Logo von Einrichtungsbeispiele.de
Hier werden 8.455 Aquarien mit 145.836 Bildern und 1.597 Videos von 17.590 Aquarianern vorgestellt
Wir werden unterstützt von:
Einrichtungsbeispiele.de wird unterstützt von Kölle-Zoo
Login Aquaristik-Werbung Teichbeispiele Terrariumbeispiele Top-Aquariums
Partner für Aquarienbau
Partner für Aquarientiere
Partner für Aquariumlicht
Partner für HMF-Filter

Fische am Morgen an der Oberfläche

log in | registrieren

Auch in unserem Aquaristik-Forum fühlen wir uns selbstverständlich den Zielen und Werten verpflichtet, die uns alle zu erfolgreichen Aquarianern machen sollen und ein konstruktives und respektvolles Miteinander garantieren.
Günther Kröger

08.04.2013, 19:16
 

Fische am Morgen an der Oberfläche (Einrichtungsbeispiele)

Hallo ,
ich habe da ein Problem welches praktisch ohne Vorankündigung
und über Nacht aufgetaucht ist. Weiß noch nicht wie ich es erklären soll,
aber ich versuch es mal.
Also: Mein Becken läuft jetzt fast ein Jahr. Ich glaube seit einem guten
3/4 Jahr läuft eine Co2-Anlage zum düngen und zur Reduktion des PH-Wertes.
Beim letzten Messen hatte mein Leitungswasser ca. PH 8,3. Das Co2 reduziert
den PH-Wert auf ca. 6,8. Geregelt mit PH-Sonde und ProfiLux II plus. Bis letzte
Woche lief alles toll. Bei einer Hysterese von 0,2 entstand eine leichte Sinus Kurve
von 6,7-6,9. Alle anderen Wasserwerte werden mit JBL-Tröpfchentest gemessen und liegen
auch alle im grünen Bereich, wobei Nitrat etwas hoch bei ca.20 liegt.
So, dass Problem: Einige Zeit, ca.2 Std., nach dem erlöschen des Lichtes, steigen die Fische
Stück für Stück an die Oberfläche. Angefangen mit den kleinsten Salmern und Garnelen, bis zu den
Scalaren. Das dauert ca 2-4Std. Die Panzerwelse steigen dann ständig zum Luft holen auf. Geht das Licht wieder an, dauert es ca.
1 Std. bis sich das ganze wieder umkehrt.
Ich habe auf einem Tip eines Freundes Testweise in der Nacht oder auch nur morgens eine Membranpumpe
zur Durchlüftung angeschlossen. Was über Nacht das ganze verhindert oder morgens das ganze beschleunigte.
Bei O2-Messungen mit und ohne Licht, morgen ,tagsüber und abends immer der gleiche Wert von 4mg/LSauerstoff im Wasser.

Hat jemand eine Ahnung was das sein kann. Wie gesagt, alles Wasserwerte scheinen iO.

Viel Grüße
Günther

Tanja B.

08.04.2013, 23:39

@ Günther Kröger

Fische am Morgen an der Oberfläche

Ups, da ist wohl was schief gegangen...

hier nochmal:

Lieber Günther,

deine Fische drohen dir zu ersticken. Du musst die Co2-Anlage auf jeden Fall nachts ausschalten. Pflanzen verbrauchen nachts Sauerstoff, so dass wohl nicht mehr genug für deine Fsiche übrigbleibt.

Panzerwelse sind m.W. Darmatmer und ahben da einen evolutionären Vorteil, aber a) schön und entspannt ist es für die bestimmt auch nicht und b) deine Salmler und der Rest schwebt in akuter Lebensgefahr. DEINE FISCHE DROHEN ZU ERSTICKEN!!

Sorge auf jeden Fall für eine gute Oberflächenbewegung, z.B. durch die Installation einer Zirkulationspumpe (z.b. Aquaell Circulator).

Besonders bei einem Temperaturanstieg sind deine Fische noch gefährdeter, da warmes Wasser weniger Sauerstoff aufnimmt. Das würde dann deinen Fischen den Rest geben.

Handle auf jeden Fall so schnell es geht!

Viel Glück und lG
Tanja

Günther Kröger

09.04.2013, 16:40

@ Tanja B.

