Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.453 Aquarien mit 145.832 Bildern und 1.595 Videos von 17.589 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Co² ... Nachtabschaltung oder regelgerät?

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
BJ210879

Homepage 

19.01.2009, 09:23
 

Co² ... Nachtabschaltung oder regelgerät? (Technik)

Hi Leute ...

Erstmal paar Wasserwerte bevor ich meine Frage stelle.

Temp: 26°C Tag, 24°C Nacht
dGH: 10
KH: 6
No³: 10 mg/l
No²: nn
Po4: nn
PH: Tag 6,99 - 7,03, Nacht Anstieg bis auf 7,3

Und jetzt das Problem:

Habe eine CO²-Düngeanlage mit Red-Sea Ausströmerpumpe und Nachtabschaltung. Tagsüber wird mein PH-Wert durch die CO² Zugabe auf +/- 7 gedrückt. Nachts, wenn die Co² Zugabe aus ist, steigt dieser auf bis zu 7,3.

Das Becken läuft jetzt seit 1er Woche, voller Pflanzenbesatz, keine Fische.
Für die Fische die ich aben möchte strebe ich einen konstanten PH-Wert von 6,8 - 7 an.

Jetzt meine Fragen:

1: Warum steigt der PH-Wert nacht so weit an? Sollte der Nachts nicht eigentlich fallen?

2: Sollte ich lieber einen PH-Kontroller zur CO² Zugabe verwenden um den PH-Wert stabil zu halten und dafür die Nachtabschaltung rausschmeissen?

3: Welche möglichkeiten hab ich noch um einen stabilen PH-Wert zu bekommen?


Danke im Vorraus für die Antworten ...

@mazonas

Homepage 

19.01.2009, 14:58

@ BJ210879

Co² ... Nachtabschaltung oder regelgerät?

also erst mal ist es so das du zum steuern deiner CO2-zugabe immer eine nachtabschaltung, bzw. ein magnetventil benötigen wirst.die anschaffungskosten für alles was du benötigst sind allerdings enorm.eine zuverlässige steuerung ist aber nur mit einem controller möglich.bei dieser regelung schwankt der ph-wert allerdings auch mal bei einer einstellung von 7,0, zwischen 6,0(abschaltpunkt) und 8,0(einschaltpunkt).
hast du evt. nachts eine luftpumpe im AQ die das CO2 evt. austreibt? kann aber auch sein das du sehr viel oberflächenbewegung hast. das führt zum selben resultat.
gruß holger

BJ210879

Homepage 

19.01.2009, 21:02

@ @mazonas

Co² ... Nachtabschaltung oder regelgerät?

>> hast du evt. nachts eine luftpumpe im AQ die das CO2 evt. austreibt? kann
>> aber auch sein das du sehr viel oberflächenbewegung hast.

Hi Holger ....
habe weder viel oberflächenströmung, noch habe ich einen "sprudelstein" im becken. als bepflanzung hab ich folgendes .... vielleicht hilft das weiter:
1 x Hemianthus callitrichoides cuba
1 x Cryptocoryne wendtii tropica
1 x Aponogeton crispus
1 x Cryptocoryne blassii
1 x Cryptocoryne walkeri (lutea)
1 x Echinodorus red flame
1 x Cryptocoryne pontederifolia
1 Stück Anubias barteri var. nana
1 Stück Cyperus helferi
3 Stück Microsorium pteropus
3 Stück Trichoma. javanicum
1 Stück Cryptocoryne balansae
1 Stück Cryptocoryne cordata
1 Stück Echinodorus tenellus
1 Stück Echinodorus Ozelot

bin echt irgendwie ratlos .....

Dschinn

Homepage 

21.01.2009, 07:44

@ BJ210879

Co² ... Nachtabschaltung oder regelgerät?

Hallo,

gebe Deinem Becken noch etwas Zeit und lasse die Pflanzen erst mal richtig ankommen, Dein Becken ist noch jung. Diese brauchen ein wenig um sich an die neuen Gegebenheiten anzupassen und um richtig zu wachsen und damit zu atmen. Die Atmung erfolgt in der Nacht und die Pflanzen produzieren CO2 wie Du weißt.
Wenn Du Deine CO2 Zufuhr abschalten würdest so würdest Du sehen dass Du Tagsüber einen höheren PH-Wert hast als in der Nacht. Z.Z. ist es bei Dir so
dass Du durch die CO2-Zufuhr (tagsüber) mehr CO2 in Dein Becken einbringst
als die Pflanzen in der Nacht produzieren. Wenn Du Deine CO2-Zufuhr laufen lassen würdest, würde auch Dein PH-Wert weiter sinken als am Tag > logisch
CO2-Zufuhr + CO2 der Pflanzen (in der Nacht) = niedriger PH-Wert als am Tag.
Durch einen Controller hast Du natürlich einen konstanteren PH-Wert als nur durch die Nachtabschaltung. Der Controller schaltet sich ein sobald der PH-Wert um +- 0,1 Deines Sollwertes abweicht. Holger hatte sich sicherlich verschrieben. Ein Abweichung um +- 1,0 wäre tödlich (unter Umständen) für die Fische.
Des weiteren ist der PH-Wert Karbonathärte abhängig. PH-Wert , CO2-Wert und die Karbonathärte stehen in eine Dreiecksbeziehung. Du findest im Internet einiges darüber. Ich hoffe ich konnte Dir ein wenig helfen.

LG
Sven alias Dschinn

12051 Postings in 2612 Threads
Co² ... Nachtabschaltung oder regelgerät?
RSS Feed