Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.456 Aquarien mit 145.772 Bildern und 1.597 Videos von 17.591 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Endlich mein erstes Becken! 400L Bitte um Hilfe

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Torsten Fenske

Homepage 

17.02.2009, 13:08
 

Endlich mein erstes Becken! 400L Bitte um Hilfe (Einrichtung)

Hallo werte Gemeinde!

Ich überlegte schon vor ein paar Jahren mir ein Aquarium zuzulegen, habe die Idee dann aber wieder mal verschlagen. Nun bin ich seit mehreren Monaten durch einen engen Freund wieder "infiziert" worden

Nach längerem Lesen diverser Literatur & Internetseiten habe ich mir meine Zusammenstellung im Kopf gefertigt. Ich möchte mich aber noch einmal hier erkundigen. Vor allem ob der Besatz & Technik so passt.

Ich habe mir das Juwel Rio 400 mit T5 Beleuchtung, Regelheizer 300W und Innenfilter ausgesucht(ich könnte aber auch bis 1,80 breite gehen). Der Innenfilter soll gleich zum Anfang durch einen JBL e1500 ersetzt werden. Benötige ich noch eine Bodenheizung oder genügt der Regelheizer aus dem Paket? Was brauche ich eventuell noch an Technik? Dazu eine Eheim air pump 3704. Benötige ich ein UV-C Wasserklärer oder eine CO2 Anlage? Das hängt wahrscheinlich eher von den Pflanzen ab? Da plane ich Aufgrund der Fische nicht wirklich viel, ich habe mir bei Zooplus das Dennerle Aquariumpflanzen Barschsortiment ausgesucht:

1 x Anubia
1 x Microsorum
1 x Crinum
1 x Cryotocoryne
1 x Echinodorus

Dazu kommen eine Mbuna klein und eine mittel.
Natürlich noch helle Steine, bzw. div. Steinaufbauten alle hell. Als Rückwand habe ich mir eine Aquarium 3d Rückwand 150x60 Aquariumrückwand O-Line (gibts bei fit im fisch.de) ausgesucht. Das ganze soll nun auf schwarzem Aquariumkies gestellt werden. Genügt als Grundboden das JBL ProfloraStart Set (2X) ?

Nun zum Besatz:

Das war die schwierigste Frage für mich, da ich kein Fan von vielen Arten in Gesellschaftsbecken bin. Ich habe mir ein Pärchen Flaggenbuntbarsche (Mesonauta Guyanae) sorry ich komm mit den Namen gar net klar und zwei Pärchen Augenfleckbuntbarsche hier speziell den Rotkeil-Hero ausgesucht. Die beiden sollen lt. den Büchern zueinander passen, die Frage ist nur ob das Becken (Pflanzen, Inhalt, Grösse) dazu passt??? Wenn es noch einzurichten wäre schwirrt mir noch ein Pärchen Goldkopfskalare im Kopf herum. Ist aber kein Muss!

Ahso, hat jemand eine Idee wo ich ein passenden Unterschrank mit 60cm Höhe her bekomme?

So, sollte ich jetzt noch was vergessen haben, werde ich dies umgehend hier reinschreiben

Vielen Dank fürs Lesen & vor allem für eure kommenden Antworten

Liebe Grüße
Torsten

Minzi

Homepage 

17.02.2009, 13:58

@ Torsten Fenske

Endlich mein erstes Becken! 400L Bitte um Hilfe

Hallo Torsten,
ich würde auf jeden Fall die max. Größe nehmen, sonst denkst Du später immer: "ach hätt ich doch..." Regelheizer ist o.k., CO2, UVC und Bodenheizung braucht man nicht unbedingt (meine persönliche Meinung/Erfahrung) Filterung guck Dir mal bei meinem Becken an (HMF und Eheim-Schnellfilter), funktioniert super. Luftpumpe ist überflüssig, der Filter bringt genügend Umwälzung. Pflanzenauswahl ist o.k. und Besatzvorstellung auch. Als Bodengrund empfehle ich Dir Sand 0,5-1mm (gibts kostengünstig im Baumarkt) und keinen Bodengrunddünger, besser später gezielt flüssig nachdüngen und Ton/Lateritkugeln direkt an die Wurzeln der Pflanzen bringen. Für eine super schöne und günstige Rückwand guck mal bei meinen Blogs. Unterschrank kann man genau wie Lichtkasten selber basteln, ist gar nicht so schwer. Bei Fragen helfe ich Dir gern, einfach eine PN schicken! ;-)
Gruß Stefan

