Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.774 Bildern und 1.599 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Erster Besatz

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Obsera

Homepage 

24.05.2010, 20:50
 

Erster Besatz (Einrichtungsbeispiele)

Hey Aquariumfreunde,

wie im vorigen Eintrag lesbar, habe ich mir ein neues Becken eingerichtet. Das Becken läuft jetzt seit zwei Wochen ein. Einige Vordergrund Pflanzen haben schon ableger produziert. An den großen Blättern der Hintergrundpflanzen hängt schon teilweise die Grünalge dran. Normal oder was läuft falsch? Kann ich in den kommenden Tagen bereits die Welse einsetzen? oder noch zu früh?

lg robert

ehemaliger User

Homepage 

Nienburg,
24.05.2010, 22:38

@ Obsera

Erster Besatz

Hallo Robert,

also ich meines erachtens sollte die Einlaufphase 4-6 Wochen betragen, je nach grösse des Behälters natürlich ;-) Und erst NACH dieser Zeit sollten die ersten Tiere (Welse) hinzu gesetzt werden.

---
DCG-Nr. D 31 6007

Gruss Torsten

ehemaliger User

Homepage 

25.05.2010, 18:14

@ Obsera

Erster Besatz

>> Hey Aquariumfreunde,
>>
>> wie im vorigen Eintrag lesbar, habe ich mir ein neues Becken eingerichtet.
>> Das Becken läuft jetzt seit zwei Wochen ein. Einige Vordergrund Pflanzen
>> haben schon ableger produziert. An den großen Blättern der
>> Hintergrundpflanzen hängt schon teilweise die Grünalge dran. Normal oder
>> was läuft falsch? Kann ich in den kommenden Tagen bereits die Welse
>> einsetzen? oder noch zu früh?
>>
>> lg robert

Hallo Robert,
als erstes sollten die Pflanzen schon verwurzelt sein, das passiert im allgemeinen nach 2-4 Wochen. Noch wichtiger aber ist, den Nitritgehalt im Anfang zu messen. Der sollte mehrere Tage hintereinander unter der Nachweisgrenze liegen. Auch der Filter braucht, wenn man keinen alten Schlamm von eingefahrenem hat, die 2-4 Wochen Zeit.
Man könnte es aber auch mit entsprechenden Mittelchen beschleunigen, das man aber nur im Notfall machen sollte, zb. Sera Nitrivec und Starterbakterien.
Es wird zwar z.b. bei Amano empfohlen, direkt am Anfang Ottocinclus-Welse einzusetzen, was aber meistens nicht gutgeht, es sind zum größten Teil Wildfänge, die sehr empfindlich sind.
Auch bitte nicht schon jetzt Seemandelbaumblätter oder Erlenzapfen reingeben.
Die reduzieren auch die Bakterien, die man zum Einfahren benötigt.
Grüße Blumenfee

Obsera

Homepage 

25.05.2010, 21:27

@ ehemaliger User

Erster Besatz

gut dann warte ich noch ab....gut ding will ja schließlich weile haben.....hier aber ne frage....habe auf einer pflanze, genauer gesagt auf einem blatt kompletter algenbewuchs...gut oder schlecht? an anderen blättern hängt nach oben ne grünalge die leicht in der strömung mitschwanken....was falsch?

ehemaliger User

Homepage 

Nienburg,
26.05.2010, 03:16

@ Obsera

Erster Besatz

...naja Algen sind der "Natürliche Feind" der höheren Wasserpflanzen...wenn das Pflaznenwachstum stagniert und die Algen "explodieren" stimmt tatsächlich was nicht. Aber ich denke das wird nur nen "kurzfristiges" Algenwachstum sein, wahrscheinlich durch Phosphat oder ähnlichem. Am besten die misst alle 2-3 Tage in den ersten Wochen die Wasserwerte...dann kannst du gegebenfalls rechtzeitig reagieren.

---
DCG-Nr. D 31 6007

Gruss Torsten

ehemaliger User

Homepage 

28.05.2010, 22:50

@ Obsera

Erster Besatz

>> gut dann warte ich noch ab....gut ding will ja schließlich weile
>> haben.....hier aber ne frage....habe auf einer pflanze, genauer gesagt auf
>> einem blatt kompletter algenbewuchs...gut oder schlecht? an anderen
>> blättern hängt nach oben ne grünalge die leicht in der strömung
>> mitschwanken....was falsch?

Hallo Obsera,
Algen im Anfang sind fast normal, sie zeigen sehr gut an, was noch im argen ist.
Einfach die befallenen Blätter abscheiden und abwarten. Evtl. bei guten Leitungswasserwerten alle 3-5 Tage mal 10-20 % Wasserwechsel machen, das kann schon helfen. Pflanzendüngen erst ab der 3-4 Woche! So bin ich immer gut gefahren in meinen Becken.
Grüße Blumenfee

12056 Postings in 2613 Threads
Erster Besatz
RSS Feed