Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.839 Bildern und 1.595 Videos von 17.589 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Deckenlast bei 720l becken?

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Marco Vasev

Homepage 

07.10.2008, 18:06
 

Deckenlast bei 720l becken? (Einrichtungsbeispiele)

Nochmal eine frage!
werde in 4 monaten umziehen, weg aus meiner dachgeschoßwohnung in einem 300 jahre alten fachwerkhaus in eine dachgeschoßwohnung eines 2 familienhauses von 1976. betondecke istr vorhanden. wie ist das jetzt mit der deckenlast bzw mit dem estrich. wie ich schon aus einigen berichten mitbekommen habe liegt das problem ehr bei dem estrich als bei der decke. laut infos aus dem net halten betondecken 1,5t pro qm² aus, estrich min. 200 kilo. wäre doch aber ein witz, wenn man bedenkt was manche leute für ein eigengewicht mitsich bringen.
ein 720 liter becken (200x60x60) hat eine auflagefläche von 1,2 qm², bei einem geschätzten gewicht von etwa 900-1000kg müsste sowas doch kein problem sein oder? achso, als auflage für die unterkonstruktion ist selbstverständlich eine arbeitsplatte geplant. was habt ihr für erfahrungen gemacht oder wie sehen bei euch die voraussetzungen bei ähnlich großen becken aus.
danke schonmal.... marco

ehemaliger User

Homepage 

07.10.2008, 18:39

@ Marco Vasev

Deckenlast bei 720l becken?

Hi,
ich bin der Meinung, das du dieses Gewicht auf jedenfall so einer Decke zu Trauen kannst. Eine Bekannte wohnt auch in so einem altem Haus und hat ein AQ von 800 Litern mit 70er höhe, was noch mehr Belastung auf den m² bringt stehen.
Sie hatt halt nur eine 30mm Siebdruckplatte flächig unter dem Unterschrank.

Wegem dem Estrich gehen die Meinungen auseinader, bei mir hält der Estrich und sogar mein Laminat und bei mir stehen ca. 3 Tonnen locker auf der Decke.


Aber mit dem Gewicht wirst du dich täuschen, jenachdem wie schwer dein Schrank ist mit Beckem und Sand, Steinen usw. wirst du bestimmt so 1,2-1,3 Tonnen haben. Aber das ist alles einrichtungsabhängig und ob du noch ein Filterbecken hast.

Also wenn die Decke eine Gesamtdicke von 25cm in etwas hat, sollte das locker gehen.

Trotzdem, alles auf eigenes Risiko.

Gruß Thomas

Falk

Homepage 

07.10.2008, 21:15

@ Marco Vasev

Deckenlast bei 720l becken?

Hi


Ich arbeite in der Branche und möchte folgendes sagen:

Betondecke ist nicht gleich Betondecke...daraus folgt,ist es eine Einlegedecke,oder eine Massivbetondecke,die wiederum eine Filigrandeckeoder eine Hohlraummassivdecke ist.
Einlegedecken sind zwar aufbetoniert auf vorgesehe Dicke,tragen aber nicht so viel...max.6-700kg/m²,weil sie Deckensteine als unterlage haben,die nur leicht aufliegen und hohl .sind
Filigrandecken bestehen aus zusammengefügten Platten ,die auch auf Dicke betoniert werden,sind aber massiv max. 1500 kg/m²
und die Hohlraumdecken sind fertig,auch auf Dicke,und werden nur noch zusammen gefügt,haben aber Stahlrohre als Versteifung und Wärmedämmung.
hier bis 2500kg/m²
bei letzteren kannst Du dein becken problemlos aufstellen,außer bei Fußbodenheizung,da einfach eine Platte drunter ,fertig

Hoffe geholfen zu haben und vorher erkundigen was vorliegt.

Gruß Falk

12051 Postings in 2612 Threads
Deckenlast bei 720l becken?
RSS Feed