Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.836 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Filterrung mit externem 4 Kammerbecken

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Michael Reiz

Homepage 

18.10.2009, 17:31
 

Filterrung mit externem 4 Kammerbecken (Technik)

Hallo zusammen

Ich habe vor mein zukünftiges Malawi AQ,180x70x60,mit einem externen 4 Kammerbecken zu filtern.
Jetzt stellt sich mir folgende Frage ob es aussreicht wenn das Oberflächenwasser über den Überlaufschacht nach unten fliesst,da gefiltert wird und dann wieder zurück ins Becken gepumpt wird?Bei diesem System fehlt ja jetzt die Absaugung des Wassers oberhalb der Bodenschicht.Kann darauf verzichtet werden,oder sollte man zusätzlich dafür sorgen das eine Bodenabsaugung stattfindet?Wenn ja,wie funktioniert das in Kombi mit dem Überlaufschacht?

Vielen Dank

Gruss Michael

ehemaliger User

Homepage 

19.10.2009, 00:11

@ Michael Reiz

Filterrung mit externem 4 Kammerbecken

Du kannst den Filter so bauen, dass er zusätzlich Wasser aus der Mitte absaugt. Die Funktioniert über einen zweiten Überlaufschacht in dem Überlaufschacht.
Empfehlen würde ich dies generell. Auch würde ich bei einer eventuellen Rückweand mit Wasserreservoir dahinter immer eben dieses Wasser mit absaugen.

Michael Reiz

Homepage 

19.10.2009, 20:11

@ ehemaliger User

Filterrung mit externem 4 Kammerbecken

>> Du kannst den Filter so bauen, dass er zusätzlich Wasser aus der Mitte
>> absaugt. Die Funktioniert über einen zweiten Überlaufschacht in dem
>> Überlaufschacht.
>> Empfehlen würde ich dies generell. Auch würde ich bei einer eventuellen
>> Rückweand mit Wasserreservoir dahinter immer eben dieses Wasser mit
>> absaugen.

Hi

Da kann ich mir jetzt leider nichts drunter vorstellen.Kennst du jemanden hier der dies hat,wo man sich mal ein Bild angucken kann?Wäre ein zusätzlicher Topfilter geeignet,oder eher rausgeschmissenes Geld um das untere Wasser abzusaugen?
Danke

Gruss Michael

ehemaliger User

Homepage 

19.10.2009, 23:00

@ Michael Reiz

Filterrung mit externem 4 Kammerbecken

Schau mal bei Brillant Aquarium.
www.brillant-aquarium.de
Da Siehst Du einen solchen Mehrkammer-Überlauf.
Ist allerdings ein Premium-Hersteller.
Abgucken kann allerdings nicht schaden :-)

Michael Reiz

Homepage 

19.10.2009, 23:50

@ ehemaliger User

Filterrung mit externem 4 Kammerbecken

>> Schau mal bei Brillant Aquarium.
>> www.brillant-aquarium.de
>> Da Siehst Du einen solchen Mehrkammer-Überlauf.
>> Ist allerdings ein Premium-Hersteller.
>> Abgucken kann allerdings nicht schaden :-)

ahhh jetzt ja.Ok,dann werd ich mal den Aquabauer fragen,bei dem ich mir das Becken bauen lassen will.
Danke

gruss Michael

ehemaliger User

Homepage 

20.10.2009, 18:47

@ Michael Reiz

Filterrung mit externem 4 Kammerbecken

Denk aber dran, falls Du ein offenes Filtersystem betreiben willst, dass Die Ressourcen im Filterbecken groß genug berechnest.
Der Überlauf ist in der Regel nur ein Ablauf der auf einer bestimmten Wasserhöhe installiert werden sollte. (Das Rohr da in der Mitte)
Da das Wasser ohne Pumpe in den Filter läuft und nur von da aus über eine Rückförderpunme wieder in das Becken gelangt.
Bei einem Stromausfall sollte daher der Filter groß genug sein die Wassermengen aufzunehmen die weiterhin ablaufen bis die Ablaufhöhe erreicht ist und der Wasserfluss gestoppt wird.

Michael Reiz

Homepage 

20.10.2009, 21:42

@ ehemaliger User

Filterrung mit externem 4 Kammerbecken

>> Denk aber dran, falls Du ein offenes Filtersystem betreiben willst, dass
>> Die Ressourcen im Filterbecken groß genug berechnest.
>> Der Überlauf ist in der Regel nur ein Ablauf der auf einer bestimmten
>> Wasserhöhe installiert werden sollte. (Das Rohr da in der Mitte)
>> Da das Wasser ohne Pumpe in den Filter läuft und nur von da aus über
>> eine Rückförderpunme wieder in das Becken gelangt.
>> Bei einem Stromausfall sollte daher der Filter groß genug sein die
>> Wassermengen aufzunehmen die weiterhin ablaufen bis die Ablaufhöhe
>> erreicht ist und der Wasserfluss gestoppt wird.