Torsten Fenske

Homepage 

17.02.2009, 17:37

@ Minzi

Endlich mein erstes Becken! 400L Bitte um Hilfe

Hallo Stefan,

vielen Dank für deine Antwort! Erstmal beruhigt mich die Sache mit der Bepflanzung und dem Besatz.:) Ich denke aber ich werde bei 1,50m bleiben... Ich suche nur aktuell nen guten Anbieter, zu einem vernünftigen Preis, der Aquarium, Abdeckung + T5 anbietet. Habe gestern gelesen das bei Juwel der Innenfilter fest angeklebt ist und habe Angst das ich das Glas beschädige beim "Ausbauen:)" Also du meinst der JBL Filter ist nicht so praktikabel? Der wird bei Zooplus in den Bewertungen ja sehr gelobt...??? tja und nunja ich hab mich schon in diese Rückwand bereits "verguckt;)"
Ich werd am Wochenende mal in nen Baumarkt fahren & sehen was für nen Unterschrankbau so verfügbar ist:)

Also, Infos? Immer her damit:)

Vielen Dank!

ehemaliger User

Homepage

18.02.2009, 19:15

@ Torsten Fenske

Endlich mein erstes Becken! 400L Bitte um Hilfe

>> Hallo Stefan,
>>
>> vielen Dank für deine Antwort! Erstmal beruhigt mich die Sache mit der
>> Bepflanzung und dem Besatz.:) Ich denke aber ich werde bei 1,50m bleiben...
>> Ich suche nur aktuell nen guten Anbieter, zu einem vernünftigen Preis, der
>> Aquarium, Abdeckung + T5 anbietet. Habe gestern gelesen das bei Juwel der
>> Innenfilter fest angeklebt ist und habe Angst das ich das Glas beschädige
>> beim "Ausbauen:)" Also du meinst der JBL Filter ist nicht so praktikabel?
>> Der wird bei Zooplus in den Bewertungen ja sehr gelobt...??? tja und nunja
>> ich hab mich schon in diese Rückwand bereits "verguckt;)"
>> Ich werd am Wochenende mal in nen Baumarkt fahren & sehen was für nen
>> Unterschrankbau so verfügbar ist:)
>>
>> Also, Infos? Immer her damit:)
>>
>> Vielen Dank!

Hallo Torsten,
mein Aqua 150x50x50 hatte ursprünglich auch einen Juwel-Innenfilter drin. Der ist nur an 4 Punkten mit Silikon angeklebt. Das kann man mit einem scharfen messer oder Angelschnur durchschneiden und so den Filter rausnehmen. Wobei ich sagen muss, dass dieser Filter von der Funktion voll in Ordnung ist. Einzigstes Manko - beim Rausnehmen der Schwämme hat man immer einen großen Teil des angesaugten Mulms durch die Einlass-Schlitze wieder retour im Becken.
Das war damals auch der Grund, warum ich mir dann Außenfilter zugelegt habe - auch natürlich weil man mehr Platz im Becken hat.
Bei mir läuft u.a. auch ein Jbl 1500e - mit dem bin ich sehr zufrieden!!!
Am günstigsten bekommt den den bei www.zooprofi.de für knapp 109,-- €.
Zusätzlich hab ich noch einen Eheim 2026 dran. Ist aber nicht grundsätzlich nötig, kommt auf den Fischbesatz an! Die meisten haben heute 2 Filter - ist schön praktisch, einer läuft immer! schön mit Bakis voll, kann man ich Wechsel reinigen - so klappt es hervorragend. Mit HMF, wie Stefan zu filtern - ist natürlich die preiswerteste Art zu filtern.
Mein Becken hat ebenfalls keine Bodenheizung, CO2-Anlage und so´n Schnickschnack. Würd es erstmal so versuchen. Düngen passiert bei mir beim Wasserwechsel nur das Frischwasser mit Profito von Easy-Life. Mach ich seit 3 Jahren so, bin ich sehr mit zufrieden.

Grüße Babs:-D

RSS Feed