Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.453 Aquarien mit 145.688 Bildern und 1.592 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Europäisches Becken

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
MarcoLB

06.10.2015, 13:07
 

Europäisches Becken (Besatz)

Hallo liebe Aquarianer,

ich bin ein Neuling in Sachen Aquaristik und wollte mich nun über ein paar Dinge informieren. Ich plane mir, eine Art europäisches Becken zu basteln, dass ausschließlich mit einheimischen Fischen und Pflanzen besetzt sein wird. Ich habe eine Weile gegoogelt und habe schon bei einem möglichen Besatz ein Problem. Ich finde nur Fische die recht groß werden und ich mir nicht sicher bin, dass sie sich in meinem Becken wohlfühlen würden. Ich wollte mir ein 146L-Becken (100*40*40) kaufen und darin definitv Schwarmfische halten. Hat mir da jemand einen Vorschlag?

Die gängigen Großhandel in meiner Nähe konnten mir auch nicht weiterhelfen. Ich gestehe, dass ich hier aber auch nur sowas wie Kölle Zoo kenne (Ecke Ludwigsburg).

Dann noch eine weitere technische Frage. In dem Becken, dass ich kaufen werde, ist der Filter Biobox 2 von Aqualantis enthalten. Dieser erscheint mir persönlich als sehr groß, was ich nicht unbedingt in einem Aquarium haben will. Kann mir da jemand einen anderen dezenteren Filter für diese Beckengröße empfehlen bzw. einen Tipp geben, wie ich den beigelegten Filter am besten "verstecke"? :D

Vielen Dank im Voraus!

Mit freundlichen Grüßen,
Marco

Hans-Hubert

06.10.2015, 16:07

@ MarcoLB

Europäisches Becken

Hallo,

zu deinem Besatz: bei aquarium-guide.de kannst du glaub ich die Fische auch nach Herkunft auswählen. Vielleicht findest du dort was. Da ist auch stets eine empfohlene Beckengröße angegeben.

Bzgl. dem Innenfilter: ich weiß nicht wie groß der Biobox ist, ich habe in meinem 80cm Becken den Eheim Biopower. Der ist zumindest für mich nicht zu groß. "Versteckt" habe ich ihn zumindest zum Teil hinter einer Schieferplatte. "Standfüße" wurden mit JBL Aquarienkleber aus kleineren Schieferplatten angeklebt.
Filter und Schieferplatte siehst du in meinem 126l Becken, ist hier eingestellt.
Hoffe Dir etwas geholfen zu haben,

Gruß Sven

Hans-Hubert

06.10.2015, 16:19

@ Hans-Hubert

Europäisches Becken

habe übrigens grade mal geschaut, da ich mir auch irgendwann vlt. mal ein 100cm Aquarium zulegen möchte: das Aqualantis gibts bei hornbach im onlineshop für 129 EUR! Ist ja ein super Preis für ein 100er Becken! Würde mich mal interessieren wie da so die Qualität ist, bitte berichte mal wenn es soweit ist. Vielleicht hat ja jmd. anderes hier im Forum schon Erfahrungen mit Aqualantis gemacht?!

MarcoLB

06.10.2015, 16:40

@ Hans-Hubert

Europäisches Becken

Danke für den Tipp. Leider sind die dort angegebenen Fische recht uninteressant. Den Bericht kann ich dann gerne geben, sobald alles hier feststeht. :-)

Hat jemand von euch Erfahrungen mit dem Bitterling? Finde verschiedene Berichte, die manchmal sagen, dass sie Schwarmfische sind und manchmal, dass man sie nur paarweise halten soll. Weiß da jemand mehr?

Tom

Homepage

06.10.2015, 17:44

@ MarcoLB

Europäisches Becken

Hallo,

ist schon ganz lange her, dass ich Bitterlinge gehalten habe. Sind ganz tolle Fische, weil sehr lebendig und agil. Die kann man gut in einem größeren Trupp halten, da sie zwar quirlig und sehr lebendig, aber nicht aggressiv sind. Bitterlinge sind aber kein Schwarmfisch.

Hauptproblem bei einheimischen Fischen ist aus meiner Erfahrung die Wassertemperatur. Einheimische Fische, wie auch die Bitterlinge sollten nicht über 25°C gehalten werden. Da darfst du im Sommer wirklich gut kühlen. Inzwischen ist das z.B. mit einem Kühlaggregat möglich. Vor 25 Jahren habe ich das mangels Möglichkeiten aufgegeben.

Kaufen kannst die einheimischen Fischen oft dort, wo du Teichfische bekommst.

Grüße, Tom.

MarcoLB

06.10.2015, 17:57

@ Tom

Europäisches Becken

Vielen Dank dir,

wie viele würdest du denn empfehlen? Scheinen momentan meine einzige Lösung zu sein.

MfG

Wolfgang N

06.10.2015, 18:36

@ MarcoLB

Europäisches Becken

Hallo Marco,

'tschuldige, dass ich mich hier so reindränge. Aber ich hab grade gelesen, dass Du europäische Kaltwasser-Schwarmfische suchst.

Mir fallen da spontan die Elritzen und Moderlieschen ein, die in meinem Teich in x-ter Generation rumschwimmen. Beide Arten werden so etwa 10 Zentimeter groß. Allerdings sind die regelrecht hyperaktiv und daher für ein Aquarium in Deiner Größe nicht empfehlenswert.

Alle anderen Kaltwasserfische werden entweder größer oder sind keine Schwarmfische. Die von Tom genannten Bitterlinge eignen sich hingegen recht gut für ein Becken dieser Größe. Sie sind auch in einer Gruppe gut haltbar.

Ebenfalls in Gruppen gut haltbar sind Steinbeißer. Allerdings schwer im Handel zu finden.

Der Klassiker der Kaltwasserfische ist wohl der Dreistachlige Stichling mit seiner spannenden Brutpflege. Die Männchen sind in der Paarungszeit echte Prachtkerle, dulden aber keine Rivalen. Daher paarweise oder im Harem halten.

Das Hauptproblem Deiner Pläne sehe ich (genau wie Tom) in der Temperatur. Alle einheimischen Fische sollten mindestens 3-4 Monate im Jahr unterhalb von 10"C gehalten werden. Das brauchen die einfach. Entweder das Becken steht in einem kalten Keller, oder Du hast ein Problem...

Mit einem Kühlaggregat (AquaMedic) hab ich auch schon experimentiert. Die Betriebsgeräusche nerven auf Dauer. Für Wohnräume ist das nix. Dazu kommt, dass sich bei größeren Temperaturunterschieden und hoher Luftfeuchte Kondenswasser am Aquarium bildet, das dann auf den Boden tropft. Prädikat: Nicht frauenkompatibel. ;-)

Viele Grüße

Wolfgang

MarcoLB

06.10.2015, 19:08

@ Wolfgang N

Europäisches Becken

Vielen Dank für deine Antwort. Das bringt mich dann doch ins Grübeln. Ich weiß nicht, ob ich dann mit einem europäischen Becken anfangen sollte. Wohl dann eher später wenn ich erfahrener bin.

Dann muss ich mir jetzt doch was ganz anderes überlegen. Vielen Dank euch allen für die schnelle Hilfe!

MfG

12056 Postings in 2613 Threads
Europäisches Becken
RSS Feed