hi

ok.Danke.Habe jetzt von 2 bzw 3 Aquarienbauer was anbieten lassen.Bin mir aber absolut unschlüssig was das Bessere ist bzw sinnvollste System.Einmal von Brilliant Aquarien das Profiline Filtersystem,oder aber von Friedeberg Aquarien das Biofilter Exklusivsystem.Das dritte ist vom Welskeller mit einem normalen Schacht,3 Bohrungen wo lediglich das Oberflächenwasser wegläuft.Ein ganz schöner Dschungel für einen Anfänger :-(

Gruss Michael

ehemaliger User

Homepage 

20.10.2009, 22:03

@ Michael Reiz

Filterrung mit externem 4 Kammerbecken

welskeller ist glaube ich ein mittelpreissegment.
ich würd eher zu den beiden anderen tendieren.
bei brillant hast du allerdings noch den vorteil ,dass die eine kammer hast die du selbsz bestücken kannst, fals du etwas spezielles vor hast (diskenbecken oder so) da kannste dann torf oder blätter reinschmessen und auch einfachw ieder entfernen.
ansonsten sind beide prinzipien die gleichen.
falls du die dritte kammer nicht brauchst, würde ich es vom preis abhängig machen.

aber denk an die volumenberechnung! dazu musst du den überlauf so einstellen, dass maximal bis zur filteroberkant wasser rauslaufen kann bei einem stromausfall... aber das hatten wir ja schon :-)

Michael Reiz

Homepage 

20.10.2009, 22:21

@ ehemaliger User

Filterrung mit externem 4 Kammerbecken

>> welskeller ist glaube ich ein mittelpreissegment.
>> ich würd eher zu den beiden anderen tendieren.
>> bei brillant hast du allerdings noch den vorteil ,dass die eine kammer
>> hast die du selbsz bestücken kannst, fals du etwas spezielles vor hast
>> (diskenbecken oder so) da kannste dann torf oder blätter reinschmessen und
>> auch einfachw ieder entfernen.
>> ansonsten sind beide prinzipien die gleichen.
>> falls du die dritte kammer nicht brauchst, würde ich es vom preis
>> abhängig machen.
>>
>> aber denk an die volumenberechnung! dazu musst du den überlauf so
>> einstellen, dass maximal bis zur filteroberkant wasser rauslaufen kann bei
>> einem stromausfall... aber das hatten wir ja schon :-)

Wollte Malawis halten.Der Nachteil,wenn man es so nennen mag ist,das nur komplettsysteme verkauft werden bei Brilliant.Hatte eventuell vor mir den Schrank von nem Kumpel bauen zu lassen.Er ist Schreinermeister.Er berechnet halt die Statik plus Sicherheit und da wäre ich bei der Hälfte der Unterschrank kosten und ich hab genau die Optik meines Wohnzimmerschrankes.Du hast schon recht,Welskeller ist von den 3 der günstigste Anbieter.

Wir hatten ja das Thema mit der Wasserschicht oberhalb des Bodengrundes.Kann ich das verwirklichen mit den oben genannten Varianten?

Danke

ehemaliger User

Homepage 

20.10.2009, 22:31

@ Michael Reiz

Filterrung mit externem 4 Kammerbecken

ich glaube bei brillant kannst du den filter auch extra bekommen.
ich habe mein becken von da und so weit ich mich erinnern kann war dieser filter extra auszuwählen.
ruf doch mal den herrn brunkhorst an :-)
das mit dem wasserabzug aus der mitte lässt sich so auch realisieren. brauchst dann nur einen mehrkammern überlauf. das ist quasi ein überlauf im überlauf.
das sieht man dort auf den bildern im übrigen auch.
geh mal bei brillant auf der seite ganz rechts auf den profiline süsswasser biofilter. das bild ganz unten, da sieht man es.

Michael Reiz

Homepage 

20.10.2009, 22:44

@ ehemaliger User

Filterrung mit externem 4 Kammerbecken

>> ich glaube bei brillant kannst du den filter auch extra bekommen.
>> ich habe mein becken von da und so weit ich mich erinnern kann war dieser
>> filter extra auszuwählen.
>> ruf doch mal den herrn brunkhorst an :-)
>> das mit dem wasserabzug aus der mitte lässt sich so auch realisieren.
>> brauchst dann nur einen mehrkammern überlauf. das ist quasi ein überlauf
>> im überlauf.
>> das sieht man dort auf den bildern im übrigen auch.
>> geh mal bei brillant auf der seite ganz rechts auf den profiline
>> süsswasser biofilter. das bild ganz unten, da sieht man es.

Ok.Du meinst den Stutzen der im linken Teil unten rausguckt.Muss ich da zusätlich ne pumpe anschliessen,oder wie wird das Wasser angesaugt?Sollen wir privat mailen,damit wir nicht das ganze Forum voll müllen :-)

12053 Postings in 2612 Threads
Filterrung mit externem 4 Kammerbecken
RSS Feed