Fische am Morgen an der Oberfläche

>> Ups, da ist wohl was schief gegangen...
>>
>> hier nochmal:
>>
>> Lieber Günther,
>>
>> deine Fische drohen dir zu ersticken. Du musst die Co2-Anlage auf jeden
>> Fall nachts ausschalten. Pflanzen verbrauchen nachts Sauerstoff, so dass
>> wohl nicht mehr genug für deine Fsiche übrigbleibt.
>>
>> Panzerwelse sind m.W. Darmatmer und ahben da einen evolutionären Vorteil,
>> aber a) schön und entspannt ist es für die bestimmt auch nicht und b)
>> deine Salmler und der Rest schwebt in akuter Lebensgefahr. DEINE FISCHE
>> DROHEN ZU ERSTICKEN!!
>>
>> Sorge auf jeden Fall für eine gute Oberflächenbewegung, z.B. durch die
>> Installation einer Zirkulationspumpe (z.b. Aquaell Circulator).
>>
>> Besonders bei einem Temperaturanstieg sind deine Fische noch gefährdeter,
>> da warmes Wasser weniger Sauerstoff aufnimmt. Das würde dann deinen
>> Fischen den Rest geben.
>>
>> Handle auf jeden Fall so schnell es geht!
>>
>> Viel Glück und lG
>> Tanja

Hallo Tanja,
vielen Dank für deine Hilfe.
Schon reagiert, habe inzwischen auch bemerkt was anders ist als zuvor.
Ich hatte den Filteraustritt umverlegt und dabei die Oberflächenströmung außeracht
gelassen. Das sich das so sehr und so schnell auswirkt... Ok
Oberflächenbewegung ist wieder da und auch die Fische sind wieder munter.
Vielen Dank nochmal
und LG
Günther

Peter

25.04.2013, 01:33

@ Günther Kröger

Fische am Morgen an der Oberfläche

Hallo Leute,
mir ist vor kurzem sowas ähnliches passiert. Ich bekomme demnächst,ich hoffe noch diese Woche, ein neues Becken. Das alte 450ltr. habe ich zu früh weggegeben. Meine Fische habe ich in ein Übergangsbecken getan (200 ltr.) Habe alles nur provisorisch angeschlossen,so auch den Einlauf, der direkt senktrecht ins Wasser ging. Also keine Wasserbewegung.
Ich hatte alle Pflanzen mit ins Becken getan. Hatte aber vorsorlich einen Luftausströmer angeschlossen . Abends habe ich diesen ausgeschaltet und Morgens wieder an. Hat auch soweit geklappt. Jetzt war ich aber eines Morgens im Stress und hatte vergessen die Luftpumpe einzuschalten. Als ich Nachmittags um 15:00 Uhr nach Hause kam, waren mir über 25 Fische gestorben. Resultat war,ich hatte ein hochgradige Nitritvergiftung im Becken. Habe 4 mal Wasserwechsel mit Osmosewasser gemacht und konnte dadurch die anderen Fische noch retten.
Gruß, Peter


>> Hallo ,
>> ich habe da ein Problem welches praktisch ohne Vorankündigung
>> und über Nacht aufgetaucht ist. Weiß noch nicht wie ich es erklären
>> soll,
>> aber ich versuch es mal.
>> Also: Mein Becken läuft jetzt fast ein Jahr. Ich glaube seit einem guten
>> 3/4 Jahr läuft eine Co2-Anlage zum düngen und zur Reduktion des
>> PH-Wertes.
>> Beim letzten Messen hatte mein Leitungswasser ca. PH 8,3. Das Co2
>> reduziert
>> den PH-Wert auf ca. 6,8. Geregelt mit PH-Sonde und ProfiLux II plus. Bis
>> letzte
>> Woche lief alles toll. Bei einer Hysterese von 0,2 entstand eine leichte
>> Sinus Kurve
>> von 6,7-6,9. Alle anderen Wasserwerte werden mit JBL-Tröpfchentest
>> gemessen und liegen
>> auch alle im grünen Bereich, wobei Nitrat etwas hoch bei ca.20 liegt.
>> So, dass Problem: Einige Zeit, ca.2 Std., nach dem erlöschen des Lichtes,
>> steigen die Fische
>> Stück für Stück an die Oberfläche. Angefangen mit den kleinsten Salmern
>> und Garnelen, bis zu den
>> Scalaren. Das dauert ca 2-4Std. Die Panzerwelse steigen dann ständig zum
>> Luft holen auf. Geht das Licht wieder an, dauert es ca.
>> 1 Std. bis sich das ganze wieder umkehrt.
>> Ich habe auf einem Tip eines Freundes Testweise in der Nacht oder auch nur
>> morgens eine Membranpumpe
>> zur Durchlüftung angeschlossen. Was über Nacht das ganze verhindert oder
>> morgens das ganze beschleunigte.
>> Bei O2-Messungen mit und ohne Licht, morgen ,tagsüber und abends immer der
>> gleiche Wert von 4mg/LSauerstoff im Wasser.
>>
>> Hat jemand eine Ahnung was das sein kann. Wie gesagt, alles Wasserwerte
>> scheinen iO.
>>
>> Viel Grüße
>> Günther

12053 Postings in 2612 Threads
Fische am Morgen an der Oberfläche
RSS Feed