Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.770 Bildern und 1.599 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

brauche hilfe bei besatz

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
cracky

Homepage 

22.11.2010, 17:58
 

brauche hilfe bei besatz (Besatz)

Hallo Leute
bin neu hier habe volgendes problem habe von meinem vater das aquarium übernommen habe mich jetzt etwas schlau gemacht und ich denke das mein 400 liter becken bis zum rand überbesetzt ist laut meinem vater hat das becken volgenden besatz
pseudotropheus socolofi 21 stk.
yellows 10 stk.
melanochromis mainago 10stk.
taiwan reef 2 böcke
red fin 1m 3w
und dan noch 5 orangene kleinen tangjanikasee barsche

Malawi

Homepage 

22.11.2010, 18:57

@ cracky

brauche hilfe bei besatz

Hallo,

stell dein Becken doch mal ein, dann kann man dir besser helfen.

So im Moment kann ich sagen, dass die Tanganjikas aus dem Becken sollten, da sie überhaupt nicht zu dem Malawi passen.

Bei den Malawis muss man zwischen Non Mbunas und Mbunas unterscheiden.

Non Mbunas: Protomelas steveni "taiwan reef" , ??red fin?? (??Aulonocara??)

Mbuna: Pseudotropheus socolofi, Labidochromis caeruleus (Yellow), Melanochromis maingano

Mbunas und Non Mbunas sollte man nicht zusammen halten, wegen der verschiedenen Nahrungsansprüchen.

Bei 400l würde ich 3 Arten mit je 3/7 halten.
Dazu vielleicht noch 5 Synodontis.

cracky

Homepage 

22.11.2010, 19:21

@ Malawi

brauche hilfe bei besatz

ok werde das becken mal einstellen danke schon mal im voraus

cracky

Homepage 

22.11.2010, 19:54

@ Malawi

brauche hilfe bei besatz

so hab jetzt ein paar bilder vom becken usw.. will das problem so schnell wie möglich in den griff kriegen

Malawi

Homepage 

22.11.2010, 20:32

@ cracky

brauche hilfe bei besatz

Zur Zeit kann ich nur sagen, dass du die Steinaufbauten erweitern solltest um mehr Versteckmöglichkeiten zu bekommen.

Wenn du die restlichen Angaben ergänzt kann ich dir noch weiter helfen.

Gerne auch über PN

Marco O.

Homepage 

22.11.2010, 21:16
(editiert von oberlies, 22.11.2010, 21:31)

@ cracky

brauche hilfe bei besatz

>> Hallo Leute
>> bin neu hier habe volgendes problem habe von meinem vater das aquarium
>> übernommen habe mich jetzt etwas schlau gemacht und ich denke das mein 400
>> liter becken bis zum rand überbesetzt ist laut meinem vater hat das becken
>> volgenden besatz
>> pseudotropheus socolofi 21 stk.
>> yellows 10 stk.
>> melanochromis mainago 10stk.
>> taiwan reef 2 böcke
>> red fin 1m 3w
>> und dan noch 5 orangene kleinen tangjanikasee barsche

Hallo,

zuerst möchte ich Dich hier bei EB herzlich willkommen heißen. Ich denke schon, dass dieses Becken viel Potential in sich birgt. Wenn Du möchtest, bekommen wir das definitiv hin.
Nun einmal zu Deiner Frage, ob das Becken überbesetzt ist.
Ganz einfch: Ja das ist.
Dieses ist aber ganz einfach in den Griff zu bekommen. Zunächt müsstest Du uns aber einmal sagen, welche Fische Du überhaupt halten möchtest. Denn nicht alle Buntbarsche aus dem Malawisee kannst Du zusammen in einem Aq halten. Erst wenn diese Entscheidung 100%ig gefallen ist, solltest Du dir über evt. fehlenden Steinen gedanken machen. Ach hier wieder: Nicht alle Malawi's benötigen überdimensionierte Steinaufbauten.

Du siehst, ohne Deine genauen Vorstellungen zum zukünftigen Besatz, klappt erstmal gar nichts.

LG Marco

cracky

Homepage 

23.11.2010, 18:38

@ Marco O.

brauche hilfe bei besatz

ja über den besatz hab ich mir volgende gendanken gemacht hab schon mehrere bücher gekauft und folgendes zusammengestellt

eine gruppe 1:3
copadichromis borleyi
ein aulonocara jacobfreibergi paar
ein sciaenochromis fryeri paar
und drei paare pseudotropheus demasoni paare

aber würde mich auch gerne über vorschläge freuen könnte mir auch ein artbecken gut vorstellen

cracky

Homepage 

23.11.2010, 18:51

@ cracky

brauche hilfe bei besatz

noch ein paar schöne fische sind lichnochromis acuticeps oder der mylochromis gracilis

Marco O.

Homepage 

23.11.2010, 19:45

@ cracky

brauche hilfe bei besatz

Hi,
na gut dann gehen wir die Besatzplanung einmal an.

Diese Tiere bitte nicht miteinander vergesellschften. GANZ WICHTIG !!!
Copadichromis borleyi / Aulonocara jacobfreibergi / ein Sciaenochromis fryeri / und Pseudotropheus demasoni

Ein reines Artenbecken ist ne geile Idee. 20 Pseudotrpoheus Demasoni in diesem Tank würden schon sehr cool aussehen. Für die Mbunas musst Du dann die Steinaufbauten definitiv erweitern. Mein Favorit!

