Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.453 Aquarien mit 145.832 Bildern und 1.595 Videos von 17.589 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

BTN Rückwand mit Biofilter - welche Pumpe

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
die Perle...

Homepage 

21.07.2010, 10:42
 

BTN Rückwand mit Biofilter - welche Pumpe (Technik)

Hallo ihr lieben,
ich habe mir eine BTN Rückwand gekauft. Es sind die Woodrock Modelle. Hinter der Rückwand ist Platz für die Biofilterung, Heizer und Pumpe. Hat jemand Erfahrung mit dieser Art der Filterung? Zur Zeit läuft das große Becken ja mit zwei Außenfiltern. Fluval FX5 und JBL e900 mit Oberflächenabzug. Was meint ihr, könnte ich das Becken irgendwann komplett nur über die Rückwandfilterung laufen lassen und was bräuchte ich für eine Pumpe? Mit welchem Durchsatz sollte sie laufen? Also wenn jemand Erfahrung mit dieser Filterung hat oder mir etwas dazu sagen kann, immer her mit vielen Infos!!!!
Bis dahin
Saskia

ehemaliger User

Homepage 

24.07.2010, 13:48

@ die Perle...

BTN Rückwand mit Biofilter - welche Pumpe

Hallo Saskia.
vor der Pumpenfrage stand ich bei der Umstellung auf HMF auch.
Aufgefallen sind mir dabei die unterschiedlichen Verhältnisse von Förderhöhe/Literleistung/Verbrauch.

Viele Pumpen errreichen bei großer Förderhöhe noch eine gute Literleistung, verbrauchen aber dann auch entsprechend Strom. (Braucht man z. B. bei offenen, tieferliegenden Filterbecken.)

Andere Pumpen sind eher für niedrige Förderhöhen bzw Drücke ausgelegt.
Die kommen dann auch mit weniger Watt/Liter aus. (geschlossenes Aussenfiltersystem, HMF, Innenfilter)
Ich vermute die Pumpenräder/Flügel sind anderst konstruiert.

Meine Aquabee pumpt z. B. mit 15 Watt ca. 2000 L/Std. (HMF im Becken)
Da verbrauchen andere Pumpen oft das doppelte.
Bei größeren Förderhöhen lässt bei der aber die Literleistung schnell nach.
Dann kann man evtl. mit einer anderen Pumpe ein besseres Liter/Watt Verhältnis erreichen.

Billigheimer-Pumpen haben oft einen horrenden Verbrauch.
Da ist der Preisvorteil dann oft schnell "aufgefressen".

Grüsse aus dem Allgäu
Arno

FiPie

Homepage 

24.07.2010, 15:32

@ die Perle...

BTN Rückwand mit Biofilter - welche Pumpe

Hallo Saskia,

wenn Du mal das 2-fache des AQ-Volumens als Umwälzleistung nimmst, sollten es schon etwa 2000 Liter/h sein.
Wie Arno schon gesagt hat, gibts da Unterschiede in der Pumpenauslegung.
Bei gleicher Leistung hast Du einmal Pumpen, die auf viel Volumenstrom und einmmal Pumpen, die auf größere Förderhöhe ausgelegt sind.
D.H. es kommt darauf an, wie die Widerstände konkret aussehen.
Hast Du z.B. einen Vorfilterschwamm dann erhöhst Du damit den Saugwiderstand.
Bei längerer Leitung ab Pumpenauslaß wird die Pumpe druckseitig belastet.
Du müßtest also vorher schon in etwa wissen, welches Konzept Du bei dieser Filterung hast. Also am besten vielleicht eine Skizze.

Gruß, Frank


>> Hallo ihr lieben,
>> ich habe mir eine BTN Rückwand gekauft. Es sind die Woodrock Modelle.
>> Hinter der Rückwand ist Platz für die Biofilterung, Heizer und Pumpe. Hat
>> jemand Erfahrung mit dieser Art der Filterung? Zur Zeit läuft das große
>> Becken ja mit zwei Außenfiltern. Fluval FX5 und JBL e900 mit
>> Oberflächenabzug. Was meint ihr, könnte ich das Becken irgendwann
>> komplett nur über die Rückwandfilterung laufen lassen und was bräuchte
>> ich für eine Pumpe? Mit welchem Durchsatz sollte sie laufen? Also wenn
>> jemand Erfahrung mit dieser Filterung hat oder mir etwas dazu sagen kann,
>> immer her mit vielen Infos!!!!
>> Bis dahin
>> Saskia

12051 Postings in 2612 Threads
BTN Rückwand mit Biofilter - welche Pumpe
RSS Feed