Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.454 Aquarien mit 145.766 Bildern und 1.592 Videos von 17.594 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Fisch innerhalb von Stunden Tot

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Domi

Homepage

Passau,
17.06.2008, 10:24
 

Fisch innerhalb von Stunden Tot (Krankheiten)

Hallo,
gestern habe ich nach dem Wasserwechsel bemerkt dass mein Schmetterlingsbuntbarsch Männchen apatisch über dem Boden stand. Ich habe versucht es zu füttern aber es hat nichts gefressen. Heute habe ich es gesucht aber nicht gefunden. Ein anderer Fisch (Trauermantelsalmler) hat kurz nachdem ich das kranke SBB-Männchen entdeckt habe begonnen zu Taumeln und legte sich schließlich auf ein Blatt, heute morgen war er tot. Allen anderen Fischen geht es gut. (Der Trauermantelsalmler hat nie ganz Stark ausgesehen)
Was könnte das gewesen sein? Ich habe direkt davor das Wasser gewechselt und das Wasser ist ok!

Mfg domi

---
www.einrichtungsbeispiele.de/?uid=9174 ;)

Tom

Homepage

18.06.2008, 15:51

@ Domi

Fisch innerhalb von Stunden Tot

Hallo,

der Grund, dass du hier keine Antworten bekommst, ist ganz einfach: es wäre nur ein Ratespiel. Es kann dir so aus der Ferne niemand genau sagen, woran das gelegen haben könnte. Leider kommt es immer wieder vor, dass Fische ohne erkennbaren und nachvollziehbaren Grund sterben. Die möglichen Ursachen sind vielfältig, was gerade für so sensible Arten wie die SBBs gilt. Für die kann schon eine Temperaturschwankung bei der Frischwasserzugabe zum Ableben führen. Aber das ist alles Spekulation, wenn es keine erkennbaren Symptome gibt.

Grüße, Tom.

ehemaliger User

Homepage 

19.06.2008, 21:14

@ Tom

Fisch innerhalb von Stunden Tot

>> Hallo,
>>
>> der Grund, dass du hier keine Antworten bekommst, ist ganz einfach: es
>> wäre nur ein Ratespiel. Es kann dir so aus der Ferne niemand genau sagen,
>> woran das gelegen haben könnte. Leider kommt es immer wieder vor, dass
>> Fische ohne erkennbaren und nachvollziehbaren Grund sterben. Die möglichen
>> Ursachen sind vielfältig, was gerade für so sensible Arten wie die SBBs
>> gilt. Für die kann schon eine Temperaturschwankung bei der
>> Frischwasserzugabe zum Ableben führen. Aber das ist alles Spekulation,
>> wenn es keine erkennbaren Symptome gibt.
>>
>> Grüße, Tom.
Hallo Dominik,
mit Sbbs ist das so eine Sache. Die kommen meistens als Direktimporte aus Asien und werden schnell großgezogen. Auch beim Händler sterben viele, bevor sie in den Handel kommen. Selten bekommt man deutsche Nachzuchten. Ist mir leider auch so gegangen, obwohl ich Erfahrung mit Fischen habe, sind mir 6 Stck. innerhalb eines Monats gestorben, obwohl die Wasserwerte optimal waren. Ersichtliche Krankheiten gabs auch keine. Werde mir aus diesem Gründen keine mehr anschaffen. Robuster ist der Bolivianische Schmetterlingsbuntbarsch,Mikrogeophagus altispinosus.
Gruß Babs

12057 Postings in 2614 Threads
Fisch innerhalb von Stunden Tot
RSS Feed