Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.453 Aquarien mit 145.832 Bildern und 1.595 Videos von 17.589 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

faseriges Wasser +Ausbruchsicherung

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
sizzle

Homepage 

08.07.2009, 20:38
 

faseriges Wasser +Ausbruchsicherung (Pflanzen)

Hallo,

habe alles so gemacht wie Peter mir empfohlen hat.
Nachdem ich am Freitag meine neuen Pflanzen eingesetzt habe,
(in Verbindung mit ca.70% wasserwechsel)ist das Wasser nun irgendwie
"faserig". Sieht so aus als ob lauter kleine Fusseln im Wasser sind.

Habe beim Wasserwechsel diesmal keine Algen entfernt, weil ich ja die Schnecken bestellt habe. Heute sind die gekommen.
Wunderschön und eine ist auch schon aktiv.

So nun aber mein Problem, nachdem ich gelesen habe,dass Rennschnecken ausbrechen, war ich im Zoogeschäft und wollte was geeignetes kaufen, um das Aquarium ausbruchsicher zu machen.
Gibts aber nichts.

Ich habe an der Rückseite zwei aussparungen für Kabel und vorne lasse ich gerne mal die Klappe einen Teil auf, weil sich das Becken sonst so aufheizt.

Nun meine Fragen 1. was tun wegen fasrigem Wasser?
2. wie kann ich das Becken ausbruchsicher machen?

Freue mich auf Eure Tipps und vielen Dank.

LG sizzle

ehemaliger User

Homepage

08.07.2009, 21:27

@ sizzle

faseriges Wasser +Ausbruchsicherung

>> Hallo,
>>
>> habe alles so gemacht wie Peter mir empfohlen hat.
>> Nachdem ich am Freitag meine neuen Pflanzen eingesetzt habe,
>> (in Verbindung mit ca.70% wasserwechsel)ist das Wasser nun irgendwie
>> "faserig". Sieht so aus als ob lauter kleine Fusseln im Wasser sind.
>>
>> Habe beim Wasserwechsel diesmal keine Algen entfernt, weil ich ja die
>> Schnecken bestellt habe. Heute sind die gekommen.
>> Wunderschön und eine ist auch schon aktiv.
>>
>> So nun aber mein Problem, nachdem ich gelesen habe,dass Rennschnecken
>> ausbrechen, war ich im Zoogeschäft und wollte was geeignetes kaufen, um
>> das Aquarium ausbruchsicher zu machen.
>> Gibts aber nichts.
>>
>> Ich habe an der Rückseite zwei aussparungen für Kabel und vorne lasse
>> ich gerne mal die Klappe einen Teil auf, weil sich das Becken sonst so
>> aufheizt.
>>
>> Nun meine Fragen 1. was tun wegen fasrigem Wasser?
>> 2. wie kann ich das Becken ausbruchsicher machen?
>>
>> Freue mich auf Eure Tipps und vielen Dank.
>>
>> LG sizzle
Hallo,
also unter fasriges Wasser kann ich mir leider nichts vorstellen. Könnten Bakterienschlieren sein, die aber meistens vom Filter rausgesaugt werden.
Hoffentlich hast Du alle Steinwollreste von den Pflanzen sorgfältig entfernt.
Wenn die die Fische in den Magen kriegen, wär das gar nicht gut. Versuchs mal mit einem guten Wasseraufbereiter auf Zeolithbasis (z.B. FFM von Easy-Life, oder Simple-Life)diese binden sehr viele unerwünschte Stoffe, allerdings keine Steinwollreste !:-(
Könntest Du evtl. mal ein Bild davon machen ?
Bezüglich der offenen Stellen - ich habe mal alle Löcher mit Filterwatte zugestopft, nachdem im Anfang die Amano-Garnelen raus wollten. Versuchs einfach mal.
Grüße Blümchenjägerin.:wink: :flower: :waving:

ehemaliger User

Homepage 

08.07.2009, 22:05

@ sizzle

faseriges Wasser +Ausbruchsicherung

>> Hallo,
>>
>> habe alles so gemacht wie Peter mir empfohlen hat.
>> Nachdem ich am Freitag meine neuen Pflanzen eingesetzt habe,
>> (in Verbindung mit ca.70% wasserwechsel)ist das Wasser nun irgendwie
>> "faserig". Sieht so aus als ob lauter kleine Fusseln im Wasser sind.
>>
>> Habe beim Wasserwechsel diesmal keine Algen entfernt, weil ich ja die
>> Schnecken bestellt habe. Heute sind die gekommen.
>> Wunderschön und eine ist auch schon aktiv.
>>
>> So nun aber mein Problem, nachdem ich gelesen habe,dass Rennschnecken
>> ausbrechen, war ich im Zoogeschäft und wollte was geeignetes kaufen, um
>> das Aquarium ausbruchsicher zu machen.
>> Gibts aber nichts.
>>
>> Ich habe an der Rückseite zwei aussparungen für Kabel und vorne lasse
>> ich gerne mal die Klappe einen Teil auf, weil sich das Becken sonst so
>> aufheizt.
>>
>> Nun meine Fragen 1. was tun wegen fasrigem Wasser?
>> 2. wie kann ich das Becken ausbruchsicher machen?
>>
>> Freue mich auf Eure Tipps und vielen Dank.
>>
>> LG sizzle

Hallo sizzle,

das Faserige was du siehst, sind evtl. Kleinstlebewesen bzw. Bakterien. Kauf dir mal das Flüssige Filtermedium von Easy-Life und gib mal eine Kappe davon rein.
Gebe ich nach jedem WW.
Und mach nicht zu viel, sondern lass das Teil einfach mal laufen.
Du wirst sehen, in ein paar Monaten hat sich dein Biotop voll entwickelt.



Ausbruchsicherung für Schnecken *grins*
Ich hab im linken Eck eine Ausparung für den Zu- und Ablauf und mir sind noch nie Schnecken abgehaun.
Aber mach es wie Babs es vorgeschlagen hat.
Einfach den Rest der Öffnung mit Schaumstoff schliessen.

lg
Peter

sizzle

Homepage 

09.07.2009, 19:55

@ ehemaliger User

faseriges Wasser +Ausbruchsicherung

>> >> Hallo,
>> >>
>> >> habe alles so gemacht wie Peter mir empfohlen hat.
>> >> Nachdem ich am Freitag meine neuen Pflanzen eingesetzt habe,
>> >> (in Verbindung mit ca.70% wasserwechsel)ist das Wasser nun irgendwie
>> >> "faserig". Sieht so aus als ob lauter kleine Fusseln im Wasser sind.
>> >>
>> >> Habe beim Wasserwechsel diesmal keine Algen entfernt, weil ich ja die
>> >> Schnecken bestellt habe. Heute sind die gekommen.
>> >> Wunderschön und eine ist auch schon aktiv.
>> >>
>> >> So nun aber mein Problem, nachdem ich gelesen habe,dass Rennschnecken
>> >> ausbrechen, war ich im Zoogeschäft und wollte was geeignetes kaufen,
>> um
>> >> das Aquarium ausbruchsicher zu machen.
>> >> Gibts aber nichts.
>> >>
>> >> Ich habe an der Rückseite zwei aussparungen für Kabel und vorne
>> lasse
>> >> ich gerne mal die Klappe einen Teil auf, weil sich das Becken sonst so
>> >> aufheizt.
>> >>
>> >> Nun meine Fragen 1. was tun wegen fasrigem Wasser?
>> >> 2. wie kann ich das Becken ausbruchsicher machen?
>> >>
>> >> Freue mich auf Eure Tipps und vielen Dank.
>> >>
>> >> LG sizzle
>> Hallo,
>> also unter fasriges Wasser kann ich mir leider nichts vorstellen. Könnten
>> Bakterienschlieren sein, die aber meistens vom Filter rausgesaugt werden.
>> Hoffentlich hast Du alle Steinwollreste von den Pflanzen sorgfältig
>> entfernt.
>> Wenn die die Fische in den Magen kriegen, wär das gar nicht gut. Versuchs
>> mal mit einem guten Wasseraufbereiter auf Zeolithbasis (z.B. FFM von
>> Easy-Life, oder Simple-Life)diese binden sehr viele unerwünschte Stoffe,
>> allerdings keine Steinwollreste !:-(
>> Könntest Du evtl. mal ein Bild davon machen ?
>> Bezüglich der offenen Stellen - ich habe mal alle Löcher mit Filterwatte
>> zugestopft, nachdem im Anfang die Amano-Garnelen raus wollten. Versuchs
>> einfach mal.
>> Grüße Blümchenjägerin.:wink: :flower: :waving:


Hallo Blümchenjägerin,

also die Steinwollreste habe ich mit Sicherheit sehr sorgfältig entfernt.
Daran kann es nicht liegen.
Werde mal am Wochenende ein Bild machen und reinstellen, wobei ich mir nicht vorstellen kann dass man das "faserige" da überhapt sehen kann.

Werde dann mal die Löcher stopfen.

Vielen Dank für Deine Antwort.

lg sizzle

sizzle

Homepage 

09.07.2009, 19:58

@ ehemaliger User

faseriges Wasser +Ausbruchsicherung

>> >> Hallo,
>> >>
>> >> habe alles so gemacht wie Peter mir empfohlen hat.
>> >> Nachdem ich am Freitag meine neuen Pflanzen eingesetzt habe,
>> >> (in Verbindung mit ca.70% wasserwechsel)ist das Wasser nun irgendwie
>> >> "faserig". Sieht so aus als ob lauter kleine Fusseln im Wasser sind.
>> >>
>> >> Habe beim Wasserwechsel diesmal keine Algen entfernt, weil ich ja die
>> >> Schnecken bestellt habe. Heute sind die gekommen.
>> >> Wunderschön und eine ist auch schon aktiv.
>> >>
>> >> So nun aber mein Problem, nachdem ich gelesen habe,dass Rennschnecken
>> >> ausbrechen, war ich im Zoogeschäft und wollte was geeignetes kaufen,
>> um
>> >> das Aquarium ausbruchsicher zu machen.
>> >> Gibts aber nichts.
>> >>
>> >> Ich habe an der Rückseite zwei aussparungen für Kabel und vorne
>> lasse
>> >> ich gerne mal die Klappe einen Teil auf, weil sich das Becken sonst so
>> >> aufheizt.
>> >>
>> >> Nun meine Fragen 1. was tun wegen fasrigem Wasser?
>> >> 2. wie kann ich das Becken ausbruchsicher machen?
>> >>
>> >> Freue mich auf Eure Tipps und vielen Dank.
>> >>
>> >> LG sizzle
>>
>> Hallo sizzle,
>>
>> das Faserige was du siehst, sind evtl. Kleinstlebewesen bzw. Bakterien.
>> Kauf dir mal das Flüssige Filtermedium von Easy-Life und gib mal eine
>> Kappe davon rein.
>> Gebe ich nach jedem WW.
>> Und mach nicht zu viel, sondern lass das Teil einfach mal laufen.
>> Du wirst sehen, in ein paar Monaten hat sich dein Biotop voll entwickelt.
>>
>>
>>
>> Ausbruchsicherung für Schnecken *grins*
>> Ich hab im linken Eck eine Ausparung für den Zu- und Ablauf und mir sind
>> noch nie Schnecken abgehaun.
>> Aber mach es wie Babs es vorgeschlagen hat.
>> Einfach den Rest der Öffnung mit Schaumstoff schliessen.
>>
>> lg
>> Peter

Hallo Peter,
werde mir mal das Mittel kaufen und ausprobieren.
Ich glaube Du hast recht, sollte wohl einfach mal die Finger vom Aquarium lassen - dann wird sichs vielleicht von alleine geben.

Zu meinen Schnecken - ist echt unglaublich was die so wegfressen !

Dank Dir herzlich

lg sizzle

12051 Postings in 2612 Threads
faseriges Wasser +Ausbruchsicherung
RSS Feed