhlen im Aquarium. Die
>> verstecken sich auch gerne unter Wurzel und in verkrauteten Ecken zwischen
>> den Pflanzen. Abgelaicht wird offen an senkrecht stehenden Substraten. Ich
>> hatte damals eine passende Wurzel und einen glatten Schieferstein, die
>> beide genutzt wurden. Wenn du tatsächlich künstliche Höhlen bauen
>> willst, dann solltest du darauf achten, dass es am besten einen Ein- und
>> einen Ausgang gibt. Beide sollten ohne scharfe Kanten sein und so groß,
>> dass eingesetzte Fische nicht knapp zu groß sind für ein Durchschwimmen.
>> Denn wenn Fische viel zu groß sind, versuchen sie es nicht, die kleinen
>> sind sowieso nicht das Problem, aber solche, die ein wenig zu groß sind,
>> bleiben gerne in solchen Höhlen stecken und das Befreien ist meinst nicht
>> so einfach.
>> Grüße, Tom.

Dankeschön für deine Info, hab heute ein paar getroknete Wurzeln aus dem Wald bekommen,mal schauen ob sich da was geeignetes dabei ist, aber ich denk schon....werd die Wurzeln mal gründlich reinigen und dann schau ich weiter...

Lg Jürgen

12057 Postings in 2614 Threads
Borelli Höhleneingang
RSS Feed