Non-mbuna mit Mbuna sollten niemals zusammen gehalten werden. Die Nahrung, der teilweise unterschiedliche Lebensraum etc. sprechen eindeutig dagegen. Was schwebt Dir eher vor: Das Becken in der Optik, so wie es jetzt ist, oder doch eines mit vielen Steinaufbauten?

Lichnochromis acuticeps und Mylochromis gracilis sind schöne Tiere, da gebe ich Dir 100%ig recht. Du merklst schon, jetzt kommt ein ABER. Beide erst ab 800L, aufgrund der enormen Größe, halten.

LG Marco

cracky

Homepage 

23.11.2010, 20:13

@ Marco O.

brauche hilfe bei besatz

ein artbecken das ich so eingerichtet lassen kann wäre am besten, weil wenn ich was verändere dan das lochgestein raus und basalt rein nur ist das basalt in unserem baumarkt sehr teuer und ich weis nicht wo ich sowas sonst in meiner nähe herbekommen könnte
haben auch kein steinbruch in unser nähe wäre glatt ma 150 km zu fahren

Marco O.

Homepage 

23.11.2010, 20:43

@ cracky

brauche hilfe bei besatz

Hey alles ok so. Aber Du kannst auch andere Steine nehmen. Ich habe auch "normale" aus'm Baumarkt. Basalt Steine sind KEIN muss für ein Malawitank. Schau Dir gerne mein AQ "Malawi Rocks" einmal an.
Ein weiteres sehr gutes Beispiel wie es mit anderen Steinen aussehen kann, findest Du bei Mike R.

Zuerst würde ich allerdings eine schmale (4-8cm) starke Rückwand kaufen oder bauen, um alles noch naturnaher zu gestalten. Stärker sollte sie aufgrund der geringen Aq-Tiefe aber nicht sein.

Die Kaiserbuntbarsche kannst Du in Deinem Becken problemlos halten. Bei denen musst Du auf jeden Fall dafür sorgen, dass diese genug Sandflächen haben, um nach Futter zu suchen. Also eigentlich passt es jetzt schon.
Aufgrund der hochen Kreuzungsgefahr aber bitte nur eine Gattung Aulonocara. z.B. Aulonocara stuartgranti (cobue)1/2
ODER soviel VERANTWORTUNG zeigen und NIEMALS Nachzuten in den Handel zurückgeben. Dann gehen auch mehrere Aulo's.

Auch der Copadichromis verduyni sowie der Ahli kommen meiner Meinung nach in Frage. Mit dem Ahli wird sich dann auch das "Nachwuchsproblem" gelöst haben, denn dieser ist ein sehr guter Räuber.

In der Mitte des Aq's würde ich noch einige (3-5)richtig große Steine legen, damit diese Fläche nicht so leer aussieht. Außerdem ist dieses auch sehr Naturgetreu.

So ich hoffe, Dir ersteinmal weitergeholfen zu haben.

LG Marco

cracky

Homepage 

24.11.2010, 18:11

@ Marco O.

brauche hilfe bei besatz

Copadichromis verduyni und
Cyathopharynx foae natürlich nur einer von beiden als artbecken sind jetzt die zwei unter denen ich mich entscheide
und die neue einrichtung wird komplett aus styropor weil ich das umsonst bekomme schneide mir die steine aus und überzihe es mit fugenmasse und versigle es mit 2k epoxydhartz nur die frage ist wie ich die steine am grund halte rückwand klar die klemm ich nur fest aber wie die künstlichen steine befestigen???

Marco O.

Homepage 

25.11.2010, 12:18

@ cracky

brauche hilfe bei besatz

>> Copadichromis verduyni und
>> Cyathopharynx foae natürlich nur einer von beiden als artbecken sind
>> jetzt die zwei unter denen ich mich entscheide
>> und die neue einrichtung wird komplett aus styropor weil ich das umsonst
>> bekomme schneide mir die steine aus und überzihe es mit fugenmasse und
>> versigle es mit 2k epoxydhartz nur die frage ist wie ich die steine am
>> grund halte rückwand klar die klemm ich nur fest aber wie die künstlichen
>> steine befestigen???

Hi,
also den Cyathopharynx foae solltest Du nicht nehmen. Der wird zu groß. Ich habe Dir in meiner vorangegangenen Bachricht einige Fische genannt, die für Dein Becken gehen würden.

Die Rückwand solltest Du niemlas einfach nur so reinstellen und festklemmen. Das Styropor hat eine emense Auftriebskraft. Dieses kann dazu führen, dass der hintere Beckensteg herausgerissen wird! Ich denke, dass Du das nicht riskieren solltest.

Was meinst Du mit Fugenmasse? Im Normalfall nehmen alle, die eine Rückwand selber bauen, etweder Zement (CEM I) oder Fliesenkleber.

Steine und Rückwand kannst Du mir Aquariumsillokon fest kleben.

LG Marco

cracky

Homepage 

25.11.2010, 17:32

@ Marco O.

brauche hilfe bei besatz

fugenmasse ist fast wie fliesenkleber ok also klebe ich die rückwand noch zusätzlich fest oder wie

Marco O.

Homepage 

25.11.2010, 19:40

@ cracky

brauche hilfe bei besatz

Hi,

ja klebe diese dringend mit Sillokon fest. Wenn sich eine 2m Scheibe nach vorne wellt, wird Die anders. Versprochen. Das ist echt ein Horrorszenario.

LG

12056 Postings in 2613 Threads
brauche hilfe bei besatz
RSS Feed