Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.766 Bildern und 1.592 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Fadenalgen und braune Ablagerungen an den Blättern

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
bigfish

Homepage 

28.02.2012, 23:00
 

Fadenalgen und braune Ablagerungen an den Blättern (Pflanzen)

Servus,

mein aq laüft seit einer woche ohne fische.auf einmal bilden sich fadenalgen und ein brauner belag an den blättern.

hatte im alten 112 liter becken auch probleme mit fadenalgen.hab aber nichts vom alten becken hergenommen.

was könnte denn das problem sein oder ist das normal.

hab dem filter startbakterien von jbl zugesetzt.bio co² lauft auch schon.
temp 25 grad.Beleuchtungsdauer 10-13 uhr 14- 22 uhr.

kann ich die fische schon einsetzen?

hab das wasser mit wasseraqufbereiter und pflanzendünger aufbereitet

Ferbi

Homepage

05.03.2012, 11:16
(editiert von ferbert, 05.03.2012, 11:21)

@ bigfish

Fadenalgen und braune Ablagerungen an den Blättern

>> Servus,
>>
>> mein aq laüft seit einer woche ohne fische.auf einmal bilden sich
>> fadenalgen und ein brauner belag an den blättern.
>>
>> hatte im alten 112 liter becken auch probleme mit fadenalgen.hab aber
>> nichts vom alten becken hergenommen.
>>
>> was könnte denn das problem sein oder ist das normal.
>>
>> hab dem filter startbakterien von jbl zugesetzt.bio co² lauft auch schon.
>> temp 25 grad.Beleuchtungsdauer 10-13 uhr 14- 22 uhr.
>>
>> kann ich die fische schon einsetzen?
>>
>> hab das wasser mit wasseraqufbereiter und pflanzendünger aufbereitet


das sich anfangs algen ausbreiten ist völlig normal, den algensporen, sind in der luft, im leitungswasser usw. entgegenwirken kannst dies mit vielen vielen pflanzen.

fische solltest nicht einsetzen, solange bis der nitritpeak noch nicht vorhanden war. das heist nitrit (ein gift für die fische) steigt bei neueinrichtung an (selbst wenn man wie du bakterien einsetzte). irgendwann ist das maximum erreicht (nitritpeak) und die bakterien verichten ihre arbeit und wandeln es in das relativ harmlosere gift nitrat um.

erst wenn nitrit = null ist,also anhand von tests nicht mehr nachweisbar ist, kannst tiere einsetzen. (dauert mindestens 3-4 wochen). daher musst noch ein paar wochen warten, um sicher zu gehen solltest dennoch tests machen. wenn dann mal bei nitrit 0 angelangt bist, nicht alle fische auf einmal rein, sondern vielleicht 2-3 kleinere, sonst steigt dein nitrit gleich wieder in die höhe.

kannst dir stäbchen tests kaufen, zum nitrat / nitrit messen sind sie ok, für den rest ist es ein ratespiel. besser holst dir ein tröpfchentest.